Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf
Sardinien

Entdecken Sie eine der schönsten und abwechslungsreichsten Inseln des Mittelmeers. 729 Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Sardinien heißen Sie zwischen Berggipfeln und türkisblauem Meer willkommen.

Über 15 Mio. Urlauber

vertrauen uns jedes Jahr

303.998 Bewertungen

mit Ø 4.4 von 5 Sternen

Keine Buchungsgebühren

Buchen ohne Zusatzkosten

Geprüft und zertifiziert

vom Ferienhausverband e.V.

Ausgewählte Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Sardinien

Diese Traum-Ferienhäuser können Sie direkt von privat mieten

Ferienhaus Pula
Pula

Ferienhaus GABRIELE

4 Gäste
90 qm
2 Schlafzimmer

ab 63 €

pro Nacht

Zum Angebot
Top-Inserat
Ferienhaus Santa Margherita di Pula
Santa Margherita di Pula

Ferienhaus ULIVI

8 Gäste
120 qm
3 Schlafzimmer

3.9/5.0

ab 145 €

pro Nacht

Zum Angebot
Top-Inserat
Zu allen Angeboten

Finden Sie die perfekte Unterkunft: Wohnung oder Haus mit Pool, WLAN, Hund oder Garten

Pool 306
WLAN 519
Urlaub mit Hund 483
Garten 424
Fernseher 601
Terrasse 430
Spülmaschine 211
Waschmaschine 553

Ideen für den perfekten Urlaub auf Sardinien

Ob ein privater Pool, ein Ferienhaus am Meer oder eine Unterkunft mit Hund - wir haben das passende Domizil für Sie!

Ihr Urlaubswetter auf Sardinien

Hier sehen Sie eine übersichtliche Darstellung des Wetters in Sardinien. Der feuchteste Monat ist der März, der trockenste der August. Als beliebter Reisemonat gilt der August mit Durchschnittstemperaturen von 32°. Im Februar wird es um einiges kälter. Sonnenanbeter sollten sich den Juni in ihrem Kalender notieren, denn in diesem Monat kann man mit 11 Stunden Sonne am Tag rechnen: die perfekten Voraussetzungen für einen Urlaub!

Jan Januar
Feb Februar
Mär März
Apr April
Mai Mai
Jun Juni
Jul Juli
Aug August
Sep September
Okt Oktober
Nov November
Dez Dezember
Max. 14°
Min.
5 h/Tag
4 Tage
Max. 14°
Min.
6 h/Tag
4 Tage
Max. 17°
Min.
6 h/Tag
6 Tage
Max. 20°
Min. 12°
7 h/Tag
5 Tage
Max. 23°
Min. 15°
9 h/Tag
3 Tage
Max. 28°
Min. 19°
11 h/Tag
1 Tage
Max. 31°
Min. 22°
11 h/Tag
1 Tage
Max. 32°
Min. 23°
11 h/Tag
1 Tage
Max. 28°
Min. 19°
8 h/Tag
4 Tage
Max. 24°
Min. 17°
7 h/Tag
4 Tage
Max. 18°
Min. 12°
5 h/Tag
4 Tage
Max. 15°
Min.
5 h/Tag
5 Tage

Reisetipps für Sardinien

Tomasz Mallick
Tipps von unserem Reiseexperten
Tomasz Mallick

Anreise

Was sind beliebte Anreisewege nach Sardinien?

Reif für das Mittelmeer – Raus auf die Insel


Sardinien liegt im westlichen Mittelmeer südlich von Korsika. Die traumhafte Insel ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Sie erreichen Ihre Ferienwohnung von privat auf Sardinien über die drei Verkehrsflughäfen von Cagliari, Olbia und Alghero. Auf der Insel verkehren zahlreiche Busse verschiedener Gesellschaften und es gibt gute Eisenbahnverbindungen zwischen den größeren Städten. Am besten ist man jedoch auf Sardinien mit dem Mietwagen mobil, vor allem, um die sehenswerten Bergregionen zu besuchen. Buchen Sie jetzt eine traumhafte Ferienunterkunft bzw. ein günstiges Ferienhaus oder eine gemütliche Ferienwohnung mit Garten und Pool für einen Italien-Urlaub zwischen idyllischen Stränden und Schluchten und genießen Sie Ihre Ferien. Einer entspannten Anreise steht nichts im Wege.

Wetter & Klima

Wann ist die ideale Reisezeit für Sardinien?

Sonne, Berge und Meer – Sardinien zu jeder Jahreszeit genießen


Auf Sardinien herrscht ein angenehmes Mittelmeerklima mit warmen bis heißen Sommern und milden, feuchten Wintern. Das Thermometer steigt im Juli und August an den Küsten auf über 30 °C, während es in den Bergregionen deutlich kühler ist. Das Wasser erwärmt sich auf bis zu 24 °C – perfekt für einen Strandurlaub auf Sardinien mit der ganzen Familie. Die besten Reisezeiten für Aktivurlauber (Wanderer, Surfer, Kletterer und Segler) sind das Frühjahr und der Herbst. Das Meer ist noch bis in den Oktober hinein warm genug zum Baden.

Sehenswürdigkeiten

Was sind die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten auf Sardinien?

Das Erbe der vielen Herren der Insel Sardinien


Überall auf der Insel, egal, wo Sie Ihr Ferienhaus auf Sardinien buchen, gibt es allerhand zu entdecken. Die größten Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in den Städten Alghero im Westen und Cagliari im Südosten. Das Stadtbild Algheros ist durch die mit farbigen Dachziegeln gedeckte Kuppel der Kirche des Jesuitenkollegs geprägt. Die Kirche geht in ihren Ursprüngen auf das 14. Jahrhundert zurück. Das Gebäude wurde jedoch mehrfach umgebaut. Das gilt auch für die Kathedrale Santa Maria mit ihrer klassizistischen Fassade aus dem 19. Jahrhundert. Alghero stand lange Zeit unter der Herrschaft der Aragonier. Hier wird heute immer noch Katalanisch gesprochen und die Straßen sind zweisprachig beschildert. Etwas außerhalb der Stadt befindet sich der Nuraghenkomplex Palmavera. Dabei handelt es sich um eine Stätte der Alt-Sardinier aus vorchristlicher Zeit. Und auch in Cagliari lohnt sich ein Besuch des Doms. Die Kathedrale Santa Maria di Castello stammt aus der Zeit des 13. Jahrhunderts. Die barocke Fassade, welche die Spanier im 18. Jahrhundert errichteten, täuscht über das wahre Alter der ursprünglich pisanisch-romanischen Kirche hinweg, deren Ursprünge ins frühe 13. Jahrhundert zurückreichen.

Kunst & Kultur

Was muss man auf Sardinien gesehen haben?

Über 4.000 Jahre Geschichte und Geschichten


Einen wichtigen Beitrag zur Ausprägung einer genuin sardischen Identität trugen die Nuraghen bei, die in vorgeschichtlicher Zeit zwischen etwa 2200 und 400 vor Chr. entstanden sind. Diese steinernen Gebilde einer einzigartigen Kultur sind zum Teil noch sehr gut erhalten, wie die Anlage "Su Nuraxi" in Barumini, etwa 60 Kilometer nördlich von Cagliari. Bis heute ist nicht endgültig geklärt, ob es sich bei den steinernen Turmbauten um Kultstätten, als Grabanlagen, Wohn- und Verteidigungsanlagen handelt. Wer die heutige Inselkultur kennen lernen möchte, besucht eines der vielen traditionellen Stadtfeste. Die sagre (Singular: sagra) werden zu Ehren der Stadtheiligen, zu Kirchweihen oder auch zu profanen Anlässen wie die Weinlese gefeiert. Zu sehen sind traditionelle Trachten und Tänze, es gibt Musik, reichlich regionales Essen und jede Menge Lokalkolorit. Im Mai findet beispielsweise die Festa di Sant’Efisio in Cagliari statt, die Sagra del Redentore in Nuoro im August.

Gastronomie & Kulinarisches

Was hat die regionale Küche von Sardinien zu bieten?

Sardiniens Inselküche kommt aus den Bergen


Es mag zunächst verwundern, dass die typische sardische Küche von Fleischgerichten – Zicklein, Kaninchen, Wild, Wurstwaren – geprägt ist. Fisch und Meeresfrüchte gibt es an den Küsten zwar auch, doch traditionell kommt die Küche der Insel aus dem Landesinneren und den Bergen. Wer die wahre, authentische Küche der Insel kennenlernen möchte, bucht einen Urlaub mit Haus inklusive Küche und Terrasse. Zu jedem Essen wird Brot serviert. Das typische Brot der Insel ist das pane carasau, ein hauchdünnes, knusprig gebackenes Weißbrot. Eine Delikatesse, die es vor allem im Südosten Sardiniens gibt, ist Bottarga. Der „sardische Kaviar“ ist der getrocknete und als eine Art Wurst verkaufte Rogen vom Tunfisch oder von der Meeräsche. Ein bisschen Olivenöl, Bottarga und Pasta – schlicht und einfach köstlich. Eintöpfe und dicke, reichhaltige Suppen werden häufig mit Fregola, kleinen Hartweizenkügelchen, zubereitet. Zu all den Leckereien passt ausgezeichnet der herausragende Wein der Insel. Probieren Sie den weißen Vermentino di Gallura aus dem Hinterland der Stadt Olbia und den roten Cannonau. Als Absacker gibt es einen Mirto, einen bitter-süßen Likör aus Myrte. Ob Weine oder Bitterliköre – sie spiegeln mit ihrem teils würzigen, fruchtigen oder frischen Geschmack perfekt den Charakter Sardiniens und seiner Landschaft wider.

Unternehmungen mit Kindern

Was sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern auf Sardinien?

Das Meer zwischen Smaragd und Azur


Ein Ferienhaus auf Sardinien ist genau das Richtige für einen Familienurlaub mit Sonne, Strand und Meer. Lange flache Sandstrände zeichnen die Orte San Teodoro und Orosei an der Ostküste der Insel aus. In den flachen Lagunen hinter den Dünen leben rosafarbene Flamingos. Ein Highlight ist die Costa Smeralda mit ihrem smaragdgrünen bis azurblauen Wasser und strahlend weißen Sandstränden. Die Costa Smeralda - eine Küste, an der das kristallklare Wasser smaragdgrün schimmert und einen Besuch wert ist. In Capriccioli, Cala di Volpe und Spiaggia del Principe trifft sich der Jet-Set Sardiniens. Wassersportler kommen im Marine Nationalpark Arcipelago de la Maddalena aus dem Staunen nicht mehr heraus. In dem aus zahlreichen kleinen idyllischen Inseln bestehenden Archipel fühlt man sich in den Indischen Ozean versetzt. Verbringen Sie mit Ihren Liebsten während Ihres Urlaubs entspannte Tage am Strand. Die Natur hier ist generell ein Highlight!

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Wo ist es auf Sardinien am Schönsten?

Der Meeresgott bittet in seine Grotte auf Sardinien


Unter den Highlights Sardiniens seien an dieser Stelle zwei Natursehenswürdigkeiten Sardiniens erwähnt. Die erste befindet sich bei Alghero im Nordwesten der Insel. Die nach dem Meeresgott benannte Neptungrotte war lange Zeit nur mit dem Boot bei ruhiger See erreichbar. Schon im 19. Jahrhundert kamen Besucher, um dieses Naturwunder zu besuchen. Die Höhle ist auch heute noch mit dem Boot erreichbar. Alternativ geht es 650 Treppenstufen von der Steilküste hinab zum Eingang. Die Stufen wurden erst in den 1950er Jahren angelegt. Das Innere der Höhle ist kunstvoll ausgeleuchtet. Das zweite Highlight ist die Berglandschaft des Supramonte Gebirges. Die Serpentinenstraße Orientale Sarda führt Sie von Dorgali bis nach Baunei. Die Panoramastraße ist eine der schönsten Bergstraßen Europas. Zu Fuß lässt sich das Gebirge mit tiefen Schluchten und Gipfeln sowie der Golgo-Hochebene auf einem der zahlreichen ausgewiesenen Wanderrouten erkunden. Am Hafen Porto Rotondo zeigt Sardinien sein mondänes Gesicht: Imposante Villen berühmter Persönlichkeiten, ein schicker Yachthafen und feinsandige Traumstrände. Traumbuchten finden Sie in Golfo Aranci. Dort können Sie entspannt entlang spazieren. Die Gola Gorropu ist eine Schlucht im Supramonte-Gebirge der Insel. In der Region gibt es unzählige Naturschönheiten. Jetzt eine günstige Unterkunft bzw. ein gemütliches Haus oder eine traumhafte Ferienwohnung mit Garten und Pool mieten und die traumhafte Landschaft einer der schönsten Regionen Italiens genießen.

Neue Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Sardinien

Diese neuen Ferienhäuser können Sie direkt und von privat günstig mieten

Ferienwohnung Golfo Aranci
Golfo Aranci

Ortensia Weiss, Golfo Aranci

4 Gäste
60 qm
2 Schlafzimmer

ab 147 €

pro Nacht

Zum Angebot
Neu
Ferienwohnung Golfo Aranci
Golfo Aranci

Ortensia Blau - Golfo Aranci

4 Gäste
40 qm
2 Schlafzimmer

ab 100 €

pro Nacht

Zum Angebot
Neu
Ferienwohnung Olbia
Olbia

Apartment Michelangelo

3 Gäste
60 qm
2 Schlafzimmer

ab 71 €

pro Nacht

Zum Angebot
Neu
Objekt Olbia
Olbia

Mistral Sardinia apt

2 Gäste
35 qm
1 Schlafzimmer

ab 70 €

pro Nacht

Zum Angebot
Neu
Ferienhaus Budoni
Budoni

Hs zwischen den Hügeln und dem Meer

6 Gäste
60 qm
4 Schlafzimmer

ab 50 €

pro Nacht

Zum Angebot
Neu
Ferienhaus La Caletta
La Caletta

Casa Coccolone

4 Gäste
45 qm
2 Schlafzimmer

ab 70 €

pro Nacht

Zum Angebot
Neu
Ferienwohnung Santa Margherita di Pula
Santa Margherita di Pula

Ferienwohnung CLARETTApiccola

4 Gäste
73 qm
1 Schlafzimmer

ab 94 €

pro Nacht

Zum Angebot
Neu
Ferienhaus Cala Gonone
Cala Gonone

Ferienwohnung AZZURRA

2 Gäste
48 qm
1 Schlafzimmer

ab 58 €

pro Nacht

Zum Angebot
Neu
Zu allen Angeboten
Jetzt auf Ferienhausmiete.de vermieten

Reise-Inspiration frei Haus

Erhalten Sie regelmäßig Angebote für traumhafte Ferienunterkünfte, tolle Gewinnspiele und spannende Reisetipps!

Ja, ich möchte regelmäßig per E-Mail den Newsletter der resido GmbH erhalten. Die Anmeldung kann ich jederzeit widerrufen.