Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Lago Maggiore - Lombardei

Der Lago Maggiore bildet in der Lombardei die Grenze zum Schweizer Kanton Tessin und heißt Sie mit 55 Ferienwohnungen & Ferienhäusern in einer lieblichen, abwechslungsreichen Region in Oberitalien für Ihren Urlaub zwischen See und Bergen willkommen.

Ihr Urlaubswetter in Lago Maggiore - Lombardei

Max.
Min.
4 h/Tag
5 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
7 Tage
Max.
Min.
6 h/Tag
7 Tage
Max. 10°
Min.
6 h/Tag
10 Tage
Max. 13°
Min.
7 h/Tag
11 Tage
Max. 15°
Min. 10°
8 h/Tag
10 Tage
Max. 17°
Min. 11°
9 h/Tag
9 Tage
Max. 16°
Min. 11°
8 h/Tag
9 Tage
Max. 14°
Min.
7 h/Tag
8 Tage
Max. 10°
Min.
5 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
6 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Oben sehen Sie die Wetterlage für Ihren kommenden Urlaub in Lago Maggiore - Lombardei. Die besten Wetteraussichten bietet der Juli mit 9 Sonnenstunden täglich. Der Januar kann hier mit nur 4 Stunden nicht Schritt halten. Der Januar verspricht mit nur 5 Regentagen bestes Urlaubswetter. Im Juli kann man Temperaturen um 17° erwarten, während es im Dezember nur durchschnittlich 1° werden.

Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung am Lago Maggiore in der Lombardei

Der Lago Maggiore liegt in Oberitalien und in der Schweiz. Die ihn umgebenden Ortschaften sind überwiegend als Reiseziele für Ferien während der Sommermonate beliebt. Rund um den Lago Maggiore besteht nicht nur ein großes Angebot an Ferienhäusern und Hotelzimmern, sondern Feriengäste finden dort auch ein für Italien ungewöhnlich umfangreiches Angebot zum Camping. Trotz der Beliebtheit der Unterkünfte rund um den See lassen sich für die Reiseziele in der Lombardei am Lago Maggiore selbst für den Sommer günstige Ferienwohnungen last minute buchen. Als Alternative zu einer direkt am See gelegenen Unterkunft bieten sich preiswerte Ferienhäuser, die zu einem großen Teil mit Pool ausgestattet sind, in nicht weit vom Lago Maggiore entfernten Ortschaften wie Rancio Valcuvia an. Die Grenze zwischen Italien und der Schweiz liegt bei Zenna in der Gemeinde Pino.

Einen der schönsten kleineren Häfen finden Feriengäste am Lago Maggiore im Badeort Castelveccana Caldè. Sehenswert sind die Reste der aus dem zehnten Jahrhundert stammenden Festungsanlage Rocca di Caldè. Nicht alle Strandabschnitte am Lago Maggiore sind frei zugänglich, da manches Hotel über einen Privatstrand verfügt. Privat heißt nicht zwingend, dass der Strand nur für Hotelgäste zugänglich ist, vielmehr können externe Besucher den entsprechenden Strandabschnitt in vielen Fällen gegen Zahlung eines Eintrittsentgelts nutzen.

Die größte Stadt am Ostufer des Lago Maggiore ist Luino. Der Bahnhof der Stadt ist zwar sechzehn Kilometer von der Landesgrenze entfernt, dient aber als Grenzbahnhof und ist an das Netz der Tessiner S-Bahn angeschlossen. Im Stadtteil Verbano lädt ein Eisenbahnmuseum zu einer Information über die Eisenbahngeschichte von Luino ein, wo früher neben der heute noch betriebenen Strecke auch eine inzwischen stillgelegte Schmalspurbahn verkehrte. Einen weiteren Bahnhof können Feriengäste im Ortsteil Colmegna nutzen. Urlauber finden in Luino neben Badestränden ein umfangreiches Angebot zum Segeln, Surfen und Tauchen vor. Zum Wochenmarkt reisen an jedem Mittwoch auch Gäste der umliegenden Ferienwohnungen aus der Schweiz und aus anderen italienischen Ferienorten nach Luino. Das Stadtmuseum kombiniert in seinen Ausstellungsräumen Kunstwerke, die Stadtgeschichte und in der Umgebung gefundene Fossilien. 

Für den Wanderurlaub am Lago Maggiore in der Lombardei empfiehlt sich ein Ferienhaus in Porto Valtravaglia, da ausgezeichnete Wanderwege durch die rund um den Ort gelegenen Hügel führen. Bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade gelangen Feriengäste nach Brezzo di Bedero, wo sie die 1137 errichtete Pfarrkirche San Vittore als interessanteste Sehenswürdigkeit besuchen. Kulturfreunde schätzen während ihrer Ferien in Brezzo das jährlich während der Sommermonate Juli bis September in der Kirche stattfindende klassische Musikfestival. Das Bauwerk an sich gilt als eines der wichtigsten Zeugnisse romanischer Baukunst in der italienischen Provinz Varese. Die Fresken im Kircheninnern stammen aus dem sechzehnten bis siebzehnten Jahrhundert.

Verschiedene rund um den Lago Maggiore gelegene Orte haben wie Germignaga ihren mittelalterlichen Dorfkern bewahrt. Oberhalb der Ortsmitte lassen sich einige Reste einer mittelalterlichen Burg bewundern, zugleich bietet der Spaziergang zu den Burgruinen die Gelegenheit zu einem schönen Ausblick auf den See. Aktivurlauber reisen gerne nach Germignaga, da sie dort neben Wassersport auch Sportarten wie Golf und Tennis ausüben können.

Einen der längsten und am besten gepflegten Kiesbadestrände finden Gäste eines Ferienhauses am Lago Maggiore in der Lombardei in Maccagno vor. Für Kunstfreunde bietet sich während des Urlaubs ein Besuch im Museum für moderne Kunst an. Die Gemeinde ist in die beiden Ortsteile Maccagno superiore oberhalb des Sees und Maccagno inferiore direkt am Lago Maggiore unterteilt.

Zum Seitenanfang