Ferienhäuser & Ferienwohnungen
Wipperfürth

So grün kann Nordrhein-Westfahlen sein – 2 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Wipperfürth heißen Sie im Oberbergischen Land in einer Landschaft willkommen, die mit ihren dichten Wäldern und zahlreichen Talsperren für jede Menge Freizeitspaß sorgt.

alle Filter löschen
alle Filter löschen
2 Ergebnisse
FeWo Haus Deichblick

FeWo Haus Deichblick

max. 5 40 m² 2 SZ 1 BZ

gem. Ferienwohnung für 3 +Pers. / Natur & Ruhe genießen / 5 Minuten bis zur City / Neu ! in 2020 auch als Tages Office für 39,00 zu buchen !

Ferienwohnung Grünenbaum        30€

Ferienwohnung Grünenbaum 30€

max. 2 35 m² 1 SZ 1 BZ

Schöne Ferienwohnung für Zwei

Erfahrungen unserer Urlauber in Wipperfürth

2 Bewertungen für unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Wipperfürth

4.7
von 5
1 Feriendomizile & Unterkünfte in Wipperfürth wurden im Schnitt mit 4.7 von 5 Sternen bewertet!

Neueste Bewertungen

Schöne Wohnung am Stadtrand

FeWo Haus Deichblick Schöne Wohnung am Stadtrand

4.5 von 5


Die Wohnung liegt im Obergeschoß eines Hauses, dessen Erdgeschoß von den Besitzern bewohnt wird.

4.5

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Wipperfürth gilt als die älteste Stadt im Bergischen Land. Sie ist offizielle Hansestadt.
  • Der Name der Stadt leitet sich von der Wupper ab, die am Oberlauf Wipper heißt
  • Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs im April 1945 erteilte die NSDAP-Kreisleitung den Befehl, alle Talsperren in Wipperfürth zu sprengen. Dieser Befehl wurde durch die lokalen Befehlshaber jedoch nicht ausgeführt.

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Wipperfürth?

Inmitten des Oberbergischen Landes


Wipperfürth liegt inmitten des Oberbergischen Landes an der Wupper, die von dort nach Wuppertal (bietet sich als Städtereise ins Bergische Land an). Sie erreichen Ihr Ferienhaus von privat in Wipperfürth am besten mit dem eigenen Auto, da die Stadt keinen eigenen Bahnhof besitzt. Die nächstgelegenen Anschlussstellen befinden sich bei Wermelskirchen (A 1, 18 Kilometer entfernt), Bensberg-Moitzfeld (A 4, 27 km entfernt) und in Meinerzhagen (A 45, 20 Kilometer entfernt. Die Fahrtzeit nach Köln beträgt etwa eineinhalb Stunden.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Wipperfürth?

Typisch Bergisches Wetter – Ein bisschen Nieselregen ist normal


Das Klima im Bergischen Land lässt sich mit zwei Worten knapp und treffend beschreiben: feucht und kühl. Die vorherrschenden atlantischen Westwinde werden hier gestaut und sorgen für durchschnittlich zehn bis 15 Regentage pro Monat (der Wuppertaler Nieselregen ist legendär). Doch lassen Sie sich davon nicht abschrecken, denn der Niederschlag sorgt für eine üppig grüne Vegetation. Die durchschnittlichen Maximaltemperaturen steigen im Sommer auf etwa 20 °C. An der Badestelle Zornige Ameise an der Bevertalsperre ist während der Sommermonate das Wasser zuweilen wärmer als die Luft.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Wipperfürth zu bieten?

Nehmen Sie Platz an der Bergischen Kaffeetafel


Die Küchentradition im Bergischen Land hat eine einfache, bäuerliche Küche hervorgebracht. Typische Gerichte sind deftig und schlicht und beruhen auf Zutaten, die in der Region vorhanden waren. Landwirtschaft war vor allem im Oberbergischen Land aufgrund der kurzen Vegetationsperiode schwierig. Kartoffeln, Kraut, Rüben, Buchweizen und Hafer sind anspruchslos und waren immer vorhanden. Gerichte wie Pfannkuchen oder Schnibbelbohnen mit Panhas sind typisch für die Region. Rötsch ist ein Pfannkuchen, der mit Buchweizenmehl und Kaffee hergestellt wird. Waffelteig besteht aus Hafer, statt aus Weizen. Im Herbst gibt es in den Wäldern viel Wild, ansonsten dominiert Schweinefleisch die Speisekarten der Restaurants in der Umgebung Ihrer Ferienwohnung in Wipperfürth. Apropos Restaurants und Cafés – die Bergische Kaffeetafel mit einer riesen Auswahl an süßen und herzhaften Speisen finden Sie heutzutage fast nur noch in der Gastronomie. Sie lohnt vor allem zum Sonntagsbrunch.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Wipperfürth?

Auf dem Wasser, am Wasser und unter Wasser


In der Umgebung Ihres Ferienhauses in Wipperfürth befinden sich mehrere große Talsperren, von denen die Bevertalsperre zahlreiche Möglichkeiten für verschiedene Wassersportarten, Freizeitaktivitäten sowie Wandermöglichkeiten bietet. Außer motorisierten Booten sind auf der Talsperre alle Arten von Fahrzeugen und Sportgeräten erlaubt. Neben Segeln, Surfen, Schwimmen, Angeln und Stand-Up-Paddeln ist das Tauchen in der Bevertalsperre ein Highlight. Die Sichtweiten unter Wasser betragen teils mehrere Meter. An der alten Staumauer (erbaut Ende des 19. Jahrhunderts) ist in einer Tiefe von 29 Metern ein altes Telefon an der Betonwand zu finden. Vor allem erfahrene Taucher kommen hier voll auf ihre Kosten. Im Winter ist das Bürgerbad Hückeswagen eine Alternative für Wasserratten und Badenixen. Das Wanderwegenetz in der Region bietet sich zudem optimal für einen Urlaub mit Hund im Bergischen Land an. Viele Kilometer Wanderwege führen durch dichte Wälder, über Hügel und Felder und an den Ufern der vielen Talsperren entlang. Auch wenn Ihre Vierbeiner nicht ins Wasser dürfen, bekommen Sie jede Menge Auslauf abseits der Straßen.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Wipperfürth am Schönsten?

Klein aber fein – Sehenswürdigkeiten in Wipperfürth


Beginnen Sie Ihren Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung Ihrer Ferienwohnung in Wipperfürth auf dem alten Marktplatz. Der Platz mit seinem charmanten Gebäudeensemble bietet sich gleichzeitig für eine Einkehr an. Hier befinden sich zahlreiche alteingesessene Gasthäuser wie das Gasthaus Penne, das Hansecafe am Markt und das Brauhaus am Markt. Das Nagelsche Herrenhaus wurde im Jahre 1699 errichtet. Die römisch-katholische Pfarrkirche St. Nikolaus stammt aus dem 12. Jahrhundert. Die dreischiffige Pfeilerbasilika markiert den Übergang von der Romanik zur Gotik – zu sehen an den Gewölben im Mittelschiff. In der Altstadt haben Reste der Stadtmauer die Jahrhunderte überdauert. In der zweihundert Jahre alten Villa Ohl der Pulverfabrikanten Cramer und Buchholz befindet sich das Schwarzpulvermuseum. In der Villa ging bereits Kaiser Wilhelm II. ein und aus.