Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Ostsee Westpommern

308 Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Ostsee in Westpommern warten auf Sie. Entdecken Sie die polnische Ostseeküste mit ihrem breiten Strand in Swinemünde, auf Usedom. Machen Sie eine Kur in Kolberg oder wandern Sie im Nationalpark rund um Misdroy.

Ihr Urlaubswetter an der Ostsee Westpommern

Max.
Min. -3°
1 h/Tag
12 Tage
Max.
Min. -2°
2 h/Tag
7 Tage
Max.
Min.
5 h/Tag
7 Tage
Max. 13°
Min.
6 h/Tag
7 Tage
Max. 18°
Min.
7 h/Tag
9 Tage
Max. 21°
Min. 11°
8 h/Tag
10 Tage
Max. 23°
Min. 14°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 23°
Min. 13°
7 h/Tag
10 Tage
Max. 19°
Min. 10°
6 h/Tag
8 Tage
Max. 13°
Min.
3 h/Tag
10 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
10 Tage
Max.
Min. -1°
1 h/Tag
11 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Hier sehen Sie eine übersichtliche Darstellung des Wetters an der Ostsee Westpommern. Im Januar messen die Wetterstationen durchschnittlich 12 Regentage. Im April hingegen nur 7 Tage. Der kälteste Monat ist der Januar, während es sich im August am besten aushalten lässt. Der beste Monat für Aktivitäten an der frischen Luft ist der Juni mit 8 Sonnenstunden am Tag.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der polnischen Ostsee in Westpommern

Ziele für einen Urlaub in der polnischen Woiwodschaft Westpommern liegen sowohl an der Ostseeküste als auch in Pommerschen Seenplatte. Die Hauptstadt des Gebietes ist Sczcecin (Stettin) am gleichnamigen Haff. Świnoujście (Swinemünde) bildet den polnischen Teil der zwischen dem Peenestrom und dem Stettiner Haff sowie an der Pommerschen Bucht gelegenen Insel Uznam (Usedom). Während die historische Altstadt mit dem von Ausflugsschiffen und Privatbooten angesteuerten Stadthafen von Świnoujście ebenso wie das Kurzentrum auf Usedom liegt, befindet sich das industrielle Zentrum einschließlich des internationalen Fährhafens auf der Nachbarinsel Wolin (Wollin). Die Fähre zwischen beiden Inseln ermöglicht eine kostenlose Schifffahrt, allerdings endet die Reise bereits nach wenigen Minuten.



Der bekannteste Badeort auf Wolin ist Międzyzdroje (Misdroy). Zu den bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten in Międzyzdroje gehört der Walk of Fame, wo bekannte polnische Künstlerinnen und Künstler mit einem Handabdruck verewigt sind. Auf einer Landzunge der Insel liegt die Stadt Dziwnów (Dievenow) mit dem bei Badeurlaubern beliebten Stadtteil Miedzywodzie. Kolczewo (Kolzen) ist über eine alte Allee mit der Inselhauptstadt Wolin verbunden. Wer während der Ferien in Westpommern einen erholsamen und naturnahen Ort einem bekannten Kurort bevorzugt, bucht eine Ferienwohnung in der zur Stadt Wolin gehörenden Ortschaft Wisełka (Neuendorf). Der Weg zum Ostseestrand führt durch einen reizvollen Kiefernwald, daneben ist das Baden in einem Binnensee möglich.



Zehn Kilometer von der Insel Wolin entfernt liegt der Festlandbadeort Pobierowo (Poberow), wo Gäste eines Ferienhauses an einem überdurchschnittlich feinsandigen Strand baden und durch einen großen Wald wandern. Nach wenigen Kilometern führt die Reise in die benachbarte Ortschaft Trzęsacz (Hoff), wo die Ruinen der ehemaligen Dorfkirche sehenswert sind.



Ein Ferienhaus in Ko?obrzeg (Kolberg) befindet sich in einem Seebad auf dem Festland. Als Wahrzeichen von Kołobrzeg gilt der Leuchtturm, weitere bekannte Sehenswürdigkeiten sind die als Kolberger Dom bezeichnete Marienkirche und das Rathaus. Im Ortsteil Dzwirzyno (Kolberger Deep) lassen sich die Ferien sowohl an der Ostsee als auch am Strandsee Resko Przymorskie (Kamper See) verbringen. Eine Ferienwohnung im Kolberger Stadtteil Grzybowo liegt zwar nicht direkt am Meer, bietet jedoch ideale Bedingungen für Ferien in einer natürlichen Umgebung. Die sechs Kilometer bis zur Küste in Kołobrzeg überbrücken Urlauber leicht mit dem Bus oder dem Leihfahrrad. In der Nachbarschaft von Kołobrzeg liegt die Stadt Ustronie Morskie mit einem zehn Kilometer langen weißen Sandstrand. Zahlreiche kleine Läden in Ustronie Morskie laden Urlauber zu einem gemütlichen Einkaufsbummel ein. 



Ein Ferienhaus in Lukecin bietet sich dank des breiten Sandstrandes und des guten Wellenganges sowohl für Badeurlauber als auch für Windsurfer an. Sarbinowo (Zorndorf) in der Gemeinde Dębno (Neudamm) liegt zehn Kilometer von der deutschen Grenze entfernt und ist als Förderstätte von Erdgas und Erdöl bekannt. Des Weiteren trägt ein bekanntes Seebad der Gemeinde Mielno (Großmöllen) in Westpommern den Namen Sarbinowo, der frühere deutsche Name dieses Dorfes war Sorenbohm. Sehenswert ist dort die Dorfkirche.

Zum Seitenanfang