Ferienhäuser & Ferienwohnungen in der
Emilia-Romagna

Im nördlichen Mittelitalien heißt Sie die Region Emilia-Romagna in 418 Ferienwohnungen und Ferienhäusern willkommen. Erleben Sie historische Städte, wunderschöne Landschaften und jede Menge Abwechslung!

Über 15 Mio. Urlauber

vertrauen uns jedes Jahr

292.847 Bewertungen

mit Ø 4.4 von 5 Sternen

Keine Buchungsgebühren

Buchen ohne Zusatzkosten

Geprüft und zertifiziert

vom Ferienhausverband e.V.

Finden Sie die perfekte Unterkunft: Wohnung oder Haus mit Pool, WLAN, Hund oder Garten

Pool 221
WLAN 315
Urlaub mit Hund 272
Garten 200
Fernseher 347
Terrasse 198
Spülmaschine 66
Waschmaschine 269

Ideen für den perfekten Urlaub in der Emilia-Romagna

Ob Urlaub mit Pool, Strandurlaub oder Städtereise - wir bieten für jeden das richtige Domizil!

Urlaub mit Hund in der Emilia-Romagna

Urlaub mit Hund

in der Emilia-Romagna

Urlaub mit Pool in der Emilia-Romagna

Urlaub mit Pool

in der Emilia-Romagna

Strandurlaub in der Emilia-Romagna

Strandurlaub

in der Emilia-Romagna

Städtereisen in der Emilia-Romagna

Städtereisen

in der Emilia-Romagna

Skiurlaub in der Emilia-Romagna

Skiurlaub

1 Unterkunft

Urlaub in den Bergen in der Emilia-Romagna

Urlaub in den Bergen

12 Unterkünfte

Ihr Urlaubswetter in der Emilia-Romagna

Entdecken Sie das Reiseklima in Emilia-Romagna. Am sonnigsten ist der Juli, am unfreundlichsten hingegen der Januar. Die durchschnittlichen Tiefstwerte liefert der Januar mit nur 0°. Im August kann man mit höheren Werten um die 30° rechnen. Während es im August nur an 4 regnet, verzeichnet der November im Durchschnitt 8 Regentage.

Jan Januar
Feb Februar
Mär März
Apr April
Mai Mai
Jun Juni
Jul Juli
Aug August
Sep September
Okt Oktober
Nov November
Dez Dezember
Max.
Min.
3 h/Tag
6 Tage
Max. 10°
Min.
4 h/Tag
8 Tage
Max. 14°
Min.
6 h/Tag
7 Tage
Max. 18°
Min.
7 h/Tag
7 Tage
Max. 23°
Min. 12°
9 h/Tag
7 Tage
Max. 27°
Min. 16°
10 h/Tag
5 Tage
Max. 30°
Min. 19°
11 h/Tag
4 Tage
Max. 30°
Min. 18°
10 h/Tag
4 Tage
Max. 25°
Min. 15°
7 h/Tag
7 Tage
Max. 19°
Min. 11°
5 h/Tag
8 Tage
Max. 14°
Min.
3 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
3 h/Tag
6 Tage

Reisetipps für Emilia-Romagna


Anreise

Was sind beliebte Anreisewege nach Emilia-Romagna?

Wo Norditalien in den Süden übergeht


Die Emilia-Romagna liegt zwischen Venetien und der Lombardei im Norden und der Toskana im Süden. Die Region grenzt zudem an die Marken, die Republik San Marino, an das Piemont, Ligurien und das Adriatische Meer. Bologna ist Hauptstadt und zugleich der Verkehrsknotenpunkt mit dem wichtigsten Flughafen und zwei großen Bahnhöfen mit guten Verbindungen in alle Landesteile. Bei Rimini an der Adriaküste liegt ein weiterer kleiner Flughafen. Mit dem Auto erreichen Sie Ihre Ferienwohnung von privat in der Emilia-Romagna vom Brennerpass aus über die A22.

Wetter & Klima

Wann ist die ideale Reisezeit für Emilia-Romagna?

Kalte Winter und heiße Sommer — Schon fast mediterran


Das Landesinnere der Emilia-Romagna ist durch heiße und zuweilen feuchte Sommer und kalte Winter geprägt. An der Adria herrscht gemäßigtes Küstenklima, das schon fast mediterran ausfällt. Weite Landesteile sind im Herbst neblig und kühl und im Frühjahr mild und regnerisch. Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub in der Emilia-Romagna sind die Sommermonate mit Wassertemperaturen der Adria über 20 °C. Die Lufttemperatur steigt im Juli und August auf über 30 °C.

Gastronomie & Kulinarisches

Was hat die regionale Küche von Emilia-Romagna zu bieten?

Kulinarische Leckereien an der Olivenölgrenze


So wie das Klima, so geht auch die Küche in der Emilia-Romagna von der norditalienisch, von Schweinefleisch und Butter geprägten, zur süditalienisch, mediterranen Küche über, in der Olivenöl und Lammfleisch eine große Rolle spielen. Aus Norden und Süden bekommen Sie in der Emilia-Romagna immer das Beste. Bologna ist berühmt für das Ragù alla bolognese und die Mortadella. Aus der Gegend um Parma kommt der beste luftgetrocknete Schinken Italiens und aus Modena der Balsamicoessig, der aus dem Wein der Lambrusco-Trauben gewonnen wird. Echter Balsamessig lagert mehrere Jahre in Fässern aus Holz. Der bekannteste kulinarische Exportschlager ist wohl der Parmesankäse, der nur in der Region um Parma, Reggio Emilia, Modena, Bologna und Mantua erzeugt werden darf. Erwähnenswert ist das Kirschblütenfest bei dem kleinen Städtchen Vignola nahe Modena, dem größten Kirschanbaugebiet Italiens.

Unternehmungen mit Kindern

Was sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in der Emilia-Romagna?

Über sonnige Strände und durch dunkle Katakomben


Die Region um die Seebäder Rimini und Riccione eignet sich perfekt für einen Urlaub mit der ganzen Familie. Von von Ihrem Ferienhaus aus lassen sich die Strände entlang der Adriaküste entdecken und Ausflüge ins Landesinnere unternehmen. Die Strände Viserba, Rivabella und Rivazzurra sind ideal für kleine Kinder geeignet, da das Wasser der Adria hier flach vom Strand abfällt. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Unterhaltungslokale runden das Programm ab. Wer lieber im eigenen Ferienhaus ins kühle Nass springt, bucht einen Urlaub mit Pool in der Emilia-Romagna. Ein Ausflug in den zehn Kilometer entfernten Ort Santarcangelo mit seinen schmalen verwinkelten Gassen hält ein ganz besonderes Ausflugsziel für Sie bereit: Ein Labyrinth aus 160 unterirdischen Grotten und Gewölben aus dem 6. bis 15. Jahrhundert lädt zu schaurigen Entdeckungen in der Unterwelt ein. In den Schächten, Gängen und Erkern lässt sich so manche Gruselgeschichte erleben. Wanderer kommen auf den Gebirgszügen des Apennin voll auf ihre Kosten, der sich quer durch die ganze Emilia-Romagna zieht.

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Wo ist es in der Emilia-Romagna am Schönsten?

Von frühchristlichen Mosaiken bis Peppone und Don Camillo


Wo soll man anfangen bei den kunsthistorischen Highlight, wenn es um eine ganze Region Italiens geht — mit einer Geschichte, die mehrere tausend Jahre zurückreicht? Nicht zu verpassen sind die frühchristlichen Kirchen, Mosaike und Mausoleen in Ravenna. Die Anlage aus dem 5. und 6. Jahrhundert entstand unter dem Ostgotenkönig Theoderich. Die frühen byzantinischen Kirchen und Gebäude stehen seit 1996 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Zwischen Ravenna und Chioggia liegt das verlassene Benediktinerkloster Abbazia Santa Maria di Pomposa. Es gilt als ein Meisterwerk der Romanik. Die Kirche der Klosteranlage entstand zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert, das Kloster selbst im 13. und 14. Jahrhundert. Im Landesinneren ist das Schloss Torrechiara bei Parma einen Besuch wert und in der Altstadt das Teatro Farnese aus dem 17. Jahrhundert. Wer sich für neuere Literatur- und Filmgeschichte interessiert, stattet dem Hauptplatz in Brescello einen Besuch ab. Dort stehen zwischen Rathaus und Kirche die beiden bronzenen Figuren von Peppone und Don Camillo. Alle Außenaufnahmen für die legendären Filme, die nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden sind, wurden hier gedreht.
Jetzt auf Ferienhausmiete.de vermieten

Reise-Inspiration frei Haus

Erhalten Sie regelmäßig Angebote für traumhafte Ferienunterkünfte, tolle Gewinnspiele und spannende Reisetipps!

Ja, ich möchte regelmäßig per E-Mail den Newsletter der resido GmbH erhalten. Die Anmeldung kann ich jederzeit widerrufen.