Rauschende Wellen, feine Strände, sanfte Dünen und eine steife Brise – das ist Erholung pur, die Sie in Westkapelle, an der niederländischen „Zeeländischen Riviera“ erwartet. Wählen Sie aus den herrlichen 46 Ferienwohnungen und Ferienhäuser günstig von privat.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Westkapelle mieten: schon ab 44 € pro Übernachtung

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Westkapelle heißt im Volksmund Wasschappel.
  • Westkapelle ist der westlichste Ort der Niederlande.
  • Über Jahrzehnte hinweg lebten in Westkapelle viele namenhafte Künstler unter anderem Jan Toorop und Piet Mondrian. Es heißt, das Licht hier sei ganz besonders.

Ihr Urlaubswetter in Westkapelle

Max.
Min.
3 h/Tag
13 Tage
Max.
Min.
3 h/Tag
11 Tage
Max. 10°
Min.
6 h/Tag
8 Tage
Max. 14°
Min.
7 h/Tag
7 Tage
Max. 17°
Min. 10°
8 h/Tag
10 Tage
Max. 20°
Min. 13°
8 h/Tag
9 Tage
Max. 22°
Min. 15°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 22°
Min. 15°
7 h/Tag
11 Tage
Max. 19°
Min. 14°
6 h/Tag
9 Tage
Max. 15°
Min. 10°
4 h/Tag
11 Tage
Max. 11°
Min.
3 h/Tag
12 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
13 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Finden Sie den perfekten Monat für Ihren Urlaub in Westkapelle. An 13 Tagen regnet es im Dezember, im April durschnittlich nur an 7 Tagen. Eher trist zeigt sich der Dezember, während der Mai sehr sonnig ist. Mögen Sie es sonnig und warm reisen Sie im August in Westkapelle, denn im Februar wird es mit nur 2° im Durchschnitt eher durchwachsen.

AnreiseWie komme ich nach Westkapelle?

Schnelle Wege zu Ihrer Ferienwohnung in Westkapelle – einfacher geht’s gar nicht


Die Anreise mit dem Auto zu Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus in Zeeland ist denkbar einfach. Aus Köln kommend erreichen Sie Ihre Wohnung in Westkapelle in circa dreieinhalb Stunden. Die Anfahrt aus dem Westen erfolgt auf der Autobahn A 4 über Düren und Aachen. In Richtung Antwerpen wechseln Sie auf der E 314. Ab Antwerpen leitet Sie die A 14 in Richtung Bergen op Zoom. Ab Hoogerheide geht es dann weiter auf der A 58, die Sie über die Halbinsel Zuid-Beveland bis zur Provinzhauptstadt Middelburg bringt. Jetzt trennen Sie nur gute 16 km von Ihrer Unterkunft. Diese Strecke legen Sie am besten auf der Landstraße N 57 zurück, die Sie über Buttinge, Grijpskerke und Aagtekerke bis nach Westkapelle bringt. Wenn Sie auf das Auto verzichten wollen, so bringt Sie die Deutsche Bahn nach Amsterdam, wo Sie in den Zug der Nederlandse Spoorwegen (NS) in Richtung Vlissingen umsteigen müssen. Ihre Endhaltestelle ist Middelburg, die Hauptstadt von Zeeland. Ab hier lassen Sie sich am besten von Ihrem Vermieter nach vorhergehender Absprache abholen. Sie können jedoch auch am Bahnhof in den Connexxion-Bus der Linie Nummer 53 umsteigen, die stündlich nach Westkapelle fährt.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Westkapelle?

Ihr Urlaub: von windig bis sonnig in Westkapelle


Freuen Sie sich auf viel Sonne auf der Terrasse Ihres Ferienhauses oder Ihrer Ferienwohnungen auf Walcheren. Laut den niederländischen Wetterfröschen scheint die Sonne nirgends so häufig in den Niederlanden wie in dem klimatisch bevorzugten Westen zwischen Domburg, Westkapelle und Zoutelande. Hier soll es im Durchschnitt ein paar Grad wärmer sein, als an anderen Orten der niederländischen Nordseeküste. Von April bis August herrscht in Westkapelle schönes sommerliches Wetter mit wenig Niederschlägen, beständiger Brise und durchschnittlichen Höchsttemperaturen von 22 °C. Der Winter wird hier jedoch ungemütlich, wenn auch nicht übermäßig kalt mit plus 2 °C im Jahresdurchschnitt im Dezember und Januar. Ansonsten dürfen Sie in Ihrem Urlaub am Strand das typische Nordseeküsten-Wettergemisch aus Wind und Sonne erwarten.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Westkapelle?

Sehenswertes hinter dem Deich


Die Leuchttürme von Westkapelle zählen zu den besonderen Sehenswürdigkeiten des Ortes. Insbesondere der architektonisch ungewöhnliche Leuchtturm Vuurtoren Hoog wird Ihre Aufmerksamkeit fesseln. Dahinter steht eine interessante Geschichte, die mit dem Achtzigjährigen Krieg beginnt. Als die gewaltige gotische Willibrorduskirche verwüstet und 1831 im baufälligen Zustand abbrannte, wurde sie abgebrochen. Anschließend wurde der verbliebene Kirchturm 1818 und noch einmal 1929 zum Leuchtturm umgebaut. 179 Stufen führen auf eine Aussichtsplattform auf 40 Metern Höhe, von wo aus Sie einen herrlichen Blick über das Meer und Walcheren genießen. Nahe am Deich liegt das Polderhuis, ein kleines aber feines Stadtmuseum, das sehenswerte Exponate über die wechselvolle Geschichte des Ortes für Sie bereithält. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Zeit des Zweiten Weltkriegs. In diese Kategorie fällt auch das Denkmal Sherman-Tank, ein Panzer der Alliierten, den Sie auf dem Deich sehen. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten des kleinen Erholungsortes zählt die Dorfmühle De Noorman, die einzige der ursprünglich drei Mühlen der Gegend. Ein gemütlicher Spaziergang bringt Sie zum Kreek, einem Binnensee, der durch Überflutung und Zerstörung des Ortes im Zweiten Weltkrieg entstand.

Kunst & KulturWas muss man in Westkapelle gesehen haben?

Uralte Brauchtumsfeste lebendig gehalten in Westkapelle


Achten Sie darauf, dass Sie am ersten Wochenende im Juli eine gemütliche Ferienwohnung oder ein großes Ferienhaus für die ganze Familie in Westkapelle mieten. Denn dann kommen Sie in den Genuss einer berühmten, über 400 Jahre alten Kirmes. Das Hauptereignis stellt das sogenannte Gaaischieten dar: Die Teilnehmer schießen mit selbst gegossenen Bleikugeln auf englische Schiffe, die drei Schiffsmodelle symbolisieren. Das Ringreiten, das in Westkapelle im Juli und August ausgetragen wird, ist das zweite Highlight unter den Brauchtumsfesten Zeelands. Dieses besondere Reit- und Kutschenturnier geht auf mittelalterliche Ritterturniere zurück. Damals wie heute müssen die Reiter im vollen Galopp einen kleinen, auf einer Leine aufgezogenen Ring mit ihrer Lanze durchstechen und als Trophäe ins Ziel bringen. Geritten wird mit viel Konzentration und Geschick durch eine sehr schmale Gasse aus Pfählen, was den Schwierigkeitsgrad der Aufgabe erschwert.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Westkapelle essen gehen?

Fisch, Austern und noch mehr aus dem Meer


Egal ob Sie eine Wohnung oder ein Ferienhaus in Domburg, Westkapelle oder Zoutelande ergattert haben – schlichte aber wunderbar entspannende Strandpavillons locken hier wie dort mit wunderschöner Aussicht aufs Meer und einem feinen Strand unter Ihren Füssen. Die kulinarischen Spezialitäten auf der Halbinsel Walcheren kommen – wie nicht anders zu erwarten – täglich frisch aus dem allgegenwärtigen Meer. Die Nordsee beschert den Feinschmeckern Miesmuscheln, Austern, Heringe und Flundern. Wunderbar leicht ist der Miesmuschel-Eintopf mit Weißwein- oder Gemüsesud. Dazu werden traditionell dick geschnittene Pommes Frites oder Baguette gereicht. Austernliebhaber kommen hier gleicherweise auf ihre Kosten. Um Austern richtig zu genießen, brauchen Sie nur den Saft frischer Zitronen. Aber auch gratiniert oder mit Käse überbacken sind sie eine köstliche Spezialität, die Sie unbedingt probieren sollten. Leicht moussierende Weine oder prickelnde Sekte sind die richtigen Getränke hierfür. Zu zart gebratenen Flundern oder den frischen Matjes passen auch köstliche regionale Biere. Achten Sie auf das Gütezeichen „Zeker Zeeuws“, das echte zeeländische Regionalprodukte auszeichnet.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Westkapelle erleben?

Herrlicher Badeurlaub mit Haustier und Familie


Mieten Sie eine schöne Unterkunft mit Garten in Westkapelle oder in der Nähe und fühlen sich wie im Urlaub auf der Riviera, denn so wird die Küstenregion zwischen Domburg im Norden bis Zoutelande im Süden gerne bezeichnet. Lange feinsandige Strände verbinden die Orte miteinander und eigenen sich wunderbar für romantische Wanderungen. In der Sonne am Strand aalen, in den Wellen der Nordsee abkühlen und dem Sonnenuntergang von der Terrasse Ihres schönen Ferienhauses oder Ihrer günstigen Ferienwohnung zuzusehen – das ist ein perfekter Strandurlaub in Westkapelle! Der Strand vor Ihrem schönen Haus ist mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, die an besonders saubere, ökologisch nachhaltige Strände vergeben wird. Kleine Strandhütten können direkt am Strand gemietet werden und sind wahre Erleichterungen für Familien mit Kindern, die ihre gesamte Bade- und Strandausrüstung darin einschließen können.

Niederlande und seine Vermieter sind kinderfreundlich und offen für Haustiere. Zögern Sie daher nicht, und planen gleich einen Urlaub mit Ihrem Hund in Westkapelle. Häuser mit Gärten und Ferienwohnungen mit bester Ausstattung und W-LAN, die Haustiere willkommen heißen, gibt es hier wie Sand am Meer günstig von privat. Traumhaft lange Strände und Dünen, an denen Hunde das ganze Jahr über erlaubt sind, beginnen gleich vor der Tür Ihrer hundefreundlichen Unterkunft. Zahlreiche Wanderwege in der sanften Landschaft der Halbinsel laden zum gemeinsamen erkunden mit Ihrem Hund ein. Unternehmen Sie einen ausgedehnten Strandspaziergang zum benachbarten Zoutelande. Das hübsche Dorf südlich von Westkapelle schnitt nach neuesten Bewertung in den Umfragen als der beste Urlaubsort in den Niederlanden ab. Zoutelande hat den einzigen Strand im Süden der Niederlande und rühmt sich seiner Lage, der Strände und Restaurants. Sehenswert ist hier das Bunkermuseum aus der Zeit der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Westkapelle erlebt haben?

Westkapelle: Ihre besten Ausflugsziele auf der Halbinsel


Middelburg liegt circa 12 km von Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus entfernt und trumpft mit einer Reihe an Sehenswürdigkeiten, die sich eines Tagesausflugs lohnen. Dazu gehören das schönste gotische Rathaus der Niederlande und die ungewöhnliche Oostkerk, die runde Kirche im klassizistischen Stil. Etwas ganz Besonderes ist die Synagoge Herenstraat, die gleichfalls auf Ihrem Plan stehen sollte. Veere ist ein bezaubernder niederländischer Ort mit einem idyllischen Hafen und vielen alten Sehenswürdigkeiten. Zu seiner besonderen Atmosphäre tragen die alten aus dem 16. Jahrhundert stammenden Schottenhäuser bei, denn das schnicke Veere hat seinen historischen Reichtum mit Wolle aus England gemacht. Von dem Wohlstand der einstigen Hansestadt zeugen die schönen Kirchen und das Rathaus sowie viele Stadthäuser der wohlhabenden Bürger. Geschmackvolle Boutiquen, Antiquitätenläden und Cafés runden das atmosphärische Stadtbild ab.