Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Madeira

Wählen Sie aus 32 Ferienhäusern & Ferienwohnungen auf Madeira, der Zauberinsel im atlantischen Ozean. Suchen Sie sich ein Ferienhaus mit Pool und Meerblick an der malerischen Südküste aus, in Funchal oder Calheta. Oder Sie wandern in der Region um Caniço de Baixo.

Ihr Urlaubswetter in Madeira

Max. 20°
Min. 15°
6 h/Tag
6 Tage
Max. 20°
Min. 14°
5 h/Tag
6 Tage
Max. 21°
Min. 14°
7 h/Tag
6 Tage
Max. 21°
Min. 15°
7 h/Tag
5 Tage
Max. 22°
Min. 16°
7 h/Tag
3 Tage
Max. 24°
Min. 19°
7 h/Tag
1 Tage
Max. 26°
Min. 20°
8 h/Tag
0 Tage
Max. 27°
Min. 21°
8 h/Tag
0 Tage
Max. 27°
Min. 21°
7 h/Tag
3 Tage
Max. 25°
Min. 19°
7 h/Tag
8 Tage
Max. 23°
Min. 17°
5 h/Tag
8 Tage
Max. 21°
Min. 15°
5 h/Tag
7 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Dieser Graph zeigt die durchschnittlichen Wetteraussichten für Ihren nächsten Urlaub in Madeira. Mögen Sie es sonnig und warm reisen Sie im September in Madeira, denn im März wird es mit nur 14° im Durchschnitt eher durchwachsen. Wählen Sie den August für Ihre Reise, wenn Sie gerne Zeit an der frischen Luft verbringen, denn in diesem Monat regnet es im Durchschnitt an nur 0 Tagen. Wer die Sonne nicht so gut verträgt, der sollte im Februar in Madeira reisen, denn in diesem Monat scheint die Sonne nur 5 Stunden pro Tag.

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Madeira

  1. Funchal
  2. Calheta
  3. Jardim do Mar
  4. Caniço de Baixo
Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Madeira

Madeira ist der Name einer zur Portugal gehörenden Inselgruppe sowie ihrer Hauptinsel und liegt im Atlantik. Die meisten Gäste buchen ein Ferienhaus auf Madeira für einen ausgedehnten Wanderurlaub, zumal dort für eine Insel überraschend wenige Strände nutzbar sind. Die Anzahl der Bademöglichkeiten wurde durch die Anlage von Badebuchten erhöht, so dass sich Urlauber während ihrer Wanderferien leicht am Strand entspannen können. Ein neun Kilometer langer Sandstrand befindet sich auf der benachbarten Insel Porto Santo. Madeira trägt auf Grund der zahlreichen dort wachsenden Pflanzen den Namen Blumeninsel. Für Ferien zum Wandern bietet sich in Madeira dank eines gleichmäßig milden Klimas das gesamte Jahr an. Die schönsten Wege führen an den Levadas, das sind kleinere Wasserkanäle auf den Inseln, entlang und bieten den Gästen eines Ferienhauses auf Medeira faszinierende Blicke auf die Inselwelt. Hauptort Madeiras ist Funchal, der Flughafen befindet sich jedoch bei Santa Cruz.



Besonders an den Wochenenden reisen nicht nur Feriengäste, sondern auch Einwohner mit der Fähre von der Hauptinsel für einen erholsamen Strandtag nach Porto Santo. Eine kleine Sehenswürdigkeit der Insel ist das Kolumbus-Museum, welches in der wahrscheinlich vom Entdecker während eines kurzen Aufenthalts genutzten Villa verwendet wurde.



Die Gemeinde São Jorge liegt im Kreis Santana, welcher durch alte Bauernhäuser in besonderer Bauweise geprägt wird. Die Häuser sind mit Stroh bedeckt und rot angestrichen. Zum Badeurlaub auf Madeira bietet sich eine Ferienwohnung in Calheta an, wo mithilfe von aus der Sahara eingeführtem Sand ein Sandstrand angelegt wurde. Im ebenfalls an der Küste gelegenen Ort Arco da Calheta befindet sich eine der schönsten Inselkirchen. Ebenfalls sehenswert ist die Kapelle São San Lourenço in Fajã de Ovelha.



Die Glocken der barocken Kirche in Caniço spielen denselben Ton wie Big Ben in London. Eine Villa im Ortsteil Caniço de Baixo war zunächst überwiegend bei Langzeittouristen und Einwanderern aus anderen Staaten der EU beliebt, seit einigen Jahren nimmt dort die Anzahl an Ferienwohnungen zu. 



Pilger besuchen während ihrer Reise nach Madeira die Christus-Statue bei Garajau. Zwischen dem Strand und der Statue verkehrt eine Seilbahn. Santo da Serra ist ein Bergdorf und liegt auf einem Hochplateau. Der sonntags dort stattfindende Bauernmarkt gehört zu den beliebtesten Märkten auf Madeira.



Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Funchal ist die 1508 eingeweihte Kathedrale mit einem bunten und wertvollen Hochaltar. Den schönsten Ausblick auf Funchal genießen Gäste eines dortigen Ferienhauses bei einer Fahrt mit der Seilbahn zwischen den Stationen Monte und Botanischer Garten. Das Photomuseum zeigt nicht nur Exponate zur Entwicklung der Fotografie, sondern stellt auch die Geschichte Madeiras dar. Eine weitere interessante Ausstellung in der Villa Luz informiert über den Bau der elektrischen Versorgung Madeiras. Im Jardim Botânico sehen Urlauber auf Madeira einheimische ebenso wie exotische Pflanzen. Innerhalb des Botanischen Gartens steht das alte Herrenhaus, in welchem heute Tierpräparate gezeigt werden.



Die Lage am Atlantik verspricht entspannende Ferien in Santa Cruz auf Madeira. Neben dem Blumenanbau ist für die örtliche Landwirtschaft der Weinbau von großer Bedeutung. Der Genuss eines Glases einheimischen Weines rundet den Abend in einem Ferienhaus auf Madeira ab. Zur Gemeinde Santa Cruz gehören die unbewohnten Ilhas Desertas. Urlauber können mit dem Schiff zu den Inseln fahren und die faszinierende Lebenswelt von Bord aus beobachten. Das Betreten der Ilhas Desertas ist zu privaten Zwecken untersagt, sondern ausschließlich bei der Durchführung von Forschungsvorhaben möglich.

Zum Seitenanfang