Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ledrosee

Wenn Sie in einer der 65 Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Ledrosee Urlaub machen, erwartet Sie ein wunderbarer Badesee, schöne Liegewiesen und vielfältige Outdoormöglichkeiten, wie Wassersport, Wandern und Radfahren.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ledrosee mieten: schon ab 25 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Ledrosee

  1. Bezzecca
  2. Molina di Ledro
  3. Pieve di Ledro

Ihr Urlaubswetter in Ledrosee

Max.
Min. -2°
3 h/Tag
3 Tage
Max.
Min. -1°
4 h/Tag
5 Tage
Max. 14°
Min.
6 h/Tag
4 Tage
Max. 18°
Min.
6 h/Tag
7 Tage
Max. 24°
Min. 13°
9 h/Tag
4 Tage
Max. 29°
Min. 17°
9 h/Tag
7 Tage
Max. 30°
Min. 19°
10 h/Tag
6 Tage
Max. 31°
Min. 19°
9 h/Tag
4 Tage
Max. 26°
Min. 14°
7 h/Tag
2 Tage
Max. 18°
Min. 10°
3 h/Tag
7 Tage
Max. 12°
Min.
3 h/Tag
6 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Dieser Graph zeigt das Klima in Ledrosee. Die besten Wetteraussichten bietet der Juli mit 10 Sonnenstunden täglich. Der Januar kann hier mit nur 3 Stunden nicht Schritt halten. Im August kann man Temperaturen um 31° erwarten, während es im Januar nur durchschnittlich -2° werden. Die meisten Regentage verzeichnet der Dezember, die wenigsten der September.

AnreiseWie komme ich nach Ledrosee?

Anreise zum Lago di Ledro


Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus am Ledrosee erreichen Sie mit dem Auto über die Brennerautobahn A22. Dann nehmen Sie die Ausfahrt Roverto sud und fahren weiter in Richtung Riva del Garda, von wo aus Sie der SS 240 ins Val di Ledro folgen. Alternativ fahren Sie über die Autobahn A4 bis Brescia est und dann weiter am Val Sabbia entlang bis nach Storo. Von hier geht es ebenfalls über die SS 240 ins Val die Ledro. Falls Sie mit dem Zug anreisen möchten, fahren Sie bis zum Bahnhof von Rovereto und steigen dann um in einen Linienbus bis zu Ihrer Unterkunft am Ledrosee. Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Brescia-Montichiari und Verona-Villafranca.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Ledrosee?

Klima am Ledrosee


Die Region rund um den Ledrosee wird durch ein mediterranes Klima geprägt. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 15 Grad Celsius. Im Winter sinken die Temperaturen selten unter 0 Grad Celsius. Der Frühling garantiert milde Temperaturen und viel Sonnenschein. Schon im April steigt das Quecksilber auf bis zu 15 Grad und einem Sonnenbad steht nichts im Wege. Im Sommer sind Temperaturen von bis zu 30 Grad keine Seltenheit. Im August sind Wassertemperaturen von rund 21 Grad Celsius zu erwarten, Niederschlag gibt es das ganze Jahr über nur sehr wenig.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Ledrosee?

Urlaub zwischen Bergen und See


Unmittelbar am Ledrosee befinden sich ein Feriendorf und vier Ortschaften. Das touristische Zentrum befindet sich in Pieve di Ledro. In dem Hauptort der Gemeinde Ledrotal gibt es zahlreiche bedeutende Bauwerke, wie zum Beispiel die Mariä-Verkündigung-Kirche und das alte Rathaus. Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Pieve di Ledro sind aber auch ein idealer Ausgangspunkt für Fahrradtouren und Wanderungen. Zur Gemeinde Ledro gehören die drei Teilorte Molina di Ledro, Pieve di Ledro und Mezzolago.

Der malerische Ledrosee ist maximal 47 Meter tief, hat eine Gesamtfläche von 2,2 km² und gehört zu den schönsten Seen im Trentino. In seinem kristallklaren Wasser spiegelt sich wie aus dem Bilderbuch die umliegende Bergwelt. Erst im Jahr 1847 wurde hier die erste Straße gebaut, die von unzähligen engen Serpentinen geprägt und heutzutage nur noch von Mountainbikern befahrbar ist. Mit dem Auto kommen Sie über zwei lange Tunnel bequem ins Ledrotal. Bekannt geworden ist der Ledrosse unter anderem dank eines archäologischen Fundes im Jahr 1929. Als damals der Wasserspiegel für den Anschluss an das Kraftwerk des Gardasees abgesenkt wurde, kamen auf dem Seegrund Reste von Pfahlbauten aus der Bronzezeit zu Tage. Diese prähistorische Siedlung zählt heute wegen ihres Erhaltungszustandes und der Ausdehnung zu den bedeutendsten in ganz Europa. Zwar sind zahlreiche Fundstücke Schwarzgräbern in die Hände gefallen, aber einige Funde können Sie im Museum von Molina di Ledro besichtigen.

Am ganzen Ledrosee, wie zum Beispiel in Pur, Molina di Ledro und Pieve Mezzolago gibt es Badeplätze, schöne Liegewiesen und Kiesstrand. An vielen Stellen können Sie Ruder- und Tretboote sowie Surfbretter ausleihen. Wanderliebhaber finden im Ledrotal ideale Bedingungen vor, ein gut beschildertes Wegenetz ermöglicht leichte bis anspruchsvolle Touren.

In den Dolomiten wartet in Trentino das Dolce vita auf Sie. Die bleichen Berge, wie die Bergkette auch genannt wird, ziehen sich bis zum Gardasee. Wanderfreunden sind die Brenta-Dolomiten mit Sicherheit ein Begriff. Deren atemberaubend schöne Pflanzen- und Tierwelt ist im Naturpark Adamello-Brenta zu bestaunen. Genauso beeindruckend ist die Natur rund um den mit einer Höhe von 3.769 Meter höchste Berg des Trention, dem Cevedale. Dieser befindet sich im 1935 gegründeten Nationalpark Stilfersjoch, an der Grenze zwischen Südtirol und der Lombardei. Bekannt ist der Berg auch als das Dach des Trentino. Der dritte Nationalpark ist der Paneveggio – Pale di San Martino. In diesem Schutzgebiet an der Grenze zu Venetien sind zahlreiche Hirsche beheimatet. Im Besucherzentrum können Sie diese aus sicherer Distanz anschauen. Der Park ist aber auch bekannt für sein Holz. Aus den Fichten werden seit langer Zeit die berühmtesten Geigen der Welt hergestellt.

Der populärste See und der zugleich größte Binnensee Italiens, der Gardasee befindet sich in der Region Trentino-Südtirol. An den Ufern sehr Sees wachsen Zypressen und Zitrusfrüchte, währen sich im Norden bei Riva del Garda und Torbole eine 2000 Meter hohe Bergkrone in die Wolken schiebt – vielseitiger kann diese Gegend gar nicht sein. Natürlich ist der Gardasee auch ein Mekka für Outdoor- und Sportfans. Trentino-Alto Adige ist die nördlichste Region Italiens und besitzt einen autonomen Sonderstatus. Ein einziger Urlaub wird wohl nicht ausreichen, um all die Attraktionen Südtirols zu erkunden.

Ob Val di Fiemme, San Martino di Castrozza, Madonna di Campiglio, Val di Sole, das Fassatal oder Marmolada, auch der Winter hat in den Dolomiten und im Trentino seinen ganz besonderen Reiz. Überall befinden sich Skigebiete mit topmodernen Beschneiungs- und Aufstieganlagen und atemberaubenden Panoramen. Aber nicht nur Skifahreraugen kommen hier ins Strahlen, auch Langlaufen ist ein echtes Erlebnis. Wenn Sie von Ihrer privaten Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus lieber zu Fuß starten möchte, können Sie den Wintern beim Schneeschuh- und Winterschuhwandern abseits oder Pisten genießen.

Wenn Sie von Ihrer privaten Ferienwohnung und Ihrem günstigen Ferienhaus einen größeren Ausflug machen möchten, ist der Comer See ein attraktives Ausflugsziel. Der italienischste und ursprünglichste unter den italienischen Seen gilt als edel und mondän. Eingebettet in eine beeindruckende Bergwelt und umsäumt von Parks und Villen macht der Comer See Ihren Aufenthalt in einem unvergesslichen Ergebnis.

Kunst & KulturWas muss man in Ledrosee gesehen haben?

Entspannung und Geschichte am Ledrosee


Aber auch kulturell hat die Region rund um den Ledrosee einiges zu bieten. Im Dorfzentrum von Molina, südlich der Piazza Roma, startet die Granitstiege, die zur Kirche des Hl. Vigilius aus dem 18. Jahrhundert führt. In Verdesina, dem ältesten Viertel von Molina, liegt die Kirche zum Hl. Franz von Paola aus dem Jahr 1628. Etwas unterhalb befindet sich das prachtvolle Herrenhaus “Casa Demadonna”, das den Skaligern im 16. Jahrhundert als Wohnsitz diente. Ebenfalls sehenswert ist Haus “Casa Zecchini”, in dem der Dichter und Übersetzer bedeutender deutscher Werke, Andrea Maffei, geboren wurde.

Trient (Trento) ist eine kunst- und geschichtsträchtige Stadt, in der mitteleuropäische und italienische Kultur aufeinander treffen. Die Konzilstadt bewahrt in ihren Monumenten ihr komplettes kunsthistorisches Erbe, das im Laufe der Zeit von beiden Kulturen geprägt wurde. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Trento zählen der Dom mit seiner bezaubernden Piazza und dem Neptunbrunnen, das Castello del Buonconsiglio, das viele Jahrhunderte die Residenz der Trienter Fürstbischöfe war, die Konzilkirchen und die mit Fresken verzierten Häuser sowie die Ausstellungen und Museen, die Trient zu einem beeindruckenden Kulturzentrum machen. Schlendern Sie entlang der kaiserliche Promenade durch die Altstadt bis zum Domplatz und bewundern Sie die prächtigsten Palazzi der Stadt. Das Castello del Buonconsiglio ragt auf einem Felsenhügel inmitten von Trient in die Höhe und ist das bedeutendste historische Bauwerk des Trentino. Das Schloss wurde zwischen 1239 und 1255 erbaut und war bis zum Jahr 1803 der Herrschaftssitz der Fürstbischöfe von Trient. Hinter den Schlossmauern erstreckt sich ein wunderschöner italienischer Park. Seit 1973 befindet sich das regionale Kunstmuseum im Schloss. Eine weitere Attraktion in Trento ist die Kathedrale San Virglio, die sich auf der Piazza del Duomo befindet.

Das letzte Dorf im Ledrotal, Tiarno di Sopra, liegt an der Grenze zum Ampola-Tal und ist zu allen Jahreszeiten ein beliebter Ort für Wanderungen. In der kleinen Ortschaft sind heute noch einige alte Ansitze und eine bäuerliche Bauweise zu sehen. Die Gemeinde Levico Terme befindet sich auf einem vom Rio Maggiore geformten Kegel und ist mit seinen Orten Chiesa, Furo, Grande, Cortina, Oltrebrenta und Selva ist Levico Terme wegen seiner heilenden Quellen mit eisen- und arsenhaltigem Wasser bekannt. In der Kleinstadt Levico werden eine große Anzahl an Thermalkuren angeboten.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Ledrosee essen gehen?

Kulinarik und Genuss am Ledrosee


Die Küche rund um den Ledrosee ist der traditionellen Küche Trentins sehr ähnlich. Es gibt aber auch Gerichte, die nur hier serviert werden, wie beispielsweise die Caponec, Kartoffelpolenta und die Vieverà. Da die Bevölkerung des Ledrotales während des Ersten Weltkrieges nach Böhmen evakuiert wurde, gibt es hier heutzutage noch typisch tschechische Gerichte, wie böhmische Knödel und livance. In den Gasthäusern rund um den See werden zahlreiche Fischgerichte serviert. Wer seinen Urlaub in einer Unterkunft am Lago di Ledro verbringt, wird also nicht nur von der traumhaften Landschaft, sondern auch von den kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Ledrosee erleben?

Am Ledrosee ist für jeden etwas dabei


Wenn Sie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus für einen familienfreundlichen Urlaub suchen, sind Sie am Ledrosee genau richtig. Kreative Workshops, Klettern, Windsurf- und Segelkurse sowie urgeschichtliche Olympiaden sind nur ein kleiner Teil von den Freizeitaktivitäten, die rund um den Ledrosee angeboten werden. Auf den über 200 Kilometer Mountainbike-Strecken können sich Kinder, und natürlich auch die Eltern, richtig auspowern. Eine Strecke führt vom Gardasee bis zum Ampolasee, belohnt werden Sie hier mit einem atemberaubenden Ausblick. Aber auch abenteuerliche Canyoningtouren und Kanufahren bieten sich am Ledrosee an. Las Valle di Ledro ist ein natürlichen Sportplatz im Freien und hervorragend für alle geeignet, die gerne unter freiem Himmel sind.

Sie sehen, Spaß mit der ganzen Familie zu haben, ist am Ledrosee ganz leicht. Während Ihres Aufenthaltes in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus ist Langeweile ein Fremdwort. Die günstigen Häuser und Apartments bieten viel Platz und Annehmlichkeiten, wie beispielsweise WLAN, sodass Sie den Rest Ihrer Familie mit tollen Fotos versorgen können. Natürlich sind nicht nur Kinder, sondern auch Hunde in vielen Unterkünften herzlich willkommen.

Das Schloss Trauttmansdorff in Meran eignet sich sehr gut für einen Ausflug mit Kindern. Das Schloss liegt mitten im botanischen Garten der Stadt und nimmt eine Fläche von rund zwölf Hektar ein. Auf den meist ebenen Wegen lässt sich der Ledrosee bequem umwandern. In den Sommermonaten können Sie an den Stränden ein erfrischendes Bad nehmen. Nach einen ereignisreichen Tag mit der Familie laden die gemütlichen Ferienwohnungen und schönen Ferienhäuser zum Entspannen ein.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Ledrosee erlebt haben?

Trentino: Dolce vita in Italien


Wer schon mal im malerischen Trentino war, der weiß, dass die Region im Norden von Italien etwas ganz besonderes ist. Mit der mediterranen Lebensfreude und den alpenländischen Tugenden verschmilzt in der Region das Beste aus zwei Welten. Das kristallklare Wasser macht den Ledrosee zu einer herrlichen Oase. Weite Täler und eine legendäre Bergwelt sorgen für unvergessliche Momente. Und mitten drinnen gibt es zahlreiche Skipisten, wo Langläufer und Skifahrer voll auf ihre Kosten kommen. Das romantischen Dorf Pieve di Ledro haben Sie nicht nur einen atemberaubenden Blick auf den Ledrosee, die Ortschaft ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren.

Während Ihres Urlaubs in einer Ferienwohnung oder in einer Ferienhaus warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine atemberaubende Landschaft auf Sie, die Sie sofort in Ihren Bann ziehen werden. Ob Wanderurlaub, Wellnessaufenthalt oder ein Romantikurlaub, der Ledrosee ist ein Paradies, das seines gleichen sucht.

Beliebte Reiseziele in Ledrosee