Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ibiza

Gönnen Sie sich eine Auszeit mit Sonne satt, feinsten Sandstränden und türkisblauem Wasser - zum Beispiel in einer Finca oder Villa mit Pool auf Ibiza. In einer der 10 Ferienwohnungen und Ferienhäuser wird Ihr Aufenthalt auf der weißen Balearen-Insel zu einem traumhaften Urlaub.

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Ibiza

  1. Jesús

Ihr Urlaubswetter in Ibiza

Max. 16°
Min.
6 h/Tag
5 Tage
Max. 16°
Min.
5 h/Tag
4 Tage
Max. 17°
Min.
7 h/Tag
4 Tage
Max. 20°
Min. 12°
8 h/Tag
4 Tage
Max. 23°
Min. 15°
9 h/Tag
3 Tage
Max. 27°
Min. 19°
10 h/Tag
1 Tage
Max. 30°
Min. 22°
11 h/Tag
0 Tage
Max. 30°
Min. 23°
10 h/Tag
1 Tage
Max. 28°
Min. 20°
8 h/Tag
4 Tage
Max. 24°
Min. 17°
6 h/Tag
6 Tage
Max. 19°
Min. 12°
5 h/Tag
7 Tage
Max. 16°
Min.
5 h/Tag
6 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

So wird Ihr Urlaubswetter in Ibiza. Mögen Sie es sonnig und warm reisen Sie im August in Ibiza, denn im Februar wird es mit nur 7° im Durchschnitt eher durchwachsen. Der regenreichste Monat ist der November mit 7 Tagen, während es im Juli im Durchschnitt nur an 0 Tagen regnet. Für einen Kultururlaub bietet sich der Februar an, denn er ist mit nur 5 Sonnenstunden täglich eher ungemütlich.

AnreiseWie komme ich nach Ibiza?

Mit dem Flugzeug direkt ins Urlaubsparadies


Ibiza, in der Landessprache Eivissa, gehört neben Mallorca, Menorca und Formentera zu den größeren Inseln der Balearen. Sie liegen im westlichen Mittelmeer und bilden eine autonome Gemeinschaft Spaniens.

Die Hauptstadt der Insel heißt Ibiza-Stadt. Santa Eulalia del Río und Sant Antoni de Portmany sind zwei weitere größere Orte. Viele der Ferienwohnungen und Ferienhäuser befinden sich jedoch in den ländlichen Regionen an der Küste. In der Regel liegen die Apartments, Villen und Fincas fußläufig zum Strand. Sie sind mit W-LAN ausgestattet, haben Zimmer mit Meerblick und besitzen einen Pool. Zu den beliebtesten Gegenden gehören Es Cubells, Cala Llenya, Roca Llisa, Santa Gertrudis und Sant Josep de Sa Talaia.

Der internationale Flughafen liegt rund 7 km von Ibiza-Stadt entfernt. Er wird von vielen Airlines aus allen großen deutschen Städten angeflogen. Die Anreise mit dem Flugzeug ist die bequemste Variante. Nach der Landung empfiehlt sich ein Mietwagen, um zur günstigen Ferienwohnung oder zum Ferienhaus zu gelangen. Darüber hinaus können Sie Ibiza auch auf dem Seeweg erreichen. Ab Barcelona, Valencia, Dénia und Mallorca verkehren Fähren.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Ibiza?

Insel mit Schönwetter-Garantie


Das ausgewogene Klima auf Ibiza ist nur einer von vielen Gründen, warum sich Urlauber hier eine Finca oder Villa mieten. Sie ist die wärmste der Balearischen Inseln und lockt mit unzähligen Sonnenstunden sowie einer geringen Anzahl von Regentagen. Entspannte Tage am Strand oder am Pool sind garantiert!

Ibiza kann das ganze Jahr über bereist werden. Im Sommer liegen die Temperaturen durchschnittlich bei 26 Grad. Im Winter fällt das Thermometer tagsüber selten auf unter 10 Grad. Urlauber sind hier auch im Herbst und im Winter keine Seltenheit.

Aufgrund des durchweg angenehmen Klimas beginnt die Badesaison auf Ibiza bereits im Mai. Juli und August können richtig heiß werden. Mieten Sie ein Ferienhaus mit Pool auf Ibiza- so ist die Erfrischung immer garantiert.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Ibiza?

Eine Insel mit Vergangenheit


Auch wenn die Ferienwohnung oder das Ferienhaus günstig von privat gemietet keine Wünsche offen lässt, es schwer ist, sich vom Meerblick zu lösen oder den Pool zu verlassen - eine Erkundungstour auf der Insel darf auf keinen Fall fehlen. Ibiza hat viele schöne Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Das Praktische: Die Insel ist klein. Mit dem Auto erreichen Sie in weniger als einer Stunde alle interessanten Orte und die schönsten Buchten.

Ibiza-Stadt hat etwa 50.000 Einwohner und versprüht ein angenehmes urbanes Flair. Besonders sehenswert ist die Altstadt, Dalt Villa. Sie liegt auf einem Hügel und ist von einer Mauer umgeben. Betreten Sie das UNESCO-Weltkulturerbe am besten durch das imposante Stadttor Portal de ses Taules, um das historische Eivissa kennenzulernen. Schon von Weitem wird Ihnen die Kathedrale de Santa Maria de las Nieves auffallen, denn sie thront hoch über der Stadt. Direkt auf dem Vorplatz dieser großen Kirche befindet sich auch das Archäologische Museum mit vielen Informationen zur Geschichte Ibizas.

Auch in Santa Eulalia im Westen der Baleareninsel Ibiza gibt es einiges zu entdecken. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört der Kirchenhügel Puig de Missa. Er liegt auf einer Höhe von 52 Metern. Für den kleinen Aufstieg vorbei an kalkweißen Häusern entschädigt ein atemberaubender Panorama- und Meerblick.

Kunst & KulturWas muss man in Ibiza gesehen haben?

Moderne Kunst trifft auf Hippiekultur


Wenn Sie sich für Kunst und Kultur interessieren, sollten Sie Ihre Villa und Ihren Lieblingsplatz am Pool für ein paar Stunden gegen das Museum für Zeitgenössische Kunst in der Dalt Vila in Ibiza-Stadt eintauschen. Fans von traditioneller und moderner Keramik finden dagegen in den Töpferwerkstätten im kleinen Örtchen San Rafael bestimmt das ein oder andere Mitbringsel.

Wer Ibiza hört, denkt auch sofort an Hippies. In den 60er Jahren hatten sie die Balearische Insel für sich entdeckt. Noch heute werden Sie vielerorts das Flair der Blumenkinder spüren. Eine der Hochburgen war Sant Carles de Peralta im Nordosten. An Samstagen findet hier im Kulturzentrum Las Dalias regelmäßig ein Hippiemarkt statt. Punta Arabi bei Es Canar gilt ebenfalls als Hotspot für Hippie- und Trödelmärkte.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Ibiza essen gehen?

Mittelmeerküche mit besonderer Note


In den zahlreichen Restaurants mit Meerblick, Cafés und Bars auf der Insel wird Ihnen die gesamte Vielfalt der spanischen und ibizenkischen Küche angeboten. Sie müssen also nicht selbst in Ihrem Apartment, Ihrer Villa oder Ihrer Finca den Kochlöffel schwingen und können Ihren Ibiza-Urlaub so richtig genießen. Besonders günstig ist das Tagesmenü zum Festpreis.

Paella ist aus Ibiza nicht wegzudenken. Das Reisgericht mit Fisch oder Fleisch wird traditionell in einer großen Pfanne an den Tisch gebracht. Kulinarisch besonders ist Sofrit Pagès, eine Spezialität der Insel aus Hühner- und Lammfleisch, deftiger Wurstsorten und Kartoffeln. Für den kleinen Hunger zwischendurch werden außerdem überall Tapas gereicht. Wenn Sie gern Käsekuchen essen, sollten Sie zudem die ibizenkische Variante probieren. Er wird hier mit Honig und Minze zubereitet.

Sangría und Tinto de Verano, der Sommerrotwein, werden nicht nur in Spanien, sondern auch auf der Balearischen Insel serviert. Landestypisch für Ibiza sind zwei aromatische Spirituosen: der Hierbas ibicencas auf Basis von Anis und Kräutern sowie der Frígola, ein orangefarbener, süßer Thymian-Likör. Daneben gibt es natürlich auch überall leckere frisch gepresste Säfte.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Ibiza erleben?

Strandurlaub für Alt und Jung


Die meisten Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Ibiza liegen nah am Strand und besitzen einen Pool. Da sich viele Villen und Fincas in ruhiger Lage befinden und sehr geräumig sind, eignen sie sich auch für einen Urlaub mit Kindern ideal. Eine Waschmaschine gehört ebenfalls fast immer zur Ausstattung der Häuser. Eltern müssen daher nur halb so viel Gepäck mitnehmen. Die Insel zeigt sich generell sehr familienfreundlich: Breite Strände mit feinstem Sand, wie in der geschützten Bucht Cala Vadella, laden kleine Sonnenanbeter zum Spielen und Planschen ein. Das Rauschen des Meeres wiegt das Baby in den Schlaf. In der ländlichen Umgebung kann die Familie außerdem ungestörte Streifzüge unternehmen und die Landschaft genießen. In vielen Häusern kann übrigens auch das Haustier mitgebracht werden.

Doch egal ob groß oder klein, alt oder jung - ein Strandurlaub auf Ibiza ist für viele Menschen einmal im Jahr obligatorisch! Das Meer auf Ibiza zeigt sich in seinem schönsten Türkisblau. Zu den Top-Stränden gehören die Bucht Cala San Vicente im Nordosten und der Playa de Ses Salines. Er wurde nach den umliegenden Salzfeldern benannt, die Teil eines Naturschutzgebietes sind. Wer sich doch einmal von seiner Liege am Strand oder am Pool erheben möchte, kann vielen Aktivitäten am und auf dem Wasser nachgehen: zum Beispiel Tauchen, Segeln, Windsurfen oder Kayaking. Zum Wandern laden unter anderem die Steilklippen an der Küste und die Berglandschaft in der Gemeinde Sant Joan de Labritja im Norden ein.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Ibiza erlebt haben?

Was Sie auf Ibiza keinesfalls verpassen dürfen


Ob in einer Villa, einer Finca oder einem Apartment - ein schönes Ferienhaus oder eine gemütliche Ferienwohnung von privat mit Terrasse sind mitverantwortlich dafür, dass Sie Ihre Zeit auf der Balearen-Insel so richtig genießen können. Allein ein Zimmer mit Meerblick ist Gold wert; ein großer Pool direkt am Haus macht den Aufenthalt vollkommen.

Zu den Highlights gehören die weitläufigen Strände genauso wie die Sehenswürdigkeiten in den kleinen Städten und Gemeinden. Wer die Insel Ibiza richtig gesehen haben möchte, muss beispielsweise auch einmal in der Altstadt Dalt Vila in Ibiza-Stadt gewesen sein. Tagesausflüge nach Santa Eularia und Sant Antoni de Portmany sollten ebenfalls auf dem Programm stehen. Auch das hügelige Inland ist absolut sehenswert und eignet sich für vielerlei Aktivitäten. Eine einfache und sehr schöne Wanderung führt beispielsweise von Sant Josep, auf Spanisch San José, auf den 476 m hohen Sa Talaia. Er ist die höchste Erhebung der Insel. Von hier oben haben Sie mit Sicherheit einen der besten Blicke auf das Meer, die Strände und die Landschaft.
Zum Seitenanfang