Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Costa Rei

Historisch, natürlich, einzigartig! Erleben Sie Sardiniens ganze Pracht in einer von 65 Ferienwohnungen und Ferienhäusern an der Costa Rei. Stadt, Meer, Haus, Glücksgefühl!

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Costa Rei mieten: schon ab 50 € pro Übernachtung

Ihr Urlaubswetter in Costa Rei

Max. 15°
Min.
7 Tage
Max. 15°
Min.
9 Tage
Max. 18°
Min.
6 Tage
Max. 21°
Min.
8 Tage
Max. 25°
Min. 12°
4 Tage
Max. 31°
Min. 17°
2 Tage
Max. 34°
Min. 20°
1 Tage
Max. 34°
Min. 20°
1 Tage
Max. 29°
Min. 17°
4 Tage
Max. 26°
Min. 14°
5 Tage
Max. 20°
Min.
9 Tage
Max. 16°
Min.
9 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Dieses Diagramm zeigt Ihnen das Wetter für Ihren nächsten Urlaub in Costa Rei. Die Temperaturen können im August auf mehr als 34° steigen. Die Durchschnittstemperatur kann aber im Januar bis auf 4° fallen. Während es im August nur an 1 regnet, verzeichnet der Dezember im Durchschnitt 9 Regentage.


Tipps von unserem Reiseexperten Florian Wein

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Costa Rei?

10 Kilometer Paradies


Die Costa Rei ist ein Küstenabschnitt von Sardinien und gehört zu Italien. Der Abschnitt zählt zur Gemeinde Muravera und streckt sich über rund zehn Kilometer an der Ostküste der Insel. Circa 50 Kilometer entfernt liegt Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens. Von dort aus führt die Staatsstraße SS 125 zur Costa Rei. Cagliari ist mit dem Flughafen und dem Fährhafen sicherlich die beste Adresse für die Anreise aus Deutschland bzw. vom Festland. Für die Weiterreise ist ein Mietwagen empfehlenswert. Am Flughafen in Cagliari gibt es mehrere Mietauto-Unternehmen. Ab Civitavecchia im Lazio gibt es auch mehrmals die Woche Fähren nach Cagliari. Es handelt sich um Nachtüberfahrten, die circa 14 Stunden dauern. Auf Sardinien können Sie auch mit den Bussen des örtlichen Transportbetriebs ARST fahren. Von Cagliari zur Costa Rei fahren diese rund zwei Stunden. Planen Sie diese Zeiten also gleich ein, wenn Sie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus von privat an der Costa Rei am Meer mieten.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Costa Rei?

300 Sonnenstunden im Jahr


Die Costa Rei auf Sardinien befindet sich im westlichen Mittelmeer. Auf der gesamten Insel herrscht ein mediterranes Klima mit einem Jahresdurchschnittswert von 17 Grad Celsius. Rund 300 Sonnentage pro Jahr sorgen dafür, dass die zahlreichen Villen, Ferienhäuser oder Ferienwohnungen stets gut gebucht sind. Im Frühjahr und Herbst fallen die Werte angenehm mild aus. Im Sommer erreicht das Thermometer öfter bis zu 40 Grad Celsius. Die Wintermonate sind in der Regel eher regnerisch und kühl. Wenn sich die Sonne zeigt, können es aber auch dann bis zu 20 Grad werden. Die Wassertemperaturen erreichen im Winter gerade mal rund 14 Grad. In den Sommermonaten wird das Wasser rund 26 Grad warm. Teilweise erreicht es an der Costa Rei auch im November noch eine Temperatur von bis zu 20 Grad.

SehenswürdigkeitenWas sind die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Costa Rei?

Wenn der Strand leuchtet


An der Costa Rei können Sie einen herrlichen Urlaub an Strand und Meer in einer der zahlreichen günstigen Ferienhäuser und Ferienwohnungen verbringen. Aber nutzen Sie auch die Umgebung, um die besten Sehenswürdigkeiten nicht zu verpassen! Villasimius ist z.B. ein wunderschöner Ort an einer größtenteils felsigen Küste mit traumhaften Sandbuchten. Weiter südlich ragt eine langgezogene Halbinsel in das Meer. Der südlichste Punkt, das Capo Carbonara, und der Leuchtturm gehören zu einem militärischen Sperrgebiet (Zutritt nicht erlaubt), sind aber auch aus der Entfernung einen Blick wert. Wenn Sie aus den Bergen und Hügeln des Sarrabus kommen, bekommen Sie am Fuße des Monte Macioni einen sagenhaften Anblick: ein leuchtend-weißer Strandstreifen mit einem türkis-smaragdgrünen Teppich, der sich bis nach Sant'Elmo dehnt. Dieser Strand, Cala Sinzias, ist ein wenig besuchtes Juwel - eine einzigartige natürliche Schönheit zwischen Costa Rei und Villasimius. Hier ist nur pures Relaxen erlaubt!

Wer an der Costa Rei ein Haus, eine Unterkunft oder eine Villa mietet, sollte unbedingt auch einen Trip in Sardiniens Hauptstadt Cagliari planen. Die herrliche Altstadt liegt auf einem Hügel und wird von der Bastion (Bastione di San Remy) gekrönt. Hier bietet sich Ihnen ein erhabener Ausblick auf die Stadt und die Umgebung. Innerhalb von 15 Minuten sind Sie von dort im Zentrum der Stadt Cagliari - mit zahlreichen Läden, Restaurants oder Bars.

Kunst & KulturWas muss man in Costa Rei gesehen haben?

Ältere Fundstätten gibt es kaum


Su Nuraxi de Barumini bezeichnet ein kulturelles Highlight auf Sardinien. Die Groß Nuraghe thront auf einer Anhöhe in der Nähe des Ortes Barumini. Es handelt sich um einen frühgeschichtlichen Turm der Bonnanaro-Kultur (2.200 bis 1.600 v. Chr.). Die dortige archäologische Stätte zählt seit über 20 Jahren zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein besonderes Highlight während eines Strandurlaubs mit Ferienhaus oder Ferienwohnung an der Costa Rei.

Die größte Dichte an kulturellen Sehenswürdigkeiten wird Ihnen in der Stadt Cagliari geboten. Im Museumskomplex Cittadella dei Musei sind gleich mehrere Museen untergebracht. Das Archäologische Museum (Museo archeologico nazionale di Cagliari) ist dabei besonders interessant. Im Museo del tesoro di Sant'Eulalia verbergen sich unterirdische römische Grabungsstätten. Höchst beeindruckend! Auch der Botanische Garten der Universität Cagliari ist einen Besuch wert. Neben einem interessanten Einblick in die einheimische Pflanzenwelt, finden Sie hier weitere archäologische Grabungsstätten. Das Anfiteatro Romano (römisches Amphitheater) ist ein weiteres Highlight. Es stammt aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. und wird noch heute - vor allem für Konzerte - genutzt. Cagliari besitzt auch einige beeindruckende Kirchen aus unterschiedlichen Epochen: die neobarocke Basilica Nostra Signora di Bonaria war ursprünglich eine Wallfahrtskirche und stammt aus dem 14. Jahrhundert. Hier lassen sich auch mehrere Jahrhunderte Kunstgeschichte nacherleben. Auch der Dom Santa Maria di Castello hat sich in der Stadt über die Jahre verändert und wurde mehrfach umgebaut. Die Kirche Chiesa di Santa Restituta beeindruckt vor allem wegen der Krypta, die der vorchristlichen Zeit zuzuordnen ist. Auch das Falltor am Elefantenturm und die drei Meter dicken Mauern werden Sie ins Staunen versetzen.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Costa Rei zu bieten?

Einheimische Rituale und Spezialitäten


Immer donnerstags und samstags kommt es an der Costa Rei zu einem großen Happening: Die leckersten Speisen und die kreativsten Handarbeiten werden auf dem Markt verkauft. Ein Bummel über den Markt lohnt sich, vor allem um die einheimische Küche näher kennen zu lernen. Vielleicht kaufen Sie vor Ort gleich für das Abendessen ein, das Sie in der günstigen Ferienwohnung von privat oder im Ferienhaus zubereiten?

Grundsätzlich unterscheidet sich die sardische Küche deutlich von der auf dem italienischen Festland. Die örtlichen Fischer, Bauern oder Hirten haben schließlich ihre eigenen Traditionen. Neben den Nudeln ist Brot das Hauptnahrungsmittel auf Sardinien. Hauchdünnes, knuspriges Fladenbrot bekommen Sie fast überall. An Sonntagen wird gerne und oft unter freiem Himmel gegessen - häufig auch Ferkel und Lämmer. Einheimische Kräuter verleihen der Mahlzeit schließlich die besondere Würze. Die größte aller sardischen Spezialitäten wird A carraxiau genannt - der Braten in der Erde. In einer Grube wird ein riesiges Feuer abgebrannt. Das Tier gart schließlich auf der Glut. Auch der Käse hat eine lange Tradition auf Sardinien - von cremig-zart bis steinhart. Bei den Weinen überwiegt der herbe Rotwein. Am geläufigsten sind der schwarzviolette Cannonau von Dorgali, Monica aus dem Campidano, Oliena und Ierzu.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Costa Rei?

Majestätische Aussichten


Mit Ihrer gesamten Familie können Sie während Ihres Familienurlaubs einige der schönsten Strände Sardiniens abklappern. Doch auch ein Besuch der umliegenden Küstenstädtchen bietet sich an. Santa Maria Navarrese ist ein Ortsteil von Baunei und liegt zwischen der Steilküste des Golfo di Orosei und den wunderschönen langen Sandstränden der Ogliastra. Südlich von Muravera können Sie über die Berge in Richtung Cagliari einen Abstecher durch herrliche Schluchten und an einem Fluss entlang machen (Gola di Cannas). Tipp: Wandern Sie entlang des Flusses und erleben Sie die ganze Herrlichkeit Sardiniens. Erlaubt ist, was entspannt! Muravera, rund 30 Kilometer von der südlichen Costa Rei entfernt, ist ein kleiner Ort, der aber das ganze Jahr über pulsiert. Gemeinsam mit Villaputzu und San Vito ist der Ort für die Launeddas, dem Musikinstrument der Hirten Sardiniens, bekannt. Ein großes Fest für die ganze Familie ist das "Sagra degli Agrumi" - das Fest der Zitrusfrüchte. Ein toller Ausflug mit der Familie ist auch ein Trip zum höchsten Punkt Cagliaris: zum Torre di San Pancrazio, der seit 1305 majestätisch über dem Burgberg thront.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Costa Rei am Schönsten?

Sieben Brüder und ein Städtetrip


In der Bergregion Monti Sette Fratelli wurde der schöne Naturpark Parco Sette Fratelli eröffnet. Diese "Sieben Brüder" sind markante Felsnadeln, die dem Berg schließlich den Namen gegeben haben. Informationen über Flora und Fauna bekommen Sie am Eingang des Parks im Besucherzentrum. Durch den gesamten Park führen herrliche Wanderwege und Forststraßen, die zum Teil auch mit dem Auto befahren werden dürfen.

Auch ein Trip in die historisch wertvolle Provinz Cagliari kann zu einem absoluten Highlight Ihres Urlaubs mit Ferienwohnung, gemieteter Villa oder Ferienhaus an der Costa Rei werden. Die Stadt verfügt über einen neun Kilometer langen Strand namens Poetto - mit zahlreichen Bars, Buden und Restaurants. Besonders bemerkenswert fällt dort die Landzunge des Sella del Diavolo (Teufelssattel) aus. Hinter dem Stadtstrand finden Sie ausgedehnte Salinen, durch die Sie spazieren oder mit Fahrrad fahren können. Ein Höhepunkt des Cagliari-Ausfluges ist sicherlich auch der Parco Monte Urpino: eine Parkanlage auf einer Erhebung mit einem wunderbaren Ausblick auf die Salinen und den Poetto.