Ferienhäuser & Ferienwohnungen in der Haute-Corse

Erleben Sie die grünste und ursprünglichste aller Mittelmeerinseln in 104 Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Haute-Corse. Genießen Sie Korsika zwischen 2.700 Meter hohen Bergen, historischen Städten und weißen Stränden am azurblauen Meer.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in der Haute-Corse mieten: schon ab 33 € pro Übernachtung

Ihr Urlaubswetter in der Haute-Corse

Max. 14°
Min.
4 h/Tag
7 Tage
Max. 14°
Min.
5 h/Tag
8 Tage
Max. 16°
Min.
6 h/Tag
8 Tage
Max. 19°
Min.
8 h/Tag
6 Tage
Max. 23°
Min. 12°
9 h/Tag
5 Tage
Max. 27°
Min. 17°
10 h/Tag
3 Tage
Max. 30°
Min. 19°
12 h/Tag
1 Tage
Max. 30°
Min. 19°
11 h/Tag
2 Tage
Max. 26°
Min. 17°
8 h/Tag
5 Tage
Max. 22°
Min. 13°
6 h/Tag
7 Tage
Max. 18°
Min.
5 h/Tag
9 Tage
Max. 15°
Min.
5 h/Tag
8 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Entdecken Sie das Reiseklima in Haute-Corse. Im November messen die Wetterstationen durchschnittlich 9 Regentage. Im Juli hingegen nur 1 Tage. Mit nur 5 im Durchschnitt ist der Februar der kälteste Monat. Im August können die Temperaturen dagegen auf durchschnittlich 30° steigen. Die meisten Sonnenstunden sind im Juli zu erwarten. Im Januar scheint die Sonne hingegen nur an 4 Stunden pro Tag.


Tipps von unserem Reiseexperten Tomasz Mallick

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Haute-Corse?

Per Flugzeug oder Schiff nach Korsika


Die Region Haute-Corse zieht sich vom Nordwesten über den Norden mit der Halbinsel Cap Corse sowie das zentrale Hochland bis hinunter zu den flachen Bereichen im Südosten von Korsika. Sie erreichen Ihr Ferienhaus von privat in Haute-Corse per Flugzeug über die Flughäfen in Bastia und Calvi. Beide Destinationen werden regelmäßig von Deutschland aus angeflogen. Wer mit dem eigenen Auto anreist, findet Fährverbindungen zwischen Bastia und Nizza, Toulon und Marseille in Frankreich sowie Genua, Livorno und Savona in Italien. Zwischen den Städten Bastia, Ajaccio (Corse-Du-Sud) und Calvi besteht eine Eisenbahnverbindung.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Haute-Corse?

Viel Sonne an der Küste und Schnee auf den Bergen


Korsika ist eine gebirgige Insel im Mittelmeer. Das Klima an den Küsten ist mediterran warm bis heiß im Sommer und milde in den Wintermonaten. Je höher man kommt, desto kühler und feuchter wird es – immerhin ragen auf Korsika gut 50 Zweitausender in den Himmel. Im Winter lässt sich auf Korsika Skifahren. Das Mittelmeer heizt sich während der Saison auf 25 °C auf – perfekt für einen Strandurlaub in Haute-Corse. Und – die Insel liegt in der windigsten Region des westlichen Mittelmeeres.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Haute-Corse zu bieten?

Die Küche der Berge trifft auf die Küste


Die Küche Korsikas kommt, ähnlich wie die Küche Sardiniens, aus den Bergen. Sie ist schlicht und deftig und unglaublich lecker. Charakteristisch für die traditionelle korsische Küche ist Ziegenfleisch (cabri), Lamm (agneau) und Wildschwein (sanglier). Die Tiere fressen die Kräuter der Macchia und die Kastanien, Eicheln und Bucheckern der dichten Wälder – das schmeckt man. Über offenem Feuer gegrillt ist das Fleisch ein Gedicht. Probieren Sie außerdem die ausgezeichneten Käse der Insel, die harten Schafskäse, Ziegenkäse und solche aus gemischten Milchsorten sowie die Wurstwaren wie coppa, Leberwürstchen oder geräuchertes Schweinefilet. Als charcuterie corse kommt von allem etwas als Vorspeise oder als Begleitung zum Wein auf den Tisch. Wer auf Fisch, trotz der nahezu leergefischten Bestände, nicht verzichten möchte, bekommt zu gerechtfertigt hohen Preisen lokalen Fang wie Goldbrassen, Barben oder Wolfsbarsch. In ausreichenden Mengen ist dagegen der köstliche und meist kräftige korsische Wein vorhanden. Fragen Sie nach den lokalen Sorten. In touristisch geprägten Restaurants kann der Hauswein durchaus vom Festland kommen. Dieser ist meist günstiger. Als Absacker kommt der traditionelle Myrtenschnaps auf den Tisch, dem die Einheimischen medizinische Wirkung nachsagen.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in der Haute-Corse?

Natururlaub pur zwischen Strandleben und Bergwelten


Kombinieren Sie einen Urlaub in den Bergen in Haute-Corse mit den traumhaften weißen Stränden – zum Beispiel bei Ile Rousse im Norden Korsikas oder an der Ostküste bei Moriani-Plage. Die Strände sind für Kinder optimal, da sie flach ins Wasser abfallen. Für Kleinkinder sind die Sandstrände bei Porto Vecchio an der Südostküste noch besser geeignet. An der Küste lässt sich außerdem segeln, Kayak fahren, tauchen und schnorcheln. Als Kontrastprogramm bieten sich Ausflüge in die Bergwelten Korsikas an. Von Ihrer Unterkunft in Haute-Corse lassen sich die bis zu 2.700 Meter hohen Berge günstig erreichen. Ein Erlebnis ist zum Beispiel eine Eselswanderung entlang der Höhenwege oder auf dem Fernwanderweg GR20.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in der Haute-Corse am Schönsten?

Yachthäfen, Altstädte und Zitadellen in Haute-Corse


Die städtischen Highlights der Region Haute-Corse sind die beiden Hafenstädte Calvi und Bastia sowie Corte im Landesinneren. Calvi ist der meistbesuchte Ort Korsikas. Mit seinem Yachthafen, über der in der Oberstadt die genuesische Zitadelle aus dem 15. Jahrhundert und der Gouverneurspalast thronen, besitzt Calvi einen besonderen Flair. In Bastia lockt die Place Saint-Nicolas mit schattigen Palmen und schicken Restaurants und Cafés. In der Altstadt in der Nähe des Yachthafens (Port de Plaisance) sollten Sie der prächtigen Barockkirche Saint-Jean-Baptiste einen Besuch abstatten. Im Landesinneren befindet sich in Corte die einzige Festungsanlage Korsikas, die nicht an der Küste errichtet wurde. Die Ursprünge der Zitadelle gehen ins 9. Jahrhundert zurück. Das jetzige Erscheinungsbild entstand unter Louis Philippe.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Neben zahlreichen weiteren Orten im Mittelmeerraum behauptet Calvi, der Geburtsort des Genuesen Christoph Kolumbus zu sein.
  • Obwohl es kaum auffällt, herrschen auch im Mittelmeer Gezeiten. Der Tidenhub beträgt jedoch lediglich kaum spürbare 30 Zentimeter.
  • Wenn Ihnen eine Spinne mit 13 hell umrandeten roten Flecken auf dem Körper begegnet, dann handelt es sich um eine Schwarze Witwe. Der Biss tut weh, ist aber in den seltensten Fällen tödlich.