Ein-/Ausklappen

Suche verfeinern

alle Filter löschen

Schlafzimmer

Ausstattung


mehr anzeigenweniger anzeigen

Geeignet für


mehr anzeigenweniger anzeigen

Urlaub


mehr anzeigenweniger anzeigen

Sportmöglichkeiten


mehr anzeigenweniger anzeigen

Objekttyp


mehr anzeigenweniger anzeigen

Angebote


mehr anzeigenweniger anzeigen

Ergebnisse


Erfahrungen unserer Urlauber in Lago Maggiore


4.7
von 5
22 Bewertungen für unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Lago Maggiore mit im Schnitt 4.7 von 5 Sternen.

Neueste Bewertungen

Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus in Lago Maggiore in nur 20 Minuten erfolgreich vermieten!

Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung am Lago Maggiore günstig von privat

Der Lago Maggiore liegt im Schweizer Kanton Ticino (Tessin) sowie in den italienischen Regionen Lombardia (Lombardei) und Piemonte (Piemont). Auf dem See verkehren Ausflugs- und Linienschiffe zwischen nahezu allen Städten sowie eine Autofähre zwischen Laveno und Intra. Die Gäste der Ferienwohnungen reisen nicht ausschließlich zum Urlaub am Strand im Sommer, sondern auch in den Winterferien an den Lago Maggiore. Zu aktiven Ferien rund um den Lago Maggiore laden nicht nur die Strände und zahlreiche weitere Wassersportgelegenheiten, sondern auch Wanderwege und ausgezeichnete Fahrradstrecken ein.

Zu den beliebtesten Reisezielen auf der Schweizer Seeseite gehört ein Ferienhaus in der Stadt Ascona. Der Monte Verità stellte Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts einen zentralen Künstlertreffpunkt am Lago Maggiore dar und war zugleich das Zentrum für Anhänger alternativer Lebensformen. Heute befinden sich auf dem Berg ein Kulturzentrum und ein Teegarten. Die Uferstraße ist durch einen Tunnelbau vom Durchgangsverkehr entlastet und bietet sich heute für gemütliche Strandspaziergänge während der Ferien in Ascona an.

Die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso wird häufig mit der Stadt Locarno in Verbindung gebracht, tatsächlich steht sie jedoch in der oberhalb der Bezirksstadt auf einem Hügel gelegenen Gemeinde Orselina. Locarno und Orselina gehören nicht nur zu den typischen Sommerferienorten rund um den See, ihre Ferienwohnungen sind dank der ausgezeichnete Voraussetzungen zum Skisport auch im Winter beliebt. Als Hausberge für beide Ortschaften gelten die Berge Cardada und Cimetta. Die Passerelle bezeichnet einen zwischen Baumwipfeln verlaufenden Wandersteg, an dessen Ende Urlauber einen weiten Blick auf den Lago Maggiore genießen.

Die größte Stadt rund um den Lago Maggiore befindet sich mit gut 30 000 Einwohnern in Italien, Verbania besteht neben einigen kleineren Ortschaften aus den Teilorten Pallanza und Intra. Ihre beeindruckendste Sehenswürdigkeit stellt der Giardino botanico rund um die Villa Taranto dar. Der dank einer privaten Initiative entstandene Garten zeigt Pflanzen aus aller Welt und enthält einige seltene Gewächse europäische Gewächse. Tierliebhaber besuchen am Lago Maggiore den Zoo in Stresa. Der Kurort zeigt ein altertümliches Stadtbild mit einer Vielzahl historischer Villen. Die Seilbahn auf den Berg Mottarone bietet den Gästen eines Ferienhauses in Stresa im Sommer einen hervorragenden Ausblick auf den See und während der Wintermonate hervorragende Voraussetzungen für den Wintersport.

Vor Stresa liegen die fünf Isole Borromee. Einige Reiseführer sprechen von vier Inseln, da das kleinste Eiland nicht als Isola, sondern als Scoglio (Klippe) bezeichnet wird. La Malghera ist unbewohnt, eine Reise auf die Insel ist im Rahmen eines Tagesausfluges möglich. Die größte Insel ist die Isola Madre, deren heute nicht mehr bewohnter Palast als Museum dient und ebenso wie der Landschaftsgarten zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten rund um den Lago Maggiore zählt. Dauerhaft bewohnt ist von der gesamten Inselgruppe heute nur noch die Isola dei Pescatori.

Rund um den Lago Maggiore liegen einige Sacri Monti. Ein Sacro Monte ist ein Berg, dessen Gestaltung mit mehreren Kapellen den Kreuzweg widerspiegelt. Der bekannteste Wallfahrtsberg rund um den Lago Maggiore liegt bei Ghiaffa in Italien, in der Schweiz befindet sich ein Sacro Mone bei Brissago. Die Isole di Brissago liegen zwischen der namensgebenden Stadt und Ascona, das Boot für eine Besichtigung legt im Hafen von Ronco ab.