Ferienhäuser & Ferienwohnungen
Olbia

Relaxen am traumhaften Strand, Baden im azurblauen Wasser, dazu historische Sehenswürdigkeiten der Superlative! Buchen Sie eine der 3 Ferienwohnungen oder Ferienhäuser in Olbia auf Sardinien und lernen Sie eine der schönsten Seiten Italiens kennen.

alle Filter löschen
alle Filter löschen
3 Ergebnisse
Apartment Michelangelo

Apartment Michelangelo

Kontaktloser Aufenthalt

max. 3 60 m² 1 SZ 1 BZ

Kontaktloser Aufenthalt

Charmantes Apartment im Zentrum von Olbia

ab 64 pro Nacht
ab 64 pro Nacht
La casa di Diego

La casa di Diego

max. 5 50 m² 1 SZ 1 BZ

ab 57 pro Nacht
ab 57 pro Nacht
Spridda Agritouristic Farm

Spridda Agritouristic Farm

max. 8 25 m² 8 SZ 3 BZ

Erfahrungen unserer Urlauber in Olbia

8 Bewertungen für unsere Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Olbia

4.9
von 5
1 Feriendomizile & Unterkünfte in Olbia wurden im Schnitt mit 4.9 von 5 Sternen bewertet!

Neueste Bewertungen

Tip-Top Apartment

Apartment Michelangelo Tip-Top Apartment

5 von 5


Das Apartment ist wirklich sehr schön. Super ausgestattet und mit viel Liebe eingerichtet.

5

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Die Griechen nannten die Insel einst "Sandalyon", da ihre Form an einen Fußabdruck erinnert.
  • Nach einer Legende wollte bereits der Apostel Paulus in Porto San Paolo in Ruhe leben und deshalb wurde angeblich der Hafen nach ihm benannt.
  • Sardinien liegt näher an Afrika als am italienischen Festland. Von Tunesien aus sind es nur 184 Kilometer bis Sardinien. Vom Festland aus sind es 202 Kilometer.

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Olbia?

Günstige Flüge auf die Insel


Ferienhaus oder Ferienwohnung mit Blick auf das Meer in Olbia? Gute Idee! Olbia ist die viertgrößte Stadt der Insel und liegt in der Provinz Sassari am Golf von Olbia. Hier können Sie die Seele baumeln lassen und am Meer relaxen. Olbia befindet sich südlich der bekanntesten Küste auf Sardinien, der Costa Smeralda. Zur Unterkunft reisen Sie am besten mit dem Flugzeug. Viele Fluglinien steuern die Insel an und Flüge sind oftmals günstig zu bekommen. Zu den Abfahrtshäfen Genua, Livorno oder Civitavecchia können Sie auch mit der Bahn anreisen. Weiter geht es mit der Fähre nach Sardinien. Verbringen Sie unvergessliche Ferien in einer der schönsten Regionen Europas.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Olbia?

Olbia: Wo die Sonne eine Heimat findet


Mieten Sie ein günstiges Ferienhaus oder eine Ferienwohnung direkt im Zentrum der Stadt oder in der Provinz von privat in Olbia und genießen Sie den Urlaub mit Pool auf Sardinien in vollen Zügen. Auf der Insel herrscht zum Großteil ein mediterranes Klima. Im Sommer gibt es viele Sonnenstunden und wenig Regentage. Die Winter fallen mild aus. Auch im Frühling und Herbst ist es warm. Im Juli und August werden bis zu 29 Grad Celsius erreicht. Unter den Richtwert von 20 Grad fällt das Thermometer in der Regel nicht. Die Wassertemperatur erreicht rund 21 Grad. Ideal für einen Strandurlaub in Olbia Tempio. Im Übrigen: Auch Hunde sind an vielen Stränden erlaubt. Falls Sie also mit der Fähre anreisen, bietet sich auch ein Urlaub mit Hund in Olbia an.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Olbia zu bieten?

Ein Braten in der Erde


Genießen Sie Ihren Urlaub mit Ferienhaus oder Ferienwohnung in Olbia mit wunderschönem Ausblick und erkunden Sie auch die kulinarische Welt der Region! Die sardische Küche unterscheidet sich deutlich von der auf dem Festland. Die einheimischen Bauern, Hirten und Fischer haben ihre eigenen Traditionen und wahren diese nach wie vor. Brot und Nudeln zählen zu den Hauptnahrungsmitteln. Dazu gibt es häufig knuspriges und hauchdünnes Fladenbrot. An Sonntagen essen die Insulaner gerne unter freiem Himmel und brutzeln Ferkel oder Lämmer. Eine Spezialität ist "A carraxiau", der Braten in der Erde. In einer Grube wird ein gigantisches Feuer abgebrannt. Das Tier gart auf der Glut. Weitere Köstlichkeiten sind der einheimische Käse, die herben Rotweine oder die regionalen Kräuter, die den Gerichten eine besondere Würze verleihen.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Olbia am Schönsten?

Ferienwohnung und Ferienhaus Olbia - und die größten Sehenswürdigkeiten


Erkunden Sie die Gegend in und um Olbia und begeben Sie sich auf eine einzigartige Entdeckungsreise. Das Archäologische Museum ist eines dieser Highlights. Hier finden Sie Fundstücke, die beim Bau des Straßentunnels von Olbia ausgegraben wurden. Die Exponate stammen aus sämtlichen Epochen der sardischen Geschichte - von der Steinzeit bis zum Mittelalter. Die bedeutendste Ausstellung befindet sich in einem abgetrennten Saal. Hier sehen Sie Reste von römischen Schiffen, die einst von Vandalen im Hafen von Olbia versenkt wurden. Ein weiteres beeindruckendes historisches Zeugnis finden Sie ein Stück abseits des Zentrums von Olbia: die Reste der antiken Stadtmauer. Die Ruinen gehören zur Westmauer der punischen Siedlung. Das Mauerstück ist circa 60 Meter lang und enthält einen quadratischen Turm und ein Tor. Die Kirche San Simplicio liegt etwas versteckt abseits des Corso Umberto. Es handelt sich um eine romanische Basilika aus dem 11. bzw. 12. Jahrhundert. Direkt am Stadtstrand finden Sie außerdem die Reste einer oberirdischen Wasserleitung. Als die Römer Olbia besetzten brachte die Leitung das Wasser von Cabu Abbas zu den Bädern in Olbia. Eindrucksvoll ist auch das Gigantengrab Su Monte 'e S'Ape am Fuß des Hügels, auf dem das Castello di Pedres steht. Die Gräber stammen aus der Zeit der Nuraghen-Kultur. Das Castello di Pedres ist eine Festungsanlage aus dem 11. Jahrhundert und ist als Ruine gut erhalten. Das Nuraghe Riu Mulinu wird auch Cabu Abbas genannt, nach dem Namen des Berges, auf dem es sich befindet. Auch sehenswert! Von oben erhalten Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Umgebung. Top-Tipp für Ihren Urlaub: Porto San Paolo. Hier finden Sie traumhafte kleine Buchten und ein abwechslungsreiches Hinterland für Wanderer. An den zauberhaften Stränden erfahren Sie die pure Entspannung und bekommen mit dem azurblauen, kristallklaren Wasser echtes Karibikfeeling. Beispielsweise die Costa Smeralda. Sie ist ein Teil der nordöstlichen Küste und hat ihren Namen durch die smaragdgrüne Farbe des Wassers. Besuchen Sie auch die 20 Kilometer entfernte Provinz Arzachena.