Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Süd-Norwegen

Einen wundervollen Urlaub verbringen Sie in einer der 30 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Südnorwegen. Der reizvolle Kontrast zwischen Meer und Bergen zeigt sich in den weit ins Land reichenden Fjorden. Hoch hinaus oder ruhig am Wasser - hier ist alles möglich.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Süd-Norwegen mieten: schon ab 47 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Süd-Norwegen

  1. Vest-Agder
    • Farsund,
    • Mandal,
    • Lindesnes,
    • Korshamn
  2. Aust-Agder
  3. Aremark

Ihr Urlaubswetter in Süd-Norwegen

Max.
Min. -1°
13 Tage
Max.
Min. -1°
9 Tage
Max.
Min.
8 Tage
Max.
Min.
7 Tage
Max. 13°
Min.
9 Tage
Max. 17°
Min. 12°
8 Tage
Max. 19°
Min. 15°
8 Tage
Max. 19°
Min. 14°
11 Tage
Max. 16°
Min. 12°
9 Tage
Max. 12°
Min.
12 Tage
Max.
Min.
13 Tage
Max.
Min.
14 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Anhand dieser Wetterkurve finden Sie den perfekten Zeitpunkt für Ihren Urlaub. Der Dezember ist aufgrund von 14 Regentagen der feuchteste Monat, trockener ist es im April. Mögen Sie es nicht gerne warm, dann reisen Sie im Februar mit Temperaturen um die -1°. Im August ist es allerdings mit Durchschnittstemperaturen von 19 um einiges wärmer.


Tipps von unserer Reiseexpertin Catrin Mansel

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Süd-Norwegen?

Ihre Anreise nach Norwegen


Zu Ihrem Ferienhaus oder der privaten Ferienwohnung in Südnorwegen können Sie mit dem eignen Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln ganz entspannt anreisen. Mit dem Auto fahren Sie in Richtung Dänemark und weiter nach Malmö, wo sie die die Ostsee mittels Brücken überqueren können. Von der Stadt Malmö geht die Strecke weiter in Richtung Göteborg und Oslo. Achten Sie beim Befahren der schwedischen Autobahn auf die Einhaltung der Geschwindigkeitsgrenzen, die etwas strenger sind als in Deutschland. Alternativ zur Strecke über Schweden nutzen Sie eine der Autofähren, die von Kiel oder von Hirtshals starten. Die Fähren legen auf norwegischer Seite an vielen verschiedenen Orten wie zum Beispiel Kristiansand, Larvik oder Oslo an. Der bedeutendste internationale Flughafen befindet sich in Oslo. Weitere Airports sind bei Bergen, Stavanger und Kristiansand zu finden. Um das günstige Ferienhaus vom Flughafen aus zu erreichen, ist ein Mietwagen praktisch. Für die Anreise mit der Bahn nutzen Sie die gut ausgebaute Strecke zwischen Kopenhagen und Oslo. Innerhalb von Norwegen gibt es ein umfangreiches Schienennetz, das mit den anderen skandinavischen Ländern verbunden ist.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Süd-Norwegen?

Dieses Klima erwartet Sie im Norden Europas


Das Klima in Norwegen teilt sich in zwei Zonen auf. Im Osten herrschen andere Witterungsverhältnisse als im Westen des Landes. Diese Teilung kommt durch den Gebirgszug der Skanden zustande, der die Luftmassen in unterschiedliche Richtungen ablenkt. Westlich der Skanden herrscht das ganze Jahr über ein humides Klima mit milder und feuchter Witterung. Östlich der Skanden ist das Wetter trockener. Die Sommer sind verhältnismäßig warm und die Winter recht kalt. Insgesamt gibt es hier mehr Sonnenstunden als im westlichen Teil des Landes und nur ca. 10 Regentage pro Monat. In der westlichen Region muss man mit bis zu 22 Regentagen pro Monat rechnen. Beachten Sie diese Unterschiede, wenn Sie Ihren Urlaub im norwegischen Ferienhaus planen. Packen Sie Regenschutz und Sonnencreme ein, wenn Sie sich für einen Wanderurlaub entschieden haben. Im Winter kann man in Norwegen herrlich Ski fahren und die Romantik der verschneiten Wälder genießen.

SehenswürdigkeitenWas sind die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Süd-Norwegen?

Erkunden Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten


Süd-Norwegen beeindruckt mit einer fantastischen Landschaft. Die felsige Küste mit ihren unzähligen Schären ist ideal, um mit dem Boot erkundet zu werden. An der Küste finden Sie idyllische kleine Dörfer mit ihren typischen Häusern aus Holz. Ein Wahrzeichen sind die imposanten Leuchttürme, von denen viele heute noch als Seezeichen dienen. Besuchen Sie den Leuchtturm Litsa in Farsund, den Leuchtturm von Lindesnes oder den Saltholmen Leuchtturm in Lillesand. In einigen dieser Türme darf man sogar übernachten - das ist eine fantastische Idee für pure Romantiker. Die Festung Akershus am Oslofjord stammt wahrscheinlich aus dem 13. Jahrhundert oder ist noch älter. Heute sind auf dem Gelände der Burg alte Festungsanlagen, ein Renaissanceschloss und sehr viele sehenswerte historische Gebäude zu besichtigen. Im Südflügel des Schlosses befindet sich das königliche Mausoleum mit einer Krypta. Hier wurden seit dem 20. Jahrhundert die norwegischen Könige beigesetzt. Bei einem Ausflug nach Ålesund kommen Sie in die Gegend, wo die Fjorde Norwegen prägen. Die Stadt hat ein wundervolles Zentrum mit Jugendstilbauten, Museen und Kirchen. Der Stadtberg Aksla ist von einem Denkmal des Schriftstellers Kristofer Randers gekrönt. Von hier hat man einen wundervollen Blick auf Ålesund und das Meer.

Kunst & KulturWas muss man in Süd-Norwegen gesehen haben?

Kunst und Kultur mit Tradition


Von Ihrem Ferienhaus in Südnorwegen erkunden sie die landestypische Kultur und können moderne und historische Kunst aus nächster Nähe bewundern. Der bekannteste Maler ist Edward Munch, der als ein Bahnbrecher des Expressionismus gilt. Viele seiner Werke sind im Munch-Museum in der Stadt Oslo zu sehen. Henrik Ibsen war ein norwegischer Lyriker und Schriftsteller. Seine Dramen werden als Theaterstücke inszeniert und wurden zum Teil verfilmt. Besuchen Sie eines der Theater in Oslo, Bergen oder Stavanger, um die Stücke in der Originalsprache zu erleben. Kulturell sind die historischen Stabkirchen im Drachenstil interessant, die man zum Beispiel im Sunnmøre Museum in Ålesund bewundern kann. Ein ganz besonderes Ereignis ist die jährliche Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo, bei dem sich viele engagierte Persönlichkeiten treffen. Zum Feiern findet sich immer wieder ein Anlass. Regelmäßig finden Festivals mit Musik und einer tollen Bewirtung der Gäste statt. Vielleicht können Sie ja in Ihrem Urlaub in Südnorwegen das Laksefestivalen in Flekkefjord, das Punkt Elektronic Musik Festival oder das Canal Street Festival in Arendal erleben.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Süd-Norwegen zu bieten?

Norwegisch essen und trinken


Die norwegische Küche ist durch die bäuerlichen Traditionen und den Fischfang geprägt. Hauptsächlich wurden Fisch und Milchprodukte verzehrt, die man mit Walfleisch und Getreide ergänzte. Der Getreideanbau war nur in geringem Maße in Südnorwegen mit Hafer und Gerste möglich. Beim Fisch spielten Lachs und Hering eine große Rolle, da sie in großen Mengen verfügbar waren. Damit diese Produkte lange haltbar waren, wurden sie mit speziellen Methoden eingelegt, getrocknet oder geräuchert. Heute bietet die norwegische Küche eine große Vielfalt an, die von internationalen Ideen beeinflusst ist. In den Gaststätten in Stadt und Land genießen Sie eine reiche Auswahl an liebevoll zubereiteten Speisen. Wenn Sie sich im Haus selber verpflegen möchten, ist vielleicht ein Angelurlaub eine gute Idee. Mit dem Boot fahren Sie gemütlich durch den Fjord und schauen, was das Meer so zu bieten hat. Falls Sie zu viel fangen, können Sie den Fisch gut gekühlt mit nach Haus nehmen und so auf doppelte Weise noch lange von der schönen Zeit im Norden zehren.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Süd-Norwegen?

Mit der Familie die einzigartige Natur genießen


Mieten Sie für die ganze Familie ein schönes privates Ferienhaus, um sich ganz entspannt zu erholen. Vom Haus aus starten Sie zu den Touren und finden abends einen idyllischen Rückzugsort vor. Für Familien ist es oft sehr günstig, sich selber zu verpflegen. Wer möchte, bucht das Ferienhaus für eine größere Gruppe mit Freunden oder Verwandten. Dann kann man sich beim Kinderhüten abwechseln und sie Eltern haben auch einmal frei, um abends auszugehen. Bei Ihren Wanderungen im Inland kommen Sie oft an schönen Seen vorbei und können die herrliche Umgebung mit vielen seltenen Tieren und Pflanzen erkunden. Für Abwechslung sorgen Besuche im Tierpark, wie im Elgtun in Landeskogen. Hier kommt man den riesigen Elchen ganz nahe und kann bei der Fütterung der Giganten zusehen. Für Eisenbahnfans ist eine Fahrt mit der Draisine im Flekkefjordbanen oder mit der Museumseisenbahn in Vennesla interessant. Liegt das Ferienhaus am See, sollten Sie sich ein Boot mieten. Kinder sind für eine Tour auf dem Wasser immer zu begeistern.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Süd-Norwegen am Schönsten?

Highlights für Ihren Norwegen-Urlaub


Das Hanseviertel Bryggen in Bergen ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Norwegens. Hier stehen ca. 60 Gebäude aus Holz, die nach einem Brand im Jahre 1955 fast völlig zerstört und später wieder originalgetreu aufgebaut wurden. Das Viertel wird seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe gezählt. Im Hanseatischen Museum im Handelshof Finnegården erfahren Sie Wissenswertes zum Leben und der Arbeit der Hanse-Kaufleute. Für einen schönen Urlaub mit Meerblick und purer Romantik buche Sie am besten eine günstige Ferienwohnung von privat in einem der Küstenorte. In Vest-Agder könnte das zum Beispiel in Kristiansand, Mandal oder Farsund sein. Im Regierungsbezirk Aust-Agder sind Lillesand, Grimstad oder Kilsund beliebte Urlaubsorte. Am Fjord ist es besonders schön, die Berge vom Wasser aus zu betrachten. Mit einem Boot fahren Sie tief ins Landesinnere hinein und haben mit etwas Glück freie Sicht auf die hohen Gipfel und Gletscher. Nehmen Sie eine Angel mit, wenn Sie gerne fischen. Der Fischreichtum an dieser Küste ist sprichwörtlich.

Beliebte Reiseziele in Süd-Norwegen