Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Gard

Hier wird Ihre Sehnsucht nach Ruhe, Entspannung und herrlicher Natur gestillt. Lernen Sie das wunderschöne Gard in Südfrankreich kennen und erleben Sie einen traumhaften Urlaub in einer der 49 Ferienwohnungen und Ferienhäuser der Region.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Gard mieten: schon ab 31 € pro Übernachtung

Ihr Urlaubswetter in Gard

Max.
Min.
4 h/Tag
7 Tage
Max. 10°
Min.
4 h/Tag
6 Tage
Max. 15°
Min.
7 h/Tag
6 Tage
Max. 19°
Min.
8 h/Tag
7 Tage
Max. 23°
Min. 12°
9 h/Tag
7 Tage
Max. 28°
Min. 16°
10 h/Tag
5 Tage
Max. 30°
Min. 18°
11 h/Tag
5 Tage
Max. 29°
Min. 17°
10 h/Tag
5 Tage
Max. 25°
Min. 14°
8 h/Tag
5 Tage
Max. 19°
Min. 11°
5 h/Tag
7 Tage
Max. 13°
Min.
4 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
3 h/Tag
6 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Dieses Diagramm zeigt Ihnen das Wetter für Ihren nächsten Urlaub in Gard. Das Reisewetter zeigt sich im Juli bei 30° von seiner besten Seite. Im Januar können die Temperaturen dann auf bis zu 2° sinken. Sonnig mit nur 5 Regentagen zeigt sich der September. Ungemütlich kann es im November werden, denn im Durchschnitt regnet es in diesem Monat an 8 Tagen. Der freundlichste Monat ist der Juli mit 11 Sonnenstunden am Tag. Im Dezember scheint im Gegensatz dazu nur 3 Stunden am Tag die Sonne.


Tipps von unserem Reiseexperten Florian Wein

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Gard?

Malerische Landschaften - doch meiden Sie den Stau


Gard ist ein südfranzösisches Département in der Region Okzitanien. Gard ist nach dem gleichnamigen Fluss benannt, der einen Nebenfluss der Rhône bildet. Zur Ferienwohnung oder zum Ferienhaus können Sie z.B. bequem mit der Bahn anreisen. Die Hauptstadt des Gard, Nîmes, ist von Lyon aus mit dem TGV zu erreichen. Wenn Sie mit dem PKW zum gemieteten Haus oder zur Villa reisen, kommen Sie aus Richtung Westdeutschland über die französische A31. Diese trifft in Dijon/Beaune auf die A6, die Sie südlich von Lyon auf die A7 führt. Es geht weiter nach Orange auf der A9 bis Nîmes und in die einzelnen Städte oder kleinen Dörfer. Aus Süddeutschland fahren Sie über Genf und die A41 bis kurz vor Chambéry. Weiter geht es über die A43 bis La-Tour-de-Pin und die A48 bis Voreppe. Die A49 bringt Sie dann nach Valence. Anschließend geht es ebenfalls auf die A7 und die A9. Doch Achtung: An Sommerwochenenden herrscht auf der A7 regelmäßig Stau in beiden Fahrtrichtungen. Folgen Sie den zuverlässigen Verkehrsinformationen aus dem Radio, um rechtzeitig zu Ihrer Unterkunft im Gard zu gelangen.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Gard?

Das Mittelmeer bestimmt das Wetter


Gard gehört zum Languedoc-Roussillon und wird klimatisch durch die Nähe des Mittelmeeres beeinflusst. Zwischen der Küste und dem Bergland der Cévennen gibt es einige Unterschiede. An der Küste finden Sie ganzjährig herrliche Bedingungen für einen Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung vor. Dort ist es auch im Winter noch mild. In den Hochebenen um Millau gestaltet sich der Winter etwas ausgeprägter. Selbst im Juni kann es relativ kühl werden. Dennoch wird die gesamte Region meist von Sonne und von mediterranem Klima verwöhnt. Auch im Frühjahr bietet sich ein Urlaub mit Pool in einem gemieteten Haus oder gar einer Villa an. Die Sommer sind in der Regel heiß und trocken - perfekt geeignet für einen ruhigen Badeurlaub - mit Meer oder Pool.

SehenswürdigkeitenWas sind die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Gard?

Überall atmet die Geschichte


Eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in der Region Gard ist der Pont du Gard - ein Teil eines römischen Aquädukts. Es diente der Wasserversorgung der Stadt "Nemausis" (heute Nîmes). Der imposante Pont du Gard überquert das Tal des Gardon auf drei Stöcken, ist 50 Meter hoch und weist eine Länge von fast 300 Metern auf. Das Bauwerk wurde 1985 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt und bietet Ihnen einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung. Wer eine gemütliche Ferienwohnung oder ein schön eingerichtetes Ferienhaus gefunden hat, dem empfehlen wir auch bestimmte Städtetrips - wie z.B. nach Avignon. Im Zentrum können Sie die wunderschöne Kathedrale, die Avignon-Brücke Saint-Bénézet, die Basilika Saint-Pierre, den Felsen Rocher des Doms oder den Uhrturm-Platz bewundern. Auch ein Besuch der denkmalgeschützten Dörfer des Lubéron lohnt sich: Gordes wurde gar als eines der schönsten Dörfer in ganz Frankreich klassifiziert. Essen Sie hier in Ruhe zu Mittag, erkunden Sie den Ort auf eigene Faust und besuchen Sie die Kirche und die beeindruckenden Kirchen. Auch Uzès ist ein besonders schönes Städtchen im Languedoc-Roussillon. Hier bietet sich ein Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt und um das Schloss Le Douché an. Bangnols-sur-Cèze ist ein weiteres Highlight - an der Kreuzung der Rhône und der Cèze. Hier können Sie interessante Museen wie das Archäologische Museum, die historische Altstadt oder den vielfältigen Languedoc Market besichtigen. Im Cèze-Tal kommen außerdem Naturfreunde voll auf ihre Kosten. Entlang des Tales gibt es zahlreiche außergewöhnliche Unterkünfte (Jurte oder Baumhaus) oder einen FKK-Campingplatz.

Kunst & KulturWas muss man in Gard gesehen haben?

Kultur findet sich auch in den kleinsten Dörfern


Barjac ist ein wunderschönes Juwel der Renaissance und liegt etwas versteckt an den Cévennen - zwischen den Schluchten der Cèze und der Ardèche. Erleben Sie hier eine einzigartige Natur und gleich in der Nähe auch die wechselhafte Geschichte. Seit dem 13. Jahrhundert war Barjac an einem wichtigen Knotenpunkt der Handelsrouten. Eine besondere Tradition hat der Antiquitäten- und Trödelmarkt (Ostern und Mitte August). Das restaurierte Schloss markiert das Zentrum des kulturellen Lebens im Dorf. Hier finden Sie ein Kino, eine Bibliothek, Theater oder Freizeiträume. Besichtigen Sie den Ortskern und stoßen Sie auf einige interessante Schätze vergangener Zeiten! Von der Ferienwohnung oder dem Ferienhaus aus empfehlen wir Ihnen auch einen Trip nach Nîmes. Besonders das römische Amphitheater ist ein kulturelles Highlight erster Güte. Das Bauwerk wurde Ende des 1. Jahrhunderts gebaut und fasste damals Platz für 20.000 Zuschauer. Heute stehen hier Veranstaltungen verschiedenster Art auf dem Programm. Auch in Bagnols-sur-Cèze können Sie das kulturelle Leben in Südfrankreich erleben. Hier erfahren Sie mehr über Land und Leute, Ihre wechselhafte Geschichte und erhalten sogar einen Einblick in die örtliche Atomindustrie.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Gard zu bieten?

Delikatessen mit Bio-Liebe


Entdecken Sie die kulinarische Welt des Gard - auch außerdem Ihrer günstigen Ferienwohnung oder dem Ferienhaus. Sie finden Sterne-Restaurants in Villen genauso wie urige, kleine, traditionelle Lokale mit dem gewissen Etwas. Jeder Ort hat etwas Eigenes und Besonderes - sei es in Saint-Julien-de-Peyrolas, La Bruguière oder Saint-Florent-sur-Auzonnet. Im Gard gibt es das Label "Militant du Goût", das seit über 20 Jahren für Qualität auf dem Teller steht. Im Département wird mit einem besonders hohen Bio-Anteil produziert - dank 760 Erzeuger auf über 20.000 Hektar Anbauflächen. Typische Gerichte und Zutaten aus dem Gard und Languedoc-Roussillon sind z.B. der Pélardon-Käse, milde Zwiebeln, Hähnchen und Kapaune aus dem Cévennen-Nationalpark, Reis und Stierfleisch aus der Camargue oder auch Oliven bzw. Olivenöl aus Nîmes. Besondere Delikatessen aus der Region sind außerdem die heimischen Trüffel- und Steinpilze, Spargel, Olivenpastete oder Renetten aus Le Vigan.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Gard?

Naturerlebnisse für Groß und Klein


Das Département Gard ist ein ideales Ziel für einen Urlaub mit der gesamten Familie - genauso für einen Urlaub mit Hund. Wunderschöne Badestellen und Pools, traumhafte Landschaft zum Spazieren, Wandern und für actionreiche Vergnügungen stehen Ihnen zur Verfügung. Sie können aus einer Vielzahl an familienfreundlichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen von privat wählen - oft ist ein Haustier bzw. ein Hund erlaubt. Vom beeindruckenden Pont du Gard können Sie z.B. auf einem Erlebnispfad wandern. Dies ist ein 1,4 Kilometer langer Weg, der Sie an Eichen und an frühere Wein-, Getreide- und Olivenäcker vorbeiführt. In den Schluchten des Gardon können Sie mit Ihrer Familie auch eine Kayak-Tour unternehmen (Vers-Pont-du-Gard). Es gibt über 350 Boote, mit denen Sie durch die beeindruckenden Schluchten tuckern können. Besonders Ihre Kleinsten werden im Riesenaquarium in Grau-du-Roi große Augen machen: Schildkröten, Haie, Robben, Seelöwen, interaktive Räume, ein Platz zum Angeln - diese 1.000 m² auf zwei Ebenen haben es in sich! Auch Garrigues-Sainte-Eulalie bietet sich für einen Familienausflug an. Die kleine Gemeinde zeigt Ihnen alles, was die Region so einzigartiges macht: wunderschöne Natur, herzliche Menschen und beeindruckende Bauten.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Gard am Schönsten?

Das erste Herzogtum in Frankreich


Die Pont Saint-Esprit ist eine Straßenbrücke über der Rhône und verbindet Gard mit dem Ortsteil Le-Bout-du-Pont der Gemeinde Lamotte-du-Rhône. Es handelt sich um ein beeindruckendes Bauwerk und eine große Sehenswürdigkeit im Languedoc-Roussillon. Ein gern gewähltes Ausflugsziel ist auch Port-Camargue, ein Stadtteil von Le Grau-du-Roi. Der örtliche Yachthafen ist äußerst imposant. Außerdem gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten, selbst aktiv Wassersport zu betreiben. Ein großes Highlight ist die Gemeinde Uzès mit ihren zahlreichen architektonischen Juwelen. Im Jahr 2008 erhielt Uzès sogar das Siegel "Stadt der Kunst und Geschichte". Hier erfahren Sie die bewegte Geschichte des herzoglichen Schlosses oder der Renaissance-Stadthäuser. Nicht umsonst wird der Ort auch als "erstes Herzogtum Frankreichs" bezeichnet. Ein idealer Tagesausflug während Ihres Urlaubs in einer Ferienwohnung oder in einem günstigen Ferienhaus von privat im Département Gard.

Beliebte Reiseziele in Gard