Fischerhaus

Authentische Haus am Fluss
In der Urlaubsregion: Am Fluss, bei Vézelay Naturpark die Morvan, Burgund

Fischerhaus in Vezelay - Bild 1
Fischerhaus in Vezelay - Bild 1
Fischerhaus in Vezelay - Bild 2
Fischerhaus in Vezelay - Bild 3
Fischerhaus in Vezelay - Bild 4
Fischerhaus in Vezelay - Bild 5

7
Pers.

200 m²
Wohnfl.

4
Schlafz.

ab 69 € pro Nacht

Kontaktdaten

Herr K. Van der velde

Telefonnummer


Zu den Favoriten

Das Ferienhaus

Städtchen, das der Startpunkt der Wallfahrt nach Santiago war, hat eine bemerkenswerte, tausendjärige Klosterkirche, die der Maria Magdalena geweiht ist. Saint-Père liegt im Naturpark Morvan im Herzen des Burgunds, 200 Kilometer südöstlich von Paris. Fahrräder und Kanus sind vorhanden. Die Häuser eignen sich auch für einen Urlaub mit Verwandten oder Freunden und vom Herbst bis zum Frühling für individuelle Sabbaticals.

Zimmer und Ausstattung


max. 7

200 m²


Internet Anschluss

Schlafzimmer

  • Anzahl insgesamt: 4
  • 1 Einbettzimmer
  • 3 Doppelzimmer

Badezimmer und WCs

  • Anzahl insgesamt: 1
  • 1 Badezimmer mit Dusche
  • 1 Gäste-WC

Aussenausstattung

Innenausstattung

  • Kachelofen

Geräte und Zubehör

  • Boot
  • CD-Spieler
  • Fahrräder
  • Internet Anschluss
  • Radio
  • Stereoanlage
  • Telefon
  • Videorekorder
  • Waschmaschine
  • Kinderbett
  • mehr anzeigen
  • Gartenstühle

Ausstattung der Küche

  • 4-Plattenherd
  • Gefrierfach
  • Geschirrspüler
  • Kühlschrank
  • Mikrowelle
  • Ofen

Dienstleistungen

Andere Merkmale

  • für Senioren geeignet
  • Kinder willkommen
  • für Rollstuhl nicht geeignet

Anreise und Entfernungen

Bahnhof:
- 12 km

Sportmöglichkeiten in der Umgebung

Angeln
Kanufahren
Mountainbiking
Schwimmen
Tennis
Wandern

Ort und Lage der Unterkunft

Das Fischerhaus hat ein geräumiges Grundstück und liegt an einer kleinen, stillen Straße. Unter einer Überdachung steht ein Picknicktisch - ideal zum Verweilen, wenn es heiß ist oder regnet.
In einem der zwei alten gewölbten Keller sehen Sie noch die großen Bassins, in denen früher die im Fluss gefangenen Fische noch eine Weile herumschwimmen durften. Das Alter des Hauses ist nicht genau bekannt; auf jeden Fall ist es Jahrhunderte alt. Hinter dem Haus liegt ein großer Garten.

Vom Hof aus erreicht man über eine breite Treppe einen Balkon, der von Hauskante zu Hauskante reicht, wo man schön sitzen kann. Vom Balkon aus erreicht man u.a. die Küche. In der geräumigen, neuen Eßküche, ausgestattet mit einem Geschirrspüler, einem Ofen usw., kann man gut verweilen. Man kann hier nicht nur gemütlich sitzen, sondern auch kostenlos mit der ganzen Welt telefonieren und im Internet surfen.

Neben der Küche liegt das geräumige Wohnzimmer (1 Einzelbett), in dem Sie einen Bücherschrank (Romane und Sachliteratur) und eine Musikanlage finden. Diese sogenannte ‘Giga-Jukebox’ enthält viele Hunderte von CD-Aufnahmen verschiedener Genres und kann auch Ihre eigenen CDs oder Musik von einem USB-Stick abspielen. Außerdem stehen ein DVD-Player und Qualitätsfilme zur Verfügung. Außerhalb der Saison werden Küche und Wohnzimmer mit elektrischen Heizungen oder mit gemütlichen Holzöfen geheizt. Auch alle anderen Zimmer sind mit elektrischen Heizungen ausgestattet.

Das Haus hat sieben Zimmer und strahlt eine authentische Atmosphäre aus: alte Fliesenböden, wuchtige Balkendecken und hübsche Details, wie Einbauschränke und ein alter Kamin. Die natursteinerne Treppe zum Obergeschoss führt zuerst zum neuen Badezimmer und WC. Im ersten Stock sind vier Schlafzimmer: zwei mit einem Einzelbett, eins mit zwei Betten, und eins mit einem Doppelbett. Insgesamt sind im Haus sieben Betten und ein Kinderbett vorhanden.

Im Zimmer hinter dem Wohnzimmer ist eine Treppe zum kleinen Gartenzimmer unten, durch das man den Garten erreicht. Dieser sonnige Garten ist 16 Meter tief und führt zum Fluss. Man hat eine prachtvolle Aussicht auf die Hügel, Wälder und Wiesen auf der anderen Seite. Rechts liegt die alte Brücke. Gartenmöbel und Grill sind vorhanden. Für die Mieter liegen auch zwei Kanus bereit, mit denen man auf dem Fluss fahren kann: ein bisschen vorm Haus hin und her, oder längere Ausflüge entlang der Dörfer stromauf- und abwärts. Weiter stehen zwei Mountainbikes zur Verfügung, mit denen man auch gut durch die Wälder und Wiesen fahren kann. Für Kinder gibt es eine Schaukel und anderes Gartenspielzeug, wie ein kleines Bad. Die Kinder können herrlich im Fluss spielen und sich abkühlen, wenn es heiß ist. Das Haus liegt an einer kleinen stillen Straße; das Auto können Sie im Hof parken. Um die Ecke sind ein Bäcker, ein Fleischer, ein kleiner Supermarkt, eine Kneipe und ein Restaurant. Vézelay liegt auf dem 300 Meter hohen ‘Skorpionshügel’. Am Gipfel liegt die fast tausend Jahre alte Maria Magdalena-Klosterkirche. Die Kirche wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Sie wird wegen ihrer bezaubernden Skulpturen von Bibelfiguren und Dämonen in jeder Einführung zur Kunstgeschichte beschrieben. In der ummauerten Stadt schwebt noch die Atmosphäre vergangener Zeiten. Im Mittelalter war Vézelay ein wichtiger Wallfahrtsort.

Saint-Père (350 Einwohner) ist berühmt wegen seiner 800 Jahre alten Kirche. Man hat es zwar nicht geschafft, Vézelay zu übertrumpfen, aber die Kirche ist trotzdem außergewöhnlich. Außerhalb des Dorfes befinden sich Heilquellen, die schon in der neuen Steinzeit benutzt wurden. Die Kelten verehrten hier die Göttin Sulis, die Römer Minerva; man hat sowohl das keltische Heiligtum wie das römische Badehaus ausgegraben. Das Quellwasser, leicht radioaktiv und jodhaltig, gilt noch immer als heilkräftig.

Stromabwärts liegen die 30.000 Jahre alten Höhlen von Arcy-sur-Cure. Sie sind unbekannt, aber spektakulär: viel älter als die von Lascaux, mit Kinderhandabdrücken und Zeichnungen von Mammuten.
Stromaufwärts finden sie Pierre-Perthuis, ein reizendes kleines Dorf mit einer Doppelbrücke und einer außergewöhlichen Felsenformation, ‘la Roche Percée’ genannt.

Tonnerre rühmt sich einer klaren, tiefblaugrünen Quelle und eines mittelalterlichen Krankenhauses. Noyers-sur-Serein ist eine reizvolle kleine alte Stadt — alte Stadtmauern, Fachwerkhäuser, und ganz nah an der Stadt die Ruine eines Schlosses, das wieder aufgebaut wird nach mittelalterlicher Art.

In den Wäldern nach Osten liegt das gut erhaltene mittelalterliche Klosterkomplex von Fontenay, ein Höhepunkt auf diesem Gebiet. Die Abteikirche, das Kloster, die Sägehalle, die Karpfenteiche: es sieht alles so aus, als ob die mittelalterlichen Mönche es so hätten liegen lassen, aber bald zurückkehren könnten.
Auch die besonders große Kirche von Pontigny ist beeindruckend, wie sie inmitten der Wiesen liegt.

Im Morvan findet man viele Schlösser; das Nächste ist Bazoches. Es gibt auch Seen in der Gegend; der nächste Badesee ist 15 Minuten mit dem Auto von Saint-Père entfernt.

Preisrechner

Mietpreis: ab 69 €

pro Nacht, inkl. fixe Nebenkosten

Mietpreis und Modalitäten

Folgend eine Übersicht der Positionen (keine Endpreise), aus denen der Preisrechner den Endpreis ermittelt.
Um den Endpreis zu ermitteln, verwenden Sie bitte nur den Preisrechner.

minimaler Mietpreis: ab 69 € pro Nacht

Preise sind angegeben - pro Objekt - bei einer Belegung bis zu: 4 Personen
Aufschlag je weitere Person: / 50 € pro Woche

Reisezeitraum Mindest-
aufenthalt
pro
Nacht
pro
Woche
pro Folgenacht
(ab 8. Nacht)
ab 25.08.16 Auf Anfrage

Mietbedingungen

Anreisetag: Samstag
Kaution: 100 €
Anzahlung: 25 % bei Buchung
Restzahlung: 4 Wochen vor Anreise

Belegungskalender Fischerhaus

Legende: frei belegtAn bzw. Abreisetag

Zuletzt aktualisiert: 11.03.2016

Kontaktdaten

Herr K. Van der velde

Herr K. Van der velde

Wir sprechen Deutsch, Englisch, Französisch, Nederlands

0031 (0) 715135272

0031 (0) 643019053

Objektnummer 59090 bei Ferienhausmiete.de

Fischerhaus in Vezelay - Bild 1
gute Ausstattung
Seit über 2 Jahren online

Fischerhaus

7 Personen
200 m² Wohnfläche
4 Schlafzimmer

ab 69 pro Nacht

Das Ferienhaus hat noch keine Bewertungen.

Kontakt