Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Dresden

Dresden ist eine Stadt der Superlative und Sehenswürdigkeiten von Weltrang. Ausgedehnte Parks und die wunderbaren Ufern der Elbe laden zum erholsamen Flanieren und ein Gläschen Wein ein. 58 Ferienwohnungen und Ferienhäuser warten darauf, von Ihnen gemietet zu werden.

Ihr Urlaubswetter in Dresden

Max.
Min. -2°
2 h/Tag
11 Tage
Max.
Min. -2°
2 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
5 h/Tag
8 Tage
Max. 14°
Min.
6 h/Tag
7 Tage
Max. 19°
Min.
7 h/Tag
10 Tage
Max. 22°
Min. 12°
8 h/Tag
10 Tage
Max. 25°
Min. 15°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 24°
Min. 14°
7 h/Tag
11 Tage
Max. 19°
Min. 11°
6 h/Tag
8 Tage
Max. 13°
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
9 Tage
Max.
Min. -1°
2 h/Tag
10 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Hier sehen Sie eine übersichtliche Darstellung des Wetters in Dresden. Der August ist aufgrund von 11 Regentagen der feuchteste Monat, trockener ist es im April. Warme Temperaturen um die 25° kann man im Juli erwarten. Der Februar. zeigt sich mit durchschnittlich -2° eher von seiner kälteren Seite. Der freundlichste Monat ist der Juni mit 8 Sonnenstunden am Tag. Im Januar scheint im Gegensatz dazu nur 2 Stunden am Tag die Sonne.

AnreiseWie komme ich nach Dresden?

So gelangen Sie nach Dresden


Am bequemsten und umweltfreundlichsten erreichen Sie Dresden per Bahn. Der Dresdener Hauptbahnhof liegt sehr zentral und stellt einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt mit hervorragenden Anbindungen nach ganz Deutschland dar. Prag, Warschau oder Zürich erreichen Sie gleichfalls mit Direktverbindungen. Regionalzüge bringen Sie nach Chemnitz, Zwickau, Leipzig oder Hof.

Innerhalb der Stadt und der näheren Umgebung verkehren regelmäßig S-Bahnen. Mit ihnen gelangen Sie auch vom internationalen Flughafen ins Zentrum von Dresden. Flugverbindungen gibt es zu fast allen größeren Flughäfen innerhalb Deutschland sowie ins europäische Ausland. Zu Ferienwohnungen und Ferienhäusern innerhalb des Stadtgebiets gelangen Sie außerdem mit einem gut ausgebauten Straßenbahnnetz innerhalb Dresdens.

Selbstfahrer erreichen Dresden über die Autobahnen über die A4 aus Görlitz und Chemnitz, über die A13 aus Berlin und über die A14 aus Leipzig. Das eigene Auto bietet Ihnen den Vorteil, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ruhiger Lage im Umland von Dresden bequemer zu erreichen. Vor allem Wanderer, die die Sächsische Schweiz erkunden möchten, sind mit einem eigenen Auto im Vorteil.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Dresden?

Willkommen im warmen Elbtal


Dresden und das Elbtal gehören zu den wärmsten Regionen in Deutschland. Die Temperaturen sind ähnlich wie in Südwestdeutschland. Die Durchschnittstemperaturen in Dresden liegen aufgrund eines speziellen Mikrolimas um ein paar Grade höher als in der Umgebung. Bis zu 10 °C betragen die Unterschiede zwischen der warmen Lausitz und dem Erzgebirge, wo es deutlich kühler ist.

Wanderer buchen ihre Unterkunft trotz der kühleren Temperaturen gerne im Frühjahr und im Herbst. Denn zu dieser Zeit fällt weniger Niederschlag als im Sommer. Auch diesbezüglich ist das Elbtal klimabegünstigt. Die niederen Lagen eignen sich hervorragend für den Weinbau. In den Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Weinanbaugebiet des Dresdner Umlands sind echte Geheimtipps für Genießer und Naturliebhaber.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Dresden?

Urlaub in Dresden auf Weltniveau


Ein Urlaub in Dresden gehört zu den Städtereisen mit ungezählten kulturellen Schätzen und Museen von Weltrang. Allein das architektonische Gesamtensemble der Inneren Altstadt an den Ufern der Elbe ist weltweit einmalig.

Beginnen Sie Ihren Urlaub damit, von Ihrer Wohnung aus sich dem Zentrum zu nähern. Flanieren Sie entspannt durch die Altstadt von Dresden. Sie werden dank ihrer kompakten und zentralen Lage unweigerlich den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt begegnen. Die klassische Route im Zentrum der Stadt führt vorbei an der Frauenkirche, dem Residenzschloss mit der Katholischen Kirche und führt Sie schließlich zu dem Schlossplatz mit der herausragenden Semperoper und dem benachbarten Dresdner Zwinger.

Verbleiben Sie eine Weile auf der Brühlschen Terrasse, die den schönsten Blick auf die Elbe bietet. Ein Tipp: Am lauen Sommerabend, wenn die Lichter sich im Elbwasser spiegeln, ist es hier besonders romantisch.

Weitere weniger bekannte Sehenswürdigkeiten liegen unweit der Hauptroute und warten nach und nach von Ihnen entdeckt zu werden wie bspw. das überaus spannende Jüdische Museum mit dem wunderbaren Café mit traditionellen jüdischen Köstlichkeiten.

Kunst & KulturWas muss man in Dresden gesehen haben?

Alte Meister und Grüne Gewölbe


Zu den bedeutendsten Museen der Welt gehören zweifelsohne die Gemäldegalerie Alte Meister in dem nach seinem Erbauer benannten Semperbau im Zwinger und das Grüne Gewölbe im Dresdener Residenzschloss.

Kunstschätze wie die Sixtinische Madonna von Raffael, Jan van Eycks Dresdener Marienaltar, Giorgiones Schlummernde Venus, Jan Vermeers Briefleserin am offenen Fenster und viele andere Werke weltberühmter Maler machen die Sempergalerie weltweit unvergleichlich.

Das Grüne Gewölbe hingegen ist eines der ältesten (Kunst-) Museen der Welt. Gegründet hat sie der polnische König und sächsische Kurfürst August der Starke im Jahr 1723 als eine „Wunderkammer“ mit den bereits ab dem 16. Jh. gesammelten Raritäten und allerlei kostbaren Kunstobjekten.

Für viele noch ein Geheimtipp ist das Deutsche Hygiene-Museum, das bereits 1912 gegründet wurde, und heutzutage neben seiner wissenschaftlichen Exponate hochkarätige Sonderausstellungen präsentiert.

Eines Besuchs wert ist das Kupferstich-Kabinett im Albertinum, das über eine große Sammlung an weltbekannten Grafiken verfügt, wozu unter anderem berühmte Blätter von Albrecht Dürer, Lucas Cranach d. Ä., Goya und Michelangelo gehören. Was wenige wissen: Das Kabinett verfügt auch über eine interessante Sammlung an alten Photographien.

Interessieren Sie sich für die Militärgeschichte? Dann sollten Sie das spannende Militärhistorische Museum der Bundeswehr aufsuchen, das zu den größten Museen dieser Art in Europa zählt. Ferienhäuser und Unterkünfte von privat finden Sie in unmittelbarer Nähe aller wichtigsten Museen.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Dresden essen gehen?

Sauerbraten, Pfefferkuchen und Stollen


Kulinarisch hat Dresden einiges zu bieten. In der Nähe Ihrer Ferienwohnung oder Ihres Ferienhauses finden Sie im Zentrum fußläufig zahlreiche Restaurants. Ob günstig oder für höchsten Gaumengenuss: In der Altstadt und der Neustadt bleibt niemand hungrig.

Traditionell wird deftig gegessen: Sauerbraten mit Rotkraut oder Sächsische Kartoffelsuppe sind zwei Klassiker der Region. Letztere ist mit Majoran oder Kümmel gewürzt und kommt meist mit einem Wiener Würstchen daher. Süße Spezialitäten sind Pulsnitzer Pfefferkuchen, Dresdner Stollen oder Holunderbeersuppe mit Grießklößchen, die im Sommer sehr beliebt ist.

In Dresdens Neustadt liegt das kulinarische Zentrum Dresdens. In der Nachbarschaft Ihres Apartments finden Sie leckere indische, schicke japanische, klassische griechische Restaurants, daneben günstige Pizzerien, gemütliche Gaststätten sowie Bars und Bistros jeden Couleurs und Preiskategorie. Der ultimative Geheimtipp ist ein originäres vietnamesische Restaurant mit exquisiter Liebe zum Detail (Innere Neustadt, Louisenstr.).

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Dresden erleben?

Das Elbtal mit der ganzen Familie


Dresden, das Elbtal und die Sächsische Schweiz eignen sich hervorragend für einen Urlaub mit der ganzen Famile. Abgesehen von Apartments und Wohnungen im Zentrum finden Sie Ferienwohnungen oder Ferienhäuser im Umland für einen Urlaub im Grünen. Hier bietet sich auch ein Urlaub mit Hund an. Zahlreiche Wanderwege führen durch die Region auf denen Sie mit Ihrem vierbeinigen Freund die Natur genießen können. Hundefreundliche Unterkünfte sind auf vierbeinige Gäste eingestellt. Wenn Sie einen Generationenurlaub planen, finden Sie ruhige Ferienwohnungen mit seniorengerechter Ausstattung von privat, zum Beispiel ebenerdige Wohnungen oder Apartments mit Fahrstuhl.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Dresden erlebt haben?

Vom Sächsischen Elbland bis zum Blauen Wunder - Eine einmalige Kulturlandschaft


In der historischen Altstadt liegen die Highlights und Sehenswürdigkeiten eng beieinander. Der Zwinger und das Renaissance-Residenzschloss mit der Gemäldegalerie Alte Meister und die alte Katholische Hofkirche gehören genauso dazu, wie das phantastische 102 m lange Porzellanwandbild "Fürstenzug" der Fürstendynastie Wettlin an der Außenwand des Stallhofs, den Sie passieren.

Pfunds Molkerei, wo Sie leckere Spezialitäten kaufen können, gilt als der "schönste Milchladen der Welt" und liegt am rechten Elbufer in der Neustadt in der Nähe des Rosengartens. Sie werden staunen angesichts der prachtvollen Ausgestaltung der Innenräume.

Müde Urlauber müssen nicht in ihre FeWo zurückkehren, sondern erholen sich in der Nähe der Altstadt im weitläufigen Botanischen Garten oder besuchen das Japanisches Palais (re. Elbufer) und das interessante Museum für Naturgeschichte und Völkerkunde.

Wenn Sie eine günstige Unterkunft oder Pension suchen, dann mieten Sie sich im Dresdner Umland ein. Benutzen Sie den schönen Elbe-Radweg, um von Ihrer FeWo Ausflüge in das Sächsische Elbland und zu den Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung der Stadt zu unternehmen. Ein schöner Ausflugsziel ist das herrliche Schloss Pillnitz und seine Parkanlage in rund 13 km Entfernung vom Zentrum der Altstadt. Verbinden Sie den Ausflug mit einem Besuch des Schlosses und Uferparks Albrechsberg und der im späten 19. Jh. eröffneten Stahlbrücke über der Elbe, genannt das "Blaue Wunder".
Zum Seitenanfang