Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ardèche & Umland

Verbringen Sie in einer der 37 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Ardèche einen erlebnisreichen Urlaub. Die Region hat eine wundervolle Landschaft mit wilden Flusstälern, Bergen und Wäldern zu bieten. Hier kann man wandern oder den Fluss mit einem Kajak erkunden.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ardèche & Umland mieten: schon ab 39 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Ardèche & Umland

  1. Vallon Pont-d'Arc
  2. Les Vans
  3. Balazuc
  4. Labeaume
  5. Thines
  6. Labastide de Virac

Hätten Sie es gewusst?

  • Naturseide wird aus dem Kokon der Seidenspinnerraupen gewonnen, die sich ausschließlich von Maulbeerblätter ernähren.
  • Die in Ardèche vorkommende Edelkastanie wurde in früheren Zeiten in großen Mengen getrocknet und gemahlen als Mehlersatz verwendet.
  • Das Département de l’Ardèche wurde nach dem gleichnamigen Fluss benannt, der hier seine Quelle hat.

Ihr Urlaubswetter in Ardèche & Umland

Max.
Min.
4 h/Tag
7 Tage
Max. 10°
Min.
4 h/Tag
6 Tage
Max. 15°
Min.
7 h/Tag
6 Tage
Max. 19°
Min.
8 h/Tag
7 Tage
Max. 23°
Min. 12°
9 h/Tag
7 Tage
Max. 28°
Min. 16°
10 h/Tag
5 Tage
Max. 30°
Min. 18°
11 h/Tag
5 Tage
Max. 29°
Min. 17°
10 h/Tag
5 Tage
Max. 25°
Min. 14°
8 h/Tag
5 Tage
Max. 19°
Min. 11°
5 h/Tag
7 Tage
Max. 13°
Min.
4 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
3 h/Tag
6 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Entdecken Sie das Reiseklima in Ardèche & Umland. Der kälteste Monat ist der Januar, während es sich im Juli am besten aushalten lässt. Wer die Sonne nicht so gut verträgt, der sollte im Dezember in Ardèche & Umland reisen, denn in diesem Monat scheint die Sonne nur 3 Stunden pro Tag. Wer lieber in die Sonne fährt, sollte den November als Reisemonat meiden und lieber im September dieses Reiseziel aufsuchen, denn dann regnet es im Durchschnitt nur an 5 Tagen.

AnreiseWie komme ich nach Ardèche & Umland?

Entspannte Anreise zum Ferienhaus in Ardèche


Ihr privates Ferienhaus oder Ferienwohnung in Ardèche erreichen Sie günstig mit dem eigenen Auto, mit Bahn und Bus oder mit dem Flugzeug. Flughäfen befinden sich in Montélimar und Valence. Etwas weiter entfernt sind die Airports in Lyon, Montpellier oder Marseille. Von Flughafen zu Ihrer Unterkunft im Ferienhaus gelangen Sie mit Bus und Bahn oder mit einem Taxi. Reservieren Sie von Antritt der Reise einen Mietwagen, wenn Sie vor Ort unabhängig von den öffentlichen Verkehrsmitteln sein möchten. Mit dem eigenen Auto nutzen Sie die gut ausgebauten Autobahnen, die über Lyon oder Chambéry führen. Die Region Ardèche befindet sich zwischen den beiden Autobahnen A75 und A7. Im Nationalpark selbst gibt es keine Autobahnen, sondern zum Teil recht kurvige Straßen, die durch die Schlucht des Flusses Ardèche führen. Möchten Sie die Unterkunft im Haus mit dem Bus erreichen, informieren Sie sich über die regionalen Fahrpläne.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Ardèche & Umland?

Dieses Klima erwartet Sie in Südfrankreich


Der Nationalpark Ardèche hat zwei unterschiedliche Klimazonen. Befindet sich Ihr Dorf mit dem Ferienhaus im Norden, so können Sie mit einem recht rauen Klima rechnen. Die Winter sind kühl und windig, im Sommer wird es in den hohen Berglagen recht heiß. Das Gebirge reicht bis in eine Höhe von 1700 Metern und ist mit weitläufigen Tannenwäldern bewachsen. Im Sommer fallen sehr wenig Niederschläge und die meisten kleinen Flüsse und Bäche liegen in dieser Zeit trocken. Der südliche Teil der Ardèche hat ein wesentlich milderes Klima vorzuweisen. Sanfte Berge mit Eichenwäldern und Hochplateaus bilden die Landschaft in dieser Region. Es regnet nur selten und wenn, dann meist in Form von heftigen Gewittern. Dieses Gebiet wird für den Obst- und Weinbau genutzt. Die Reisezeit für einen Wanderurlaub oder einen Urlaub mit Pool in Ardèche kann über das ganze Jahr reichen. In den Monaten Juni bis September ist das Wetter überall stabil und warm. Auch im Winter sinkt das Thermometer nur auf ca. 5 °C ab. Frost und Schnee gibt es so gut wie nie.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Ardèche & Umland?

Sehenswürdigkeiten entdecken


Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Ardèche zählen die imposanten Landschaftsgebilde, die man in diesem Naturpark bewundern kann. Entlang des Flusses Ardèche gibt es steil aufragende Felsen, Felsentore und tiefe Schluchten. Durch den Gorges de l’Ardèche kann man sich mit einem Kanu oder auch zu Fuß vorwärts bewegen. Dabei werden auf der 30 Kilometer langen Tour 25 Stromschnellen überwunden und man kann bei einer Pause unter dem 66 Meter hohen Pont-d’Arc eine Pause zum Baden einlegen, bevor es zurück zum privaten Ferienhaus geht. Eine besonders schöne Wanderung ist die Tour durch das Vallée du Tiourre, die zur Quelle des Tiourre führt. Die Chemin de fer du Vivarais ist eine Museumseisenbahn, die zwischen Tournon-sur-Rhône durch die Schlucht des Doux nach Lamastre fährt. In der Nähe des Dorfes Orgnac-l’Aven befindet sich eine beeindruckende Tropfsteinhöhle. Ihr natürlicher Eingang führt von der Oberfläche senkrecht nach unten. Besucher werden mit einem Fahrstuhl in die Hallen mit den spektakulären Tropfsteingebilden gebracht.

Kunst & KulturWas muss man in Ardèche & Umland gesehen haben?

Kunst und Kultur in der Region Ardèche


Das Gebiet Ardèche ist nachweislich seit der Jungsteinzeit besiedelt. Einer der bedeutendsten archäologischen Funde ist die Grotte Chauvet bei Vallon Pont d’Arc. Sie wird seit 2014 zum Weltkulturerbe der UNESCO gezählt und wurde es im Jahre 1994 entdeckt. An den Felswänden der Höhle befinden sich mehr als 400 Wandbilder mir Malereien und Ritzzeichnungen. Sie stellen Tiere wie Auerochsen, Pferde und Wollnashörner sowie unterschiedliche Symbole dar. Die Höhle selber kann nicht besichtigt werden, da die Forschungsarbeiten in ihrem Inneren noch nicht abgeschlossen sind. Besucher haben in einer Ausstellung in Vallon Pont d’Arc und in einem Besucherzentrum die Möglichkeit, sich zu den Artefakten zu informieren. Im hohen Mittelalter erlebte Ardèche eine kulturelle Entwicklung und gelangte zur Blüte. Zahlreiche Kirchenbauten und Burgen aus romanischer Zeit zeugen heute noch davon und sind in der Umgebung Ihrer günstigen Ferienwohnung zu finden. Nur wenige Bauwerke wurden in der Zeit der Gotik bis zum Barock erstellt. Im 18. und 19. Jahrhundert gab es hier einige Seidenspinnereien. Die Maulbeerbäume aus dieser Zeit sind zum Teil noch auf den Hügeln des Landes zu sehen.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Ardèche & Umland essen gehen?

Französisch essen und trinken


Auf dem Weg vom Ferienhaus zur Grotte oder zur Burg von Labastide-de-Virac kommen Sie bestimmt an einigen der einladenden Lokale vorbei. Machen Sie hier eine Pause und genießen Sie die feinen Köstlichkeiten, welche die Region zu bieten hat. Berühmt ist das hiesige Olivenöl, von dem Sie gerne ein paar Flaschen mit nach Haus nehmen können, um den Geschmack nach Sonne ein wenig länger zu genießen. Die Gastwirte kredenzen aromatische Gemüsegerichte, Lamm, Fischsuppe, Aioli und die berühmte Ratatouille. Vielleicht möchten Sie auch selber in Ihrer Unterkunft kochen oder abends ganz entspannt am Pool grillen. Erkunden Sie die Märkte, die sich in der Nähe Ihrer Villa befinden oder machen Sie einen Abstecher nach Labeaume, Les Vans oder nach Alba-la-Romaine. Für Weinkenner empfiehlt sich eine Verkostung der regionalen Weine oder der Besuch auf einem der Weingüter. Probieren Sie den spritzigen “Mousseux ” aus Saint-Péray, einen Schaumwein feinster Güte.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Ardèche & Umland erleben?

Schöner Familienurlaub in einer französischen Ferienwohnung


Mit der ganzen Familie kann man wunderbar in Ardèche Urlaub machen. Sie sollten ein Ferienhaus oder eine Villa mit Pool, Terrasse und Garten mieten, um das herrliche Wetter in vollen Zügen zu genießen. Wenn Sie einen Urlaub mit Hund in Ardèche planen, fragen Sie nach, ob Tiere in dem Ferienhaus erlaubt sind. Von Ihrer Unterkunft haben Sie es nicht weit zu den herrlichen Wandergebieten in den Rhône-Alpes oder durch die Cevennen. Wer gut zu Fuß ist, macht sich auf eine Tour zum Mont Gerbier-de-Jonc auf, der mit 1551 Metern Höhe eine der höchsten Erhebungen des Zentralmassivs ist. Nicht nur auf dem Fluss Ardèche, auch auf dem Chassezac sind Fahrten mit dem Kanu möglich. Es gibt ca. 20 Klettergebiete mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wer mit Kindern zum Klettern möchte, kann an den örtlich organisierten Touren teilnehmen. Auf keinen Fall sollte man ohne entsprechende Sicherungen und Anleitung klettern. Beachten Sie auch die angebrachten Hinweise, welche Wege und Felsen freigegeben sind. Am Platz L’Ardechois gibt es Angebote für Beachvolleyball, Fußball und Tennis. In einem kleinen Park sind zwischen den Bäumen Slacklines zum Balancieren gespannt. In den meisten Flüssen kann man baden.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Ardèche & Umland erlebt haben?

Highlights für die Ferien in Ardèche


Sie können ein Ferienhaus oder eine Villa in Balazuc mieten oder besuchen Sie das malerische Dorf, das als eines der schönsten Dörfer von Frankreich gilt. Der Ort befindet sich auf einem hohen Felsmassiv über dem Fluss Ardèche und beeindruckt mit einem historischen Dorfkern aus der Zeit um das 12. und 13. Jahrhundert. Es gibt mehrere interessante Kirchen in unterschiedlichen Baustilen und Teile einer Festung aus der Zeit der Verteidigung der Gallier gegen die römischen Invasoren. Einen schönen Ausflug ist auch das Schloss in Aubenas wert, das hier seit dem 14. Jahrhundert steht. In seiner Stadthalle werden Gemälde, Skulpturen und antike Steingravuren ausgestellt. Der Bois de Paiolive ist eine außergewöhnliche Formation aus Steinen, Felsen und Weißeichen. Sie befindet sich in der unmittelbaren Nachbarschaft von Les Vans, im Herzen der Cevennen und erstreckt sich über eine Strecke von ca. 16 Kilometern. Eine Attraktion ist außerdem der Wasserfall Ray-Pic. Zu diesem Naturschauspiel gelangt man auf der D 215, zwischen Burzet und Lachamp Raphael.

Beliebte Reiseziele in Ardèche & Umland

Zum Seitenanfang