Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf Malta

Malta gilt noch als Geheimtipp. Noch! Sehenswertes, Strände und Entspannung sind die Zutaten für den perfekten Inselurlaub im Mittelmeer. Entdecken Sie kulturelles Erbe und faszinierende Natur und buchen Sie eine der 50 Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf dem Zwergstaat Malta!

Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf Malta mieten: schon ab 30 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub auf Malta

  1. Malta (Insel)
  2. Gozo
    • Victoria,
    • Xlendi,
    • Qala,
    • Ghammar,
    • Ghasri

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Malta?

Nur zwei Flugstunden entfernt – Ihre Anreise ins Domizil auf Malta


Die Anreise in Ihr Apartment erfolgt mit dem Flugzeug. Zahlreiche europäische Fluggesellschaften steuern den Malta International Airport an. Der Flug dauert zum Beispiel von München aus gut zwei Stunden. Der Flughafen liegt wenige Kilometer von Valletta entfernt. Sie können von hier aus mit einem Mietwagen Ihre Ferienwohnung ansteuern. Wenn Sie ein Ferienhaus auf Gozo gebucht haben, verkehrt ab Cirkewwa eine Fähre. Gut zu wissen: Auf Malta herrscht Linksverkehr. Wenn Sie sich auf dieses kleine Abenteuer nicht einlassen wollen, können Sie sich auf der Hauptinsel Malta und auf Gozo sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Malta?

Mildes Inselklima – so wird das Wetter in Ihrem Urlaub


Das Klima hier ist ein typisches Mittelmeerklima. Die Winter sind mild, die Sommer warm und trocken, ohne übermäßig heiß zu sein. In den Sommermonaten fällt nur wenig Regen. Vor allem in Juni und Juli können Sie die Regenjacke für Ihren Urlaub im Ferienhaus getrost zu Hause lassen. Beschränken Sie sich auf den Badeanzug! Im Juli und August liegen die Höchsttemperaturen bei rund 32°C, das Wasser erreicht wohltemperierte 23°C. Der Inselstaat Malta empfiehlt sich zu allen Jahreszeiten für einen Aufenthalt in einer Ferienwohnung. Viele Gäste schätzen das milde Klima im Winter, das für kleine Fluchten aus dem mitteleuropäischen Winter geradezu prädestiniert ist.

SehenswürdigkeitenWas sind die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten auf Malta?

Malta – die Sehenswürdigkeit im Mittelmeer


Malta ist nicht klein, Malta ist ein Konzentrat. Auf Schritt und Tritt begegnen Ihnen hier Geschichte, imposante Bauwerke und atemberaubende Natur. Die Inselhauptstadt Valletta ist ein Gesamtkunstwerk und ein beliebtes Reiseziel für Städtereisen auf Malta. Seit 1980 steht das Zentrum der kleinsten EU-Hauptstadt unter dem Schutz der UNESCO-Welterbeliste. Lassen Sie sich durch die malerischen Gassen treiben oder bewundern Sie Festungsmauern und Bastionen. Sie können die Stadt und Umgebung auch bei einer Hafenrundfahrt kennenlernen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die St. John's Co-Kathedrale, das Fort St. Elmo und die Auberges und Paläste. Außerhalb der Hauptstadt wartet die Mittelmeerinsel mit weiteren Höhepunkten auf. Direkt an Valletta anschließend befinden sich die Drei Städte Vittoriosa, Cospicua und Senglea jenseits des Grand Harbour. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich einen Abstecher ins Fischerdorf Marsaxlokk mit seinem Hafen voller bunter Fischerboote. Marsaxlokk ist eine Gemeinde Maltas mit 3507 Einwohnern. Der Name setzt sich aus dem arabischen Wort Marsa für Hafen und dem maltesischen Wort Xlokk, dem Südwind, zusammen. Im Landesinneren ist die antike Hauptstadt Mdina einen Besuch wert. Innerhalb der imposanten Festungsanlagen Mdinas scheint die Zeit seit dem Mittelalter stehen geblieben zu sein. Da in den schmalen Gässchen Autos tabu sind, wird Mdina auch Stadt der Stille genannt. Den Besuch der antiken Stadt können Sie mit einem Ausflug zu den Dingli Cliffs koppeln. Über 250 Meter hoch ragen die steilen Klippen aus dem Meer. Weitere beeindruckende Naturschönheiten, die Sie auf Ihren Touren erkunden sollten, sind St. Peter's Pool, Devil's Hole, Blue Grotto sowie viele andere Lagunen. Verbinden Sie Ihren Ausflug zur Blauen Grotte mit einer Reise in die Geschichte der Insel und besichtigen Sie den Hagar Qim Tempel und den Mnajdra Tempel. Die Anlagen sollen zwischen 3.600 und 2.500 vor Christus entstanden sein. Sie stehen auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Kunst & KulturWas muss man auf Malta gesehen haben?

Von schlafenden Damen bis zum Theater – Kunst und Kultur


Noch mehr Kultur und Kunst gefällig? Das ist auf den Inseln wahrlich leicht, denn neben den vielen Sehenswürdigkeiten bietet Ihnen Ihr Ferienort eine Fülle von Galerien und Museen. Eine Audienz bei der Sleeping Lady, dem Nationalsymbol Maltas, wird Ihnen im Archäologischen Nationalmuseum gewährt. Weitere bedeutenden Museen der Insel Malta sind das War Museum, das Post-Museum und der Grandmaster's Palace. Kunst von der Frührenaissance bis zur Moderne ist im National Museum of Fine Arts - MUZA zu sehen. Technikfans können echte Sahnestückchen in der Malta Classic Car Collection entdecken. Schätze aus über 100 Jahren Luftfahrtgeschichte gilt es im Malta Aviation Museum in Ta' Qali zu entdecken. Konzerte, Oper, Ballett und Theater von Weltrang können Sie in Valletta in der Republic Hall des Mediterranean Conference Centre während Ihres Aufenthaltes erleben.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Malta zu bieten?

Fisch, Fleisch und köstlicher Wein – Gaumenfreuden im Ferienhaus


Malta ist ein wahrer "Melting-Pot" der kulinarischen Genüsse. Die Küche spiegelt in vielen Restaurants in idyllischer Atmosphäre die gesamte Vielfalt des Mittelmeerraums wider. Probieren sollten Sie die deftige Hausmannskost der Inseln. Dazu zählen zum Beispiel die Fischpastete Lampuki Pie und die Rinderrouladen Bragioli. Kennen Sie die maltesische Vatriante von Ratatouille, Kapunata? Für den kleinen Hunger zwischendurch eignen sich Pastizzi, kleine gefüllte Blätterteigtaschen. Berühmt ist zudem der Ziegenkäse, den Sie unbedingt probieren sollten. Und natürlich gibt es hier Fisch in Hülle und Fülle. Den können Sie direkt auf dem Markt einkaufen und frisch in Ihrer Unterkunft zubereiten. Soll die Küche im Ferienhaus kalt bleiben, kredenzen Ihnen die Restaurants beispielsweise in Sliema landestypische Köstlichkeiten. Seit einigen Jahren ist der Weinanbau aus seinem Dornröschenschlaf erwacht. Es gibt einige edle Tropfen zu verkosten, zum Beispiel auf einer Führung auf dem bekanntesten Weingut Meridina.
Verbringen Sie inmitten einer wunderschönen ländlichen Landschaft schöne Stunden inmitten von purer Ruhe! Für Insidertipps helfen Ihnen mit Sicherheit die Einheimischen der Insel.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern auf Malta?

Auf Entdeckungsreise mit Kind und Kegel


Die felsige Insel im Mittelmeer ist eine der Top-Destinationen für einen Strandurlaub auf Malta. Denn auf dem Archipel sind Meer und Strand nie wirklich weit. Zu den beliebtesten Urlaubsorten mit vielen günstigen Unterkünften zählen neben Valletta die ehemaligen Fischerdörfer Sliema und San Ġiljan, auch St. Julian's genannt. Schön gelegene Ferienwohnungen von privat können Sie auch auf Gozo mieten, etwa in Victoria, Marsalforn oder Ghasri. Malta verfügt vor allem an der Nordküste über mehrere Sandstrände. Der größte und wohl bekannteste Sandstrand ist Mellieha Bay, auch Ghadira Bay genannt. Das flache Wasser der Mellieha-Bucht ist ideal für die jüngsten Wassermänner und Seejungfrauen der Küste. Die etwas Älteren können sich beim Windsurfen und Wasserski austoben oder einfach in der Sonne relaxen. Auch jenseits der Strände wird es bei Ihren Ferien im Apartment nicht langweilig. Zu den Top 10-Sehenswürdigkeiten für Familien zählt Popeye Village. Gehen Sie auf Tuchfühlung mit dem Spinat essenden Matrosen. In der Filmkulissenstadt erwarten Sie Besichtigungstouren, eine Bootsfahrt auf der Anchor Bay, Animationen und ein Freizeitpark mit Fahrgeschäften. Darüber hinaus hat die Insel ein großes Herz für die kleinen Besucher. Spiel und Spaß werden im Playmobil Fun Park angeboten. Ins kühle Nass geht es im Splash and Fun Park – Nervenkitzel auf den rasanten Wasserrutschen inklusive. Ein echter Höhepunkt in Ihrem Urlaub ist eine Tour auf die Insel Comino. Das kleine Eiland zwischen Malta und Gozo ist autofrei und weitgehend unbewohnt. Comino ist ein wahres Paradies für Windsurfer, Taucher, Fotografen und Naturliebhaber. Perfekt für einen Familienurlaub! Vor allem die Blaue Lagune mit ihrem kristallklaren Wasser ist für Wassersportler und Badenixen ein beliebtes Ziel. Ein Tag an Sonne und Meer macht hungrig und müde. Ihr Apartment von privat ist die ideale Ruheoase in Ihrem Familienurlaub und perfekt für einen Urlaub mit Hund auf Malta. Beginnen Sie den Tag mit einem Frühstück auf der großen Terrasse Ihrer Residenz. So manche günstige Unterkunft offeriert Ihnen einen fantastischen Meerblick. Neben der spektakulären Aussicht warten die Häuser mit zusätzlichen Features für Ihren erholsamen Urlaub auf. Viele Unterkünfte haben einen eigenen Pool. Eine Klimaanlage sorgt an heißen Tagen für Abkühlung. WLAN und SAT-TV gehören in den meisten Ferienhäusern zur Grundausstattung.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es auf Malta am Schönsten?

Ereignisreiche Tage in der Ferienunterkunft – Höhepunkte auf den Inseln


Die Malteser haben viele Festtage. Die Dörfer haben jeweils ihre eigenen Festas, die dem jeweiligen Schutzheiligen des Ortes gewidmet sind. Eines der beliebtesten, buntesten Feste in Malta ist der Karneval. Der Straßenkarneval wird mit Umzügen, fantasievollen Kostümen und einem wilden Nachleben begangen. Zentrum des Karnevals ist Valletta, aber auch in Rabat und Nadur auf der Insel Gozo wird ausgiebig gefeiert. Kulturelle Glanzlichter setzen das International Arts Festival und das Jazz Festival. Das Festival Mediterranea im Herbst ist ein Highlight auf Gozo.
Lassen Sie sich auf keinen Fall die Tempelanlagen, beispielsweise die Megalithischen Tempel, und die Steilküsten entgehen. Entspannung und Erlebnisvielfalt pur!

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Maltesisch hat sich aus einem arabischen Dialekt entwickelt. Es ist heute neben Englisch Amtssprache der Republik Malta.
  • Die Insel Comino leitet ihren Namen von Cumin, Kreuzkümmel, ab, der früher hier angebaut wurde.
  • Im Jahr 2018 war die maltesische Hauptstadt Valletta Europäische Kulturhauptstadt.

Beliebte Reiseziele auf Malta