Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Oldenburger Münsterland

Das Oldenburger Münsterland, das die Landkreise Cloppenburg und Vechta einschließt, bietet Touristen viele Möglichkeiten für Radtouren und Wanderungen, ausgehend von 31 Ferienwohnungen & Ferienhäusern Abwechslung und Erholung in der Natur zu finden.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Oldenburger Münsterland mieten: schon ab 33 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Oldenburger Münsterland

  1. Friesoythe
    • Thüle
  2. Garrel
  3. Oldenburg

Ihr Urlaubswetter in Oldenburger Münsterland

Max.
Min.
2 h/Tag
14 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Max. 14°
Min.
6 h/Tag
10 Tage
Max. 18°
Min.
6 h/Tag
10 Tage
Max. 21°
Min. 11°
6 h/Tag
10 Tage
Max. 24°
Min. 13°
7 h/Tag
12 Tage
Max. 23°
Min. 11°
7 h/Tag
12 Tage
Max. 19°
Min.
4 h/Tag
10 Tage
Max. 14°
Min.
3 h/Tag
12 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
12 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
12 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Hier sehen Sie eine übersichtliche Darstellung des Wetters in Oldenburger Münsterland. Der beste Monat für Aktivitäten an der frischen Luft ist der Juli mit 7 Sonnenstunden am Tag. Im Juli kann man Temperaturen um 24° erwarten, während es im Januar nur durchschnittlich 0° werden. Wer gerne viel Zeit draußen verbringt sollte eher im März in Oldenburger Münsterland reisen. Hier regnet es nämlich nur an März Tagen. Der Januar hat 14 Regentage.

Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung im Oldenburger Münsterland

Das Oldenburger Münsterland stellt eine beschauliche Ferienregion im Herzen Nordwestdeutschlands dar. In der Metropolregion Bremen/Oldenburg boomt die Landwirtschaft, aber auch der Tourismus besitzt einen hohen Stellenwert. Gemütliche Unterkünfte sind in fünf Erholungsgebieten zu finden. So hat man während einer Reise in das Oldenburger Münsterland die Wahl, ob man die Wälder der Dammer Berge mit ihren Skihütten erkundet, sich im Naturparadies Thülsfelder Talsperre eine Ferienwohnung mietet oder das romantische Hasetal durchstreift. Pedalritter werden die Region entlang der Boxenstopp-Route von ihrer schönsten Seite kennen lernen. Bequem kommt man im Urlaub per Pkw entlang der Niedersächsischen Spargelstraße oder der Deutschen Fehnroute voran. 



Ferien im Oldenburger Münsterland sind bei Erholungssuchenden und Naturliebhabern besonders beliebt. In der Gemeinde Dwergte sind im “Dwergter Sand” zahlreiche Ferienwohnungen entstanden. Wassersportler schätzen die Nähe zur Thülsfelder Talsperre. Das Naturschutzgebiet Molberger Dose kann entlang eines Moorlehrpfades erwandert werden. Im benachbarten Resthausen wachsen Puten und Pferde heran. Die nahen Wälder steigern den Erholungswert der Ortschaft.



Ganze vierzehn Bauernschaften machen die Gemeinde Essen aus. Ein Ferienhaus lässt sich hier inmitten einer von Ackerland geprägten Kulturlandschaft mieten. Bei einem Rundgang durch den Ort stößt man auf das schmucke Jugendstil-Rathaus. Auch das Gut Lage zeugt als stolzes Herrenhaus von einer prachtvollen Vergangenheit. Flaches Marschland kennzeichnet auch die Gemeinde Ganderkesee. In der Kirche St. Cyprian und Cornelius verdient eine historische Orgel Beachtung. Auf dem Flugplatz können Urlauber bei einem Ballonflug das Oldenburger Münsterland aus der Vogelperspektive betrachten. 



Wer sich im Urlaub etwas mehr Trubel und Geschäftigkeit wünscht, wird in Friesoythe Kleinstadtflair erleben können. Im 13. Jahrhundert residierten hier die Grafen von Tecklenburg. Trutzige Mauern machten die aufstrebende Siedlung uneinnehmbar. Von einer Ferienwohnung führt der Weg zur St.-Vitus Kirche, der Urpfarre der Ortschaft. An der Windmühle Gehlenberg macht die Niedersächsische Mühlenstraße Station. Im Kulturzentrum Alte Wassermühle sorgt ein gut gefüllter Eventkalender für Stimmung und Abwechslung. Sanfte Klänge sind von der Friedensglocke im Stadtpark zu hören. Jung und Alt werden den Aufenthalt im Tier- und Freizeitpark Thüle genießen. Auch der Kanu Lehrpfad auf der Soeste findet bei Feriengästen großen Anklang. 



In Saterland sind die Saterfriesen Zuhause. Wer privat ein Ferienhaus bucht, wird seine Gastgeber vielleicht nicht auf Anhieb verstehen, aber dennoch von der herzlichen Gastlichkeit profitieren. Über Kultur und Brauchtum der Saterfriesen klärt das Saterfriesische Kulturzentrum auf. Bei Tennis, Reiten, Skaten oder Kart fahren sind Sprachbarrieren schnell aus der Welt geschafft. 



Südlich von Oldenburg werden Reisende in Hatten-Sandkrug von den Osenzwergen begrüßt. Die zeitgenössische Skulptur spielt auf eine regionale Sage an und kündet von einem Zwergenvolk, welches die Osenberge bewohnen soll. Nicht nur Technikinteressierte werden im Druckereimuseum vorbeischauen. Hatten-Sandkrug geht beinahe nahtlos in die Nachbargemeinde Hatterwüsting über. Entlang der Dorfstraße sind moderne Ferienhäuser entstanden. Romantische Stimmung kommt am Dorfteich und am Grillplatz auf. Einen Anziehungspunkt im Ort stellt auch das Kongresszentrum dar. 



Das Oldenburger Münsterland lässt sich auf Reisen ganz vielfältig entdecken. Bei Wanderungen und Radtouren wird jeder sein geeignetes Tempo finden. Auch für einen Bummel durch die idyllischen Ortschaften sollte es nicht an Zeit fehlen. Die abwechslungsreiche und unberührte Naturlandschaft ist das große Plus der Ferienregion. Passende Unterkünfte für Ferien im Oldenburger Münsterland können hier gebucht werden.

Beliebte Reiseziele in Oldenburger Münsterland

Zum Seitenanfang