Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Masuren

Wald, Seen und eine traumhafte Umgebung sind alles, was Sie brauchen, um im Urlaub glücklich zu sein? Dann besuchen Sie die Region Masuren in Polen und genießen Sie das Naturparadies in vollen Zügen in einer von 53 Ferienwohnungen und Ferienhäuser von privat.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Masuren mieten: schon ab 30 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Masuren

  1. Ryn
  2. Wilkasy
  3. Mrągowo
  4. Giżycko
  5. Ełk
  6. Węgorzewo

Ihr Urlaubswetter in Masuren

Max. -1°
Min. -6°
1 h/Tag
10 Tage
Max.
Min. -6°
2 h/Tag
8 Tage
Max.
Min. -2°
4 h/Tag
8 Tage
Max. 13°
Min.
6 h/Tag
8 Tage
Max. 19°
Min.
8 h/Tag
11 Tage
Max. 22°
Min. 10°
9 h/Tag
10 Tage
Max. 25°
Min. 13°
9 h/Tag
11 Tage
Max. 24°
Min. 12°
8 h/Tag
9 Tage
Max. 18°
Min.
6 h/Tag
9 Tage
Max. 11°
Min.
3 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
10 Tage
Max.
Min. -3°
1 h/Tag
8 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Oben sehen Sie die Wetterlage für Ihren kommenden Urlaub in Masuren-Ermland. Wer lieber in die Sonne fährt, sollte den Juli als Reisemonat meiden und lieber im Dezember dieses Reiseziel aufsuchen, denn dann regnet es im Durchschnitt nur an 8 Tagen. Besonders beliebt bei Reisenden ist der Monat Juli mit durchschnittlich 25°. Im Februar. können die Temperaturen auf -6° sinken. Wer die Sonne nicht so gut verträgt, der sollte im Januar in Masuren-Ermland reisen, denn in diesem Monat scheint die Sonne nur 1 Stunden pro Tag.

AnreiseWie komme ich nach Masuren?

Malerisch gelegen an der Masurischen Seenplatte


Bezirke werden in Polen Woiwodschaften genannt. Es gibt insgesamt 16. Die Region Masuren gehört zur Woiwodschaft Ermland-Masuren, die sich im Nordosten des Landes befindet und früher ein Teil von Ostpreußen war. Sie hat keine offiziellen Grenzen, liegt aber in etwa rund um die Masurische Seenplatte. Die größte Stadt ist Olsztyn mit 173.000 Einwohnern. Sie besitzt einen Flughafen, der von Köln und Dortmund angeflogen wird. Alternativ können Sie nach Danzig fliegen und von dort aus mit einem Mietwagen weiter zu Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung von privat fahren. Masuren ist geprägt von viel Natur, kleinen und großen Seen sowie einer wunderschönen Landschaft. Ohne Auto wird es schwierig, sich vor Ort fortzubewegen. Ein eigener Wagen erlaubt es Ihnen, flexibel zu bleiben und die Sehenswürdigkeiten in dieser Ecke von Polen zu erkunden.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Masuren?

Heiße und trockene Sommer, kalte und verschneite Winter


Die Jahreszeiten spüren Sie in der polnischen Region Masuren sehr deutlich: Der Frühling lässt sich meist etwas Zeit, fällt dann aber umso gewaltiger ein. Im Sommer kann es sehr heiß und trocken werden, sodass sich häufig Hitzegewitter bilden. Die Sonne scheint bis in den Herbst hinein, wird ab Mitte Oktober aber oft von Regen, Nebel und Sturm abgelöst. Wenn Sie im Winter Urlaub in einem Haus in Masuren machen, müssen Sie sich warm anziehen. Es wird knackig kalt und Schnee gehört zur Tagesordnung. Kein Grund, nicht auch im Dezember an die Masurischen Seen zu kommen. Die verschneite Landschaft gleicht einem Winterwunderland und macht Lust auf Skilanglauf und Schneeschuhwanderungen. Auf vielen Seen können Sie außerdem Schlittschuh fahren. Wenn Sie sich in Ihren Ferien Sonne wünschen, eignen sich die Monate Juni, Juli, August und September am besten, um eines der günstigen Ferienhäuser oder eine der komfortablen Ferienwohnungen zu beziehen.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Masuren?

Sightseeing in Ermland-Masuren


Ob die Eroberungszüge des Deutschen Ordens, die Zugehörigkeit zu Ostpreußen oder der Sturm der Roten Armee - das masurische Land hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Spuren der Geschichte finden sich in ganz Masuren-Ermland. Wenn Sie die Sehenswürdigkeiten aufsuchen, werden Sie auf zahlreiche Zeitzeugen treffen. Die Wolfsschanze bei Rastenburg war zum Beispiel eines der Führerhauptquartiere und kann heute im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Die Festung Boyen in Gizycko kann ebenfalls eine lange Geschichte erzählen. Sie diente insbesondere zu Beginn des ersten Weltkrieges als Verteidigungsanlage. Die Deutschordenzeit hat außerdem viele Burgen und Schlösser hinterlassen, zum Beispiel die Marienburg, Europas größter Backsteinbau, und die Heilsburg in Lidzbark Warminski. An den ehemaligen Residenzen Schloss Steinort in Sztynort und Schloss Dönhoffstädt in Barciany nagt zwar inzwischen der Zahn der Zeit, doch an ihrem damaligen Charme haben sie nichts verloren. Städte wie Nikolaiken mit der evangelischen Kirche von 1842 und Löwenstein mit der Storchenkirche gehören ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten in Masuren-Ermland. Ein Beispiel für technische Hochleistungen des 19. Jahrhunderts ist der Oberländische Kanal, auf dem Ausflugsschiffe verkehren. Zurück in Ihrem Ferienhaus, können Sie die Beine nach einer Entdeckungstour entspannt hochlegen.

Kunst & KulturWas muss man in Masuren gesehen haben?

Museen, Wallfahrtskirche und Ritterspiele


Wenn Sie wissen möchten, wie das Leben der einfachen Bevölkerung zu Beginn des 20. Jahrhunderts aussah, sind das Masurische Heimatmuseum in Owczarnia und das Bauernhausmuseum im Dorf Sadry interessante Ausflugsziele. Unweit davon in Ermland befindet sich außerdem einer der wichtigsten Wallfahrtsorte in Polen: Swieta Lipka mit der Heiligen Linde, einer prächtige Barockkirche mit Kloster. Das Freilichtmuseum "Volkstümliche Baukunst" in Olsztynek zeigt zudem auf einer Fläche von 93 Hektar typische Häuser aus dem ehemaligen Ostpreußen. In Elk wartet mit dem Kleinbahnmuseum noch ein weiterer Höhepunkt für Groß und Klein. Vor allem die einstündige Fahrt mit der alten Dampflok, die 1955 gebaut wurde, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Im Juli ist die Stadt Mragowo kulturelles Zentrum in Masuren, da hier mit dem Festival der Kultur der polnischen Ostgebiete und den Kulturtagen jährlich zwei Highlights stattfinden. Wenn Ihr Urlaub in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus von privat in die Sommermonate fällt, besuchen Sie eines der mittelalterlichen Ritterspiele auf den Burgen der Ordensritter. Spektakel wie diese sind in Polen sehr beliebt.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Masuren essen gehen?

Regionale Produkte vom Bauernhof oder aus den Seen


Selbstversorger können sich auf hervorragend ausgestattete Küchen in den Unterkünften freuen. Lebensmittel gibt es in den Supermärkten; Eier, Honig und Fleisch erhalten Sie zudem direkt auf einem der zahlreichen Bauernhöfe der polnischen Region Ermland-Masuren. Doch es laden auch viele traditionelle Restaurants dazu ein, in den Genuss der herzlichen Gastfreundschaft und der vielseitigen Küche der Masurischen Seenplatte zu kommen: Ob Rote-Bete- oder Sauerkrautsuppe, süßsaurer Karpfen, würzige Piroggen, Käsekuchen oder Mohnpudding - probieren Sie am besten viele verschiedene traditionelle Gerichte aus, damit Sie kein Highlight der polnischen Kochkunst verpassen. Aus den masurischen Seen kommen außerdem frische Forellen, Hechte, Barsche und Zander auf den Tisch. Sie angeln gern und wollen Ihren Fang lieber selbst in der Küche Ihres Ferienhauses oder Ihrer Ferienwohnung zubereiten? An vielen Seen, an denen es eine Fischbräterei gibt, können Sie Ihre Angel gegen eine Gebühr selbst auswerfen. Ob Sie nun in einem Gasthaus mit romantischem Seeblick speisen oder sich in Ihrer Unterkunft selbst an den Herd stellen: Nach dem Essen darf in Polen ein Gläschen Wodka für die Verdauung nicht fehlen.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Masuren erleben?

Ein Haus am See - perfekt für naturverbundene Familien mit Haustier


Die Ferienwohnungen und Ferienhäuser von privat in Ermland-Masuren sind wie gemacht für einen Familienurlaub. Mal befinden sie sich in der Nähe eines Bauernhofes, mal gehören sogar ein Boot oder ein eigener Steg zum See zur Unterkunft dazu - hier sind kleine Entdecker absolut richtig. Große hektische Städte suchen Sie in Masuren vergeblich. Natürlich ist auch das Haustier ein gern gesehener Gast und meistens ist das Mitbringen eines Hundes erlaubt. Ideal ist es, wenn Sie sich ein Haus in ruhiger Lage suchen, damit der Vierbeiner genügend Auslauf bekommt. Denn nur dann wird ein Urlaub mit Hund für alle Beteiligten zum Erlebnis. Ist Herrchen ebenfalls ein Frischluft-Fan, steht gemeinsamen Entdeckungstouren und Streifzügen durch die atemberaubende Natur nichts im Wege. Masuren bietet unzählige Möglichkeiten für abwechslungsreiche Wandertouren. Aufgrund der über 3.000 Seen, Flüsse, Sumpflandschaften und Kanäle der Masurischen Seenplatte kommen außerdem Segler, Wassersportler und Angler auf ihre Kosten. Das Städtchen Ruciane Nida mit seiner idyllischen Lage am Niedersee sowie mitten in Polens größtem Wald, der Johannisburger Heide, stellt beispielsweise ein ideales Ausflugsziel für Naturfreunde dar.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Masuren erlebt haben?

Seen, so weit das Auge reicht


Ein Aufenthalt in einem Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung in Masuren ist Balsam für die Seele. Die traumhafte Kulisse der Masurischen Seenplatte erlaubt es Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Haustier, sich vollkommen zu entspannen. Die gesamte Schönheit der Wasserlandschaft in Ermland-Masuren erleben Sie am besten auf einer Fahrt mit dem Boot auf einem der Seen, Flüsse oder Kanäle. Ausflüge in Orte wie Gizycko, auf Deutsch Lötzen, Frauenburg und Allenstein bringen Ihnen die polnische Geschichte etwas näher, denn überall hat der Deutsche Ritterorden seine Spuren hinterlassen. Bei Rastenburg können Sie zudem die Überreste des Führerhauptquartiers, der Wolfsschanze, besichtigen. Der ehemalige Bunker ist heute Mahnmal und zugleich Symbol für den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Masuren in Polen ist zum Glück noch weit vom Massentourismus entfernt. Selbst im Sommer können Sie Häuser und Apartments von privat in unmittelbarer Lage zu einem der Gewässer für einen unvergesslichen Urlaub am See sehr günstig mieten.

Beliebte Reiseziele in Masuren

Zum Seitenanfang