Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ruppiner Seenland

Für erholsame Tage im Nordwesten Brandenburgs bietet der Landkreis Ostpriegnitz-Ruppin 133 Ferienwohnungen & Ferienhäuser mit maßgeschneidertem Komfort, die Ihnen als ideale Ausgangsbasis für Ausflüge dienen.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ruppiner Seenland mieten: schon ab 29 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Ruppiner Seenland

  1. Rheinsberg
    • Flecken Zechlin
    • Zechlinerhütte
    • Kleinzerlang
    • Großzerlang
    • Warenthin
  2. Neuruppin
  3. Dreetz
  4. Binenwalde am See

Ihr Urlaubswetter in Ruppiner Seenland

Max.
Min. -2°
2 h/Tag
11 Tage
Max.
Min. -2°
2 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
5 h/Tag
8 Tage
Max. 14°
Min.
7 h/Tag
6 Tage
Max. 19°
Min.
8 h/Tag
9 Tage
Max. 22°
Min. 11°
8 h/Tag
9 Tage
Max. 24°
Min. 14°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 23°
Min. 13°
7 h/Tag
9 Tage
Max. 20°
Min. 10°
6 h/Tag
8 Tage
Max. 13°
Min.
4 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
9 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
10 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

So wird das Wetter in Ruppiner Seenland. Der Juli ist aufgrund von 11 Regentagen der feuchteste Monat, trockener ist es im April. Besonders beliebt bei Reisenden ist der Monat Juli mit durchschnittlich 24°. Im Februar. können die Temperaturen auf -2° sinken. Genießen Sie im Mai die Sonne im Durchschnitt 8 Stunden am Tag!

Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Ostprignitz-Ruppin

Ostprignitz-Ruppin ist ein Landkreis in Brandenburg, der Kreissitz befindet sich in Neuruppin. Der Landkreis bietet sich für erholsame Ferien an, da sich in ihm große Seen ebenso wie ausgedehnte Wälder befinden. In einigen Orten wie Rheinsberg sind Ferienwohnungen auch bei Kulturtouristen beliebt. Für Familien bietet sich neben Ferienwohnungen im gesamten Landkreis der Urlaub auf einem Bauernhof an. Besonders Großstadtkinder schätzen die Nähe zur Natur und lernen Pflanzen und Tiere in ihrer natürlichen Umgebung kennen. Auch als Ausgangspunkt für Radtouren ist ein Ferienhaus im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ideal. Radurlauber finden zwischen so gut wie allen Orten ausgeschilderte Strecken, welche über verkehrsarme Nebenwege verlaufen.



Das Rheinsberger Schloss stammt aus dem sechzehnten Jahrhundert und diente den Bauherren von Schloss Sanssouci als Vorlage. Es ist für Besucher als Museum zugänglich, ein Teil des Gebäudes beherbergt eine Ausstellung zu Kurt Tucholsky. Die Reise eines jungen Liebespaares nach Rheinsberg war das Thema der ersten bedeutenden Erzählung des Schriftstellers. Ebenfalls zu empfehlen ist ein Besuch im privat geführten Rheinsberger Keramikmuseum. Der Rheinsberger See liegt außerhalb der Innenstadt, er ist durch Kanäle mit der Mecklenburger Seenplatte und mit dem Ruppiner See sowie mit dem im Stadtzentrum gelegenen Grienericksee verbunden. Neben Kulturreisenden wählen Erholungsurlauber eine Unterkunft im Ferienhaus direkt am See. Zu den ausgesprochen ländlichen Ortsteilen Rheinsbergs gehört Flecken Zechlin.



Zu den idealen Zielen für einen erholsamen Urlaub im Landkreis Ostprignitz-Ruppin zählen Ferienwohnungen in den Rheinsberger Ortsteilen Großzerlang und Kleinzerlang. Beide Orte liegen am Großen Pälitzsee und am Kleinen Pälistzsee an der Grenze des Bundeslandes Brandenburg zu Mecklenburg-Vorpommern. Feriengäste können leicht mit einem geliehenen Boot zwischen Orten in beiden Ländern reisen, da die einzelnen Seen nahezu vollständig durch Kanäle miteinander verbunden sind. Zudem ist für das Steuern eines Motorbootes auf den Seen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern der Sportbootführerschein nicht erforderlich, da der Bootsverleiher nach einer gründlichen Einweisung einen Charterschein ausstellt.



Unweit von Rheinsberg liegt Lindow mit einem aus dem Jahr 1809 stammenden klassizistischem Rathaus. Das am Wutzsee gelegene Kloster Lindow ist nur teilweise erhalten, besonders während der Sommermonate dienen die Ruinen als Aufführungsort für Freilufttheater und Musikaufführungen. 



Wenn Wanderfreunde während ihrer Ferien im Landkreis Ostprignitz-Ruppin eine hügelige Landschaft bevorzugen, bietet sich ein Bungalow in Neuruppin als Feriendomizil an. Die Landschaft Ruppiner Schweiz erstreckt sich vom Stadtzentrum bis zum Ortsteil Binenwalde am See. Eine weitere beeindruckende Landschaftsform stellt der Rhinluch als Niedermoor dar. In der Kreisstadt Neuruppin erinnert das Fontane-Geburtshaus an den bekannten märkischen Dichter und Verfasser von Reisenovellen. Die Stadtmauer Neuruppins ist nahezu vollständig erhalten, Einheimische und Urlauber schätzen einen Spaziergang rund um diese gleichermaßen. Der Apollo-Tempel in der Neuruppiner Grünanlage Tempelgarten stammt aus dem achtzehnten Jahrhundert und diente naturgemäß nie der Götterverehrung, sondern wurde als Nachbau eines altgriechischen Tempels errichtet.



Rüthnick ist eine Gemeinde in der Beetzer Heide. Die Waldlandschaft erstreckt sich über große Teile der Brandenburger Landkreise Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel. Wanderer genießen über weite Strecken eine unbewohnte Heidelandschaft, diese wird gelegentlich durch kleinere Ortschaften unterbrochen. In Rühtnick selbst sind die Kirche, deren Außenfassade mit einer Kombination aus gelben und orangen Steinen eine ungewöhnliche Farbgebung aufweist, sowie ein heute als Wohnhaus genutztes Vorlaubenhaus mit sechs Säulen sehenswert.

Zum Seitenanfang