Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Rennsteig

Der Rennsteig ist der beliebteste Weitwanderweg Deutschlands, der atemberaubend auf dem Kamm des Thüringer Waldes verläuft. Machen Sie Urlaub in diesem grünen Herzen Deutschlands und freuen sich auf die schönen 192 Ferienwohnungen und Ferienhäuser günstig von privat.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Rennsteig mieten: schon ab 22 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Rennsteig

  1. Westlicher Rennsteig
    • Eisenach
    • Friedrichroda
    • Tambach-Dietharz
    • Steinbach-Hallenberg
    • Floh-Seligenthal
  2. Mittlerer Rennsteig
    • Suhl
    • Ilmenau
    • Masserberg
    • Schmiedefeld
    • Stützerbach

Ihr Urlaubswetter in Rennsteig

Max.
Min. -3°
1 h/Tag
11 Tage
Max.
Min. -2°
2 h/Tag
6 Tage
Max.
Min.
5 h/Tag
7 Tage
Max. 14°
Min.
6 h/Tag
6 Tage
Max. 18°
Min.
6 h/Tag
9 Tage
Max. 21°
Min. 11°
7 h/Tag
10 Tage
Max. 24°
Min. 13°
7 h/Tag
11 Tage
Max. 23°
Min. 12°
7 h/Tag
11 Tage
Max. 19°
Min.
5 h/Tag
8 Tage
Max. 13°
Min.
3 h/Tag
10 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
10 Tage
Max.
Min. -1°
1 h/Tag
12 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Oben sehen Sie die Wetterlage für Ihren kommenden Urlaub in Rennsteig. Mögen Sie es nicht gerne warm, dann reisen Sie im Januar mit Temperaturen um die -3°. Im Juli ist es allerdings mit Durchschnittstemperaturen von 24 um einiges wärmer. Sonnenanbeter sollten sich den Juni in ihrem Kalender notieren, denn in diesem Monat kann man mit 7 Stunden Sonne am Tag rechnen: die perfekten Voraussetzungen für einen Urlaub! Sonnig mit nur 6 Regentagen zeigt sich der April. Ungemütlich kann es im Dezember werden, denn im Durchschnitt regnet es in diesem Monat an 12 Tagen.

AnreiseWie komme ich nach Rennsteig?

Auf dem schnellsten Weg zu Ihrem erholsamen Urlaub auf dem berühmten Rennsteig


Zu Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus auf dem Rennsteig oder in unmittelbarer Nähe gelangen Sie unproblematisch mit der Deutschen Bahn oder dem eigenen Auto. Der Rennsteig verläuft zentral durch den Thüringer Wald und das Thüringer Schiefergebirge auf einer Höhe von ca. 500 bis 970 m. Er beginnt in Eisenach, im Stadtteil Hörschel an der Werra, und endet nach 169,29 km in Blankenstein an der Saale. Den Rennsteig erreichen Sie mit privatem PKW auf den Autobahnen A 71, A 73 und A 4. Zahlreiche Abfahrten leiten Sie auf Bundesstraßen, die Sie zu Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem günstigen Ferienhaus von privat führen. Wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus im westlichen Rennsteig gemietet haben, dann nehmen Sie die A 4 und die Bundesstraße B 84 in Richtung Eisenach. Auf der A 71 gelangen Sie nach Oberhof. Neuhaus am Rennweg bietet sich sowohl über die A 4 als auch über die A 73 an, und Blankenstein erreichen Sie auf der A 9, wo Sie die Abfahrt Rudolphstein nehmen und so auf die Landstraße nach Blankenstein geführt werden.

Wer die Umwelt schonen und ganz entspannt im westlichen oder mittleren Rennsteig ankommen möchte, der fährt mit der Bahn. Beispielsweise bis nach Eisenach, der ein IC- und ICE-Bahnhof ist. Hier bekommen Sie alle Anschlüsse an Regionalbahnen der Strecke Eisenach – Bebra. Wenn Sie in Blankenstein Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung gemietet haben, dann reisen Sie mit einem IC- oder ICE nach Saalfeld und steigen hier in die Regionalbahn nach Blankenstein um.

Wetter & KlimaWie ist das Wetter in Rennsteig?

Beste klimatische Lage fürs Wandern im Sommer wie Winter


Das Wetter auf dem Rennsteig entspricht den besonderen Wetterbedingungen des Thüringer Waldes mit seiner Lee- und Luv-Seite einerseits und dem Kontinental- und Reizklima andererseits. So beschert das grüne Herz Deutschlands, wie der Thüringer Wald auch genannt wird, sowohl heiße Sommer und kalte, schneereiche Winter des Kontinentalklimas als auch milde Winter und kühle Sommer im Einflussbereich des See- oder Reizklimas. In höheren Lagen können Sie mit angenehmen bis stürmischen Winden rechnen – zumal wenn Sie sich auf der Luv-Seite, das heißt dem Wind zugekehrten Wetterseite befinden. Auf den Kämmen des Thüringer Waldes oder des Thüringer Schiefergebirges sind Ihnen im Winter sportliche Schneevergnügen garantiert. Viele Ortschaften bieten gemütliche Ferienwohnungen und Häuser, die sich sowohl für warme als auch schneereiche Jahreszeit eignen. Sie liegen nicht selten in unmittelbarer Nähe zu präparierten Winterwanderstrecken. Auf dem Rennsteig ist der Juni der sonnigste, August mit Durchschnittstemperaturen von 19 °C der wärmste Monat wohingegen der April durchschnittlich nur 9 Regentage hat.

SehenswürdigkeitenWelche Sehenswürdigkeiten gibt es in Rennsteig?

Einmalig idyllische Ortschaften und Naturschönheiten am Rennsteig


Der Rennsteig ist sowohl der längste Höhenwanderweg als auch einer der ältesten Fernwanderwege Deutschlands. Schon im 9. Jahrhundert wurde der Steig als Verbindungsweg für Händler, Pilger und private Reisende urkundlich erwähnt. So wundert es nicht, dass Sie auf dem gut 169 km langen Wanderweg über viele Sehenswürdigkeiten geradezu stolpern werden. Wenn Sie in Eisenach ein gemütliches Ferienhaus oder eine top ausgestattete Ferienwohnung beziehen, dann werden Sie schon bald die "Wilde Sau", ein Steinkreuz von 1483 und die älteste Markierung des Rennsteigs entdecken. Schmiedefeld liegt im mittleren Rennsteig und bietet Ihnen und Ihrer Familie Erholung pur in einer der vielen schönen Unterkünfte. Er ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Skifahrten am Hausberg. Zu den Sehenswürdigkeiten von Schmiedefeld gehören die traditionellen Glasbläser, das Bergbaumuseum mit dem Besucherbergwerk „Schwarze Crux“ sowie natürlich der alte Bahnhof Rennsteig. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit mit der ganzen Familien wunderschöne Ausflüge mit der historischen Dampfbahn zu unternehmen. Freuen Sie sich auf eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in ruhiger Lage in Tambach-Dietharz mit seinen Sehenswürdigkeiten wie der alten Tambacher Talsperre und dem herrlichen Bergsee Ebertswiese, der ein echter Geheimtipp ist. In Stützerbach im mittleren Rennsteig hingegen erwartet Sie das Goethe-Haus.

Kunst & KulturWas muss man in Rennsteig gesehen haben?

Rennsteig: Wanderungen mit viel Abwechslung


Für Sportliche und Sportinteressierte gibt es eine Fülle an Veranstaltungen direkt auf dem Rennsteig. Das Hiking WORLD CHAMPIONSHIP HIKEMarathon gehört sicherlich dazu. Jährlich lädt der historische Bahnhof Rennsteig zwischen Schmiedefeld und Frauenwald zu einem überaus vielfältigen Kultur- und Eventprogramm ein, zu dem beispielsweise nostalgische Sonderfahrten zu Nikolaus oder Gourmetfahrten mit der Dampflock gehören. Im Januar haben Sie in Frauenwald, umgeben von der wunderschönen Kulisse des Thüringer Schiefergebirges, die einmalige Möglichkeit, einem echten Schlittenhunderennen beizuwohnen.

Gastronomie & KulinarischesWo kann ich in Rennsteig essen gehen?

Thüringer Wald: Hier speist der Gast „wie bei Muttern“


Die Küche in Thüringen ist vielfältig, lecker und deftig. Meining gilt vielen als der kulinarische Ursprungsort des thüringischen Nationalgerichts: der Klöße. Sie werden je nach Region unterschiedlich zubereitet und schmecken vielen am besten als „Sonntagsessen“. Probieren Sie die Klöße mit viel Soße und Sauerbraten. Die Kartoffel kann man ohne zu übertreiben als die zweite Spezialität der Thüringer nennen. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfallt der thüringischen Kartoffelzubereitung – und probieren Sie den unbedingt frischen Thüringer Kartoffelkuchen. Probieren Sie die echte Thüringer Bratwurst in einem der zahlreichen Lokale unmittelbar in der Nähe Ihrer Ferienwohnung oder Ihres Ferienhauses. Die echte Thüringer kennzeichnet die pikante Mischung aus Rind-, Kalbs- und Schweinefleisch, die locker in den Schweinedarm gestopft wurde. Nur so kann sich die mit Kümmel, Pfeffer, Salz, Knoblauch, Zwiebel und Senf gewürzte Fleischmischung richtig über Holzkohlenfeuer gebraten ausdehnen.

Unternehmungen mit KindernWas kann man mit Kindern in Rennsteig erleben?

Erholung pur: Ihr Urlaub in idyllischer Lage für die ganze Familie


Wandern auf dem Rennsteig ist für die ganze Familie rund ums Jahr möglich. Kurze Etappen lassen sich mühelos von kleinen Wanderern bewältigen und die top ausgebauten Wanderwege eigenen sich auch für Familien mit ganz kleinen Kindern. Familienfreundliche Häuser und günstige Ferienwohnungen von privat bieten sich an, um kurze Ausflugs- oder Tagestouren ohne Gepäck in die unberührte Natur zu unternehmen. Wer mit Familie zum Skiurlaub auf den Rennsteig möchte, der sollte unbedingt Oberhof, Thüringens bekanntesten Wintersportort ins Auge fassen. Hier können Sie mit Ihren Lieben Skifahren und Schneeschuhwandern, was so einfach ist wie das Gehen selbst. In Schmiedefeld kombinieren Sie winterlichen Urlaub in einer idyllischen Umgebung mit besonders leckeren kulinarischen Erlebnissen für Groß und Klein.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWas muss man in Rennsteig erlebt haben?

Rennsteig auf hohem Niveau: Wandern zwischen Kirchen, Biosphären und Höhlen


Das größte Highlight dieses langen Wanderweges ist seine Natur, die zum UNESCO-Biosphärenreservat zählt und aus 33.700 ha geschützter Landfläche besteht. Freuen Sie sich auf 84% Wald sowie ausgedehnte Hochmoore und die drei hohen Berge des Thüringer Waldes: den Beerberg (982 m), Schneekopf (978 m) und Finsterberg (944 m). Wandern Sie durch die herrlichen Täler Vessertal, Ilmtal und Bibergrund und lernen Sie auf den Rennsteig-Etappen 4. und 5. das Zentrum des Biosphärenreservats kennen. In Oberhof erwartet Sie ein botanischer Garten der besonderen Art. Hier gedeihen mehr als 4.000 verschiedene Pflanzenarten, die aus den Gebirgsregionen der ganzen Welt stammen, und sich im hiesigen Klima bestens fühlen. Die einzige Tropfsteinhöhle Thüringens wurde 1888 in der Drachenschlucht bei Ruhla entdeckt und bietet den Besuchern eine staunenswerte 3,50 m hohe Pyramide aus Stalagmiten und Stalaktiten. Um sie zu besichtigen, müssen Sie 48 m in die Tiefe auf 228 Stufen hinuntersteigen. Steinbach am Wald liegt auf Ihrer 7. Etappe des Rennweges und hat eine kleine aber hochinteressante Kirche als Highlight zu bieten. Die Wehrkirche St. Johannes Baptista stammt aus dem 13. Jahrhundert und erhielt im 15. Jahrhundert ihr heutiges Aussehen. Die Turmhügelanlage ist einzigartig und war ursprünglich ganz vom Wasser umschlossen.
Zum Seitenanfang