Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Aude

139 Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Aude an der Mittelmeerküste stehen zur Auswahl. Hier in Südfrankreich genießen Sie Berge und feinsandige Strände gleichzeitig. Die schönsten Badeorte; Gruissan, Narbonne und St. Pierre la Mer erwarten jeden Sonnenanbeter!

Ihr Urlaubswetter in Aude

Max. 13°
Min.
5 h/Tag
5 Tage
Max. 13°
Min.
6 h/Tag
4 Tage
Max. 16°
Min.
7 h/Tag
6 Tage
Max. 19°
Min. 10°
8 h/Tag
6 Tage
Max. 22°
Min. 13°
8 h/Tag
5 Tage
Max. 28°
Min. 18°
9 h/Tag
3 Tage
Max. 30°
Min. 20°
10 h/Tag
3 Tage
Max. 30°
Min. 20°
9 h/Tag
3 Tage
Max. 26°
Min. 16°
8 h/Tag
4 Tage
Max. 22°
Min. 13°
6 h/Tag
5 Tage
Max. 17°
Min.
5 h/Tag
5 Tage
Max. 13°
Min.
5 h/Tag
4 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Dieses Klimadiagramm zeigt das Reisewetter in Aude. Für einen Kultururlaub bietet sich der Januar an, denn er ist mit nur 5 Sonnenstunden täglich eher ungemütlich. Wer gerne viel Zeit draußen verbringt sollte eher im August in Aude reisen. Hier regnet es nämlich nur an August Tagen. Der April hat 6 Regentage. Als beliebter Reisemonat gilt der August mit Durchschnittstemperaturen von 30°. Im Dezember wird es um einiges kälter.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Aude


Die Reise in das Departement Aude führt an die französische Mittelmeerküste. Den Namen trägt das in der Region Departement nach dem im Fischerdorf Cabanes-de-Fleury in das Mittelmeer einmündenden gleichnamigen Fluss. Da Wanderwegweiser gelegentlich nur den okzitanischen Ortsnamen verwenden, ist dessen Kenntnis für wanderfreudige Urlauber nützlich. Das Departement Aude ist für vorzügliche Weine bekannt, des Weiteren spielt der Olivenanbau eine große wirtschaftliche Rolle.



Saint-Pierre-la-Mer ist der Badeort der Gemeinde Fleury. Auffällig sind die sandfarbenen Wohnhäuser im Ortskern. Ein Ferienhaus in Saint-Pierre-la-Mer ist bietet sich auch für FKK-Anhänger an, da ein Teil des Sandstrandes als Nacktbadestrand ausgewiesen ist.



Die Innenstadt von Narbonne (Narbona) liegt nicht direkt am Mittelmeer, sondern ist durch den Canal de la Robin mit diesem verbunden. Am Meer befindet sich der Stadtteil Narbonne-Plage (Narbona-Plaja). Auf einem Teilbereich des fünf Kilometer langen Strandabschnittes findet ein täglicher Markt statt, dessen Besuch sich dank des umfangreichen Angebotes an einheimischen Produkten lohnt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit im Narbonner Zentrum stellt die Kathedrale dar. Die aus dem achtzehnten Jahrhundert stammende Kathedrale gehört zu den höchsten Kirchengebäuden in Frankreich. Kirchenrechtlich gilt sie nach der Zusammenlegung der Bistümer Narbonne und Carcassonne als Konkathedrale.



Auch Carcassonne (Carcassona) liegt nicht direkt am Meer, sondern an der Aude und am Canal du Midi. Die heutige Pfarrkirche Saint-Nazere und Saint-Celse war ursprünglich die Kathedrale von Carcassonne, ehe der Bischofssitz 1801 in die aus dem dreizehnten Jahrhundert stammende heutige Bischofskirche verlegt wurde. Kunsthistorisch bedeutsamer ist jedoch auch wegen ihrer aus dem vierzehnten bis sechzehnten Jahrhundert stammenden Glasfenster die alte Kathedrale.



Außer nach Narbonne-Plage reisen Einwohner der französischen Stadt zum Baden in die Hafenstadt Gruissan (Grussan). Als Ferienhaus in Gruissan-Plage dient am häufigsten ein in Pfahlbauweise errichtetes Gebäude. Diese Bauweise ist auf Grund des sandigen Untergrundes erforderlich. In Gruissan-Port bestaunen Urlauber zahlreiche große Yachten. Die Häuser in Gruissan-Village sind um eine alte Burg herum errichtet worden, von dieser ist nur der Turm Tour Barberousse erhalten. Zu den weiteren reizvollen Badeorten rund um Narbonne gehört Peyriac-de-Mer (Peiriac de la Sal).



Bei Caracassonne beginnt der Gebirgszug Montagne d'Alaric, innerhalb dessen die Stadt Montlaur liegt. Sehenswert sind dort die Ruinen des aus dem elften Jahrhundert stammenden Klosters Saint-Michel de Nahuze. Eine Ferienwohnung in Montlaur ist ideal für die Kombination des Badeurlaubes mit Wanderferien in den Bergen. Eines der für Ferien im Departement Aude reizvollsten kleinen Bergdörfer ist Roquetaillade (Ròcatalhada). 



Auch eine Ferienwohnung in Leucate (Leucata) liegt an den Ausläufern eines Gebirgszuges und an einer Einbuchtung des Mittelmeeres. Der Ortskern Leucate Village liegt auf einem Hügel, das Zentrum für Familienurlaube bildet die Strandpromenade im Ortsteil Leucate Plage. Die Windverhältnisse teilen den Strand in einen bei Familien beliebten ruhigen und windgeschützten Teil sowie einen zum Baden zu windigen, aber für Windsurfer optimal geeigneten Abschnitt ein. Neben dem Fort in der Ortsmitte gehört mehr als eine beeindruckende Villa entlang der Strandpromenade in Leucate Plage zu den interessanten Sehenswürdigkeiten des Ortes. Cap Leucate mit wilden Orchideenfeldern lässt sich über einen kleinen Pfad und bei Ebbe über das Meer erreichen.

Zum Seitenanfang