Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Freyung-Grafenau

Willkommen im Natur- und Nationalpark Bayerischer Wald: 142 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Freyung-Grafenau laden Sie ein, eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands zu entdecken. Genießen Sie Natur pur und die Freuden der bayerischen Küche.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Freyung-Grafenau mieten: schon ab 29 € pro Übernachtung

Ihr Urlaubswetter in Freyung-Grafenau

Max.
Min. -4°
2 h/Tag
12 Tage
Max.
Min. -3°
3 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
5 h/Tag
10 Tage
Max. 15°
Min.
7 h/Tag
8 Tage
Max. 19°
Min.
7 h/Tag
13 Tage
Max. 22°
Min. 12°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 24°
Min. 14°
8 h/Tag
12 Tage
Max. 23°
Min. 13°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 19°
Min. 10°
6 h/Tag
9 Tage
Max. 13°
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
9 Tage
Max.
Min. -2°
2 h/Tag
11 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Das Wetter in Freyung-Grafenau wird anhand dieses Diagramms anschaulich dargestellt. Der April verspricht mit nur 8 Regentagen bestes Urlaubswetter. Im Durchschnitt eher kälter wird es im Januar bei -4°. Sommerlich zeigt sich dagegen der Juli mit durchschnittlichen Werten um die 24°. Eher trist zeigt sich der Januar, während der Juni sehr sonnig ist.


Tipps von unserem Reiseexperten Tomasz Mallick

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Freyung-Grafenau?

So gelangen Sie ins Wanderparadies Bayerischer Wald


Ganz im Osten Bayerns, an der Grenze zu Tschechien, liegt der Landkreis Freyung-Grafenau inmitten des Nationalparks Bayerischer Wald. Sie erreichen Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus von privat in Freyung-Grafenau bequem und schnell mit der Bahn. Die Anreise nach Waldkirchen und Grafenau erfolgen über den Hauptbahnhof in Passau. Die gleiche Strecke bedient auch die Haltestellen in Spiegelau, Klingenbrunn, Großarmschlag und Rosenau. Mit dem eigenen PKW sind Sie vor Ort flexibler. Drei Bundesstraßen führen durch Freyung-Grafenau: die B 12 von Passau nach Tschechien, die B 85 von Regensburg nach Passau und die B 533 von Deggendorf bis Schönberg.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Freyung-Grafenau?

Mildes Mittelgebirgsklima in Freyung-Grafenau


Das Klima in der Umgebung Ihrer günstigen Ferienwohnung oder Ihres Ferienhauses in Freyung-Grafenau ist für ein Mittelgebirge erstaunlich mild. Im Sommer steigen die Temperaturen auf durchschnittlich 25 °C. In der Nacht geht es auf etwa 14 °C runter. Im Winter liegen die Temperaturen um den Gefrierpunkt – perfekt für einen Skiurlaub in Freyung-Grafenau. Die höchste Erhebung ist der Große Rachel mit 1.453 Meter über dem Meer. Vor allem Langläufer kommen im Winter auf ihre Kosten. Unser Tipp: Mieten Sie eine Unterkunft mit Sauna, um sich nach langen Spaziergängen gemütlich aufwärmen zu können. Die besten Zeiten zum Wandern sind das Frühjahr und der Herbst. Denn in den Übergangsjahreszeiten fällt weniger Regen als in den Sommermonaten und im Winter.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Freyung-Grafenau zu bieten?

Reiberknödl- und Dampfnudelblues in Freyung-Grafenau


Der Südosten Bayerns ist ein Land für Genießer. Was früher lediglich als deftige Sattmacher auf den Tisch kam, adeln die Küchenchefs heutzutage durch Kreativität und die Qualität der Zutaten. Auf den Speisekarten der Restaurants und Gasthöfe rund um Ihre günstige Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus in Freyung-Grafenau stehen Fleischgerichte ganz oben. Schweinsbraten mit Reiberknödl ist am weitesten verbreitet. Dabei kursieren diverse Knödelvarianten als Beilagen in der Region Bayerischer Wald – bis hin zu böhmischen und österreichischen Einflüssen aus den Nachbarländern. Aus der Arme-Leute-Küche entwickelten sich zahlreiche Pfannengerichte aus Zutaten der alltäglichen Küche. Hier kommen Kartoffeln, Getreide, Weißkraut, Obst, Eier und Milchprodukte zum Einsatz. Das bekannteste ist wohl der Kaiserschmarrn (Der ebenfalls aus der österreichischen Küche eingewandert ist). Weitere Fleischsorten sind Lamm, Kalb und Schaf sowie Wild und Ochse. Hier lassen die Köche nichts anbrennen und überbieten sich mit den leckersten Varianten, ob gegrillt, gekocht oder als Braten. Das liebste Getränk der Bayern ist natürlich das Bier. In fast jedem kleinen Dorf gibt es eine Hausbrauerei. Viele Gasthöfe, die nicht selbst brauen, beziehen ihre jeweils individuelle Hopfenbrause aus den größeren Regionalbrauereien.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Freyung-Grafenau am Schönsten?

Tief in den Wäldern und hoch auf den Felsen


Der Bayerwald ist ein Urlaubsparadies für Naturliebhaber und Wanderer. Wenn Sie vierbeinige Familienmitglieder haben, ist ein Urlaub mit Hund in Freyung-Grafenau genau das Richtige. Der Großteil der Fläche des Bayerischen Waldes ist als Naturpark und Nationalpark geschützt. Abseits der Straßen können Hunde ausgelassen toben und rennen. In verschiedenen Regionalmuseen wird die Geschichte und die Nutzung dieses einzigartigen Naturraums greifbar, zum Beispiel im Jagd- und Fischereimuseum Schloss Wolfstein in Freyung, im Waldmuseum in Zwiesel oder im Keltendorf Gabreta bei Ringelai. Auf Ihren Wanderungen durch die Wälder sind mehrere Burgruinen zu entdecken. Die die Burg Runding auf dem Schlossberg liegt auf über 500 Meter über dem Meer. Die Burgruine Weißenstein thront auf einem 758 Meter hohen Quarzfelsen. Die Burg gehörte dem Schriftsteller Siegfried von Vegesack. Er schrieb im Jahre 1932 darüber den Roman "Das fressende Haus". Der Titel deutet auf die hohen Unterhaltskosten für die Burg. Wer den Wald aus der Vogelperspektive erleben möchte, kann dies auf dem Waldwipfelweg Sankt Englmar–Maibrunn bei Sankt Englmar und auf dem Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald bei Neuschönau. Auf dem fast eineinhalb Kilometer langen Pfad auf bis zu 44 Meter Höhe genießen Sie einen Blick bis zu den Bayerischen Alpen.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Der Name Bayerischer Wald hat sich erst im 19. Jahrhundert etabliert. Zuvor hieß die gesamte Region Böhmerwald oder im Volksmund "der Woid".
  • Die Grenze zu Tschechien markierte im Kalten Krieg den Verlauf des Eisernen Vorhangs.
  • Fallen Sie nicht darauf herein, wenn Einheimische Ihnen vom Wolpertinger oder Oibadrischl erzählen. Es handelt sich dabei um ein Fabelwesen, das in den Bayerischen Wäldern leben soll.