Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Drôme

Das Département Drôme, benannt nach einem Nebenfluss der Rhône, heißt Sie im Südosten Frankreichs in der Region Auvergne-Rhônes-Alpes mit schmucken 11 Ferienwohnungen & Ferienhäusern für individuell gestaltetes Urlaubsglück willkommen.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Drôme mieten: schon ab 47 € pro Übernachtung

Ihr Urlaubswetter in Drôme

Max.
Min.
4 h/Tag
7 Tage
Max. 10°
Min.
4 h/Tag
6 Tage
Max. 15°
Min.
7 h/Tag
6 Tage
Max. 19°
Min.
8 h/Tag
7 Tage
Max. 23°
Min. 12°
9 h/Tag
7 Tage
Max. 28°
Min. 16°
10 h/Tag
5 Tage
Max. 30°
Min. 18°
11 h/Tag
5 Tage
Max. 29°
Min. 17°
10 h/Tag
5 Tage
Max. 25°
Min. 14°
8 h/Tag
5 Tage
Max. 19°
Min. 11°
5 h/Tag
7 Tage
Max. 13°
Min.
4 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
3 h/Tag
6 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

So wird Ihr Urlaubswetter in Drôme. Das Reisewetter zeigt sich im Juli bei 30° von seiner besten Seite. Im Januar können die Temperaturen dann auf bis zu 2° sinken. Der November ist aufgrund von 8 Regentagen der feuchteste Monat, trockener ist es im September. Der freundlichste Monat ist der Juli mit 11 Sonnenstunden am Tag. Im Dezember scheint im Gegensatz dazu nur 3 Stunden am Tag die Sonne.

Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Drôme

Das Departement Drôme liegt im Südosten Frankreichs und trägt seine Bezeichnung nach dem gleichnamigen Fluss. Dieser entspringt in La Bâtie-des-Fonds und mündet in Loriol-sur-Drôme in die Rhône ein. Das Departement Drôme bildet einen Teil der Landschaft Dauphine. Die wichtigsten Berge sind der 2453 Meter hohe Rocher Rond und der 2388 Meter messende Roc de Garnesier. Die Hauptstadt des Departements ist Valence, sie gilt zugleich als Tor zur Provence. Zu den faszinierenden Sehenswürdigkeiten von Valence gehört das Maison des Têtes dank seiner faszinierenden Fassade. Besonders auffällig sind die personifizierten Darstellungen der vier Windrichtungen. Der Musikpavillon Kiosque Peynet erhielt seinen Namen nachträglich, da er den Grafiker Raymond Peynet bei seinen Reisen durch Südost-Frankreich zu Liebespaar-Zeichnungen motivierte. Heute lauschen Stadtbesucher während ihrer Ferien den kostenlosen Musikdarbietungen am Pavillon.



Rund um den Marktplatz von Buis-les-Baronnies stehen aus dem fünfzehnten Jahrhundert stammende Arkaden. Als einheimische landwirtschaftliche Produkte genießen Stadtbesucher in ihrem Ferienhaus neben Wein Oliven und aus Lindenblüten hergestellte Produkte. Für einen sportlichen Urlaubstag bietet sich der Aufstieg zum oberhalb des Ortes gelegenen Felsen Saint Julien an.



Zu den Sehenswürdigkeiten von Charols gehören zwei mittelalterliche Burgen, von welchen eine als Motte (überwiegend aus Holz errichtete Burg) und eine als Maison forte errichtet wurde. Die auf dem Gemeindegebiet über den Roubion führende Brücke stammt aus dem fünfzehnten Jahrhundert.



Châtillon-en-Diois ist eine Kleinstadt im Departement Drôme und zugleich der Mittelpunkt des gleichnamigen Weinanbaugebietes. Die Weinberge grenzen an das Bergmassiv Vercors. Als interessanteste Sehenswürdigkeiten sind die Malereien an der Fassade des Rathauses und die Überreste des alten Schlosses, nach welchem die Gemeinde benannt wurde.



Zu erholsamen Ferien im Departement Drôme laden Ferienwohnungen in Kurorten wie Propiac ein. Der Blick reicht bis zum 1912 Meter hohen Mont Ventoux. Den Ortskern von Propiac prägen Häuser in provenzalischer Bauweise. Wie viele andere Ortschaften im Departements Drôme prägt der Weinanbau in Propiac die örtliche Landwirtschaft. 



Ebenfalls provenzalisch geprägt ist die Gemeinde Die, auf deren Markt Urlauber an zwei Tagen je Woche ein umfangreiches Angebot einheimischer Produkte kaufen können. Typische Getränke für die Stadt und ihre Umgebung sind die Schaumweine Crémant de Die und Clairette de Die. Die Stadtmauer von Die stammt aus dem dritten Jahrhundert und somit aus der Römerzeit, am bekanntesten ist das in sie eingelassene Stadttor Saint Marcel. Die Bergkuppe des Justin ist ein ideales Ziel für leichte Bergwanderungen, während im Bergsteigen erfahrene Gäste einer örtlichen Ferienwohnung den Weg auf die 2041 Meter hohe Glandasse bevorzugen.



In Chauvac-Laux-Montaux entspringt am Col de Montaux der Fluss Eygues, welcher in Caderousse in die Rhône einmündet. In Nyons ermöglicht eine 1409 errichtete historische Brücke die Überquerung des Flusses auf der Reise durch Frankreich. Neben dem Olivenöl gehören die Scourtins zu den interessantesten Mitbringseln aus den Ferien in Nyons. Scourtins sind aus bei der Olivenverarbeitung anfallenden Pflanzenfasern hergestellte Untersetzer und vergleichbare Gegenstände. Den Wochenmarkt am Donnerstag gehört zu den bei Gästen der vorwiegend privaten Unterkünfte in Nyons und umliegenden Gemeinden beliebtesten Ausflugszielen.



Für einen erholsamen Urlaub in ländlicher Umgebung bietet sich ein Ferienhaus in Geyssans an. Das Dorf liegt nahe bei Romans-sur-Isère und lediglich zwanzig Kilometer von Valence entfernt. Der Blick reicht bis zum Bergmassiv des Vercors.