Ferienhäuser & Ferienwohnungen im Piemont

Piemont ist eine Reisedestination für echte Genießer. Hier treffen Sie auf die Alpen, viel herrliche Natur, romantische Seelandschaften, UNESCO-Kultur satt und die beste Kulinarik Italiens! 635 Ferienwohnungen und Ferienhäuser von privat warten auf Sie im Piemont!

Ferienhäuser & Ferienwohnungen im Piemont mieten: schon ab 29 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub im Piemont

  1. Lago Maggiore
    • Lago Maggiore - Piemont
  2. Ortasee
    • Orta San Giulio,
    • Madonna del Sasso
  3. Cuneo
    • Rocca Cigliè,
    • Bastia Mondovì,
    • Prunetto
  4. Alessandria
  5. Novara
  6. Asti & Umland
    • Asti
  7. Turin & Umland
    • Caprie,
    • Brusasco
  8. Verbano-Cusio-Ossola
    • Arizzano,
    • Cambiasca,
    • Vignone,
    • Varzo (Verbania)

Ihr Urlaubswetter im Piemont

Max.
Min.
4 h/Tag
5 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
7 Tage
Max.
Min.
6 h/Tag
7 Tage
Max. 10°
Min.
6 h/Tag
10 Tage
Max. 13°
Min.
7 h/Tag
11 Tage
Max. 15°
Min. 10°
8 h/Tag
10 Tage
Max. 17°
Min. 11°
9 h/Tag
9 Tage
Max. 16°
Min. 11°
8 h/Tag
9 Tage
Max. 14°
Min.
7 h/Tag
8 Tage
Max. 10°
Min.
5 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
6 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Anhand dieser Wetterkurve finden Sie den perfekten Zeitpunkt für Ihren Urlaub. Mögen Sie es nicht gerne warm, dann reisen Sie im Dezember mit Temperaturen um die 1°. Im Juli ist es allerdings mit Durchschnittstemperaturen von 17 um einiges wärmer. Der freundlichste Monat ist der Juli mit 9 Sonnenstunden am Tag. Im Januar scheint im Gegensatz dazu nur 4 Stunden am Tag die Sonne. Wählen Sie den Januar für Ihre Reise, wenn Sie gerne Zeit an der frischen Luft verbringen, denn in diesem Monat regnet es im Durchschnitt an nur 5 Tagen.


Tipps von unserem Reiseexperten Tomasz Mallick

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Piemont?

Ferienwohnung in Piemont mit Bahn und per Flieger flugs erreichen


Die Region Piemont liegt eingeklemmt zwischen der Schweiz und den Alpen im Norden, Frankreich mit Nizza im Südwesten und Genua am Mittelmeer im Süden und liegt somit im nordwestlichen Teil des italienischen Stiefels. Zu Ihrer schönen Ferienwohnung oder Ferienhaus, beispielsweise in Verbania oder in Stresa, zu günstigem Preis im Piemont kommen Sie entspannt mit der Bahn oder per Flugzeug. Turin, die Hauptstadt Piemonts, liegt im Zentrum der Region und ist gut mit EC-Zügen beispielsweise von Basel, Bern oder Genf erreichbar. Mit dem Auto geht es über Basel, Bern, Zürich oder Lichtenstein (über Mailand). Die großen internationalen Flughäfen sind der Flughafen Caselle in Turin und in Mailand (mit Zuganbindung) der Flughafen Malpensa. Mieten Sie jetzt eine gemütliche Unterkunft bzw. ein beeindruckendes Ferienhaus, eine Villa oder eine Ferienwohnung mit Pool, in bester Lage und zu günstigem Preis und genießen Sie einen erholsamen Urlaub mit Ihrer Familie in idyllischer Landschaft zwischen Weinbergen, Seen und Hügelland.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Piemont?

Piemonts Wetter zwischen Berg und Meer


In Ihrer Urlaubsregion Piemont herrscht ein gemäßigtes Kontinentalklima. Die Sommer sind im Landesinneren heiß und die Saison ist lang. In Turin werden in den Monaten Juni bis Anfang Oktober Temperaturen bis zu 31 °C gemessen und das sind Durchschnittswerte! Logieren Sie im Sommer in den Bergen oder im vom Meer beeinflussten Süden, dann wird es graduell etwas kühler und luftiger. Für Wanderer sind der Frühling sowie September und Oktober empfehlenswerte Urlaubsmonate. Wer zum Schneevergnügen nach Italien möchte, bucht am besten von Dezember bis Februar eine gemütliche Ferienwohnung oder ein Ferienhaus für Ihren Aufenthalt.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Piemont zu bieten?

Piemonts kulinarische Vielfalt: Es muss nicht immer Barolo und Hahnenkamm sein


Ihr Reiseziel Piemont ist eine der vielfältigsten kulinarischen Regionen Italiens, wenn nicht gar Europas. Grundsätzlich fällt die piemontesische Küche gehaltvoller aus als im Rest Italiens. Pasta findet weniger Verwendung, wenn aber, dann mit Ei hergestellt. Reis aus Lomellina, Vercellese und Novarese wird gerne zu Risotto-Gerichten mit Rotwein und Pilzen verarbeitet. Eine Spezialität sind die "Agnolotti", mit Rindfleisch, Wurst, Kohl und/oder Trüffel gefüllte Ravioli. Auch das Olivenöl vermischt man hier gerne mit Butter, die ein besserer Aroma- und Geschmackträger ist. Berühmt sind die Trüffelgerichte und die Barolo-Weine, die schon mal ein kleines Vermögen kosten können. Kalbfleisch von dem Piemonteser Rind - mit Thunfischsauce oder mit Sardellen und der Turiner "Bagnet Ross" gereicht - und saisonale Wildgerichte in bester Qualität sind die Trümpfe der Hauptgänge. Überhaupt setzen die Piemonteser sehr viel auf Qualität, naturnahe Anbaumethoden und traditionell-regionale Zutaten. Kein Wunder, dass Piemont die Geburtsstätte der berühmten "Slow-Food"-Bewegung ist (die mit der Schnecke als Emblem). Traditionelle Gerichte können aber auch fleischlos sein wie die "Bagna Càuda" – eine Art Fondue mit rohem Gemüse und Sardellen. Ein berühmt gewordenes Gericht Piemonts ist das "Marengo-Hähnchen", das in zahlreichen Varianten mit Pilzen, Tomaten, Trüffel, Ei, Krebsen u.v.m. zubereitet wird. Klassisch ist auch das "Tapulon", ein Gericht aus gehacktem Eselfleisch in Rotwein. Die "Finanziera" ist eine besondere (leckere) Speise für Mutige, besteht der Eintopf schließlich aus Hahnenkämmen und allerlei Innereien. Eine enorme Auswahl finden Sie bei den Vorspeisen, Käse- (Castelmagno, Bra, Gorgonzola) und Wurst bzw. Salamisorten (Mortadella, Salame di Cuneo, Doja). Dazu trinkt man einen der weltberühmten Weine oder pilgert gleich zu den Barolo, Barbaresco und Nebbiolo-Winzern. Als Abschluss gibt es beispielsweise die berühmte Nougatcreme. Probieren Sie die Köstlichkeiten der Gegend und trinken Sie einen leckeren Asti mit Blick auf die Hügel.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern im Piemont?

Schwere Entscheidung: Familienurlaub in Piemonts Winter, Sommer oder dazwischen?


Sie haben die Qual der Wahl! Im Winter bekommen Wintersportler einen Skiurlaub im Piemont, im Frühjahr oder Spätsommer einen Wanderurlaub mit Hund bzw. Haustier oder im heißen Sommer einen Strandurlaub im Reiseziel Piemont. Für Wintersport sind die Gebiete von Limine Piemonte und Sestrière zuständig. Wintersportler bzw. Skifahrer, Snowboarder und Langläufer kommen auf 100 km Loipen mit 900 Schneekanonen auf ihre Kosten. Sommer im Piemont das ist Badespaß am Lago Maggiore und im benachbarten Ortasee (Lago d'Orta). Hier locken schöne Strände, öffentliche Bäder, Aqua-Funlandschaften und natürlich auch Ausflüge in die Naturparks. In heißen Sommern bieten die Seen und ihre oberhalb liegenden Bach- und Flussläufe herrliche Abkühlung für Sie und Ihre Familie, denn sogar der Lago Maggiore erreicht kaum mehr als 22 °C. Besuchen Sie umliegende Orte oder wandern Sie durch Weinberge und Hügellandschaften während Ihres Aufenthaltes. Die Po-Ebene ist ein ausgedehntes, fruchtbares Tiefland im Norden Italiens, und eignet sich ebenfalls wunderbar zum Wandern und Spazieren. Als Reisende werden Sie hier in der Gegend nahe dem Ufer des Lago Maggiore nie Langeweile haben!

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es im Piemont am Schönsten?

UNESCO setzt die Maßstäbe im Piemont hoch


Ähnlich wie bei der Kulinarik so auch bei den beeindruckenden, kulturellen Sehenswürdigkeiten: Piemont ist reich an Kunstschätzen, die es locker auf die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe schaffen. Dazu gehören die zig Residenzen des Königshauses Savoyen (Turin und Umgebung), die vielen "Heiligen Berge", sogenannte "Sacri Monti", sowie die prähistorischen Pfahlbauten, die "palafitte", am Lago di Viverone und im Parco dei Lagoni di Mercurago bei Arona (Lago Maggiore). Unter Weltkulturerbe stehen auch die Weinlandschaften von Langhe-Roero und Monferrato. Absolut ein MUST-DO ist ein Ausflug nach Turin. Sie ist eine Meisterleistung der barocken Städteplaner und bietet eine unglaubliche Fülle an herausragenden Kulturschätzen wie dem Palazzo Reale und 12 weiteren Bauten des Savoyen-Herrschaftshauses. Sehenswerte Museen, 18 km lange Arkadengänge und die römische Porta Palatina kommen on top. Wenigstens einen der Prachtbauten der Savoyens sollten Sie außerhalb der Hauptstadt aufsuchen. Vielleicht das Castello di Rivoli, ein "Museo d’Arte Contemporeana" (Museum für zeitgenössische Kunst) in Rivoli. Versäumen Sie nicht den atemberaubenden Anblick der Benediktinerabtei Sacra di San Michele im Turiner Umland, die scheinbar auf einem Sporn zu balancieren scheint. Ein weiteres Highlight aus der UNESCO-Weltkulturerbe "Monti Sacri" ist das Sacro Monte di Oropa, der in Biella liegt. Buchen Sie einfach eine gemütlich eingerichtete Ferienunterkunft bzw. eine Ferienwohnung, eine Villa oder ein Ferienhaus mit Pool, Blick auf die Weinberge, in bester Lage und zu günstigem Preis und genießen Sie einen erholsamen Urlaub in idyllischer Landschaft mit Ihrer Familie.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Piemonte bedeutet aus dem Lateinischen abgeleitet "am Fuß der Berge".
  • Im Benediktinerkloster Sacra di San Michele spielt die fiktive Handlung des weltberühmten Romans "Der Name der Rose" von Umberto Eco.
  • Grissinis, die knackigen Teigstangen, sind eine Erfindung Piemonts.