Ein-/Ausklappen

Suche verfeinern

alle Filter löschen

Schlafzimmer

Ausstattung


mehr anzeigenweniger anzeigen

Geeignet für


mehr anzeigenweniger anzeigen

Urlaub


mehr anzeigenweniger anzeigen

Sportmöglichkeiten


mehr anzeigenweniger anzeigen

Objekttyp


mehr anzeigenweniger anzeigen

Angebote


mehr anzeigenweniger anzeigen

Ergebnisse


Erfahrungen unserer Urlauber in Berlin


4.8
von 5
126 Bewertungen für unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Berlin mit im Schnitt 4.8 von 5 Sternen.

Neueste Bewertungen

Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus in Berlin in nur 20 Minuten erfolgreich vermieten!

Ferienhäuser in Berlin und Umgebung - die beste Art die Hauptstadt kennenzulernen

Berlin hat eine Vielzahl von Hotels, in denen Reisende übernachten können. Doch diese haben alle eines gemeinsam - sie beschneiden Sie ein Stück weit in Ihren Freiheiten. Denn hier haben Sie in der Regel keine eigene Küche, in der Sie selbst für Ihre Mahlzeiten sorgen können, wann immer Sie möchten. Darüber hinaus bietet eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Berlin und Umgebung doch ein ganz anderes Wohngefühl, als ein einfaches Hotelzimmer. Letztlich stellt sich in Berlin die Frage, was für einen Urlaub genau Sie erleben möchten. Danach macht es Sinn, sich die Ecke der Hauptstadt auszusuchen, in der Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in Berlin und Umgebung mieten wollen. Denn Berlin hat weitaus mehr zu bieten, als nur Plattenbauten und Hochhäuser. Von wunderschönen Naturecken der Hauptstadt, über wahre Kulturschätze die Sie hier entdecken können bis hin zu Konzerten und Veranstaltungen, die hier Jahr für Jahr abgehalten werden, bekommt man in Berlin eine Menge geboten. Dazu die Mentalität der Berliner, die zwar durchaus eigen, dabei aber überaus charmant und angenehm daherkommt. Alles in allem also ein perfektes Ziel für einen Städtetrip.

Ferienhäuser in Berlin am See - wenn ein wenig Natur mitspielen soll

Wer verbindet einen Urlaub in Berlin schon mit einem Badeurlaub? Auf den ersten Blick niemand. Schade. Hat die Hauptstadt doch eine Menge Seen zu bieten, in denen man nicht nur wunderbar baden, sondern auf denen man auch allerlei Wassersportarten betreiben kann. Angefangen vom Großen Wannsee über den Teufelssee in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf bis hin zum Malchower See in Pankow. In manchen Seen, wie dem Malchower See beispielsweise, wird nur sehr wenig gebadet, auch wenn das Wasser sauber ist. Aber auch diese Seen eignen sich hervorragend, um an ihren Ufern zu entspannen und die Ruhe der Wälder rund um die Seen auf sich wirken zu lassen. Wer beispielsweise am Teufelssee, einem echten Waldsee, sitzt und die Stimmung der dichten Wälder der Ufer des Sees auf sich wirken lässt, kann schnell vergessen, dass er sich eigentlich in der größten Großstadt Deutschlands befindet. Kein Wunder also, dass die Berliner gern herkommen um zu entspannen und vom Großstadtalltag abzuschalten. Nutzen Sie die Gelegenheit die Hauptstadt kennenzulernen und sich doch selbst diese kleine Zuflucht mitten in der Natur für die Nächte offenzuhalten - entscheiden Sie sich für ein Ferienhaus in Berlin am See. Die schönste Art, die Hauptstadt kennenzulernen.

Eine Ferienwohnung in Berlin - Erleben Sie Berlins kulturelle Vielfalt

Die wohl beste Möglichkeit, einen echten Kultururlaub in der Hauptstadt zu verbringen. Denn in Berlin Mitte, auf der nördlichsten Spitze der Spreeinsel, erwartet Sie mit der Museumsinsel die Keimzelle der Berliner Museumslandschaft. Hier finden Sie mit dem Pergamonmuseum, dem Alten Museum, dem Neuen Museum, dem Bode Museum und verschiedenen Galerien eine Vielzahl unterschiedlicher Themenrichtungen und historischer Epochen. Von der Antike über das Mittelalter bis hin in die neuzeitliche Geschichte Berlins und Deutschlands können Sie hier ein echtes Sammelsurium interessanter und beeindruckender Ausstellungen erleben. Wer das Flair eines Museums mag und sich für Kultur interessiert, sollte sich diese Perle in Berlin auf keinen Fall entgehen lassen. Aber auch das Brandenburger Tor und das Reichstagsgebäude finden Sie in Berlin Mitte. Wer also lieber Kultur außerhalb der stillen Museumshallen sehen möchte, hat hier auch beste Möglichkeiten sehenswertes zu genießen und dabei ein gutes Stück deutscher Geschichte und Hochkultur kennenzulernen. Auch der Checkpoint Charlie - der wohl über Jahrzehnte hinweg bekannteste Grenzübergang in die ehemalige DDR, ist hier zu finden.

Ferienunterkünfte in Berlin mit Hund

Es ist ein Klischee - manche behaupten in Berlin soll es fast genauso viele Hunde wie Menschen geben. Die Zahlen belegen, dass das eine himmelhohe Übertreibung ist. Denn Statistiken zeigen, dass bei über 3,4 Millionen Einwohnern hier gerade einmal 103.000 Hunde gemeldet sind. Auch wenn manche Statistiker davon ausgehen, dass es in Berlin rund 150.000 Hunde gäbe, die nicht gemeldet sind, käme man bei der Einwohnerzahl auf maximal 1 Hund pro 23 Einwohner. Aber auch das ist eine sehr hohe Quote. Das belegt vor allem eines - der Berliner ist ein sehr tier- bzw. hundelieber Mensch. Ein Umstand, den Sie, wenn Sie mit einem Hund Urlaub in Berlin machen, schnell feststellen werden. Denn die wenigsten Ferienhäuser sind hier nicht für Hunde geeignet. Dazu kommt, dass Sie auf Ihren Spaziergängen mit Ihrem vierbeinigen Gefährten, wahrscheinlich immer irgendeinen anderen Hund treffen, egal zu welcher Tageszeit Sie unterwegs sind. Denn auch Berlin schläft eigentlich nie so richtig. Und auch in den meisten Restaurants und Gaststätten können Sie Ihren Hund mitbringen.

Ein Ferienappartement in Berlin von privat - wenn Sie Berlin wirklich kennenlernen wollen

Ob Köpenick, Berlin Mitte, Prenzlauer Berg oder Treptow - es ist egal in welchem Stadtteil der Hauptstadt Sie Ihre Unterkunft aussuchen. Sie werden überall allerlei Sehenswertes finden und dank einer regelmäßig verkehrenden U- und S-Bahn und besten Busanbindungen in der ganzen Stadt haben Sie problemlos die Möglichkeit, von einem Stadtteil in den anderen zu kommen. Natürlich macht es Sinn, sich vor einer Reise nach Berlin über die Hauptstadt zu informieren. Allerdings gibt es auch noch eine bessere Art sinnvolle Informationen zu bekommen. Denn die besten Infos über eine Stadt sind immer die von Einheimischen. Und grade in Berlin ist es so, dass sich Kneipen, Restaurants und Bars die angesagt sind, relativ schnell ändern können. Wenn Sie also wirklich wissen wollen, wo der Berliner ausgeht und wo er einkauft, wo Sie in Ihrem Stadtteil am leichtesten an gute Lebensmittel kommen und wo es einen wirklich guten Mexikaner, Italiener, Chinesen oder was auch immer Sie an Restaurant bevorzugen, gibt, sollten Sie einen Einheimischen fragen. Am einfachsten geht das, wenn Sie einen Vermieter haben, der Sie schon bei der Anreise vor der Tür erwartet und gern bereit ist, sein Wissen über seine Heimat mit Ihnen zu teilen.