Ferienhäuser & Ferienwohnungen im Markgräflerland

Entdecken Sie das Dreiländereck zwischen dem Elsass und der Schweiz im Südwesten Deutschlands. 13 Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Markgräflerland begrüßen Sie in einer alten Kulturlandschaft voller Burgen und Schlösser inmitten idyllischer Weinberge.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen im Markgräflerland mieten: schon ab 45 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub im Markgräflerland

  1. Badenweiler

Ihr Urlaubswetter im Markgräflerland

Max.
Min. -1°
2 h/Tag
10 Tage
Max.
Min. -1°
3 h/Tag
9 Tage
Max. 12°
Min.
5 h/Tag
9 Tage
Max. 17°
Min.
6 h/Tag
9 Tage
Max. 21°
Min.
7 h/Tag
12 Tage
Max. 25°
Min. 13°
8 h/Tag
10 Tage
Max. 27°
Min. 14°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 26°
Min. 14°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 22°
Min. 10°
6 h/Tag
8 Tage
Max. 16°
Min.
4 h/Tag
10 Tage
Max. 10°
Min.
3 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
10 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Dieses Diagramm zeigt Ihnen das Wetter für Ihren nächsten Urlaub im Markgräflerland. Die Temperaturen können im Juli auf mehr als 27° steigen. Die Durchschnittstemperatur kann aber im Februar bis auf -1° fallen. Die meisten Regentage verzeichnet der Mai, die wenigsten der September. Der freundlichste Monat ist der Juni mit 8 Sonnenstunden am Tag. Im Januar scheint im Gegensatz dazu nur 2 Stunden am Tag die Sonne.


Tipps von unserem Reiseexperten Tomasz Mallick

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Markgräflerland?

Im Dreiländereck zwischen Frankreich und der Schweiz


Ihre Ferienwohnung oder Ihr privates Ferienhaus im Markgräflerland liegt im Dreiländereck zwischen Frankreich im Westen und der Schweiz im Süden im äußersten südwestlichen Winkel Baden-Württembergs. Sie erreichen Ihre Unterkunft im Markgräflerland bequem und umweltschonend mit der Bahn von Frankfurt am Main aus über Freiburg im Breisgau. Von dort nehmen Sie die Regionalbahn bis Müllheim. Dann geht es mit dem Bus oder Taxi weiter zum Beispiel nach Badenweiler oder Krozingen. Mit dem eigenen Auto nehmen Sie die Autobahn A5 Karlsruhe – Basel bis zur Ausfahrt Müllheim/Neuenburg. Der nächstgelegene Flughafen EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg ist nur etwa eine halbe Stunde Fahrzeit entfernt.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Markgräflerland?

Willkommen in der Toskana Deutschlands


Ihre Ferienwohnung oder Ihr günstiges Ferienhaus von privat im Markgräflerland liegt in einer der wärmsten Gegenden des Landes, die dem Ruf als Toskana Deutschlands mehr als gerecht wird. Mehr als 1.700 Sonnenstunden im Jahr lassen Wein und Pfirsiche gedeihen. Zwischen Vogesen und Jura strömen warme Südwinde und lassen das Frühjahr mehrere Wochen vor dem Rest der Republik beginnen. Schwarzwald und Odenwald schützen dagegen vor den kalten Winden. Im Juli und August steigen die Temperaturen auf angenehme 26 °C. Im Winter fällt das Quecksilber selten unter den Gefrierpunkt. Die Regentage sind etwa gleichmäßig über das Jahr verteilt. Am trockensten ist der Spätsommer und Herbst.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Markgräflerland zu bieten?

Von allem das Beste – Die Küche im Markgräflerland


Die Küche des Markgräflerlandes ist eine delikate Mischung aus elsässer, badischer und schweizer Küche. Die Chefs der Restaurants rund um Ihre günstige Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus im Markgräflerland picken sich von allem das Beste heraus. Das Frühjahr bringt frische Erdbeeren und Spargel im Herbst steht Wild ganz oben auf den Speisekarten. Gourmets kommen in der Schwarzwald-Region voll auf Ihre Kosten: Im Jahre 2019 erkochten die Küchenchefs insgesamt 35 Sterne für 28 Restaurants. Wer in der eigenen Unterkunft kochen möchte, findet auf den Wochenmärkten der Region sowie in zahlreichen Hofläden heimische Produkte und Delikatessen. Ein eigenes Kapitel im Markgräflerland verdient der Wein. Im Jahre 1780 brachte der badische Markgraf Karl Friedrich von Baden die Rebsorte Gutedel ins Markgräflerland – bis heute eine Erfolgsgeschichte. Wer seinen Urlaub im Herbst verbringt, kommt in den Genuss der vielen Weinfeste der Umgebung. Eine Ausnahme ist der Müllheimer Weinmarkt, der älteste Weinmarkt in Baden. Dieser findet seit 1873 alljährlich am letzten Freitag im April statt. Probieren Sie auf den Märkten die Winzerschnitten. Rahm, Schmand, Schinken und geriebener Käse kommt auf mit Weißwein getränktes Bauernbrot und wird im Ofen überbacken – ein Gedicht! Ein Tipp für Liebhaber hochprozentiger Delikatessen: Die Brennerin Iris Krader stellt in Heitersheim-Gallenweiler Gin in Handarbeit her. Die Wacholder-Destillate duften verführerisch nach Zitrus, Kräutern und Blüten.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es im Markgräflerland am Schönsten?

Unterwegs in einer historischen Kulturlandschaft voller Entdeckungen


Das Markgräflerland steckt voller Entdeckungen. Kelten, Römer und Alemannen prägten die Gegend. Mächtige Adelsfamilien regierten die Städte und Klöster wurden gegründet. Burgen und Schlösser aus dem Mittelalter sind zu bewundern, Kirchen und Klosteranlagen, pittoreske Altstädte und eine atemberaubende Kulturlandschaft, in dem der Weinbau an erster Stelle steht. In Badenweiler sind noch heute Überreste der Römer zu sehen. Die römischen Bäder stammen aus dem ersten Jahrhundert nach Christus und zeugen von der Größe der römischen Zivilisation. Im nahen Kurparkmuseum Badenweiler erfahren Sie mehr über die historischen Zusammenhänge der Region Markgräflerland. Die Weinberge und Wälder der Region eignen sich perfekt für einen Urlaub mit Hund im Markgräflerland. Ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge erfreuen Zwei- und Vierbeiner gleichermaßen. In zahlreichen Unterkünften und Gasthöfen sind Hunde gern gesehene Gäste. Viele Vermieter haben sogar selber Haustiere. Ein echter Genuss ist ein Wanderurlaub im Markgräflerland. Der "Wiiwegli" von Weil am Rhein bis nach Freiburg gilt als einer der schönsten Weinwanderwege in Deutschland. Er verbindet Besuche auf den Weingütern mit idyllischen Etappen durch die Weingärten. Der Markgräfler Burgenweg von Badenweiler über Kandern zur Burg Rötteln führt entlang der schönsten Burgen, Schlössern und Ruinen der Region.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Im 19. Jahrhundert bestand erstmals eine Anbindung an andere nordbadischen Landesteile. Zuvor war das Markgräflerland schwer zu erreichen.
  • Der ehemalige Nationalspieler Sebastian Deisler und der Fußballtrainer Ottmar Hitzfeld stammen beide aus Lörrach im Markgräflerland.
  • Das Markgräflerland wurde im Jahre 1556 reformiert und somit zu einer protestantischen "Insel" in einer ansonsten katholischen Gegend.