Haus an der Girla

Ferienhaus im Donaudelta, Rumänien, im Dorf Somova, direkt an einem der Wasserwege im Naturparadies des Deltas gelegen
In der Urlaubsregion: Donau Delta, Rumänien

Haus und Vorgarten
Haus und Vorgarten
Donaudelta
Somova Landschaft
Gartenweg
Grundriss
Frühstücksterasse
Haus an der Girla in Somova - Bild 7
Schlafzimmer 1
Schlafzimmer 1
Blick von der Küche in das Wohnzimmer
Schlafzimmer 2
Schlafzimmer 2
Badezimmer 4
Wohnküche mit Blick auf die Girla
Wohnküche 5
Fischerboote von der Terasse
Ausblick von der Terrasse
Blick zum Gartentor
Terasse vor Wohnküche
Tulcea Deltametropole

6
Pers.

108 m²
Wohnfl.

3
Schlafz.

ab 50 € pro Nacht

Kontaktdaten

Frau B. Wally

Telefonnummer


Zu den Favoriten

Das Ferienhaus

Haus an der Girla

Das „Haus an der Girla“ liegt in der Gemeinde Somova in der Provinz Tulcea im Donaudelta. Der grosse Garten des Hauses grenzt direkt an die Girla, das alte Bett der Donau. Das „Haus an der Girla“ besteht eigentlich aus zwei Häusern, von denen eines derzeit unbewohnt ist, und dem gegenständlichen Ferienhaus. Es wurde als Lehmhaus von den derzeitigen Eigentümern 2003 erworben und unter der Planung einer Bukarester Architektin 2005-07 zum Ferienhaus umgebaut, wobei der Altbestand aus Lehm als zwei Schlafzimmer erhalten blieb und umbaut wurde. Das Haus hat hofseitig einen Blumengarten, wasserseitig einen Gemüsegarten.

Das Haus ist eingeschossig und hat eine Wohnfläche von 108m2. Es umfasst eine grosse Wohnküche mit Blick auf die Girla. Ein breiter und langer Gang verbindet die Wohnküche mit dem Wohnzimmer und entlang des Gangs befinden sich die beiden Schlafzimmer und das Bad. In den beiden Schlafzimmern befinden sich ein breites und zwei Standardbetten, das Sofa im Wohnzimmer kann zum Doppelbett ausgezogen werden und in der Wohnküche steht eine Poltrona für den stets anregenden Ausblick auf die Wasserlandschaft, die nachts in ein Bett umgewandelt werden kann. Für Besucher gibt es ausserdem eine Doppelmatratze.

Das Haus eignet sich am idealsten für vier Personen, z.B. eine Familie mit zwei Kindern im abenteuerlustigen Alter. Attraktiv ist es natürlich auch für passionierte Angler, Bootsfahrer oder Naturliebhaber. Neben Angeln ist Schwimmen möglich, ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen in der Hügellandschaft im Ort und rundherum. Liebhaber von Bootsfahrten und Erkundung von Wasserwegen sollten ein Schlauchboot oder Kanus mitbringen. Durch zwei grosszügige Terrassen (Frühstücksterrasse im Hof und Aussichtsterrasse zur Girla) sind Innenraum und Aussenraum angenehm miteinander verbunden. Die Nachbarhäuser (Bauer, Fischerei) sind ausser Sichtweite. Einerseits ist man mit dem dörflichen Geschehen eng verbunden andererseits ist genug Abstand für Zurückgezogenheit.

Die Zimmer sind teils mit den ursprünglichen Möbeln ausgestattet, teils mit neuem Mobiliar.
Die Besitzer erwarben das Haus als Ferienwohnsitz, daher ist das Haus Ferienansprüchen entsprechend, aber persönlicher, eingerichtet. Details siehe auf den Fotos (Grundriss Teil 1/2).

Vorhanden sind: Waschmaschine, Gasherd, Boiler, Doppelspüle, Simkarten fuer rumänisches Telefon und mobiles Internet. Kein Fernsehen! Kein Geschirrspüler! Fürs Kochen und Hausarbeiten kann eine Nachbarin engagiert werden.



Anreise: Es empfiehlt sich die Anreise mit dem eigenen Fahrzeug, da in dieser ländlichen Umgebung individuelle Mobilität von Vorteil ist. Es gibt aber auch regelmässige günstige Busverbindungen nach Tulcea, und von Tulcea eine tägliche Busverbindung nach Bukarest. Anreise mit dem Auto: Von der westrumänischen Grenze bei Arad oder Timisoara sind noch ca 750km zu bewältigen. Die kürzeste Strecke führt durch die Karpaten, durch viele Dörfer und Städte und über die Donaufähre bei Braila. Die schnellste Strecke (weil Autobahnteilstücke) führt über Bukarest, ca. 12 – 14 Stunden sind zu veranschlagen. Falls genügend Urlaubszeit vorhanden ist, empfiehlt sich die West-Ost-Route und eine Übernachtung in den schönen Städten Sibiu, Brasov oder Sigisoara. Natürlich kann man auch auf der Donau auf einem Schiff nach Tulcea fahren, dafuer muss man aber 5-6 Tage veranschlagen. Nächstgelegene Flughäfen sind Bukarest und Constanza. Dort kann man auch Autos leihen.

Zimmer und Ausstattung


max. 6

108 m²


Rollstuhl

Internet Anschluss

Schlafzimmer

  • Anzahl insgesamt: 3
  • 1 Einbettzimmer
  • 1 Doppelzimmer
  • 1 sonstige Schlafzimmer

Badezimmer und WCs

  • Anzahl insgesamt: 1
  • 1 Badezimmer mit Dusche und Wanne

Aussenausstattung

  • Garten
  • Grillplatz
  • Stellplatz für PKW
  • Terrasse

Innenausstattung

  • Zentralheizung

Geräte und Zubehör

  • Bettwäsche
  • CD-Spieler
  • Handtücher
  • Internet Anschluss
  • Radio
  • Waschmaschine
  • Gartenstühle

Ausstattung der Küche

  • 4-Plattenherd
  • Gefrierfach
  • Kühlschrank

Dienstleistungen

  • Putzservice

Andere Merkmale

  • Langzeitmiete möglich
  • für Allergiker geeignet
  • Haustiere nach Absprache
  • für Senioren geeignet
  • Kinder willkommen
  • für Rollstuhl geeignet

Anreise und Entfernungen

Einkaufsmöglichkeit: 0.4 km
Restaurant: 9 km
Ortsmitte: 1 km
Flughafen:
Constanza - 120 km
Bahnhof:
Tulcea - 11 km
Autobahnabfahrt:
Slobozia - 160 km

Sportmöglichkeiten in der Umgebung

Angeln
Fahrradfahren
Kanufahren
Schwimmen
Wandern

Ort und Lage der Unterkunft

Das Anwesen mit zwei Häusern befindet sich an der Strasse Cherhanalei (Fischereistrasse), die von der Dorfmitte zur Girla führt. Es steht allein, die etwas entfernten Nachbarhäuser sind die örtliche Fischerei und ein Bauer. Der Garten des Hauses grenzt direkt an die Girla beim Landeplatz der Fischer mit ihren einfachen, kleinen Booten. Die Landschaft um das Haus verändert sich sehr stark mit den Jahreszeiten: In den Monaten März und April überschwemmt die Donau mit frischem Schmelzwasser die Auen und schwappt dann bis in den Garten hinein. In den Folgemonaten bis in den Spätherbst weicht das Wasser zurück bis zu einem 20 m breiten Uferstreifen vor dem Garten, der dann auch von Fahrzeugen befahren werden kann. Während man im Frühling von der Terrasse des Hauses in eine unendliche Wasserlandschaft bis weit in die Ukraine sieht, ist im Herbst das Gebiet grossteils verlandet. Im Winter friert die Girla zu, dann sind die Schilfschneider und –brenner unterwegs und die Dorfjugend veranstaltet Rennen auf der zugefrorenen Wasserfläche. Gigantisch ist nachts der Sternenhimmel, der über dem hunderte Kilometer ausgedehnten ukrainischen Urwald leuchtet.

Spektakulär ist die Tierwelt der Gegend, insbesondere die Vögel – ein Paradies für Ornithologen und Vogelliebhaber - , die Amphibien, die Fische - und auch die Insekten. Die Fischer fangen in ihren Netzen an die hundert Kilo Hechte, Karpfen, Karauschen, Welse und Weissfische am Tag. An den Wochenenden kommen passionierte Angler und versuchen ihnen nachzueifern, teils vom Ufer aus, teils in Booten auf der weit verzweigten Wasserfläche.



Somova hat knapp 5.000 Einwohner auf einer Flaeche von 144km2 und liegt an der Europastrasse 87. Es liegt 56 km oestlich von Braila und 11 km westlich von Tulcea, 2km südlich des Hauptbetts der Donau am alten Donaubett, das heute Girla heisst. Vo der E 87 führt mitten im Ort die Dorfstrasse Trajan Cosovei zur Girla, kurz davor biegt die Fischereistrasse (Cherhanalei 2) zum anwesen ab.
Das Dorfleben in eingeschossigen Häusern mit grossen Nutzgärten ist gemächlich. Somova hat, obwohl es an einer Verkehrsachse liegt, noch dörflichen Charakter.

Es lebt von der Fischerei und der Landwirtschaft einschliesslich Weinbau und Schilfwirtschaft. Die Kommune Somova umfasst die Orte Somova, Mineri und Parques, wo sich ein Nobelressort an der Girla befindet. Die Ausdehnung des Dorfes ist aufgrund der grossen Gaerten, die besonders schoen gepflegt sind, sehr gross und erstreckt sich vom Ufer der Girla über sanfte Hügel. Das Dorf Somova ist unspektakulär, jedoch gibt es in der Nähe archäologische Funde römischer Grenzbefestigungen und dakischer Infrastruktur, alte Kloester und in Tulcea, der Provinzhauptstadt mit 150.000 EW, diverse städtische Angebote sowie vom Hafen aus Schiffsfahrten in das Schutzgebiet des Deltas. In Somova lebt eine Bevölkerung sehr gemischter Herkunft: Rumänen, Ukrainer, Russen, Moldawier, Roma, Lipovenen, Bulgaren und Türken.

Preisrechner

Mietpreis: ab 50 €

pro Nacht, inkl. fixe Nebenkosten

Mietpreis und Modalitäten

Folgend eine Übersicht der Positionen (keine Endpreise), aus denen der Preisrechner den Endpreis ermittelt.
Um den Endpreis zu ermitteln, verwenden Sie bitte nur den Preisrechner.

minimaler Mietpreis: ab 50 € pro Nacht

Preise sind angegeben - pro Objekt - bei einer Belegung bis zu: 5 Personen
Aufschlag je weitere Person: 10 € Nacht / 70 € pro Woche

Reisezeitraum Mindest-
aufenthalt
pro
Nacht
pro
Woche
pro Folgenacht
(ab 8. Nacht)
ab 26.05.16 Auf Anfrage

Mietbedingungen

Anreisetag: nach Absprache
Anzahlung: 25 % bei Buchung
Restzahlung: 1 Woche vor Anreise

zusätzliche Informationen zum Mietpreis:

inkludiert Wasser und Strom. Gas zu Lasten des Mieters, Gasflschen sind günstig im Ort zu erwerben, falls das Gas ausgeht.

Weitere Informationen

Das Ferienhaus eignet sich besonders fuer Familien mit Kindern im abenteuerlustigen Alter und für passionierte Angler, Kanuten, Ruderer, Vogelliebhaber, Naturfreunde. Es ist von Anfang Juni bis Mitte Oktober zu vermieten

Belegungskalender Haus an der Girla

Belegungsplan nicht verfügbar. Bitte fragen Sie direkt beim Vermieter nach freien Zeiten.

Kontaktdaten

Frau B. Wally

Frau B. Wally

Wir sprechen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Arabisch

0043 (0) 6641613300

Objektnummer 58268 bei Ferienhausmiete.de

Haus und Vorgarten
gute Ausstattung
Seit über 2 Jahren online
2 mal der Wunschliste hinzugefügt

Haus an der Girla

6 Personen
108 m² Wohnfläche
3 Schlafzimmer

ab 50 pro Nacht

Das Ferienhaus hat noch keine Bewertungen.

Weitere Informationen

Urlaubsideen: Rollstuhl, Familienurlaub, Wander- und Kletterurlaub, Langzeitmiete möglich
Objektnummer: 58268
Zuletzt aktualisiert: 14.03.2016
Diese Anzeige ist online seit: 2 Jahre, 8 Monate.
URL: http://www.ferienhausmiete.de/58268.htm

Kontakt

Anzahl/Alter