Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Schleswig

18 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Schleswig heißen Sie am Ende des malerischen Ostseefjords Schlei willkommen. Wandeln Sie auf den Spuren der Wikinger zwischen historischen Fischerhäusern dem prächtigen Barockschloss Gottorf.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Schleswig mieten: schon ab 45 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Schleswig

  1. Fahrdorf
  2. Tielen

Ihr Urlaubswetter in Schleswig

Max.
Min. -1°
1 h/Tag
13 Tage
Max.
Min. -1°
2 h/Tag
11 Tage
Max.
Min.
4 h/Tag
10 Tage
Max. 13°
Min.
7 h/Tag
8 Tage
Max. 17°
Min.
8 h/Tag
10 Tage
Max. 20°
Min. 10°
8 h/Tag
10 Tage
Max. 22°
Min. 13°
8 h/Tag
12 Tage
Max. 22°
Min. 13°
7 h/Tag
13 Tage
Max. 18°
Min. 10°
5 h/Tag
11 Tage
Max. 13°
Min.
4 h/Tag
13 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
14 Tage
Max.
Min.
1 h/Tag
15 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Dieser Graph zeigt die durchschnittlichen Wetteraussichten für Ihren nächsten Urlaub in Schleswig. Am sonnigsten ist der Mai, am unfreundlichsten hingegen der Januar. Warme Temperaturen um die 22° kann man im August erwarten. Der Februar. zeigt sich mit durchschnittlich -1° eher von seiner kälteren Seite. Der April verspricht mit nur 8 Regentagen bestes Urlaubswetter.


Tipps von unserem Reiseexperten Tomasz Mallick

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Schleswig?

Eine Reise in den hohen Norden der Republik


Schleswig liegt in Schleswig-Holstein am westlichen Ende der tief eingeschnittenen Ostseebucht Schlei zwischen dem Schleswig-Holsteinisches Hügelland und der Schleswigschen Geest. Sie erreichen Ihre Ferienwohnung von privat bequem mit der Bahn von Hamburg oder Kiel aus. Am Bahnhof in Schleswig halten Züge der Strecken Hamburg–Neumünster–Flensburg sowie Husum–Kiel. Mit dem eigenen Auto erreichen Sie Ihre Ferienunterkunft über die Bundesautobahn A 7 von Hamburg in Richtung Flensburg mit den Anschlussstellen Schleswig/Jagel und Schleswig/Schuby. Buchen Sie jetzt eine Ferienunterkunft bzw. eine gemütliche Ferienwohnung oder ein Haus mit moderner Ausstattung für einen Urlaub am Meer bzw. nahe der Nordsee oder der Ostsee ganz nach Ihren persönlichen Wünschen. Erkunden Sie die idyllische Gegend bei Spaziergängen in der Gegend bzw. im Nationalpark und Ausflügen zum Wattenmeer.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Schleswig?

Nordseewetter am Ostseefjord Schlei in Schleswig


Das Klima in Schleswig ist feucht und gemäßigt und trotz der nahen Lage zur Ostsee durch die Nordsee und das Klima des Atlantiks geprägt. Die Regentage sind gleichmäßig über das Jahr verteilt. Die Temperaturen liegen tagsüber im Sommer im Mittel bei 21 °C und im Winter etwas über dem Gefrierpunkt. Die Wassertemperatur kann im Sommer in geschützten flachen Buchten die 20 °C-Marke knacken – gerade noch warm genug für einen erfrischenden Strandurlaub in Schleswig. Der Wind kommt meist aus WSW und bläst im Jahresmittel mit acht bis 16 Knoten, was Wind- und Kitesurfer erfreut.

SehenswürdigkeitenWas sind die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Schleswig?

Herzogliche Gärten und Häuser der Fischer


Schleswig ist eine gemütliche Stadt, in der das Leben entspannt vor sich geht. Das lokale Lebensgefühl lässt sich nirgends besser erleben, als auf den Königswiesen, die als Stadtpark zur Landesgartenschau 2008 auf Vordermann gebracht wurden. Innerhalb des Parks gibt es eine Badestelle direkt an der Schlei. Von der Aussichtsplattform des alten Pumpwerks genießen Sie eine tolle Aussicht über den Park und das Wasser. Weitere Parks im Stadtgebiet sind der Neuwerk-Garten sowie der originalgetreu wiederhergestellte barocke Fürstengarten der Herzoge von Gottorf. Ein pittoreskes Kleinod ist der älteste Stadtteil – die traditionelle Fischereisiedlung Holm. Der Name bedeutet kleine Insel. Noch bis 1933 lag die Siedlung auf einer Insel vor der Stadt. Hier lebten und leben die Fischer der Region. Alle Häuser befinden sich in erster Reihe zum Wasser. Im Holm-Museum erfahren Sie alles zur Kulturgeschichte des Ortes. Weiterhin sind das St.-Johannis-Kloster und der kleine Friedhof sehenswert. Das Kloster stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Kunst & KulturWas muss man in Schleswig gesehen haben?

Eine große Auswahl an Museen und Sammlungen


Fußläufig zu Ihrem Ferienhaus nahe dem Wattenmeer in Schleswig gibt es einige spannende Museen zu entdecken. Zwei der bedeutendsten Museen Schleswig-Holsteins befinden sich im Schloss Gottorf – das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte und das Archäologische Landesmuseum. Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte besitzt eine stolze Sammlung von 120.000 Kunstwerken und Objekten unter anderem zur sakralen Kunst des Mittelalters und zu Renaissance, zur Kunst des Barocks und Klassizismus bis hin zum Jugendstil und zur Klassischen Moderne. Bis zu 80.000 Jahre in vorgeschichtliche Zeit reichen die etwa zehn Millionen Funde des Museums für Archäologie Schloss Gottorf zurück. Eine Ausstellung zur Stadtgeschichte befindet sich im Günderothschen Hof und für Kinder ist das Teddy Bär Haus auf dem Areal des Stadtmuseums in der Schleswiger Friedrichstraße interessant. Die Vertriebenenverbände erinnern in den Ostdeutschen Heimatstuben im Präsidentenkloster am Stadtweg an die Geschichte der ehemaligen deutschen Ostgebiete.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Schleswig zu bieten?

Typisch norddeutsch – Labskaus und gebrochene Süße


Die Küche Schleswig-Holsteins ist geprägt durch die Lage zwischen zwei Meeren und den Einflüssen aus dem Binnenland. Ein Charakteristikum vieler norddeutscher Küchentraditionen ist die Vorliebe für süß-herzhafte Geschmackskombinationen, was hier als brooken sööt (gebrochene Süße) bezeichnet wird. Eines der typischsten Gerichte und eine Wohltat an kalten, regnerischen Tagen ist Birnen, Bohnen und Speck. Weitere norddeutsche Klassiker sind Schweinebacke süßsauer, Grünkohl mit Kassler, Kochwurst und Holsteiner Sauerfleisch. Aus der Tradition der Seefahrer kommt das Labskaus, eine Kombination aus Kartoffelpüree, Roter Bete, gepökeltem Fleisch und Matjes. Aus dem Hinterland kommt der köstliche Holsteiner Katenschinken. Wer das Glück hat, ein traditionelles Schlachtfest besuchen zu können, sollte Schwazsauer (Swattsuer) probieren, eine saure, geronnene Suppe aus Schweineblut, Pfoten und Schnauze des Tieres. Dazu werden Salzkartoffeln oder Klöße gereicht. Zu den herzhaften Gerichten passt ausgezeichnet ein Bier aus der Asgaard Brauerei hier – das "göttliche Bier der Wikinger". Sie finden nahe Ihrer Ferienunterkunft mit Blick aufs Meer während Ihres Urlaubs sicherlich ein Restaurant in der Gegend ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Schleswig?

Schleswig: Wo coole Surfer auf tapfere Wikinger treffen


Eine Attraktion für die ganze Familie ist das Wikinger Museum Haithabu, das als eines der wichtigsten archäologischen Museen Deutschlands gilt. Seit 2018 zählt das Grenzbauwerk Danewerk und der Handelsplatz aus der Zeit der Wikinger zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Open-Air-Museum besteht aus einem Ausstellungshaus und sieben originalgetreu rekonstruierten Häusern aus dem frühen Mittelalter. Bohlenwege führen zwischen den Häusern umher und zur Landungsbrücke am Hafen. Ein Programm aus Vorträgen und Vorführungen lässt die Wikingerzeit des 8. bis 11. Jahrhunderts lebendig werden. Jedes Jahr im Sommer finden in Schleswig die Wikingertage am Ufer der Schlei auf den Königswiesen statt. Es ist eine der größten Veranstaltungen dieser Art in Europa. Für den Urlaub mit Hund an der Schlei stehen in der Umgebung Ihres Ferienhauses mehrere Hundestrände zur Verfügung. Einer befindet sich direkt bei der Wikingerstadt und einer im nahen Goltorf. Hier dürfen die vierbeinigen Familienmitglieder ohne Leine toben und baden. Für Action sorgen die Surfspots an der Schlei. Das Luisenbad wird vom DLRG überwacht; es gibt ein Café und einen kleinen Strand. Unternehmen Sie auch einen Tagesausflug zur Insel Sylt oder Fehmarn.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Schleswig am Schönsten?

Auf den Spuren von Herzogen, Königen und Zaren


Der große Besuchermagnet Schleswigs ist das Schloss Gottorf, dessen Baugeschichte bis ins Mittelalter zurückreicht. Das Gebäude wurde mehrfach über Jahrhunderte umgebaut und erhielt zunächst eine Renaissancefassade und später das erhaltene barocke Aussehen. Aus dem herzoglichen Haus Schleswig-Holstein-Gottorf, stammen unter anderem vier schwedische Könige und mehrere russische Zaren ab. Das Schloss war lange im Besitz der dänischen Könige, wurde später als Kaserne genutzt und beherbergt heute die bereits erwähnten Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen. Sehenswert ist auch der barocke Neuwerkgarten, der als einer der ersten barocken Terrassengärten Nordeuropas gilt. Bei Rundgängen durch die Museen sind zudem zahlreiche der originalen Einrichtungsgegenstände zu bewundern. In den Sommermonaten finden im Innenhof des Schlosses Theatervorführungen in unvergleichlicher Kulisse statt. Jetzt eine gemütliche Unterkunft bzw. Wohnung oder Haus mit moderner Ausstattung und herrlichem Ausblick aufs Meer ganz nach Ihren persönlichen Wünschen buchen und zahlreiche Ausflüge zu den umliegenden Inseln der Nordsee oder zum Wattenmeer mit der Familie unternehmen.

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Die Gründung Schleswigs geht zurück auf das Frühmittelalter. Damals war der Ort ein Handelsplatz der Wikinger.
  • Neben dem Hochdeutschen wird in Schleswig, Niederdeutsch beziehungsweise Angeliter Platt und Dänisch gesprochen.
  • Der ARD-Tatort "Borowski und der brennende Mann" spielt zum Teil in Schleswig.

Beliebte Reiseziele in Schleswig