Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Heraklion

Genießen Sie in einer von 77 Ferienwohnungen & Ferienhäusern in Heraklion, der größten Stadt auf Griechenlands größter Insel Kreta, einen mediterranen Urlaub in mildem Klima umgeben von unzähligen historischen, landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten.

Ihr Urlaubswetter in Heraklion

Max. 15°
Min. 10°
4 h/Tag
12 Tage
Max. 16°
Min. 10°
5 h/Tag
9 Tage
Max. 18°
Min. 10°
7 h/Tag
6 Tage
Max. 20°
Min. 13°
8 h/Tag
3 Tage
Max. 24°
Min. 16°
11 h/Tag
3 Tage
Max. 27°
Min. 20°
12 h/Tag
1 Tage
Max. 29°
Min. 23°
13 h/Tag
0 Tage
Max. 30°
Min. 23°
12 h/Tag
0 Tage
Max. 27°
Min. 21°
9 h/Tag
2 Tage
Max. 24°
Min. 16°
7 h/Tag
4 Tage
Max. 20°
Min. 14°
5 h/Tag
6 Tage
Max. 17°
Min. 11°
4 h/Tag
10 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Dieses Diagramm zeigt das typische Wetter für Heraklion. Im Januar scheint die Sonne nur 4 Stunden pro Tag, freundlicher ist der Juli mit 13 Sonnenstunden. Im Januar messen die Wetterstationen durchschnittlich 12 Regentage. Im August hingegen nur 0 Tage. Der kälteste Monat ist der März, während es sich im August am besten aushalten lässt.

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Heraklion

  1. Pitsidia
  2. Kamilari
  3. Matala
  4. Kalamaki
  5. Listaros
  6. Sivas
  7. Afrathias
Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Heraklion

Heraklion ist eine der deutschen Bezeichnungen für die größte Stadt und Inselhauptstadt Kretas. Dem griechischen Namen am nächsten kommt die Schreibweise Iraklio. Neben der Stadt trägt auch der von ihr verwaltete Regionalbezirk den Namen Heraklion beziehungsweise Iraklio. Eine Reise nach Heraklion bietet sich vor allem für an der Kultur interessierte Besucher Kretas an, auch wenn sich innerhalb der Stadt gepflegte Strände befinden. Ferienwohnungen auf Kreta werden auch während der Wintermonate nachgefragt, da der Schneefall in den Bergen das Skifahren ermöglicht.



Einen privaten Leihwagen benötigen Urlaubsgäste auf Kreta nicht zwingend, da das dichte Busnetz jeden Ort anbindet und der weitgehend bestehende Taktverkehr die Rückkehr zur Ferienwohnung zur gewünschten Zeit ermöglicht. Eine Villa bezeichnet auf Kreta ein Ferienhaus mit gehobener Ausstattung und einem Garten.



Die bekannteste Sehenswürdigkeiten in Heraklion sind die aus dem sechzehnten Jahrhundert stammende Hafenfestung im Ortsteil Koules sowie die ebenfalls von den Venezianern errichteten Festungsmauern. Als Treffpunkt für Besucher und Einheimische gilt vor allem die Platia Venizelou, welche vom 1628 errichteten Morosinibrunnen geprägt wird. Die wichtigsten Museen der Stadt Iraklio sind das Archäologische Museum mit dem Schwerpunkt auf der minoischen Kultur und das Museum Odos Sofoklis Venizelou, welches die Kultur Kretas von der frühchristlichen Zeit bis in die Gegenwart abbildet. In der Kirche Agia Ekaterina besichtigen Urlauber eine große Auswahl an für die orthodoxen Kirchen typischen Ikonen.



Für einen ruhigen Badeurlaub im Regionalbezirk Heraklion auf Kreta bietet sich ein Ferienhaus in Kalamaki an. Sehenswert ist dort besonders die an der Straße nach Kamilari stehende Marienkapelle. Junge Inselurlauber bevorzugen für ihre Ferien den benachbarten Ort Matala, wo sie neben einem regen Nachtleben den Sandstrandabschnitt Kokkini Ammos vorfinden. Der Name des Strandes beruht auf dem dort liegenden roten Sand. An der Antike interessierte Gäste eines Ferienhauses in der Region Iraklio besuchen in Kalamaki die Ausgrabungen aus der Römerzeit. Für einen typisch griechischen Einkaufsbummel während der Ferien in Heraklion empfiehlt sich der Besuch des Marktes.



Eine der bekanntesten archäologischen Stätten Kretas befindet sich nahe der Stadt Malia. Die Ausgrabungen dort befindlichen Palastes lassen sich wahlweise alleine oder bei einer auch auf Deutsch oder Englisch angebotenen Führung besichtigen. Die Bucht der heutigen Stadt Malia bietet Feriengästen hervorragende Bademöglichkeiten und zugleich gute Windverhältnisse zum Segeln und Surfen. Wanderurlauber wandern von Malia aus über das malerisch gelegene Bergdorf Krasi zur Lasithi-Hochebene. Als bekannteste Sehenswürdigkeit der Hochebene gilt die Höhle von Psychro, da dort die Legende die Geburt des Göttervaters Zeus verortet.



Der Strand von Komos trägt seinen in der Schreibung leicht abweichenden Namen nach dem antiken Ort Kommos, dessen Ausgrabungen bei einem Besuch zu sehen sind. Der Strand liegt etwa eine halbe Stunde Fußweg vom Ferienhaus in Pitsidia entfernt und gehört zu den Strandabschnitten mit dem höchsten Wellengang auf Kreta. Direkt am Strand liegt die sehenswerte Kirche Agios Panteleimon. Auch die weiteren Kirchen von Pitsidia lohnen einen Besuch. Ungewöhnlich ist, dass eine kleine und nahe eines Brunnens gelegene Dorfkirche nicht einem Heiligen, sondern dem Wasser geweiht wurde.



Während ihrer Reise nach Sivas besuchen Urlauber die Schluchten von Martsalos und Agiofarango, wo sie einzigartige Naturschauspiele erleben. Bauliche Sehenswürdigkeiten sind in Sivas neben der Hauptkirche zahlreiche Kapellen sowie das etwas außerhalb der Ortschaft gelegene Kloster Ogiditrias.

Zum Seitenanfang