Ferienhäuser & Ferienwohnungen
Menorca

Verbringen Sie auf der nordöstlichsten Baleareninsel Menorca einen sonnenverwöhnten Strandurlaub oder aktiven Wanderurlaub oder entspannen Sie am Pool in einer von 5 Ferienwohnungen & Ferienhäusern, passend zu Ihren individuellen Ansprüchen.

alle Filter löschen
alle Filter löschen
5 Ergebnisse
Ferienhaus am Meer

Ferienhaus am Meer

max. 4 73 m² 3 SZ 1 BZ

Reiheneckhaus 73 qm mit Terrasse und eigenem Garten nahe am Meer

ab 57 pro Nacht
ab 57 pro Nacht
Villa Rocamar

Villa Rocamar

Kontaktloser Aufenthalt

max. 8 420 m² 4 SZ 4 BZ

Kontaktloser Aufenthalt

Villa Rocamar hervorragend auf den Klippen gelegen, mit sicht auf dem Mittelmeer

ab 500 pro Nacht
ab 500 pro Nacht
Santandria

Santandria

max. 8 205 m² 4 SZ 4 BZ

Luxusvilla in ruhiger Wohnsiedlung nahe der Stadt

ab 100 pro Nacht
ab 100 pro Nacht
Villa, max. 6 Pers.

Villa, max. 6 Pers.

max. 7 494 m² 3 SZ 4 BZ

Exklusive und majestätische Villa für bis zu 6 Personen und atemberaubendem Blick Umweltfreundliche Luxus Traum-Villa in Santo Tomas, Menorca Auf erhöhter und ruhiger Lag...

ab 375 pro Nacht
ab 375 pro Nacht
VILLA ANNA

VILLA ANNA

max. 7 152 m² 3 SZ 2 BZ

Villa Anna - typisch menorquin - gemütlich, privat und mit wunderbarem Meerblick Villa mit privatem Pool und Meerblick, ruhige Lage, 5 Minuten vom Strand entfernt Urlaub ...

ab 198 pro Nacht
ab 198 pro Nacht

Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung auf der Baleareninsel Menorca

Eine Reise auf die Baleareninsel Menorca bietet sich nicht nur während der Sommermonate an. Für den Wanderurlaub ideal sind die Jahreszeiten Frühling und Herbst. Einer der schönsten Fernwanderwege der Insel führt als Rundweg von Maó über Arenal d'en Castell und Ciutadella zurück in die Inselhauptstadt. Sein Name Caví de Cavalls nimmt Bezug auf die traditionelle Pferdehaltung auf Menorca. Der Berg El Toro ermöglicht während der Ferien auf Menorca einen guten Blick auf die gesamte Insel. Neben dem Aussichtsturm befindet sich auf dem Gipfel des mit 357 Metern höchsten Berges Menorcas eine Marienwallfahrtskapelle. 



Eine Ferienwohnung am Meer bietet auf Menorca den kürzesten Weg zum Strand, für Familien ebenso reizvoll ist eine Finca. Hierbei handelt es sich um ein ursprünglich der Landwirtschaft dienendes Haus, welches heute als privates Ferienhaus dient. Als Landwirtschaftsgebäude liegt es zumeist einige Kilometer vom Strand entfernt und bietet viel Platz und Kindern ideale Spielmöglichkeiten im Außenbereich. Der Strand lässt sich mit dem Bus oder Auto schnell erreichen. Windsurfer verbringen ihren Urlaub auf Menorca gerne in Fornells, da dort die besten Windverhältnisse bestehen.



Ebenfalls für Familien ideal ist die Ferienunterkunft in einem Haus am Meer in Cala en Porter. Die am Ortsausgang gelegene Bucht weist einen außergewöhnlich schwachen Wellengang und eine geringe Wassertiefe auf und ermöglicht somit auch jüngeren Kindern das gefahrlose Baden. Das Dorf gehört zur Gemeinde Alaior, welche europaweit dank der dort in Handarbeit produzierten Schuhe sowie der Käseherstellung bekannt ist. Eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten von Alaior befindet sich nahe des Strandes im Stadtteil San Bou. Es handelt sich um die Ausgrabung einer aus dem fünften oder sechsten Jahrhundert stammenden Basilika.



Am Naturhafen von Maó liegt neben der Inselhauptstadt die Gemeinde Es Castell. Sehenswert ist die Plaça de l'Esplanada mit dem auf ihr befindlichen Rathaus. Die ebenfalls in der Nähe von Maó gelegenen Dörfer Binibéquer Vell (altes Binibeca) und Binibéquer Nou (neues Binibeca) gehören zur Gemeinde Sant Lluís. Der alte Teil des Doppelortes hat seinen Charakter als Fischerdorf bewahrt. Die für den Ort typische Ferienwohnung mit Meerblick ist in einem traditionellen weißen Haus untergebracht. Zum Baden finden Besucher in Binibéquer Vell einen breiten Sandstrand vor. Dieser Strand ist im Vergleich zum Strandabschnitt Punta Prima, welcher als bekanntester Strand der Gemeinde Sant Lluís gilt, wesentlich ruhiger.



Ciutadella war bis 1722 die Hauptstadt Menorcas und ist weiterhin Sitz des Inselbischofs. Die historische Altstadt liegt oberhalb des Hafens und besticht durch eine Vielzahl erhaltener Adelspaläste.Ebenso wie Adelige bevorzugten reiche Bürger Ciutadella als Wohnplatz und erbauten dort ihre Villa. Das an der Plaça des Born stehende Rathaus geht auf eine mittelalterliche Burg zurück und erhielt seine heutige Gestalt bei einer Umgestaltung im neunzehnten Jahrhundert. Die Kathedrale Santa Maria wurde von 1291 bis 1362 errichtet und zeigt neben einer schönen Innenausstattung zahlreiche figürliche Darstellungen an der Fassade. Im Innenbereich der Kirche fallen neben den bunten Fenstern die mit Ornamenten reichhaltig geschmückten Säulen auf. Die Plaça d’Alfonso III am Rande der Altstadt gefällt dank ihrer Bepflanzung mit Palmen sowie der auf ihr stehenden alten Windmühle. Mit der Naveta des Tudons liegt eine bedeutende Grabstätte der Megalithkultur bei Ciutadella.