Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Costa de Prata

Die Silberne Küste verspricht einen unvergesslichen Urlaub an der portugiesischen Atlantikküste. 10 Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Costa de Prata heißen Sie an einsamen Stränden, historischen Orten und der berühmtesten Welle der Welt willkommen.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Costa de Prata mieten: schon ab 40 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Costa de Prata

  1. Sao Martinho do Porto
  2. Pataias

Ihr Urlaubswetter in Costa de Prata

Max. 13°
Min.
5 h/Tag
10 Tage
Max. 15°
Min.
5 h/Tag
9 Tage
Max. 17°
Min.
6 h/Tag
9 Tage
Max. 19°
Min. 10°
8 h/Tag
10 Tage
Max. 22°
Min. 12°
9 h/Tag
7 Tage
Max. 26°
Min. 15°
9 h/Tag
4 Tage
Max. 27°
Min. 16°
11 h/Tag
2 Tage
Max. 28°
Min. 16°
8 h/Tag
3 Tage
Max. 26°
Min. 16°
8 h/Tag
5 Tage
Max. 22°
Min. 13°
6 h/Tag
10 Tage
Max. 16°
Min.
5 h/Tag
10 Tage
Max. 14°
Min.
5 h/Tag
11 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

So wird Ihr Urlaubswetter in Costa de Prata. Das Reisewetter zeigt sich im August bei 28° von seiner besten Seite. Im Dezember können die Temperaturen dann auf bis zu 6° sinken. Wer es gerne gemütlich und trocken mag, sollte den Juli als Reisemonat wählen, denn es regnet nur an 2 Tagen. Den Dezember mit 11 Regentagen sollte man dann eher meiden. Die besten Wetteraussichten bietet der Juli mit 11 Sonnenstunden täglich. Der Januar kann hier mit nur 5 Stunden nicht Schritt halten.


Tipps von unserem Reiseexperten Tomasz Mallick

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Costa de Prata?

Ihre Anreise an die Silberne Küste Portugals


Portugals Silberne Küste erreichen Sie von vielen Flughäfen in Deutschland und Nordeuropa über die Hauptstadt Lissabon. Von dort geht es weiter mit dem Mietwagen entlang der Atlantikküste nach Norden. Die Autovermieter locken vor allem in der Nebensaison mit günstigen Preisen. Über die Autobahn A 8 gelangen Sie in etwa eineinhalb Stunden nach Nazaré oder Pataias.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Costa de Prata?

Der Ozean macht das Wetter


Der Seewind bringt Sonne und Abkühlung gleichermaßen. Die atlantischen Tiefdruckgebiete in der Nähe der Azoren bringen den Regen. Das Wetter an der Costa de Prata verändert sich im Wechsel mit dem Ozean. In den Sommermonaten steigen die Temperaturen auf angenehme 25 °C bei wenig bis gar keinem Niederschlag – perfekt für einen Strandurlaub an der Costa de Prata. In der kalten Jahreszeit fällt das Quecksilber tagsüber auf etwa 15 °C. Es ist mit mehr Regen zu rechnen, den der Wind in der Regel schnell wieder vertreibt. Wer die frische Wassertemperatur des Atlantiks von maximal 18 °C scheut, der bucht einen Urlaub mit Pool an der Costa de Parta.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Costa de Prata zu bieten?

Natürlich Fisch und Meeresfrüchte


Portugals Küche ist meist einfach und simpel – und unglaublich lecker. Hinter den Küchentraditionen stecken die Bauern des Hinterlandes und die Fischer der Atlantikküste. Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch dominieren die Speisekarten der Restaurants in der Umgebung Ihrer Ferienwohnung an der Costa de Prata. Vegetarier müssen etwas suchen, um ihren Gaumen einigermaßen zufrieden zu stellen. Die Restaurants an der Costa de Prata sind deutlich günstiger als im Süden an der Algarve. Lassen Sie sich bei der Restaurantsuche nicht von der Schlichtheit der Lokale abschrecken und versuchen Sie es dort, wo die meisten Einheimischen sitzen. Bei den Fischgerichten dominieren gegrillte Sardinen, Schwertfisch und Goldbrasse sowie Stockfisch (bacalhau). Letzterer wird zum Beispiel in Kroketten verarbeitet, als Paste oder mit Rührei. Aus dem Alentejo kommen schmackhafte Gerichte vom Schwein; in den bergigen Regionen finden Karnivoren Gegrilltes vom Lamm oder Zicklein. Die Gemüsebeilagen bestehen meist aus Kartoffeln oder Reis. Weintrinker werden Portugal lieben, vor allem wegen der autochthonen einheimischen Rebsorten wie die roten Tinta Roriz, Baga oder Alfrocheiro sowie die weißen Alvarinho, Bical, Azal und Arinto – wer kennt diese schon außerhalb Portugals. Bekannte Gegenden sind der Alentejo, Dão oder die Gegend um Porto für den berühmten Portwein.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Costa de Prata?

Die Costa de Prata – Portugals schönste geheime Strände


Die Costa de Prata gilt nach wie vor als Geheimtipp für Portugalreisende. Ihr Ferienhaus von privat an der Costa de Prata liegt in einer vom Massentourismus und großen Hotelbauten verschonten Gegend. Entlang der silbrig glänzenden Küste (daher der Name) finden sich zahlreiche Strände abseits der Ortschaften. Windsurfer haben vor einigen Jahren den Fischerort Nazaré für sich entdeckt. Hier gibt es lange goldfarbene Strände zum Schwimmen, Windsurfen und Bootsfahren sowie die berühmte Welle von Nazaré, die mit mehr als 20 Metern Höhe nach Winterstürmen die besten Big Wave Surfer der Welt anlockt. Vom Fischereihafen stechen nicht nur die Fischer in See, sondern Ausflugsboote zu den vorgelagerten Berlengas-Inseln, die ein echtes Naturerlebnis bieten.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Costa de Prata am Schönsten?

Abseits der Strände – Kirchen, Klöster und Festungen


Die meisten Urlauber kommen aufgrund der traumhaften Strände und Surfspots oder, um die Ruhe zu genießen, an die Costa de Prata. Darüber hinaus stehen einige sehenswerte Ausflugsziele auf dem Programm. Das bereits erwähnte Surfermekka Nazaré lockte über Jahrhunderte Pilger statt Sportler in den Fischerort. In der Kirche Nossa Senhora da Nazaré steht eine etwa 30 Zentimeter große holzgeschnitzte Marienstatue. Einer Legende zufolge soll es sich bei der Darstellung der Maria mit dem Jesuskind um eine besonders authentische Darstellung handeln. Eine Seilbahn führt vom unteren Teil der Stadt hinauf zur Kirche. Die zweite Surferdestination der Costa de Prata, die kleine Stadt Peniche, lockt mit einer Festungsanlage aus dem 16. Jahrhundert sowie einer Barockkirche aus dem frühen 17. Jahrhundert. Die Kirche ist mit den berühmten blau bemalten Azulejos-Kacheln geschmückt.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Der Rekord für die höchste gesurfte Welle vor der Küste der Costa de Parta liegt bei über 23 Meter.
  • Aus Portugal kommt mehr als die Hälfte aller weltweiten Korkprodukte.
  • Die "Monsterwellen" von Nazaré entstehen durch die anrollenden Wassermassen entlang des unterseeischen Nazaré Canyons, einer Meeresschlucht von 230 Kilometern Länge und einer Tiefe von 5.000 Metern im Maximum.

Urlaubsideen in Costa de Prata