Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Abruzzen

Die Abruzzen mit ihrer Hauptstadt L'Aquila vereinigen Meer, Strand und Berge und sind immer noch ein touristischer Geheimtipp an der Adria in Italien. Finden Sie unter 23 Ferienwohnungen und Ferienhäuser Ihr perfektes Domizil an der Adria.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Abruzzen mieten: schon ab 38 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Abruzzen

  1. Teramo
    • Roseto degli Abruzzi
    • Tortoreto
    • Montefino

Ihr Urlaubswetter in Abruzzen

Max. 12°
Min.
4 h/Tag
7 Tage
Max. 13°
Min.
4 h/Tag
6 Tage
Max. 15°
Min.
6 h/Tag
5 Tage
Max. 19°
Min. 13°
7 h/Tag
6 Tage
Max. 23°
Min. 16°
9 h/Tag
4 Tage
Max. 27°
Min. 21°
10 h/Tag
4 Tage
Max. 30°
Min. 24°
11 h/Tag
2 Tage
Max. 30°
Min. 24°
10 h/Tag
2 Tage
Max. 26°
Min. 20°
7 h/Tag
6 Tage
Max. 22°
Min. 16°
6 h/Tag
6 Tage
Max. 17°
Min. 12°
4 h/Tag
6 Tage
Max. 13°
Min.
4 h/Tag
8 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Dieses Diagramm zeigt das typische Wetter für Abruzzen. Sonnenanbeter sollten sich den Juli in ihrem Kalender notieren, denn in diesem Monat kann man mit 11 Stunden Sonne am Tag rechnen: die perfekten Voraussetzungen für einen Urlaub! Wenn Ihr Urlaub nicht ins Wasser fallen soll, würden wir Ihnen nicht den Dezember als Reisemonat empfehlen, sondern eher den August mit nur 2 Regentagen. Das Reisewetter zeigt sich im August bei 30° von seiner besten Seite. Im Februar können die Temperaturen dann auf bis zu 7° sinken.

AnreiseWie komme ich nach Abruzzen?

Mit dem Auto führt die Anreise in Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus in die Abruzzen über den Brenner


Aus Richtung München fährt man mit dem Auto ins Ferienhaus oder die günstige Ferienwohnung von privat in Italien über die A8 Richtung Salzburg, am Dreieck Inntal die A93, in Österreich Richtung Brenner A12/A13 und dann in Italien auf die A22/A1. Die Entfernung von München in Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung beträgt ca. 900 km. Die Zugverbindungen in Italien funktionieren gut und sind preiswert. Alternativen zur Anreise ins Ferienhaus oder die Ferienwohnung in Italien sind der Nachtzug ab München oder der Autoreisezug bis Ancona. Wir empfehlen Ihnen für einen Ausflug die Panoramafahrt von Sulmona nach Roccaraso, die Tour führt an spektakulären Landschaften vorbei bis auf fast 1000 Höhenmeter. Die Region bietet in Pescara einen eigenen Flughafen. Eine direkte Verbindung gibt es von Frankfurt. Alternativ kann man auch nach Ancona fliegen, die Fahrzeit von dort beträgt ca. 2 Stunden, die Autobahn führt an der Adria entlang und bietet spektakuläre Ausblicke über das Meer. Ein Auto für den Urlaub in Ihrer Ferienwohnung oder Ferienhaus mit Pool können Sie natürlich auch in Ancona oder L'Aquila mieten.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Abruzzen?

Eine Ferienwohnung in den Abruzzen ist perfekt für Urlaub am Strand im Sommer und Skifahren im Winter


Das Klima im Hügelland und den Vorgebirgen in Abruzzen ist mediterran. Die Sommermonate sind warm und trocken, bei durchschnittlich 28°C im Juli und August. Die Temperaturen fallen im Winter auf Minimaltemperaturen von 2°C ab. Im Apennin kommt es zu deutlich tieferen Temperaturen und regelmäßigen Schneefällen. Mieten Sie hier im Winter eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. Der Küstenstreifen der Region Abruzzen erstreckt sich mit seinen flachen Sandstränden über 130 Kilometer. Die beste Reisezeit für Urlaub in den Abruzzen variiert: Wer an der Adria in Italien baden möchte, sollte ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung am Meer in den Sommermonaten mieten. Wer sich auf schöne Wanderungen im Urlaub freut, kann ab Mitte/Ende Mai eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mieten. Um Ostern sind viele Reisegebiete in Italien sehr gefragt. Eine Unterkunft für den Urlaub, egal ob Ferienwohnung oder Ferienhaus mit Pool, sollte man dann unbedingt vorab buchen!

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Abruzzen?

Sehenswürdigkeiten am Meer und in den Bergen für Ihren perfekten Urlaub in Italien


Die Hauptstadt der Abruzzen, L'Aquila, liegt auf über 700 m Höhe. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten gehört hier der Brunnen der 99 Röhren. In den Fassaden von fast jedem Haus in L'Aquila spiegelt sich die Romanik wider. Das charmante Sulmona ist ein beschauliches Bergstädtchen. Es liegt in der Nähe des Majella- und des Abruzzen-Nationalparks und ist besonders wegen seines Konfekts berühmt. Am letzten Juliwochenende findet die Giostra statt. In farbenfrohen Renaissancekostümen treten die Bewohner auf dem Pferd gegeneinander an. Die größte Stadt der Abruzzen ist Pescara. Die erst 1927 gegründete Stadt liegt direkt am Meer und lockt mit Strandpromenade, Hafen und vielen schönen Lokalen als perfekte Location für Ihre Ferienwohnung oder Ihr günstiges Ferienhaus. Die Abruzzen sind eine Region zum Entdecken und Erleben. Hier ist alles möglich: Baden am Strand oder im Pool, Wassersport am Meer, Skifahren, Klettern, Trekking, Reiten am Strand, Tennis, Golf - ebenso wie Wanderurlaub: Die vier Nationalparks locken mit tollen Wander- und Radwegen. 133 km Küste, vom Strand aus Sand über Kiesbuchten bis hin zur Felsenküste finden Sie hier an der Adria. Bei Capestrano können Taucher sogar ein versunkenes Dorf Haus für Haus erkunden - einzigartige Sehenswürdigkeiten in Italien.

Kunst & KulturWas muss man in Abruzzen gesehen haben?

Machen Sie einen Ausflug nach Chieti, Pescara und Teramo und erleben Sie historische Bauten aus fast jedem Jahrhundert


Kulturinteressierte kommen im Zentrum von L'Aquila auf ihre Kosten. In der im 13. Jahrhundert gegründeten Stadt finden viele Konzerte statt. Die gut erhaltene Festung beherbergt das Nationalmuseum der Abruzzen. Pescara bietet auch viele Veranstaltungen, wie z.B das Internationale Jazz Festival oder das Pescara Dance Festival. Das auf einem Hügel an der Küste gelegene Chieti besitzt eine wunderschöne Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert; von Interesse ist auch das Archäologische Landesmuseum mit bedeutenden Sammlungen aus der Vor- und Frühgeschichte und dem griechisch-römischen Altertum. Eine weitere sehenswerte Stadt ist Teramo mit seiner mittelalterlichen Kathedrale und den Ruinen aus der Römerzeit. Besonders interessant sind die beiden Museen: das Museo Archeologico d'Abruzzo und das für Kinder interessante Geschichtsmuseum "La Civitella". In den Dörfern leben Traditionen und volkstümliche Bräuche bis heute fort. Einer dieser charakteristischen Orte ist Scanno in der Provinz Teramo mit seinen engen Gassen, barocken Portalen an fast jedem Haus und Palazzo. Reich an Tradition und Geschichte ist außerdem Sulmona, auch für sein Konfekt bekannt.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Abruzzen essen gehen?

Genießen Sie die Köstlichkeiten der Region ganz privat in Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung


Die abruzzesische Küche vereinigt oft in einem Gericht den Geschmack des Meeres und der Berge („Mare e Monti“).Vor allem die Frische der Produkte charakterisiert die abruzzesische Küche. Die Abruzzen sind das Reich der Peperoncini. Traditionell wird ein Sugo mit Tomaten, Bauchspeck, Peperoncino und Pecorino zubereitet – das Ergebnis sind die unvergleichlichen Spaghetti all'Amatriciana, die man in dieser Provinz auf der Karte in fast jedem Restaurant findet. Nudeln werden traditionell von Hand hergestellt und sind von hoher Qualität. Eines der Regionalgerichte sind die „Maccheroni alla Chitarra“, die mit dem so genannten Gitarrenholz hergestellt werden. Eine besondere Stellung nehmen die Wurstwaren ein, wie z. B. die „Ventricina“ oder „Testicoli di mulo". Eine schöne Platte Antipasti mit diesen Köstlichkeiten lässt sich auch ganz privat in der Ferienwohnung oder im Ferienhaus zubereiten und im Haus oder vielleicht sogar am eigenen Pool genießen.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Abruzzen erleben?

Mieten Sie eine Ferienwohnung im Winter für unbegrenzten Spaß auf der Piste


Die Region ist mit 21 Skigebieten und insgesamt 368 km Pisten ein Traum für Skiurlaub. Roccaraso und Campo Felice sind die bestausgestatteten Skigebiete. Die Abruzzen haben oft mehr Schnee als die norditalienischen Gebiete, aber weniger Tourismus. Langläufer finden ein tolles Terrain auf dem Campo Imperatore. Eine besondere Stellung nehmen die Abruzzen für Wanderer und Bergsteiger und für den sanften Tourismus ein. Die meisten Gebiete in den Nationalparks und in den Bergen bieten eine große Auswahl an gekennzeichneten Wanderwegen. Die Touristenbüros in den Städten halten eine Karte bereit, in der alle Routen verzeichnet sind. Mittlerweile findet man in einigen Küstenstädten auch schöne Radwege direkt am Meer entlang. Perfekt für die Entspannung nach einer Wanderung ist ein Sprung in den Pool im eigenen Ferienhaus von privat.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Abruzzen erlebt haben?

Die Provinz lockt mit gleich drei einzigartigen Nationalparks


Rund ein Drittel der Fläche in den Abruzzen steht unter Naturschutz. Im Norden und um die Hauptstadt L’Aquila erstreckt sich der gigantische Gran-Sasso-Nationalpark, etwas weiter im Süden liegt der Maiella-Nationalpark, und im Westen lockt mit unberührter Natur der Sirente-Velino-Regionalpark. Der Nationalpark Gran Sasso besteht aus zwei Bergketten, dem schroffen Gran-Sasso-Massiv und den Monti della Laga. Der Gran Sasso besteht aus einer wilden Landschaft, mit gezackten Gipfeln und senkrecht abfallenden Wänden. Zum Massiv gehört das Corno Grande, mit 2912 m höchster Gipfel des Apennin. Am Corno Grande ist der südlichste Gletscher Europas zu finden. Der Nationalpark Majella umfasst 86.000 Hektar. Das Maiella-Massiv erreicht mit dem Monte Amaro eine Höhe von 2795 m. Die Hänge sind reich an Wäldern und Wasserquellen und im Sommer sattgrün. Der Regionalpark Sirente-Velino wird von zwei gleichnamigen Bergmassiven gebildet und liegt westlich im Landesinneren.

Beliebte Reiseziele in Abruzzen

Zum Seitenanfang