Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Mijas

Erleben Sie die Costa del Sol (die Sonnenküste) in einem der Pueblos Blancas hoch oben über dem Mittelmeer thronend. 10 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Mijas begrüßen Sie in einem der schönsten Dörfer an der andalusischen Mittelmeerküste.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Mijas mieten: schon ab 78 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Mijas

  1. Mijas Costa

Ihr Urlaubswetter in Mijas

Max. 17°
Min.
6 h/Tag
5 Tage
Max. 18°
Min.
6 h/Tag
6 Tage
Max. 20°
Min. 10°
8 h/Tag
5 Tage
Max. 22°
Min. 13°
8 h/Tag
4 Tage
Max. 25°
Min. 15°
10 h/Tag
3 Tage
Max. 29°
Min. 19°
11 h/Tag
0 Tage
Max. 31°
Min. 22°
12 h/Tag
0 Tage
Max. 32°
Min. 22°
11 h/Tag
0 Tage
Max. 29°
Min. 20°
9 h/Tag
2 Tage
Max. 25°
Min. 16°
7 h/Tag
5 Tage
Max. 20°
Min. 11°
6 h/Tag
5 Tage
Max. 18°
Min.
6 h/Tag
5 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

So wird Ihr Urlaubswetter in Mijas. Der August verspricht mit nur 0 Regentagen bestes Urlaubswetter. Eher trist zeigt sich der Januar, während der Juli sehr sonnig ist. Mögen Sie es sonnig und warm reisen Sie im August in Mijas, denn im Januar wird es mit nur 8° im Durchschnitt eher durchwachsen.


Tipps von unserer Reiseexpertin Catrin Mansel

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Mijas?

Ein Katzensprung an die andalusische Mittelmeerküste


Die kleine Gemeinde Mijas liegt an der andalusischen Mittelmeerküste zwischen Málaga und Marbella. Der Ort liegt etwas abseits der Küste und schmiegt sich an die Hänge der Gebirgskette Sierra de Mijas. Vom Flughafen Málaga ist Ihr Ferienhaus von privat in Mijas nur 20 Minuten mit dem Auto entfernt. Es gibt zahlreiche direkte Flugverbindungen nach Málaga von Deutschland aus. Am Terminal stehen Mietwagen zur Verfügung. In Mijas sind Sie auch ohne Auto mobil. Es bestehen Busverbindungen nach Málaga und in die Städte der Regien wie Benalmádena, Fuengirola und Torremolinos.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Mijas?

Ganzjährig angenehmes Wohlfühlklima


Die Costa del Sol (die Sonnenküste) zählt, wie der Name vermuten lässt, zu den sonnigsten Regionen Europas. Mehr als 3.000 Sonnenstunden pro Jahr und weniger als 500 l/m² Niederschlag wird hier gemessen. Das Klima ist subtropisch mit sommerlichen Temperaturen zwischen 25 und 35 °C. Die Bergkette der Sierra de Mijas schützt vor kalten Nordwinden und Westwinde aus der Straße von Gibraltar sorgen zuweilen für leichte Abkühlung. Im Winter fällt das Quecksilber selten in den einstelligen Bereich. Die Wassertemperatur an der westlichen Costa del Sol steigt im Sommer auf 25 °C – perfekt für einen Strandurlaub in Mijas.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Mijas zu bieten?

Willkommen im Land der Tapas


Fußläufig zu Ihrer Ferienwohnung in Mijas bieten zahlreiche Restaurants typisch andalusische Küche an. Werfen wir einen Blick auf die Speisekarten, was uns in Mijas erwartet. Ein typisches Gericht Málagas sind Sardinen am Spieß (espeto sardinas). Weitere beliebte Gerichte, die Sie sowohl in den Restaurants, als auch in den weniger formellen Tapas-Bars finden, sind kleine Tintenfische in eigener Tinte gekocht (chipirones en su tinta), scharfe Paprikasalami (chorizo), luftgetrockneter Serranoschinken (jamón serrano) oder Omelett mit Kartoffeln (tortilla de patatas). Spanier trinken gerne ein frisch gezapftes (kleines) Bier dazu (caña) oder ein Glas roten Landwein. Echte Andalusier bevorzugen Sherry aus dem Sherry Dreieck zwischen Jerez de la Frontera, Sanlúcar de Barrameda und El Puerto de Santa María. Übrigens, die Paella, die keineswegs ein spanisches Nationalgericht ist, ist an der andalusischen Mittelmeerküste tatsächlich zuhause und authentisch, ebenso wie die Gazpacho, eine kalte Tomaten- und Gemüsesuppe. An den Stränden der Küste gibt es zahlreiche sogenannte Chiringuitos. Das sind ursprünglich Strandbars oder Kiosks, die Getränke, Süßspeisen und eben auch Tapas anbieten. Hier kann man eine kalte caña mit ein paar Tapas genießen und dem Treiben am Strand zusehen.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Mijas?

Zwischen Strand und Pool, Golfplatz und Yachthafen


Der Dorfkern von Mijas gehört zu den sogenannten Pueblos Blancos, den Weißen Dörfern, die Teil des traditionellen Landschaftsbildes Andalusiens sind. Auf über 400 Meter über dem silbrig blau glitzernden Mittelmeer klebt das Mijas Pueblo am Berg. Die Ortsteile neuen Ortsteile Mijas Costa und Cala de Mijas liegen unten an der Küste bei Fuengirola. Der Ortskern hat seinen alten Charme bewahrt und beherbergt zahlreiche Souvenirläden mit "authentischen" andalusischem Nippes. Strände finden Sie direkt unterhalb des Ortes, zum Beispiel die Playa Malapesquera bei Benalmádena und an der zehn Kilometer langen Strandpromenade von Fuengirola. Strand- und Sandmuffel buchen einen Urlaub mit Pool in Mijas für privaten Badespaß. In der Umgebung sorgen 60 Golfplätze, 15 Yachthäfen und neuen Themen- und Funparks für jede Menge Action.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Mijas am Schönsten?

Ausflüge in die Geschichte rund um Mijas


Ein versteckter Wanderweg führt hinauf in die Sierra de Mijas und zur Kapelle Ermita Virgen de la Pena, die im 17. Jahrhundert durch einen Karmeliterbruder aus dem Felsen geschlagen wurde. Die kleine Sakristei aus Naturstein kam in späteren Jahren hinzu. Die kleine Ermita gilt als Dorfheiligtum und ist nur an einem Tag im Jahr zu Ostern geöffnet. Eine zweite Einsiedelei liegt bei dem ländlichen Ortsteil Osunillas. Diese stammt aus dem 18. Jahrhundert. In die Geschichte des Spanischen Bürgerkriegs entführt Sie das Museum von Mijas. Dort ist das rekonstruierte Treppenversteck des Bürgerrechtlers Manuel Cortés zu sehen, der sich 30 Jahre lang in seinem Haus vor dem Franco-Regime versteckt hatte.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Mijas gilt als eines der reichsten Dörfer der Region.
  • Laute dem italienischen Mafia-Experten Roberto Saviano nennen die Camorristi aus Neapel den Küstenabschnitt "Costa Nostra" – "Unsere Küste".
  • Da es erst seit dem 19. Jahrhundert schriftliche Aufzeichnungen über den Flamenco gibt, gehen die Deutungen hinsichtlich seines Ursprungs weit auseinander. Eine Theorie besagt, dass der Tanz zur Krönung Karl I. aufgeführt wurde, der Flame war, im Spanischen "Flamenco".