Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ammerland

Erholen Sie sich in einer der 16 Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Landkreis Ammerland. In der hügeligen bis flachen Parklandschaft lässt es sich wunderbar wandern, radeln und entspannen. Genießen Sie die herrliche Natur mit Ihrer Familie und atmen Sie tief durch!

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ammerland mieten: schon ab 30 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Ammerland

  1. Bad Zwischenahn
  2. Westerstede

Hätten Sie es gewusst?

  • Räucheraal wird in Ammerland Smoortaal genannt.
  • Rhododendron benötigt einen speziellen Boden, der nur wenig Kalk enthalten darf. Die Bedingungen in Ammerland sind dafür ideal.
  • Wolf Gerlach, der Schöpfer der Mainzelmännchen, lebte über 20 Jahre mit seiner Familie in Bad Zwischenahn.

Ihr Urlaubswetter in Ammerland

Max.
Min.
1 h/Tag
14 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
10 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
10 Tage
Max. 15°
Min.
6 h/Tag
8 Tage
Max. 18°
Min.
7 h/Tag
10 Tage
Max. 21°
Min. 11°
7 h/Tag
9 Tage
Max. 23°
Min. 13°
7 h/Tag
14 Tage
Max. 23°
Min. 13°
6 h/Tag
14 Tage
Max. 19°
Min. 10°
5 h/Tag
9 Tage
Max. 14°
Min.
4 h/Tag
10 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
12 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
13 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Oben sehen Sie die Wetterlage für Ihren kommenden Urlaub in Ammerland. Der wärmste Monat ist der August mit 23°. Der Dezember ist mit nur 0° im Durchschnitt am kältesten. Wer die Sonne nicht so gut verträgt, der sollte im Januar in Ammerland reisen, denn in diesem Monat scheint die Sonne nur 1 Stunden pro Tag. Im August messen die Wetterstationen durchschnittlich 14 Regentage. Im April hingegen nur 8 Tage.

AnreiseWie komme ich nach Ammerland?

Anreise nach Ammerland


Der Landkreis Ammerland befindet sich im Nordwesten von Niedersachsen, zwischen den Mündungen von Ems und Weser. Sie reisen im Urlaub ganz bequem mit dem eigenen Auto, mit der Bahn oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln zu Ihrer günstigen Ferienwohnung oder dem privaten Ferienhaus an. Mit dem Auto kommen Sie günstig über die Autobahnen A31 und A27 in Richtung Bremen oder die A31 in Richtung Leer. Hier quert die A28, welche direkt durch den Landkreis führt und Sie in die Nähe Ihrer Unterkunft bringt. Verwaltungszentrum von Ammerland befindet sich in der Stadt Westerstede, die erst seit 1977 den Stadtstatus erhielt. Die Bahn hält in Westerstede-Ocholt. Von hier haben Sie günstige Verbindungen nach Bad Zwischenahn, Apen und Oldenburg sowie nach Bremen und ins weitere Bundesgebiet. In der Stadt fährt ein Bürgerbus, der auch zur Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen bis zu Ihrer Unterkunft im Ferienhaus geeignet ist. Fernverbindungen zu vielen Großstädten sind mit preiswerten Fernbussen erreichbar. In Westerstede-Felde befindet sich ein kleiner Flugplatz mit Landemöglichkeiten für Flugzeuge bis 2 t, Hubschrauber bis 3 t, selbststartende Motorsegler, und Ultraleichtflugzeuge. Der nächste internationale Airport liegt in Bremen.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Ammerland?

Klima im nördlichen Niedersachsen


Für Ihren Urlaub in einer privaten Ferienwohnung in Ammerland erwartet Sie ein gemäßigtes, warmes Klima. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen im Winter zwischen -4 und 8 °C, im Sommer zwischen 17 und 22 °C. An heißen Tagen im Sommer kann das Thermometer auch über 30 °C steigen. Da ganze Jahr über fallen verhältnismäßig viele Niederschläge, was durch die Nähe zum Meer begründet ist. In den Monaten Mai bis August sind um die 100 mm Niederschlag pro Monat zu erwarten. In der restlichen Zeit wird das etwas weniger. Die wenigsten Niederschläge fallen in den Monaten Januar, Februar und Oktober mit ca. 60 mm pro Monat. Trotz der hohen Niederschlagsmengen ist der Himmel im Sommer oft nur teilweise bewölkt und man kann mit vielen Sonnenstunden rechnen. Vorherrschende Winde kommen aus Westsüdwest und bringen die Feuchtigkeit aus den Luftmassen über dem Atlantik mit. Statten Sie sich für Ihren Urlaub im günstigen Ferienhaus in Ammerland mit Regenschutz und wetterfester Bekleidung aus. Denken Sie im Sommer an einen Sonnenschutz und packen Sie für Ihre Touren ausreichend Getränke ein. So können Sie Ihren Wanderurlaub in Ammerland ganz entspannt genießen.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Ammerland?

Sehenswürdigkeiten in Ostfriesland


Die wundervolle Parklandschaft Ammerland ist schon für sich genommen eine echte Sehenswürdigkeit. Zentrum für Gartenliebhaber dürfte der “Park der Gärten” im Zentrum des Landkreises in Rostrup sein. Hier werden auf ca. 14 Hektar Fläche über 40 Themengärten präsentiert, die mit einer Fülle von botanischen Raritäten aufwarten. Dieser Park wurde anlässlich der Niedersächsischen Landesgartenschau 2002 angelegt und hat sich zu einem echten Besuchermagneten entwickelt. Ende April bietet sich ein farbenprächtiges Schauspiel in den zahlreichen Rhododendron-Parks. Die größte Anlage dieser Art ist der Rhododendron-Waldpark bei Linswege-Petersfeld, der von der Familie Hobbie betrieben wird. Er umfasst 65 Hektar und besteht bereits seit dem Jahre 1939. In Bad Zwischenahn wartet in ländlicher Idylle das älteste Freilichtmuseum Deutschlands auf seine Besucher. Es besteht aus mehreren reetgedeckten Bauernhäusern, einer Schmiede und einer Kappenwindmühle aus dem 18. Jahrhundert. In Bad Zwischenahn lohnt sich außerdem der Besuch des Wasserturms. Von seiner 40 Meter hohen Aussichtsplattform haben Sie einen fantastischen Blick über die gesamte Region.

Kunst & KulturWas muss man in Ammerland gesehen haben?

Kunst und kulturelle Events in Ammerland


Das Ammerland ist von einer jahrhundertealten Kultur geprägt, die sich in Tradition und Handwerk bis heute zu einem guten Teil erhalten hat. Welche Handwerksberufe noch gepflegt werden, können Sie bei Besuch der zahlreichen Museen aus nächster Nähe erleben. Besuchen Sie die Werkstatt “Ammerländer Binsenstühle” in Bad Zwischenahn. Hier werden traditionelle Techniken mit modernen Herstellungsmethoden verknüpft, um individuelle Möbel mit einem ländlichen Charme zu produzieren. In Rastede liegt das Bauernmuseum “Jan Pastor sin Hus”. Es beherbergt eine umfangreiche Sammlung von landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen aus den letzten 200 Jahren. Sehenswert ist auch der Eisenhüttenturm in Augustfehn. Er diente im 19. Jahrhundert einer Eisengießerei und ist heute ein kulturelles Zentrum, in dem zweimal in der Woche Livemusik erklingt. In den Räumen werden zeitgenössische Werke nationaler und internationaler Künstler in wechselnden Ausstellungen präsentiert.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Ammerland essen gehen?

Kulinarische Genüsse an der Nordsee


In Ihrem Urlaub in Ammerland können Sie viele regionale Spezialitäten kennenlernen. Im Herbst sollten Sie sich den hier allerorts beliebten Grünkohl nicht entgehen lassen. Frisch zubereitet ist dieses Gemüse unglaublich lecker und passt ausgezeichnet zu Kartoffeln, Bratwurst oder einem deftigen Steak. Ammerländer Schinken wird fein geräuchert oder luftgetrocknet. Weil dieses Produkt so einzigartig ist, gibt es sogar ein Schinkenmuseum. Es ist der ältesten Ammerländer Schinkenräucherei in Apen angeschlossen. Die Räucherei besteht bereits seit 1748. Im schönen Ammerland ist auch ein ganz spezieller Trinkbrauch zuhause. Sie können ihn in einer der Gaststätten oder ganz gemütlich in ihrer Ferienwohnung ausprobieren. Dazu wird ein Kornbrand aus Zinnlöffeln getrunken und man sagt ganz bestimmte Sprüche auf. Üblicherweise begleitet der Ammerländer Löffeltrunk das Verspeisen von deftigem Räucheraal. Der klare Weizenkorn dient übrigens auch zum Waschen der Hände nach der fettigen Aalmahlzeit.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Ammerland erleben?

Familienurlaub in einer idyllischen Umgebung


Mit Ihrer Familie erholen Sie sich in der Region zwischen dem Oldenburger Münsterland und der Nordsee ausgezeichnet. In einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung ist der Urlaub mit Kindern günstig und bequem. Sie können sich gut selber versorgen und sind nicht auf Öffnungszeiten der Buffets im Haus angewiesen. Für Ausflüge empfehlen sich die herrlichen Radwege , die bis nach Friesland und an die Küste reichen. Vielleicht planen Sie eine Tour nach Wilhelmshaven, um dort das Marinemuseum zu besuchen, oder machen einen Abstecher nach Bremen. Für aktive Familien ist der BUHL Activity Park - Conneforde eine tolle Adresse. Hier kann man nach Herzenslust klettern und seinen Mut erproben. Für kleine und große Pferdefreunde lohnt sich ein Besuch auf dem Ponyhof Neumann in Dänikhorst. Hier gibt es einen Kinderspielplatz, einen Streichelzoo und viele weitere Attraktionen. Natürlich dürfen die Kleinen auf den Ponys reiten und die Tiere nach Anleitung auch streicheln und füttern. Ein kleiner Badesee mit Sandstrand rundet das schöne Angebot in Ammerland familienfreundlich ab. Wählen Sie Ihre Ferienwohnung in einer ruhigen Lage nahe der schönen Spielplätze oder Freibäder, wenn Sie die Angebote häufiger nutzen wollen.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Ammerland erlebt haben?

Höhepunkte für Ihre Ferien in Ammerland


In der Ammerländer Landschaft finden Sie zahlreiche historische Wind- und Wassermühlen. Modelle wie Galerieholländer, eine ehemalige Kokerwindmühle oder imposante Wall-Holländer-Mühlen sind in den kleinen und großen Ortschaften der Region zu finden. Die Howieker Wassermühle bei Westerstede wurde Anfang des 17. Jahrhunderts erbaut und diente lange Zeit als Getreidemühle. Vielleicht haben Sie Glück und sehen von Ihrer Unterkunft im Ferienhaus oder der Ferienwohnung eines dieser wundervollen technischen Relikte. Für Unternehmungen müssen Sie nicht immer wandern oder mit dem Fahrrad fahren. Auf der stillgelegten Bahnstrecke zwischen Westerstede und Ocholt ist es möglich, eine der witzigen Fahrraddraisinen zu buchen. Dieses tolle Erlebnis kann man mit Aufenthalten an den Stationen verbinden, um dort ein Picknick zu machen oder einen kleinen Spaziergang in die Umgebung zu unternehmen. Besuchen Sie den Schlosspark in Rastede, der im 18. Jahrhundert an die Sommerresidenz von Prinz Peter Friedrich Ludwig angeschlossen war. Besonders schön ist das kunstvoll verzierte Hirschtor, das den Südeingang des Parks markiert. In Apen oder am Zwischenahner Meer darf man gegen Vorlage einer gültigen Erlaubnis nach Herzenslust angeln. Die Seen und Flüsse liefern Aal, Zander, Forelle und andere köstliche Süßwasserfische.

Beliebte Reiseziele in Ammerland

Zum Seitenanfang