Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ostschweden

Ostschweden lockt mit der Hauptstadtperle Stockholm, dem Kleinod Ölland und Gotland. In einer der 10 Ferienwohnungen oder Ferienhäuser warten eine atemberaubende Natur und zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Sie.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ostschweden mieten: schon ab 42 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Ostschweden

  1. Gotland
  2. Öland
  3. Östergötland

Hätten Sie es gewusst?

  • Dass es in Stockholm ein ABBA Museum gibt?
  • Dass Götland dreimal so groß wie Rügen ist?
  • Dass der Tierpark Kolmården Nordeuropas größter Zoo ist?

Ihr Urlaubswetter in Ostschweden

Max.
Min. -3°
1 h/Tag
9 Tage
Max.
Min. -3°
2 h/Tag
7 Tage
Max.
Min. -2°
6 h/Tag
6 Tage
Max. 10°
Min.
8 h/Tag
5 Tage
Max. 15°
Min.
10 h/Tag
5 Tage
Max. 19°
Min. 10°
11 h/Tag
6 Tage
Max. 22°
Min. 14°
10 h/Tag
7 Tage
Max. 21°
Min. 13°
8 h/Tag
8 Tage
Max. 17°
Min. 10°
7 h/Tag
6 Tage
Max. 11°
Min.
3 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
11 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
11 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Oben sehen Sie die Wetterlage für Ihren kommenden Urlaub in Ostschweden. Während der Juli der wärmste Monat ist, fallen die Temperaturen im Februar bis auf -3°. Der beste Monat für Aktivitäten an der frischen Luft ist der Juni mit 11 Sonnenstunden am Tag. Wählen Sie den Mai für Ihre Reise, wenn Sie gerne Zeit an der frischen Luft verbringen, denn in diesem Monat regnet es im Durchschnitt an nur 5 Tagen.

AnreiseWie komme ich nach Ostschweden?

Schnelle und bequeme Anreise nach Ostschweden


Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus erreichen Sie von Deutschland aus mit dem Auto über bequeme Fährverbindungen. Über die Öresundbrücke ist Schweden aber auch auf dem Landweg gut zu erreichen. Wenn Sie Wert auf einen umweltbewussten und gleichzeitig erholsamen Urlaub legen, reisen Sie mit dem Zug zu Ihrer Unterkunft. Von Hamburg über Kopenhagen und dann nach Stockholm geht es mit der Deutschen Bahn in rund zwölf Stunden. Der Flughafen Stockholm wird von vielen deutschen Flughäfen angeflogen.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Ostschweden?

Ostschweden eignet sich zu jeder Jahreszeit für einen Urlaub


Das Klima in Ostschweden weist große Temperaturunterschiede auf. Im Winter kommt es häufig zu Schneefall und auch die Ostsee friert regelmäßig zu. Je weiter man nach Norden kommt, desto kälter wird es. Die Sommer sind, wie überall in Schweden, magisch, intensiv und kurz. Während die Tage im Sommer viel Tageslicht aufweisen, sind die Nächte im Winter sehr lang. Um 66° Nord nennt man diese Sonderheit das Phänomen des Mittsommers bzw. Mittwinters. Wenn Sie eine günstige Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an der Küste für einen Urlaub am Strand mieten möchten, empfehlen sich die Sommermonate Juni, Juli und August. Wintersportliebhaber sollten eine Wohnung von Januar bis April buchen. Zu dieser Zeit sind viele Wasserflächen zugefroren, was weitere Freizeitaktivitäten ermöglicht. Der Altweibersommer im Herbst lockt mit herrlichen Farben und schönem Wetter.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Ostschweden?

Ostschwedens schönste Ausflugsziele


Ostschweden ist eine Region mit einem für Schweden untypischen Charakter. Das Kleinod Schwedens, Öland, ist über die Öland-Brücke mit dem Festland verbunden. Die Insel bietet eine atemberaubende Landschaft mit zahlreichen Orchideen, kleinwüchsigen Gewächsen und außergewöhnlichen Blumen. Aber auch die schönen, weißen Strände gehören zu Ölands Markenzeichen. Im Schloss Solliden, in der Nähe von Borgholm, verbringt die schwedische Königsfamilie jedes Jahr ihren Sommerurlaub. Dem weißen Schloss im Stil eines italienischen Landsitzes sollten Sie während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Die prächtigen Gartenanlagen sind für Besucher zugänglich. Öland ist mit einer Länge von rund 140 Kilometern die kleinste historische Region Schwedens. Wahrzeichen der Insel sind die ca. 400 Windmühlen. Die Süd-und Nordspitze wird von den Leuchttürmen Langer Jan und Langer Erik begrenzt. Die meisten Ferienhäuser und Ferienwohnungen befinden sich in Borgholm, der größten Ortschaft der Insel. Im alten Bürgerhof ist das Stadtmuseum beheimatet, was Aufschluss über die interessante Stadtgeschichte gibt. In der Sommersaison öffnet das Ölandmuseum im Ortsteil Himmelsberga seine Pforten. Das Freilichtmuseum besteht aus mehreren Vierseitenhöfen und dokumentiert die Lebens- und Wohnbedingungen des 18. und 19. Jahrhunderts. Die größte Windmühle Ölands können Sie in Färjestaden bestaunen. Im Ölands Djur & Nöjespark sorgen ein Spaßbad und ein Tiergarten für fröhliche Stunden.

Wenn Sie ein privates Ferienhaus in Östergötland mieten, treffen Sie auf herrliche Schären, die Küste des Vättern-Sees und Nordeuropas größten Tierpark. Die einstige, quer durch Östergötland führende Strecke des Göta-Kanals, ist ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel. Unzählige Flüsse und Seen sind in der mittelschwedischen Snke und im Hochland von Östergötland zu finden. Der bekannteste und größte See ist der Vättern See. Zu den nennenswerten Städten in Östergötland gehören unter anderem Motoala, Linköping, Vadstena und Norrköping. Ein unvergessliches Abenteuer ist eine Bootstour auf dem Göta-Kanal. Die Fahrt geht durch unzählige Schleusen. Die Tour können Sie auch mit dem Fahrrad zurücklegen. Entlang des Kanals führt ein schöner Radweg mit vielen Gasthäusern und Cafés.

Ein ganz besonders toller Tipp ist der Östgötaschärengarten mit seinen über 8.800 Inseln, die zum Tauchen, Segeln, Schwimmen und Entspannen einladen. Hier liegen auch viele der schönsten Ferienhäuser. Ein weiterer Tipp ist der Bolmen mit seinen zwei- bis dreihundert Inseln, der sich im Westen Smålands, inmitten endloser Wälder ausbreitet. Umgeben von zahlreichen Naturreservaten sind der Bolmensee und seine Umgebung der ideale Ausgangpunkt für Wanderungen und Wildnistouren.

Kunst & KulturWas muss man in Ostschweden gesehen haben?

Kunst und Kultur in der Stockholmer Altstadt


Natürlich kommt auch die Kultur nicht zu kurz. Das heutige Gamla Stan war in den vergangenen Jahrhunderten das eigentliche Stockholm. Von der ehemaligen Urzelle Stockholms breitete sich die Stadt aus. Im Gamla Stan liegen bedeutende Gebäude wie die Deutsche Kirche, das Königliche Schloss und die Storkyrkan, in der sich Kronprinzessin Victora und Daniel Westling im Jahr 2010 das Jawort gegeben haben. Die Altstadt Stockholms hat aber noch mehr zu bieten: Enge Gassen, kleine Plätze mit Kunsthandwerkgeschäften, Cafés und Galerien sowie in Erdfarben gestrichene alte Giebelhäuser versprühen ein ganz besonderes Flair.

Das moderne Privatmuseum Fotografiska befindet sich am Stadsgårdkaj im Hafen von Södermalm, direkt am Wasser. In dem ehemaligen Zollhaus eröffnet sich die aufregende Welt der zeitgenössischen Fotografie.

Wenn Sie während der Weihnachtszeit in Stockholm sind, sollten Sie auf jeden Fall einen der zahlreichen Weihnachtsmärkte besuchen. Nicht nur in der Altstadt, auch in vielen Herrenhäusern und Schlössern, finden ebenfalls traditionelle Weihnachtsmärkte statt.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Ostschweden erleben?

Auf den Spuren von Pippi Langstrumpf


In Ostschweden werden viele Ferienwohnungen von privat und günstige Ferienhäuser für einen familienfreundlichen Urlaub vermietet. Kaum ein anderes Land bietet ganzjährig so viele Freizeitaktivitäten wie Schweden. Auf Ihrer Reisen erleben Sie eine faszinierende, unberührte Natur, durchzogen von unzähligen Seen. Die Kinderbuchautorin Astrid Lindgren hat in ihren Beschreibungen des sorglosen Lebens von schwedischen Kinder und der idyllischen Natur nicht übertrieben. In Småland lockt der Freizeitpark „Astrid Lindgrens Welt", während die Stadt Växjö mit dem Glasmuseum das Zentrum der ostschwedischen Glaskunst darstellt.

Das Freilichtmuseum Gamla Linköping befindet sich in der gleichnamigen Stadt Linköping und ist Schwedens größtes innerstädtisch gelegene Freilichtmuseum. In der alten Holzstadt befinden sich rund 100 Gebäude, die man in den 1940er und 1950er Jahren aus dem Zentrum von Linköping hierher versetzt hat. Das kleine Stadtviertel beheimatet Marktplätze, schmale Gassen und Hinterhöfe. Dazu gibt es kleine Handwerksgeschäfte, ein Bank- und Schulmuseum, Cafés sowie ein Schokoladenmuseum. Des Weiteren können Sie beim Buchbinder vorbeischauen, eine Weberei besuchen, im Kräutergarten meditieren oder einen Blick in die Holzbläserwerkstatt werfen.

Pippi Langstrumpf besuchen, Elche sehen oder Pfifferlinge ernten: Ostschweden ist ein erlebnisreiches Reiseziel, in dem Langeweile ein Fremdwort ist. Die Sonne und Sandstrände machen die Ostseeinsel Öland zu einer der beliebtesten Urlaubregionen Schwedens. Hier können Ihre Kinder nach Herzenslust toben und Freundschaften schließen. Ein weiteres Vergnügen für die ganze Familie ist der Freizeitpark Gröna Lund in Stockholm. Aber nicht nur für eine Reise mit Kindern, auch für einen Urlaub mit Hund ist Ostschweden hervorragend geeignet.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Ostschweden essen gehen?

Schwedische Gaumenfreuden


Die schwedische Spezialität Köttbullar sind wahrscheinlich jedem einen Begriff. Sie werden zur Hälfte aus Schweine- und Rinderhackfleisch gemacht und je nach Region ohne oder mit Bratensauce serviert. Dazu gehört ein Kompott aus säuerlichen Preiselbeeren, das Lingonsylt genannt wird. Eine weitere schwedische Spezialität ist das fettarme Fleisch vom Elch. Meistens wird Elchfleisch als Gulasch oder Steak zubereitet oder als Wurst verarbeitet. Bei dem Gericht Jansons frestelse handelt es sich um einen Kartoffelauflauf, der mit Sahne und Zwiebeln zubereitet wird. Den würzigen Geschmack erhält das schwedische Kartoffelgratin von Anchovis.

Zur schwedischen Esskultur gehören auch die Straßenküchen. Zwar sind die angebotenen Würstchen mit Kartoffelbrei nicht jedermanns Sache, aber einmal sollten Sie hier während Ihres Aufenthaltes in einem Ferienhaus gegessen haben.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Ostschweden erlebt haben?

Idyllische Schären treffen auf einsame Badeseen


Ostschweden, das Land der Seen, Wälder und Elche bietet seinen Besuchern kulturelle und landschaftliche Highlights. Nicht umsonst wird die schwedische Hauptstadt Stockholm auch „Vendig des Nordens“ genannt. Besichtigen Sie das königliche Schloss, unternehmen Sie romantische Spaziergänge und lassen Sie sich von der atemberaubenden Natur in Ihren Bann ziehen. Ein sehr empfehlenswertes Museum in Stockholm ist das Vasa-Museum, in dem das einzige erhaltene Schiffswrack aus dem 17. Jahrhundert ausgestellt wird. Wenn Sie Zeit haben, statten Sie auch der lebhaften Kulturmetropole Göteborg einen Besuch ab. Die zweitgrößte Stadt Schwedens ist bekannt für ein reichhaltiges kulturelles Angebot. Im Stadtmuseum erfahren Sie alles über die Geschichte der Stadt sowie deren Aufstieg zu einem wichtigen Handelshafen. Von der Hafenstadt ist es nur einen Katzensprung hinaus in eine atemberaubende Inselwelt.

Egal wo Sie ein Ferienhaus in Ostschweden mieten, die wunderschönen Erlebnisse werden Sie nie wieder vergessen.
Zum Seitenanfang