Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Waldecker Land

Tauchen Sie im Waldecker Land in Nordhessen ein in naturnahe Wälder oder entspannen Sie am größten deutschen Stausee, dem Edersee im Nationalpark Kellerwald, den Sie ausgehend von einer der 156 Ferienwohnungen & Ferienhäuser bequem erreichen.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Waldecker Land mieten: schon ab 35 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Waldecker Land

  1. Waldeck
  2. Bad Wildungen
  3. Diemelsee
  4. Bad Arolsen
  5. Frankenau
  6. Korbach
  7. Edertal
  8. Vöhl
    • Harbshausen
  9. Hatzfeld
  10. Battenberg
    • Dodenau
  11. Bad Zwesten

Ihr Urlaubswetter in Waldecker Land

Max.
Min. -2°
1 h/Tag
14 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
10 Tage
Max. 10°
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Max. 13°
Min.
6 h/Tag
8 Tage
Max. 18°
Min.
7 h/Tag
10 Tage
Max. 21°
Min. 11°
6 h/Tag
10 Tage
Max. 23°
Min. 13°
7 h/Tag
12 Tage
Max. 22°
Min. 12°
7 h/Tag
11 Tage
Max. 18°
Min. 10°
4 h/Tag
10 Tage
Max. 13°
Min.
3 h/Tag
12 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
13 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
9 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Oben sehen Sie die Wetterlage für Ihren kommenden Urlaub in Waldecker Land. Mögen Sie es sonnig und warm reisen Sie im Juli in Waldecker Land, denn im Januar wird es mit nur -2° im Durchschnitt eher durchwachsen. Der beste Monat für Aktivitäten an der frischen Luft ist der Mai mit 7 Sonnenstunden am Tag. Wählen Sie den April für Ihre Reise, wenn Sie gerne Zeit an der frischen Luft verbringen, denn in diesem Monat regnet es im Durchschnitt an nur 8 Tagen.

Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung im Waldecker Land

Die Ferienregion Waldecker Land liegt in Nordhessen und entspricht weitgehend dem früheren Fürstentum Waldeck. Für einen erholsamen Urlaub im Waldecker Land bieten sich Ferienwohnungen rund um die Stauseen Edersee, Twistesee und Diemelsee an. Die größte Stadt der Region ist Korbach, während es sich bei Bad Arolsen um ihren bekanntesten Badeort handelt. Wanderurlauber genießen während ihrer Ferien im Waldecker Land die gut ausgebauten Wanderwege im Kellerwald. Namensgebend für die Region ist das oberhalb der gleichnamigen Stadt gelegene Schloss Waldeck. Als Alternative zum Fußweg bietet sich eine Fahrt mit der Waldecker Bergbahn zwischen der Talstation und dem Schlossberg an. Der Schwerpunkt des im Schloss untergebrachten Museums liegt auf der Zeit von 1734 bis 1868, zu der das Gebäude als Frauengefängnis und als Zuchthaus genutzt wurde. Errichtet wurde das Waldecker Schloss im zwölften Jahrhundert.



Der Baustil des Residenzschlosses in Bad Arolsen erinnert an Schloss Versailles. Das heute dort untergebrachte Museum zeigt neben der Schlosseinrichtung Werke Kunstwerke des Eisengusses. Neben dem Schloss zeigt auch das Stadtbild eine barocke Struktur. Kurgäste reisen zur Behandlung psychosomatischer Krankheiten sowie zur Linderung bei Depressionen und bei stetigem Schwindel nach Bad Arolsen. Des Weiteren wirkt das Mineralwasser einer Heilquelle bei Magen- und Darmbeschwerden sowie bei Erkrankungen an Galle und Leber.



Eine Villa als Ferienhaus in Frankenau bietet sich als Ausgangspunkt für Wanderungen durch den Kellerwald an. Bei diesem handelt es sich um ein überwiegend von Buchenwäldern bestandenes Mittelgebirge. Zu den seltenen dort zu sehenden Tieren gehört neben zahlreichen Vögeln und Käfern der Feuersalamander. Die Schautafeln auf dem Heideerlebnispfad informieren anschaulich über die Tier- und Pflanzenwelt des Kellerwaldes. Einen Überblick über die örtliche Geschichte Frankenaus und seiner Stadtteile erhalten Urlauber bei einem Besuch des Heimatmuseums im Ortsteil Allendorf. Das Hülsenbeckmuseum in Frankenau informiert über den einheimischen Schriftsteller und Psychoanalytiker Richard Hülsenbeck. Die Quernst ist eine Anhöhe auf dem Stadtgebiet von Frankenau, wo Gäste einer einheimischen Ferienwohnung sich in einem Kohlenmeiler über das historische Köhlerhandwerk informieren. Am Platz der heutigen Quernstkapelle stand bis kurz nach der Reformation eine mächtige Kirche, welche den Einwohnern von Frankenau und Vöhl als gemeinsamer Gottesdienstort diente. Heute bietet die Kapelle im Wald Gelegenheit zur Einkehr bei Spaziergängen und beim Nordic Walking.



Ein Ferienhaus in Vöhl am Edersee bietet nicht nur die Möglichkeit zu erholsamen Ferien am Wasser, sondern zugleich Zugang zu zahlreichen städtischen Sehenswürdigkeiten. In der in einem Fachwerkhaus untergebrachten ehemaligen Synagoge finden heute kulturelle Veranstaltungen statt. Trauungen finden in Vöhl nicht im sehenswerten Rathaus aus den 1840er Jahren, sondern seit 1990 in einem Trauzimmer des Steinhauses statt. Der Name des Gebäudes bezieht sich darauf, dass dieses ebenso wie das Rathaus aus Steinen des früheren Schlosses errichtet wurde. Ein sehenswertes altes Sakralgebäude stellt die auf einer Anhöhe gelegene Martinskirche dar, während die katholische Pfarrkirche vor allem dank ihrer Baugeschichte interessant ist. Das heutige Kirchengebäude wurde ursprünglich als private Villa errichtet und in den 1950er Jahren vom Bistum Fulda erworben und anschließend zu einer modernen Kirche umgebaut.



Verliebte Paare reisen gerne nach Edertal-Bringhausen, da die Liebesinsel im Edersee zum Stadtgebiet gehört. Je nach Wasserstand des Stausees lässt sie sich zu Fuß oder nur mit dem Boot beziehungsweise schwimmend erreichen. 



Die Emmauskapelle in Hatzfeld dient heute vorwiegend als Begräbniskirche, sie enthält eine der ältesten wertvollen Orgeln Hessens. Die Stadtkirche wurde im vierzehnten Jahrhundert als Fachwerkkirche errichtet, ihr zentrales Ausstattungsmerkmal ist ein gotisches Kruzfix. Die katholische Kirche wurde ursprünglich als protestantische Kapelle geweiht und in den 1950er Jahren an die nach dem Zweiten Weltkrieg zugezogenen Katholiken übergeben.

Beliebte Reiseziele in Waldecker Land

Zum Seitenanfang