Ferienhäuser & Ferienwohnungen
Epirus

Entdecken Sie Griechenland abseits der ausgetretenen Pfade. 7 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Epirus erwarten Sie zwischen hohen Bergen und dem Ionischen Meer. Genießen Sie eine atemberaubende Natur und die Freuden der griechischen Küche.

alle Filter löschen
alle Filter löschen
7 Ergebnisse
NIKI

NIKI

max. 5 70 m² 2 SZ 1 BZ

Spektakulärer, weiter Blick auf die Messenische Bucht - Ferienhaus mit Wifi | Peloponnes

ab 56 pro Nacht
ab 56 pro Nacht
MERMAID 1

MERMAID 1

max. 2 26 m² 1 SZ 1 BZ

Gemütliches Ferienhaus mit Meerblick direkt am Strand, Wifi | Preveza, Epirus

ab 39 pro Nacht
ab 39 pro Nacht
Mikri Moní (Klösterle)

Mikri Moní (Klösterle)

max. 4 92 m² 2 SZ 2 BZ

Ein Refugium der besonderen Art in herrlicher Alleinlage unter Olivenbäumen mit phantastischem Ausblick auf Plataria und das Mittelmeer bis Korfu.

ab 85 pro Nacht
ab 85 pro Nacht
APARTMENT 2-ROSANNA

APARTMENT 2-ROSANNA

max. 6 95 m² 5 SZ 1 BZ

In 400 m Entfernung von der Villa Rosanna befindet sich das Apartment2 Rosanna direkt dem Strand von Plataria. Es hat endlose Aussichten auf das Meer

ab 70 pro Nacht
ab 70 pro Nacht
Ferienwohnung Rosanna

Ferienwohnung Rosanna

max. 6 75 m² 6 SZ 1 BZ

Ferienwohnung(6personen) direkt am Meer

ab 70 pro Nacht
ab 70 pro Nacht
Villa Rosanna

Villa Rosanna

max. 3 25 m² 1 SZ 1 BZ

Studio2 Rosanna bis 3 Personen in Plataria bei Igoumenitsa

ab 35 pro Nacht
ab 35 pro Nacht
Haus Panorama

Haus Panorama

max. 4 100 m² 2 SZ 1 BZ

Ferienhaus in Faskomilia

Erfahrungen unserer Urlauber in Epirus

5 Bewertungen für unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Epirus

4.9
von 5
3 Feriendomizile & Unterkünfte in Epirus wurden im Schnitt mit 4.9 von 5 Sternen bewertet!

Neueste Bewertungen

Ein Sommernachtstraum

Mikri Moní (Klösterle) Ein Sommernachtstraum

5 von 5


10 wundervolle Tage durften wir im Klösterle verbringen.

5

Rundum gelungener Urlaub

Haus Panorama Rundum gelungener Urlaub

5 von 5


Wir empfehlen dieses Ferienhaus ohne wenn und aber weiter.

5

Super

Ferienwohnung Rosanna Super

4.9 von 5


Tolle Wohnungen! Kann ich empfehlen!

4.9

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Der nördliche Teil der historischen Region Epirus gehört heute zu Albanien.
  • Der Name kommt vom altgriechischen πειρος Ḗpeiros und bedeutet auf Deutsch Festland oder Kontinent.
  • Vor Epirus liegt im Ionischen Meer die mit 5.267 Metern tiefste Stelle des Mittelmeers, das sogenannte Calypsotief.

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Epirus?

So gelangen Sie zu Ihrer Ferienwohnung in Epirus


Epirus liegt im Nordwesten von Griechenland am Ionischen Meer. Um die Bergregion rund um Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus von privat in Epirus u erkunden, ist es empfehlenswert mit dem eigenen Auto anzureisen oder vor Ort einen Mietwagen zu buchen. Die Autobahn A 2 verläuft von Igoumenitsa über Ioannina und Metsovo nach Thessaloniki. Fährverbindungen gibt es aus Italien von Ancona, Bari, Brindisi und Venedig nach Igoumenitsa.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Epirus?

Bestes Mittelmeerwetter am Ionischen Meer


Das Klima in Epirus ist mediterran warm bis heiß mit milden Wintern. In den Bergen ist es im Gegensatz zur Küste deutlich kühler. Während im Sommer die Temperaturen auf über 30 °C steigen, ist es im Winter für griechische Verhältnisse mit unter 10 °C relativ kühl. Die Wassertemperatur im Ionischen Meer und den vorgelagerten Ionischen Inseln liegt im Sommer durchschnittlich bei 23 Grad bis 25 Grad – perfekt für einen Strandurlaub in Griechenland.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Epirus zu bieten?

Geräucherter Käse – Geharzter Wein


Gut zu essen und zu trinken gehört für die Griechen zu wichtigsten Dingen im Leben. So ist es kaum verwunderlich, dass die Tavernen und Restaurants in der Umgebung Ihrer günstigen Ferienwohnung oder Ihres Ferienhauses in Epirus von morgens bis abends und sieben Tage in der Woche geöffnet haben. Auf den Tisch gehört immer eine Flasche oder ein Krug Wasser. Das liebste Getränk der Einheimischen zum Essen ist Oúzo. Der Anisschnaps wird mit viel Wasser gemischt und schon zum Mittagessen getrunken. Die lokalen Weine schmecken hervorragend, wenn auch sie in Deutschland nahezu unbekannt sind. Probieren sollten Sie den (gut gekühlten) Retsína, ein Weißwein, der mit dem würzigen Harz der Aleppokiefer aromatisiert ist. Unter den festen Nahrungsmitteln in der Region Epirus sei der geräucherte Métsovo-Käse aus Kuhrohmilch. Überhaupt sind die Ziegen- Schafs- und Kuhmilchkäse aus der Bergregion ein Gedicht. Ebenfalls sehr beliebt sind Pasteten (Pittas) mit verschiedenen Füllungen von Käse, Fleisch oder Gemüse. Fleischesser sollten das Ziegen- und Lammfleisch in Epirus probieren. Die frei weidenden Tiere kommen zeitlebens in den Genuss von frischem Gras und wilden Kräutern.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Epirus?

Wanderschuhe und Luftmatratze – Mit der Familie in Epirus


In Epirus kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Der Kontrast zwischen mehr als 2.500 Meter hohen Bergen und dem Türkisblau des Ionischen Meeres machen die Gegend aus. Wer das Wasser liebt, kommt in die Küstenregionen zwischen Parga und Preveza, die Berge gehören den Wandern. Ein Urlaub mit Hund in Epirus ist ein wegen der vielen Kilometer Wanderwege ein Genuss. Ihre vierbeinigen Familienmitglieder können sich in den Bergen von Epirus richtig austoben. Ein besonderer Ausflug ist eine Fahrt mit der Fähre zu der nur wenige Kilometer vor der Küste liegenden Insel Korfu. Die Altstadt mit der Esplanade und der Alten Festung sind ein absolutes Highlight. Die Festung wurde während der venezianischen Herrschaft im 16. Jahrhundert errichtet.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Epirus am Schönsten?

Eine Reise in vergangene Jahrtausende


Von Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung in Epius erreichen Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Beginnen Sie Ihre Rundreise durch Epirus im Süden bei der sagenumwobenen Stadt Arta mit ihrer bogenförmigen Brücke aus dem 16. und einer Kirche aus dem 13. Jahrhundert mit fünf Türmen im byzantinischen Stil. Weiter geht es nach Dodona, südlich von Ioannina, ins Tal des Acheron Flusses. Nach Delphi war Dodona das bedeutendste Orakel des antiken Griechenlands. Neben dem Totenorakel erwarten Sie die Ruinen des größten Amphitheaters Griechenlands mit Platz für 18.000 Zuschauer. In den Sommermonaten finden dort noch immer Theater- und Musikaufführungen statt. Eines der Highlights von Epirus sind die „schwebenden Klöster“, wie die Metéora-Klöster bei Kalambáka übersetzt heißen. Die 24 Einsiedeleien und Klosteranlagen liegen auf atemberaubenden Lagen hoch oben auf verschiedenen Felsplateaus. Die Metéora-Klöster gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zuletzt steht ein Besuch der Tropfsteinhöhle von Perama auf dem Programm. Erst in zu Beginn der 40er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde die Höhle entdeckt. Sie war Zufluchtsort während des Zweiten Weltkriegs. Der Rundgang zwischen Stalaktiten und Stalagmiten ist mehr als einen Kilometer lang.