Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Teutoburger Wald

Urlaub in Nordrhein-Westfalen von seiner vielfältigsten Seite: 44 Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Teutoburger Wald laden Sie ein in historische Altstädte, auf Burgen und Schlösser und in ausgedehnte Waldlandschaften.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Teutoburger Wald mieten: schon ab 30 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Teutoburger Wald

  1. Bielefeld
  2. Extertal
  3. Warburg

Ihr Urlaubswetter in Teutoburger Wald

Max.
Min. -2°
1 h/Tag
15 Tage
Max.
Min. -2°
2 h/Tag
11 Tage
Max.
Min.
5 h/Tag
9 Tage
Max. 13°
Min.
6 h/Tag
8 Tage
Max. 17°
Min.
6 h/Tag
11 Tage
Max. 20°
Min. 10°
6 h/Tag
10 Tage
Max. 23°
Min. 12°
7 h/Tag
12 Tage
Max. 22°
Min. 12°
6 h/Tag
11 Tage
Max. 18°
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Max. 13°
Min.
3 h/Tag
12 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
13 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
16 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

So wird das Wetter in Teutoburger Wald. Der feuchteste Monat ist der Dezember, der trockenste der April. Im Januar zeigt sich die Sonne im Durchschnitt nur an 1 Stunden pro Tag. Im Juli dagegen werden 7 Sonnenstunden täglich gemessen. Die durchschnittlichen Tiefstwerte liefert der Februar mit nur -2°. Im Juli kann man mit höheren Werten um die 23° rechnen.

AnreiseWie komme ich nach Teutoburger Wald?

Urlaub im Teutoburger Wald


Der Teutoburger Wald liegt zum Großteil in Nordrhein-Westfalen in der Region Ostwestfalen-Lippe. Der bequemste Weg zu Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus erfolgt mit der Bahn. Aus Hannover und Berlin sowie aus dem Rheinland und Ruhrgebiet fahren regelmäßig IC- und ICE-Züge mit Halt den Städten Gütersloh, Bielefeld, Herford und Minden. Aus Kassel und Chemnitz gibt es außerdem eine Direktverbindung nach Paderborn. Mit dem eigenen Auto erreichen Sie den Teutoburger Wald und die Städte der Region über die Autobahnen A2, A30 und A33. Die A2 verbindet Oberhausen und Dortmund aus dem Westen sowie Hannover und Berlin aus dem Osten mit Bielefeld, Porta Westfalica und Bad Salzuflen. Über die A30 erreichen Sie Bad Oeynhausen aus Amsterdam und Osnabrück. Die A33 schließlich verbindet viele Städte der Region: Schloß Holte-Stukenbrock, Paderborn und Bad Lippspringe. Für eine Anreise von weiter her bietet sich der Flughafen in Paderborn-Lippstatt an. Die Weiterfahrt vom Airport ist mit öffentlichen Verkehrsmittel möglich. Außerdem befinden sich Mietwagenstationen am Terminal. Übrigens erreichen Sie den Teutoburger Wald auch vom Wasser aus: Über die Weser und den Mittellandkanal gelangen Sie zum Wasserstraßenkreuz in Minden.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Teutoburger Wald?

Mittelgebirgsklima in Nordrhein-Westfalen


Ihre Ferienwohnung oder Ihr privates Ferienhaus im Naturpark Teutoburger und Eggegebirge empfangen Sie inmitten üppiger Natur. Ostwestfalen-Lippe liegt am Rande der subatlantischen Seeklimas mit kontinentalen Einflüssen. Gleichmäßig über das Jahr verteilte Niederschläge prägen die Region. Innerhalb des Teutoburger Waldes sind aufgrund der Topografie die Regenfälle unterschiedlich verteilt. Es ist etwas kühler und feuchter, als im übrigen Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Winter im Teutoburger Wald sind für eine Mittelgebirgsregion jedoch relativ mild. Die Durchschnittstemperatur im Januar liegt um den Gefrierpunkt. Eine Unterkunft mit Sauna garantiert dann Entspannung nach langen Spaziergängen in den Wäldern. In den mäßig-warmen Sommermonaten steigt das Quecksilber durchschnittlich auf 10-21 °C. Da es im Sommer nicht übermäßig heiß wird, lassen sich im Teutoburger Wald in den heißen Monaten des Jahres gut lange Wanderungen in den schattigen Wäldern unternehmen.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Teutoburger Wald?

Im Land der historschen Städte und Stätten


Das 1875 eingeweihte Hermannsdenkmal bei Detmold ist sicherlich das meistbesuchte Ausflugsziel im Teutoburger Wald, mitnichten jedoch die einzige Sehenswürdigkeit in den Wäldern der Region. Das Denkmal thront auf der 386m hohen Grotenburg in Hiddesen bei Detmold. Hermann der Cherusker verhinderte in der Schlacht im Teutoburger Wald ein weiteres Vordringen der römischen Legionen. Ebenfalls auf einer markanten Anhöhe befindet sich das Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Es bildet das "Tor zu Westfalen", die Porta Westfalica. In der Umgebung laden zahlreiche Wander- und Spazierwege zu Ausflügen in die Wälder ein. Bei Horn-Bad Meinberg am Rand des Teutoburger Wald hat die Natur eine besondere Attraktion geschaffen: die Externsteine. Fünfzehn zerklüftete Kreidesandsteinfelsen ragen wie die Stonhenge in den Himmel.

Einige Sehenswürdigkeiten liegen günstig direkt vor der Tür Ihres privaten Ferienhauses oder Ihrer Ferienwohnung. Die vielen historischen Stadtkerne faszinieren mit ihren Fachwerk- und Patrizierhäusern im Stil der Weserrenaissance. Einen Besuch wert ist das Dreifaltigkeitskloster der „Rosa Schwestern“ in Bad Driburg. Das Kloster ist zwar relativ jung, jedoch prachtvoll ausgestattet. Ein echtes Highlight unter den Klosterbauten der Region ist das UNESCO Welterbe Corvey bei Höxter. Die ehemalige Reichsabtei wurde zum Fürstbistum und später, Anfang des 19. Jahrhunderts, zum Fürstentum, deren Ländereien sich weit ins Land erstreckten. Heute finden in der Anlage, die zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region zählen, Veranstaltungen wie die Corveyer Musikwochen statt. Auf dem Friedhof von Corvey befindet sich das Grab des Hoffmann von Fallersleben. Er schrieb das "Lied der Deutschen", das später zur Nationalhymne wurde.

Kunst & KulturWas muss man in Teutoburger Wald gesehen haben?

Sakrale Kunst und High Technology


Sakrale Kunst zeigt das Erzbischöfliche Diözesanmuseum in Paderbron. Das Haus wurde von dem Kölner Architekten Gottfried Böhm entworfen. Es beherbergt eine herausragende Sulpturensammlung und eine der ältesten Darstellungen einer thronenden Madonna aus dem 11. Jahrhundert. Hochmodern geht es dagegen im Heinz-Nixdorf-Museum zu. Es ist das weltweit größte Computermuseum. Für Kinder gilt: Anfassen erlaubt! Auf eine Reise in die Geschichte der Region begeben Sie sich im Museum Varusschlacht im Osnabrücker Land. Mehr als zwei Jahrtausende ist es her, dass sich Germanen und Römer gegenüberstanden. Das Museum befindet sich am Ort des Geschehens bei Kalkriese. Viele kleinere und größere Museen zu Geschichte, Kultur und Kunst in der Nähe Ihres Ferienhauses oder Ihrer Ferienwohnung im Teutoburger Wald machen den Urlaub zu einem echten Kulturerlebnis. Das Museum Schloss Bad Pyrmont beispielsweise zeigt unter dem Motto Neue Kunst im alten Schloss die Werke zeitgenössischer Künstler und regelmäßige Sonderausstellungen.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Teutoburger Wald essen gehen?

Man is dat lecka: Westfälisches (Abend-)Mahl von fein bis herzhaft


Um das Jahr 1500 schuf ein heute unbekannter Künstler das prächtige Kirchenfenster der Wiesenkirche in Soest. Dargestellt ist das sogenannte "Westfälische Abendmahl". Es zeigt anstelle von ungesäuertem Brot und Wein die Spezialitäten der Küche Ostwestfalens: Schinken, ein Schweinskopf, Bierkrüge, Schnapsgläser und westfälisches Brot. Es gibt eine weitere Version des Westfälischen Abendmahls in Holz geschnitzt: Darauf sehen wir Grünkernsuppe und Spanferkel. Die Küche im Teutoburger Wald ist meist deftig und reichhaltig. Doch die kulinarische Landschaft ist vielfältig. Sie werden in der Umgebung Ihrer Ferienwohnung oder Ihres Ferienhauses eine große Auswahl an einfachen Gaststätten und erlesenen Restaurants finden. Letztere interpretieren die Küche Ostwestfalens auf ihre Weise neu, wie es der unbekannte Künstler des Abendmahls vor 500 Jahren tat. Internationale Verbreitung erlangte das Pumpernickel, ein gut haltbares Schwarzbrot. Wenn Sie in der eigenen Unterkunft die Kochlöffel schwingen möchten, bieten lokale Metzgereien, Märkte und Hofläden eine große Auswahl an regionalen Produkten. Das liebste Getränk zum Essen ist dem Westfalen ein "lecker Pils". In der gesamten Region gibt es zahlreiche Brauereien.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Teutoburger Wald erleben?

Mit der Familie und Hund durch Wälder und über Berge


Die Gegend rund um den Teutoburger Wald eignet sich besonders für Ausflüge mit Kindern und Hund. Sie finden jede Menge familienfreundliche Unterkünfte. Viele private Vermieter haben selber Haustiere, sodass Ihre vierbeinigen Familienmitglieder im Haus willkommen sind. Dem Urlaub mit Hund steht im Teutoburger Wald nichts im Wege. Und auch für Kinderbespaßung ist gesorgt: Schieder-Schwalenberg besitzt einen Freizeit- und Erlebnispark direkt am See, in dem Ihre Kleinen voll auf ihre Kosten kommen. Auf der Adlerwarte Berlebeck erleben Sie die fantastische Welt der Greifvögel. Die Warte ist die artenreichste Greifvogelwarte Europas. Sie wurde bereits 1939 eröffnet. Die zwölf Großvolieren sind liebevoll gestaltet und bieten den Vögeln eine artgerechte Umgebung. In Freiflugprogrammen erleben Sie die Könige der Lüfte in ihrem Element. Gleichzeitig vermitteln die Falkner interessantes Hintergrundwissen über die Tiere und deren Zähmung.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Teutoburger Wald erlebt haben?

Urlaub für die Gesundheit


Die Heilbäder in Deutschland feiern in den letzten Jahren ein wahres Comeback. Mit sieben Heilbädern ist der Teutoburger Wald eine TOP-Destination, wenn es um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden geht. Das Angebot reicht von Heilbehandlungen über Präventions- bis zu Wellnesspaketen in Moor- und Mineralheilbädern. Mieten Sie eine Ferienwohnung oder ein privates Ferienhaus in einem der heilenden Orte: Bad Driburg, Bad Lippspringe, Bad Oeynhausen, Bad Meinberg, Bad Salzuflen, Bad Wünnenberg oder Bad Holzhausen. Zu den sieben Orten kommt noch der Kneippkurort Schieder mit dem Schieder See hinzu. Der See liegt inmitten eines Naherholungsgebiets mit Radfahr-, Wander- und Wassersportmöglichkeiten.

Beliebte Reiseziele in Teutoburger Wald

Zum Seitenanfang