Gastgebermagazin

AIDA und der Anker der Verlässlichkeit: Belegungskalender immer auf Kurs halten!

Inhaltsverzeichnis

So funktioniert Online-Shopping

Stellen Sie sich vor, Sie surfen im Internet und entdecken eine Werbung für ein Produkt, das Sie schon immer haben wollten. Euphorisch klicken Sie auf die Anzeige und beginnen, das beworbene Produkt sich anzusehen und zu bestellen. Doch dann erhalten Sie die Nachricht: „Leider ist der Artikel nicht mehr verfügbar.“ Die Enttäuschung ist groß und schädigt das Vertrauen in den Anbieter.

Genauso fühlen sich Gäste, wenn die gewünschte Ferienwohnung plötzlich nicht verfügbar ist, obwohl der angefragte Zeitraum im Kalender als „frei“ angezeigt wurde. Diese Enttäuschung schadet nicht nur der Reputation des Ferienhausvermieters, sondern auch dem Ruf unseres Portals. Trotz erheblicher Werbemaßnahmen wie Google Anzeigen, die wir fortführend schalten, kann dies langfristig dazu führen, dass weniger Gäste auf unser Portal kommen und buchen. Denn der enttäusche Gast, der eine Absage erhalten hat, wird beim nächsten Mal mit großer Wahrscheinlichkeit unser Portal nicht mehr besuchen, um eine geeignete Unterkunft für seinen nächsten Urlaub zu buchen. Heutzutage erwarten Urlaubssuchende, dass Preise und Verfügbarkeiten korrekt und aktuell angegeben sind. Auf den großen Plattformen und Urlaubsportalen ist dies gängige Praxis und die Nutzer haben sich daran gewöhnt.

Und was hat jetzt die AIDA damit zu tun?

Das AIDA-Modell beschreibt, wie Kunden auf ein Produkt aufmerksam werden und eine Kaufentscheidung treffen und wie das Zusammenspiel zwischen Euphorie und Enttäuschung funktioniert.

  • Attention (Aufmerksamkeit): Eine auffällige oder auch bezahlte Anzeige in Google oder den Social-Media-Kanälen erregt die Aufmerksamkeit des Kunden.
  • Interest (Interesse): Der Kunde interessiert sich für das Produkt und informiert sich weiter. Er besucht den Online-Shop.
  • Desire (Verlangen): Der Kunde entwickelt den Wunsch, das Produkt zu besitzen. Und zwar genau dieses Produkt mit den beworbenen Eigenschaften.
  • Action (Handlung): Der Kunde kauft das Produkt, erhält die exakt ausgewählte Ware und ist zufrieden.

 ❌ Wird die Bestellung und der Kauf hingegen nicht mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen und der Prozess verläuft nicht reibungslos, wird der ganze Kaufentscheidungsprozess in Frage gestellt und bei diesem Anbieter in der Regel nicht mehr „gekauft“.

Lockangebote, verlockend doch nicht zielführend

Lockangebote, die mit verlockenden Angeboten werben, die darauf abzielen, potenzielle Gäste auf ein Inserat aufmerksam zu machen, um sie dann zu teureren, weniger attraktiven Alternativen oder einfach zu anderen Angeboten umzuleiten, bringen auf Ferienhausportalen erhebliche Risiken mit sich und werden von uns nicht geduldet und unterstützt. Wir wissen, dass nicht jeder ungepflegte Kalender und nicht jedes Lockangebot aus bösen Absichten des Vermieters entsteht, und deshalb ist es uns wichtig, hier zur Aufklärung beizutragen und die die Qualität unseres Angebots zu sichern.

Die folgenden Arten von Lockangeboten und Praktiken werden auf unserem Portal bei Feststellung konsequent ausgeschlossen, sollte auf unsere Aufforderung hin, keine Anpassungen vorgenommen werden.

  • Absichtliche Eingabe von extrem niedrigen Preisen

Inserate, die mit ungewöhnlich niedrigen Preisen werben, die weit unter dem Marktdurchschnitt liegen. Begründung: Diese Preise sind oft nicht realistisch und führen zu Frustration, wenn Gäste feststellen, dass die tatsächlichen Kosten höher sind oder die Unterkunft gar nicht verfügbar ist.

  • Anwendung des Verfügbarkeitstricks

Inserate, die falsche Verfügbarkeiten anzeigen, um mehr Anfragen zu generieren. Sobald eine Anfrage eingeht, wird dem Gast mitgeteilt, dass die Unterkunft nicht verfügbar ist, und eine Alternative angeboten. Begründung: Dies führt zu Vertrauensverlust und schlechten Bewertungen, da Gäste enttäuscht und frustriert sind

  • Anzeige von Bildern anderer Unterkünfte

Inserate, die mit Bildern von luxuriöseren oder besser ausgestatteten Unterkünften werben, die nicht der tatsächlich angebotenen Einheit entsprechen. Begründung: Gäste, die ankommen und feststellen, dass die Unterkunft ganz anders aussieht als auf den Bildern, fühlen sich betrogen und geben negative Rückmeldungen.

Warum pro Inserat nur eine Wohneinheit angeben?

Die Angabe nur einer Wohneinheit pro Inserat ist entscheidend für Klarheit und Transparenz sowie die einfache Verwaltung von Buchungen.

Wenn Sie ein Haus mit mehreren zu vermietenden Wohneinheiten besitzen, z.B. drei verschiedene Wohnungen, ist es wichtig, jede Einheit separat aufzulisten. Angenommen, Wohnung 1 hat ein großes Badezimmer und ein Hochbett, Wohnung 2 zwei Badezimmer und kein Hochbett, und Wohnung 3 ein Badezimmer und ein geräumiges Wohnzimmer mit Balkon. Diese Unterschiede beeinflussen die Buchungsentscheidung erheblich.

Ein Sammel-Inserat könnte die Gäste verwirren und zu Missverständnissen führen. Beispiel: Ein Gast bucht aufgrund der Beschreibung eines großen Badezimmers und eines Hochbetts und wird in einer Wohnung ohne Hochbett untergebracht. Dies führt zu Enttäuschung und negativen Bewertungen.

Separate Inserate für jede Wohneinheit erleichtern die Verwaltung der Verfügbarkeiten und minimieren das Risiko von Überbuchungen. Beispiel: Durch getrennte Inserate können Sie die Verfügbarkeit jeder Einheit präzise nachverfolgen. Wenn Wohnung 1 gebucht ist, wird dies sofort im Kalender angezeigt, ohne dass es zu Verwirrungen kommt.

Erhöhte Glaubwürdigkeit: Eine klare Präsentation der einzelnen Wohneinheiten hinterlässt einen professionellen Eindruck und stärkt das Vertrauen der Gäste. Beispiel: Mit separaten Inseraten kann jede Wohnung mit ihren spezifischen Vorteilen beworben werden. Gäste buchen genau die Einheit, die ihren Bedürfnissen entspricht, was zu höheren Zufriedenheitsraten führt.

Unsere konkrete Handlungsbitten an Gastgeber

  • Belegungskalender regelmäßig aktualisieren: Pflegen Sie Ihren Kalender mindestens wöchentlich und sofort nach jeder neuen Buchung.
  • Exakte Angaben machen: Geben Sie pro Anzeige nur eine Wohneinheit an und vermeiden Sie Lockangebote. Nutzen Sie gerne unsere Funktion „Inserat duplizieren“.
  • Offene Kommunikation mit Gästen: Informieren Sie Gäste sofort bei Unstimmigkeiten und bieten Sie Alternativen an, falls es doch mal passiert, dass Sie aus Versehen eine Doppelbuchung bekommen.
  • Vertrauen schaffen: Zeigen Sie genaue Verfügbarkeiten und Preise, und bitten Sie zufriedene Gäste um Bewertungen.
  • Wichtig: Auch wenn Ihr Kalender gepflegt und aktuell ist, behalten Sie als Gastgeber weiterhin die Hoheit, sich Ihre Gäste selbst auszusuchen. Ein gepflegter Kalender schließt dies nicht aus. Sie haben nach wie vor die Möglichkeit, Buchungsanfragen individuell zu prüfen und zu entscheiden, ob Sie diese annehmen möchten oder nicht.

Besondere Angebote für Mehrfachinserate

Wir bieten Ihnen für die zweite und weitere Einheiten, die Sie über unser Portal bewerben, einen reduzierten Inseratspreis von nur 99,- € im Jahr zzgl. MwSt. Ab 10 Inseraten können wir Ihnen einen weiteren Sonderrabatt gewähren. Sprechen Sie uns hierzu gerne an. Im Gegenzug bitten wir Sie, unsere Richtlinien zu befolgen.

Funktion Inserat duplizieren: So funktioniert es

Anmelden: Melden Sie sich im Vermieterbereich an.

Inserat auswählen: Finden Sie das Inserat, das Sie duplizieren möchten. Sie finden eine Option „Objekt duplizieren“ mittig unten.

Objekt duplizieren: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Objekt duplizieren“.

Bestätigen und Adresse eingeben: Bestätigen Sie die Aktion und geben Sie die neue Adresse für das duplizierte Inserat ein. Danach ist das Inserat dupliziert.

Anpassungen vornehmen: Nehmen Sie die notwendigen Anpassungen vor. Gehen Sie dazu zu den folgenden Bereichen:

  • Preise: Aktualisieren Sie die Preise.
  • Kalender: Passen Sie den Kalender für Verfügbarkeiten und Buchungen an.
  • Ausstattung: Ändern Sie die Angaben zur Ausstattung des Objekts, falls notwendig.
  • Beschreibungstexte: Überarbeiten Sie die Beschreibungstexte, um sie an das neue Inserat anzupassen.

Speichern: Vergessen Sie nicht, alle Änderungen zu speichern.

Unser Engagement für Fairness und Qualität

Wir wissen, dass die allermeisten unserer Gastgeber nach den Prinzipien der Fairness arbeiten, sich an die Regeln halten und ehrliche, transparente Inserate erstellen. Umso wichtiger ist es für uns, diejenigen zu identifizieren, die diese Prinzipien nicht einhalten. Indem wir uns darauf konzentrieren, unfaire Praktiken zu erkennen und zu verhindern, können wir die Qualität und Integrität unseres Angebots schützen und den Erfolg unserer fairen Gastgeber langfristig sichern. Bitte unterstützen Sie uns!

Beitrag teilen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihre Ferienhaus-Experten

Wir sind für Sie da

Portal-News
Unser Angebot

Jahresinserat

in nur 10 Minuten erstellt
10 pro Monat*
  • Provisionsfreie Anfragen zum Festpreis
  • Keine Service- oder Buchungsgebühren
  • Integration in Google Vacation Rentals
  • Veröffentlichung auf 8 intern. Seiten
  • Kundenservice per Telefon & Mail
provisionsfrei
Gratis Downloads

Erfolgreich inserieren & vermieten

Erreichen Sie Millionen von Urlaubern. Steigern Sie Ihre Auslastung mit einem Inserat auf Ferienhausmiete.de! Für nur 10,- € pro Monat.

Newsletter anmelden

Monatlich für Gastgeber

Exklusiver Newsletter für Vermieter

Sie sind Vermieter einer Ferienimmobilie? 
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie monatlich exklusive Tipps und Insights, die Ihnen den Vermieteralltag erleichtern – direkt in Ihr Postfach!

5/5

Schließen Sie sich über 25.000 erfolgreichen Gastgebern an!

Erhalten Sie jeden Monat frische Ideen, kostenlose Mustervorlagen und exklusive Expertentipps.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese. Ich kann mich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Mehr Vermietungserfolg in 3 Schritten

Suche