Ferienhäuser & Ferienwohnungen
Sarnen

Im Herzen der Schweiz in einem idyllischen Tal am Sarnensee heißen Sie 4 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Sarnen willkommen. Genießen Sie Ihren Urlaub mit ausgedehnten Wanderungen, Bootsfahrten und Skiabfahrten in einem atemberaubendes Bergpanorama.

alle Filter löschen
alle Filter löschen
4 Ergebnisse
Ferienhaus Mörlialp 3

Ferienhaus Mörlialp 3

max. 8 150 m² 4 SZ 1 BZ

Zu vermieten ein Ferienhaus mit acht Betten. Das Haus liegt direkt neben der Skipiste.

ab 142 Fr pro Nacht
ab 142 Fr pro Nacht
Ferienhaus Familie Magnus

Ferienhaus Familie Magnus

max. 6 60 m² 3 SZ 1 BZ

Einfamilienhaus am Sarner See

Steinadler 6

Steinadler 6

max. 3 30 m² 1 SZ 1 BZ

2 Zimmer Ferienwohnung auf der Mörlialp

ab 71 Fr pro Nacht
ab 71 Fr pro Nacht
Ferienhaus Nussbaumweg Giswil

Ferienhaus Nussbaumweg Giswil

max. 8 80 m² 3 SZ 2 BZ

4-Zimmer-Ferienhaus

ab 131 Fr pro Nacht
ab 131 Fr pro Nacht

Erfahrungen unserer Urlauber in Sarnen

2 Bewertungen für unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Sarnen

5
von 5
1 Feriendomizile & Unterkünfte in Sarnen wurden im Schnitt mit 5 von 5 Sternen bewertet!

Neueste Bewertungen

Absolut Hammer Ferienwoche gewesen 2018

Ferienhaus Mörlialp 3 Absolut Hammer Ferienwoche gewesen 2018

5 von 5


Die Vermieterfamilie ist sehr nett und zuvorkommend. das Haus bietet alles: viel Platz, Top Lage, sehr nah z...

5

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Der Name des Ortes Sarnen geht auf vorkeltische Zeit zurück und ist verwandt mit dem deutschen Namen Saar. Die indogermanische Wurzel sar bedeutet fließendes Gewässer.
  • Der höchste Punkt der Gemeinde ist der 2.040 Meter hohe Fürstein, der sich gut 1.500 Meter über das Tal erhebt.
  • Laut dem Schweizer Bundesamt für Landestopografie befindet sich im Kanton Obwalden der geographische Mittelpunkt der Schweiz.

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Sarnen?

So erreichen Sie Ihre Ferienwohnung in Sarnen


Die Gemeinde Sarnen liegt innerhalb des Kantons Obwalden in der Zentralschweiz. Die Anreise zu Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus von privat in Sarnen erfolgt bequem mit der Bahn über Luzern oder Interlaken. Mit dem eigenen Auto erreichen Sie Sarnen von Süddeutschland aus in etwa vier Stunden über die Autobahn A 96 vorbei am Bodensee und dann über die Schweizer Autobahn A 1 Richtung Winterthur und Zürich. Von dort südwärts bis Sarnen.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Sarnen?

Mildes Klima im Tal – Schnee in den Bergen


Das Klima in Sarnen ist für Schweizer Verhältnisse ausgesprochen milde. Verbringen Sie Ihren Urlaub in den Bergen in der Zentralschweiz bei angenehmen 23-25 °C Durchschnittstemperatur in den Sommermonaten – perfekt zum Wandern, Radfahren und Schwimmen in den Bergseen der Region. Selbst im Winter liegen die Durchschnittswerte bei -2 bis 5 °C. Für einen Skiurlaub in der Zentralschweiz eignet sich das eine halbe Stunde entfernte Skigebiet Melchsee-Frutt mit durchschnittlichen Schneehöhen von mehr als eineinhalb Metern.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Sarnen zu bieten?

Schlemmen gehört zur Schweiz wie die Berge


Die Schweizer Küche fällt je nach Kanton ganz unterschiedlich aus. Doch eines haben die Regionalküchen gemeinsam: "währschaft" müssen sie sein, sie müssen satt machen und unkompliziert sein. Die besten Beispiele dafür sind das weit über Schweizer Grenzen hinaus bekannte Käsefondue und das Raclette. Beim Fondue kommen verschiedene Käsesorten zum Einsatz (beliebt ist eine Kombination aus Greyerzer und Vacherin) sowie Weißwein, etwas Obstbrand (nicht zu viel!) und Knoblauch. Passen Sie beim Eintauchen der Brot- oder Kartoffelstücke in die Käsesuppe auf, dass sie nicht hineinfallen. Denn dann ist eine Runde fällig. (Lesetipp an dieser Stelle: Asterix bei den Schweizern) Als Begleitung passt ausgezeichnet ein Schweizer Wein. Zum Beispiel ein Petite Arvine oder ein Müller-Thurgau aus dem Wallis, ein Riesling aus Graubünden oder ein leicht gekühlter Merlot aus dem Tessin.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Sarnen?

Wandern, Klettern, Skifahren und mehr


Die Umgebung rund um Ihr günstiges Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in Sarnen bietet sich optimal für einen Aktivurlaub mit der ganzen Familie an. Ob zu Fuß, auf Skiern, mit dem Rad oder dem Gleitschirm – eines haben die Aktivitäten alle gemeinsam: Es geht hinaus an die frische Luft und in die Atemberaubende Natur einer einzigartigen Berglandschaft. In Obwalden lädt der Sarnensee zur Umrundung ein. Von Zollhaus aus, lässt sich die Rückfahrt nach Sarnen im Sommer mit dem Schiff zurücklegen. Ein besonderes Erlebnis ist, die Landschaft des Sarnetals aus der Vogelperspektive zu entdecken. Fliegen Sie im Tandem von der Melchsee-Frutt über Engelberg und über Ihre Unterkunft in Sarnen hinweg. Im Winter locken mehrere Skigebiete in der Umgebung

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Sarnen am Schönsten?

Zurück in der Zeit bis zur Gründung der Eidgenossenschaft


Rund um Ihre Ferienwohnung in Sarnen befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden lohnt. Der sogenannte Hexenturm befindet sich am Ufer der Sarner Aa und geht auf die Entstehungszeit der Schweizer Eidgenossenschaft im 13. Jahrhundert zurück. Der Turm wurde als Gefängnis benutz, in ihm wurden Verhöre geführt und Schätze gehortet. Heute befindet sich das Obwaldner Staatsarchiv in dem Turm. Auf dem Dorfplatz befinden sich eine Reihe interessante Ausflugsziele, allen voran der Landenberg, zwischen dem 17. und 20. Jahrhundert der ehemalige Sitz der Vögte und der Obwaldner Landsgemeinde. Daneben befinden sich auf dem Platz das Historische Museum Obwalden in einer ehemaligen Kaserne sowie das Grundacherhaus aus dem Ende des 16. Jahrhundert, das die Kantonsbibliothek beherbergt. Der einstige Festsaal mit reich verzierten Decken und Wänden dient heute als Lesesaal der Bibliothek. Eine der schönsten Pfarrkirchen des Landes ist St. Peter und Paul im Dorfteil Kirchhofen. Die spätbarocke Kirche verzaubert mit einer herrlichen Lage oberhalb des Sarnensees. Im Inneren sind Deckenbilder, Stuckarbeiten und Schnitzereien an Kanzel, Chor und Gestühl sehenswert. Bis ins 12. Jahrhundert zurück geht die Geschichte des Frauenklosters St. Andreas. Die Schwester Rut-Maria Buschor erlangte in den letzten Jahren als Kolumnistin für die Neue Züricher Zeitung (NZZ) überregionale Aufmerksamkeit.