Erleben Sie den Kontinent der Superlativen. Besuchen Sie in 588 Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Nordamerika die USA und Kanada. Verbringen Sie Ihren Urlaub zwischen Megametropolen, den größten Freizeitparks der Welt und einer atemberaubenden Natur.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Nordamerika mieten: schon ab 65 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Nordamerika

  1. USA
    • Florida,
    • Hawaii,
    • Kalifornien,
    • New Jersey,
    • Washington
  2. Kanada
    • Nova Scotia,
    • British Columbia,
    • Ontario

Tipps von unserem Reiseexperten Tomasz Mallick

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Nordamerika?

Tägliche Flugverbindungen über den Atlantik


Der nordamerikanische Kontinent ist durch tägliche Flüge in die USA und nach Kanada perfekt mit Europa verbunden. Von Amsterdam aus dauert der Flug über den Atlantik nach Halifax in Nova Scotia etwa elf Stunden. Ihre Ferienwohnung in Florida erreichen Sie in der gleichen Flugzeit von Frankfurt am Main aus. Einer der größten Flughäfen befindet sich in Orlando, in der Nähe von Walt Disney World, mit zahlreichen Direktverbindungen nach Europa.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Nordamerika?

Von der Eisbox im Norden bis zur Badewanne im Süden


Nordamerika ist fast doppelt so groß wie Europa. Kein Wunder, dass sich auf dem Kontinent zahlreiche Klimazonen befinden. Im Norden bei Nova Scotia liegen die Wintertemperaturen bei 0 bis -10 °C. Je weiter man nach Süden kommt, desto wärmer wird es. In Florida geht die subtropische Klimazone in die tropische Klimazone über mit Wintertemperaturen um die 25 °C. In Kalifornien herrscht ein mit dem Mittelmeerraum vergleichbares Klima mit milden, feuchten Wintern und heißen Sommern.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Nordamerika zu bieten?

Eine Kontinent – Viele Küchen


Wo anfangen, wenn es um die kulinarischen Highlights eines Kontinents geht? Da lässt sich nicht alles in einen Topf werfen. Beginnen wir im Nordosten der USA, wo der langsam wachsende Atlantikhummer auf den Speisekarten steht (Unser Lesetipp: David Foster Wallace, Am Beispiel des Hummers). In Quebec in Kanada spielt die Tradition der französischen Einwanderer noch immer eine große Rolle. Im Süden der USA wird es dagegen karibisch fruchtig und scharf. Der Southern Style begeistert mit lateinamerikanischer Küche. Nord und Süd haben gemeinsam, dass Amerikaner große Frühstücke lieben mit gebratenem Speck, Spiegelei, Bratkartoffeln, Toast und etwas Konfitüre. Und sie lieben Bier. Das Bier in den USA ist meist leichter als das deutsche Bier. Wer süffige kräftige Biere mag, wird in Kanada fündig. Dafür kommt aus Kalifornien der beste Wein des Kontinents. Die Weine aus Napa Valley haben es in die weltweiten Top-Rankings geschafft und in Blindtests so manchen Bordeaux ausgestochen. Zuletzt noch ein Tipp bezüglich Tip (Trinkgeld) in Restaurants. In den USA sind 15 Prozent normal, da die Kellner oft nur ein marginales Grundgehalt bekommen.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Nordamerika?

Top-Ziele für Familien: Natur – Freizeitparks – Strand


Ein Ferienhaus von privat in Nordamerika bedeutet Urlaubsspaß für die ganze Familie. Bei einem Strandurlaub in Nordamerika in Florida, dem "Sunshine-state" der USA, locken weiße Traumstrände am Golf von Mexiko und an der Atlantikküste. Und Florida hat noch mehr zu bieten: Rund um Orlando befindet sich mit dem Walt Disney World Resort, dem Universal Orlando Resort und den Themenparks der SeaWorld-Gruppe die größte Ansammlung von Freizeitparks auf der Welt. Alleine die Walt Disney Parks erstrecken sich auf einer Fläche von über 100 Quadratkilometern. Nach all den künstlichen Welten bieten die großen Nationalparks der USA jede Menge Natur pur. In Florida stehen die Everglades an erster Steller, dicht gefolgt von den Niagara-Fällen an der Grenze zwischen Ontario in Kanada und dem dem US-Bundesstaat New York.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Nordamerika am Schönsten?

Städtetrips und Naturhighlight


Zu den Highlights in Nordamerika gehören sowohl die großen US-Metropolen wie New York, San Francisco, Miami sowie Toronto und Montreal in Kanada. Dabei lässt sich eine Städtereise nach Nordamerika perfekt mit Naturerlebnissen verbinden. Denn so dicht die Ballungsräume auf dem Kontinent auch besiedelt sind, so weit sind die Landschaften außerhalb der Städte. Wer sich Zeit nimmt, und die Distanzen (typisch amerikanisch) mit dem Auto zurücklegt, kommt dabei in den Genuss jeder Menge Lokalkolorit. Eine der schönsten Touren ist die Durchquerung von Kalifornien von Nord nach Süd. Kein anderer Staat der USA bietet auf so kleinem Raum so unterschiedliche Destinationen und Landschaftstypen wie der "Golden State". Besuchen Sie die Megastädte San Francisco und Los Angeles am Pazifischen Ozean sowie die mehr als 4.400 Meter hohe Sierra Nevada mit dem Yosemite-Nationalpark und die Mojave-Wüste. Mit kurzen Flugzeiten lässt sich an der Ostküste New York und Florida verbinden.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Nach Russland ist Kanada der zweitgrößte Staat der Erde, der mit 3,6 Einwohnern pro Quadratkilometer außerhalb der Städte jedoch nur dünn besiedelt ist. In Deutschland leben 232 Einwohner pro Quadratkilometer.
  • Die USA kauften im Jahre 1867 Alaska für einen heutigen Gegenwert von umgerechnet 120 Millionen Dollar von Russland.
  • Geographisch gehören auch Mittelamerika bis Panama und die Karibik zu Nordamerika.