Ein-/Ausklappen

Suche verfeinern

alle Filter löschen

Schlafzimmer

Ausstattung


mehr anzeigenweniger anzeigen

Geeignet für


mehr anzeigenweniger anzeigen

Urlaub

Sportmöglichkeiten

Objekttyp


mehr anzeigenweniger anzeigen

1 Ergebnisse

Deutschland - Brandenburg - Elbe-Elster - Hohenleipisch
Ferienwohnung in Hohenleipisch

Ferienwohnung in Hohenleipisch

Ferienwohnung in Hohenleipisch - 100 qm, grosser Garten, gute Lage, schön eingerichtet (# 149)

ab 90
pro Nacht

3 Schlafzimmer
bis 4 Personen - 100 m²

Zum Angebot

Zu den Favoriten

1 Ergebnisse


    Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus in Elbe-Elster in nur 20 Minuten erfolgreich vermieten!

    Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Landkreis Elbe-Elster

    Das Elbe-Elster-Land bezeichnet eine zum größten Teil im gleichnamigen Brandenburger Landkreis, teilweise aber in den benachbarten Bundesländern Sachsen-Anhalt und Sachsen gelegene Landschaft. Die Kreishauptstadt des Landkreises Elbe-Elster ist Herzberg an der Elster. Ferien im Elbe-Elster-Land sind sowohl für Wanderurlauber als auch für Kulturtouristen interessant. Zu den besonderen kulturellen Einrichtungen der Landschaft gehören Wandermarionetten-Theater, deren Besuch zu den Höhepunkten während einer Reise in diese Region gehört. Fahrradurlauber schätzen die entlang der Elbe und der Elster errichteten Fahrradwanderwege. Mit der Elster im Namen des Landkreises ist die Schwarze Elster gemeint. Diese entspringt in der sächsischen Stadt Kindisch und mündet beim Ort Elster in Sachsen-Anhalt in die Elbe. Des Weiteren fließt die Kleine Elster durch den Landkreis und mündet bei Wahrenbrück (Gemeinde Uebigau-Wahrenbrück) in die Schwarze Elster ein. Das Elster-Natoureum in Maasdorf (Stadt Bad Liebenwerda) informiert Urlauber ausführlich über den Naturraum Elster und über den dortigen Hochwasserschutz. Ein großer Teil der Region gehört dem Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft an. Die heutige Landschaft wurde zu einem großen Teil bei Renaturierungsarbeiten nach dem Braunkohleabbau durch Menschenhand geprägt. Eine umfassende Ausstellung über den Naturpark bietet das Naturparkhaus im Kurort Bad Liebenwerda. Der Pomologische Garten in Plessa-Döllingen zeigt nicht ausschließlich Apfelbäume, sondern stellt Besuchern auch selten gewordene Sorten weiterer Obstbäume vor.

    Liebhaber der Volksmusik schätzen ein Ferienhaus in Falkenberg an der Elster, und besuchen dort zahlreiche Aufführungen mehrerer einheimischer Blasorchester. Der Turmbahnhof dient nicht nur der Anreise, sondern gilt zugleich als eine Sehenswürdigkeit. Im Stadtzentrum fällt die weitgehend einheitliche Bauweise der Backsteinhäuser auf. Diese wurden zu einem großen Teil während der 1900er Jahre als Wohnungen für Eisenbahner errichtet. Das auffälligste sakrale Gebäude in Falkenberg ist die Jesus-Christus-Kirche der gleichnamigen evangelischen Freikirche. An historischen Denkmälern interessierte Gäste einer Ferienwohnung in Falkenberg besuchen das aus der Bronzezeit stammende Hügelgräberfeld Schweigert. Das Gräberfeld liegt zwischen Falkenberg und Herzberg. Durch das Hügelgräberfeld führt ein Lehrpfad mit leicht verständlichen Schautafeln. Als auffälligster Ausstellungsgegenstand im Brandenburgischen Eisenbahnmuseum Falkenberg gilt eine Dampflokomotive der Baureihe 52. Weitere Exponate des Museums befassen sich mit der Eisenbahngeschichte rund um Falkenberg und mit dem während des Zweiten Weltkrieges bei einem Bombenangriff zerstörten Falkenberger Bahnhofsgebäude.

    Haida ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Röderland und bietet die größte Auswahl an privat geführten Ferienwohnungen innerhalb der Gesamtgemeinde. Das bei Urlaubern in Haida beliebte Ausflugsziel Waldbad Zeischa liegt auf dem Stadtgebiet von Bad Liebenwerda, ist aber lediglich zwei Kilometer von der Ortsmitte Haidas entfernt. Der durch den Bergbau entstandene See eignet sich nicht nur zum Baden, sondern ermöglicht auch mit Angeboten für weitere Wassersportarten erholsame Ferien im Landkreis Elbe-Elster. Durch Haida führt ebenfalls der mehr als eintausend Kilometer lange Radfernweg Tour Brandenburg.

    Gäste eines Ferienhauses in Hohenleipisch schätzen die Nähe ihres Quartiers zur einzigartigen Naturlandschaft Loben. Das Moorgebiet steht teilweise unter strengem Naturschutz, in einem Teil des Gebietes ist weiterhin die Torfgewinnung für Heilbehandlungen in der Kurklinik Bad Liebenwerda statthaft. Naturfreunde reisen gerne während der Apfelblüte nach Hohenleipisch und genießen das Naturschauspiel der blühenden Apfelbäume auf der größten von Streuobstwiesen bestandenen Fläche Deutschlands. Das markanteste Bauwerk in Hohenleipisch ist die bereits 1208 eingeweihte Kirche.