Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Quedlinburg

Eine Perle im Sachsen-Anhalt: 16 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Weltkulturerbestadt Quedlinburg begrüßen Sie in einer der schönsten Altstädte Deutschlands. Schlendern Sie zwischen historischen Fachwerkhäusern, dem Schlossberg und der Landschaft des Harzes.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Quedlinburg mieten: schon ab 50 € pro Übernachtung

Ihr Urlaubswetter in Quedlinburg

Max.
Min. -4°
2 h/Tag
12 Tage
Max.
Min. -4°
3 h/Tag
6 Tage
Max.
Min. -1°
5 h/Tag
7 Tage
Max. 13°
Min.
6 h/Tag
6 Tage
Max. 16°
Min.
6 h/Tag
10 Tage
Max. 20°
Min.
7 h/Tag
8 Tage
Max. 23°
Min. 11°
7 h/Tag
10 Tage
Max. 22°
Min. 10°
7 h/Tag
10 Tage
Max. 18°
Min.
5 h/Tag
7 Tage
Max. 12°
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
10 Tage
Max.
Min. -2°
1 h/Tag
11 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Finden Sie den perfekten Monat für Ihren Urlaub in Quedlinburg. Im Juli kann man Temperaturen um 23° erwarten, während es im Februar nur durchschnittlich -4° werden. Der regenreichste Monat ist der Januar mit 12 Tagen, während es im April im Durchschnitt nur an 6 Tagen regnet. Für einen Kultururlaub bietet sich der Dezember an, denn er ist mit nur 1 Sonnenstunden täglich eher ungemütlich.

AnreiseWie komme ich nach Quedlinburg?

Einfach erreichbar aus ganz Deutschland


Die Stadt Quedlinburg liegt nördlich des Harz nur etwa 50 Kilometer von Magdeburg entfernt an der Bode. Sie erreichen Ihre Ferienwohnung oder Ihr privates Ferienhaus in Quedlinburg bequem und guten Gewissens gegenüber der Umwelt mit der Bahn. Ab Halle und Magdeburg bringt Sie der Harz Elbe Express direkt zum Hauptbahnhof mit zentraler Lage in Quedlinburg. An Wochenenden und an Feiertagen fährt zusätzlich der Harz Berlin Express von Berlin aus nach Quedlinburg. Die Fahrtzeit mit dem Fernbus ab Berlin beträgt circa drei Stunden. Übrigens ist Quedlinburg ein anerkannter Erholungsort. Mit der Kurtaxe bekommen Sie das Harzer Urlaubsticket, das zur kostenlosen Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs berechtigt. Mit dem eigenen Auto erreichen Sie Ihre Unterkunft in Quedlinburg aus Richtung Hannover und Braunschweig über die "Nordharz-Autobahn" (eigentlich Bundesstraße B 6), sowie aus Magdeburg und Halle über die A 14. In der Nähe der historischen Altstadt befinden sich zahlreiche öffentliche Parkplätze entlang des Stadtrings.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Quedlinburg?

Verlässliches Wetter Dank dem Harz


Ihr Ferienhaus oder Ihre günstige Ferienwohnung von privat in Quedlinburg liegt in einer der trockensten Regionen Deutschlands. Dank dem Harz fallen in Quedlinburg und Blankenburg durchschnittlich nur etwa halb so viel Niederschläge wie zum Beispiel in Köln. Die Höhenlagen des Harzes (zum Beispiel Oberharz am Brocken) sorgen dafür, dass die Regenwolken sich abregnen, bevor sie die Stadt erreichen. Die Temperaturen steigen im Sommer auf etwa 22 °C und im Winter auf circa 3 °C. Im Winter lohnt es sich, eine Wohnung in unmittelbarer Nähe zum historischen Stadtzentrum zu mieten. Dann sind alle Sehenswürdigkeiten fußläufig erreichbar. In den Sommermonaten ist für den Wanderurlaub in Quedlinburg ein Haus in der Umgebung in ruhiger Lage und mit großem Garten genau das Richtige.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Quedlinburg?

Lebendige Geschichte in Quedlinburg


Quedlinburg als UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt ist eigentlich an sich schon eine einzige Sehenswürdigkeit. Die verwinkelten Gassen der Altstadt spiegeln mit ihren alten Fachwerkhäusern und historischen Bauwerken aus vielen Jahrhunderten die Geschichte der Stadt. Mehr als 2.000 Bauwerke in Quedlinburg stehen unter Denkmalschutz. Das historische Quedlinburg entstand um das Westendorf, den Burgberg, den Münzberg und die Kirche St.-Wipert. Die nördlich gelegene Altstadt geht auf das Gründungsjahr 996 zurück, die Neustadt auf das 12. Jahrhundert. Auf dem Quedlinburger Schlossberg steht weit über das Land sichtbar die Stiftskirche St. Servatii aus dem 11. und 12. Jahrhundert. In der dem Heiligen Servatius geweihten Kirche wird der Quedlinburger Domschatz aufbewahrt. In der Altstadt befinden sich weitere romanische, gotische sowie neugotische Kirchen. Einige der romanischen Bauten sind Teil der "Straße der Romanik", die an vielen romanischen Sehenswürdigkeiten in ganz Europa entlang führt. In der Altstadt sind große Teile der mittelalterlichen Stadtbefestigung mit ihren Wehrtürmen erhalten. Sehenswert ist auch das Steinerne Rathaus aus dem 13. und 14. Jahrhundert.

Kunst & KulturWas muss man in Quedlinburg gesehen haben?

Rundgang durch die Museen und Galerien der Stadt


Fußläufig zu Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus in der Altstadt von Quedlinburg finden sich zahlreiche Museen und Galerien. Die Städtischen Museen Quedlinburg zeigen im Schlossmuseum eine Ausstellung zur Geschichte der Stadt anhand der Entwicklung des Burgberges mit dem Damenstift. Das Museum mit einer historischen Bibliothek ist im Schloss Quedlinburg untergebracht – eines der bedeutendsten Gebäude im Renaissancestil und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Ein weiteres Städtisches Museum ist das Klopstockhaus. Erfahren Sie mehr über einen der berühmtesten Dichter der deutschen Klassik – ein Zeitgenosse Goethes und Schillers. Es ist in dem Haus untergebracht, in dem der Dichter geboren wurde. Wer sich für die Architekturgeschichte der Stadt interessiert, findet eine spannende Sammlung im Fachwerkmuseum. Das Haus selber stammt aus der Zeit des 13. und 14. Jahrhunderts. Das Münzenbergmuseum konzentriert sich in seiner Ausstellung auf die Entwicklung des Marienklosters auf dem Quedlinburger Münzenberg sowie die weitere Entwicklung in der frühen Neuzeit. Freunde der klassischen Moderne kommen in der Lyonel-Feininger-Galerie auf ihre Kosten. Der Quedlinburger Sammler und Bauhaus-Schüler Hermann Klumpp rettete die Bilder vor der Zerstörung durch die Nationalsozialisten. Die Sammlung beinhaltet Grafiken, Zeichnungen und Radierungen des New Yorker Künstlers aus der Zeit zwischen 1906 bis 1937. In unmittelbarer Nähe befinden sich drei weitere kleine Galerien.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Quedlinburg essen gehen?

Quedlinburger Gastlichkeit


Der Harz ist bekannt für seine Gastfreundschaft. In der Umgebung Ihrer Ferienwohnung oder Ihres Ferienhauses finden Sie Restaurants, Gasthöfe, traditionelle Brauereien und Brennereien. Die Bauden und Waldgaststätten bieten optimale Gelegenheiten, die eine Wanderung für kulinarische Erlebnisse zu unterbrechen. Auf dem BaudenSteig finden Sie eine besonders gute Auswahl an gemütlichen Einkehrmöglichkeiten. Von der deftigen und einfachen Hausmannskost bis zu erlesenen Feinschmeckerkreationen ist für alle Gaumen etwas dabei. Zuweilen finden Sie am Wegesrand Suppenkanonen aus den Beständen der Nationalen Volksarmee, die nach wie vor im Einsatz sind. So schmeckt Streetfood im Harz. Auf den Speisekarten stehen Forellen aus den heimischen Bächen und Wildspezialitäten aus den Wäldern des Harzes. Geräucherte Würste, Speck und Schinken sowie der berühmte Harzer Käse machen jede Brotzeit zu einem kulinarischen Genuss. Das Lieblingsgetränk im Harz ist ein kühles Bier. Die berühmteste Brauerei der Region ist die Hasseröder Brauerei in Wernigerode. Kleinere Brauereien überzeugen mit naturtrüben Bieren, Bocksbier oder der obergärigen Gose, die einen leicht säuerlichen Geschmack aufweist. Wer gerne in der eigenen Ferienwohnung oder im eigenen Ferienhaus kocht, findet auf den Bauernhöfen der Region frische und lokale Zutaten. Als Mitbringsel für Zuhause eignen sich Honig und Senf aus der lokalen Produktion.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Quedlinburg erleben?

Urlaub mit der ganzen Familie in Quedlinburg


Quedlinburg eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für einen Familienurlaub. Verbinden Sie Ausflüge in den Harz mit städtischem Flair. Finden Sie eingerichtete Ferienwohnungen und günstige Ferienhäuser in Quedlinburg mit viel Platz für die kleinen Gäste sowie Familienunterkünfte, die dafür geeignet sind, wenn Sie mit kleinen Kindern unterwegs sind. Ein spannendes Ausflugsziel für Kinder ist der Hexentanzplatz in der Nachbarstadt Thale. In der Walpurgisnacht treffen Sie auf gruselige Zauberer und urige Hexen. Die Harzer Schmalspurbahn lädt Familien zu einer entspannten Fahrt durch die traumhafte Landschaft des Harzes ein. Das erlaubt Ihnen, den Ostharz ganz ohne Stress zu genießen. Skiurlaub im Harz ist im Winter eine wunderbare Idee. Die Region lockt mit zahlreichen Wintersportmöglichkeiten: Ski- und Langlauf, Rodeln oder Snowboarden.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Quedlinburg erlebt haben?

Hoch hinaus und tief unter der Erde


Starten Sie von Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem privaten Ferienhaus in der Welterbestadt Quedlinburg zu den Highlights der Region. Die Burg Falkenstein liegt in exponierter Lage auf einem Felsrücken im Unterharz. Die Burg ist eine Station auf der bereits erwähnten Straße der Romanik. Kinder wird ein Besuch der Falknerei begeistern und die Gastronomie bietet Ritteressen in den historischen Gebäuden der Burganlage. Im Sommer lockt ein Minneturnier mittelalterliche Sänger in die Burg und jedes Jahr im Oktober wird ein großes Burgfest veranstaltet. Wanderer bekommen auf Burg Falkenstein einen Stempel in ihr Wanderbuch der Harzer Wandernadel. Hobbynaturforschern sei ein Besuch der Baumannshöhle ans Herz gelegt. Die Höhle gilt als älteste Schauhöhle Deutschlands. Bereits im 16. Jahrhundert wurde die Höhle von interessierten Gästen besucht. Der Herzog von Braunschweig erließ im 17. Jahrhundert ein Gesetz zum Schutz des Naturdenkmals. Die Höhle begeistert mit riesigen Hallen und Steinformationen, die an Mönche oder das Hamburger Wappen erinnern. Letztere Assoziation stammt von Goethe persönlich.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Der Sage nach wurde die Baumannshöhle im Jahre 1536 durch Friedrich Baumann entdeckt. Diese Legende wurde jedoch frei erfunden und die Jahreszahl stammt aus der Zeit des Nationalsozialismus. Sie wurde gewählt, um in der Höhle ein rundes Jubiläum feiern zu können.
  • Bereits seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts dient das historische Zentrum von Quedlinburg als Kulisse in zahlreichen Filmen, wie zum Beispiel in "Goethe!" von Philipp Stötzl.
  • Zu den Söhnen und Töchtern der Stadt gehört unter anderem der Theater- und Filmemacher Leander Hausmann.