ab 35 pro Nacht

Ehem. Bahnhof Gutenstein

Ehem. Bahnhof Gutenstein

In der Urlaubsregion:

5
Pers.

70 m²
Wohnfl.

1
Schlafz.

ab 245 pro Woche
entspricht  35 pro Nacht
Preisrechner

  • gute Ausstattung
  • Seit über 6 Jahren online
  • von 90 % der Gäste empfohlen

Beschreibungen

Die Ferienwohnung

Die Ferienwohnung im ehem. Bahnhofs Gutenstein liegt im Naturpark 'Obere Donau' am Ortsrand von Gutenstein, mit freiem Blick auf die Donau und die Felsformationen. Etwa stündlich fährt ein Triebwagen der DB oder der Hohen-zollerischen Landesbahn in ca. 12 m Entfernung vorbei. Die Ferienwohnung ist in die historische Gepäckschuppen (70qm) hineingebaut. Die Wohnhalle hat eine bequeme Sitzecke mit einem Kamin. Zwischen der Balkenkonstruktion ist in einer Ecke das Hochbett 'Schwalbennest' eingebaut. Ein vollständig eingerichtetes Küchenteil mit Essecke gehört zur besonderen Note dieser Ferienwohnung. Etwa 16 qm groß ist die abgeschlossene Schlafebene mit Doppelbett, darunter sind das Bad und das separate WC. Eine überbreite Glastüre gibt den Blick ins Donautal frei. Auf der großen überdachten Terrasse erschließt sich das ganze Panorama. Eine Wiese lädt zum Spielen ein. Ein größerer und ein kleinerer Grill sind vorhanden, ebenso 2 ältere Fahrräder. Ein Ort, wo man die Seele baumeln lassen kann.

Geheizt wird mit Zentralheizung, der Kaminofen ist zusätzlich. Nichts ist schöner, als bei kühlem Wetter vor dem flackernden Kaminfeuer durch die doppelflügelige Glastüre ins Donautal zu schauen. Die historische Fachwerkkonstruktion ist innen rekonstruiert worden, da die alten Fachwerkbalken durch die aufwendige Isolation 'verschwunden' sind. Außen sind die alten verwitterten Bretter und die Holundersträucher verblieben. So blieb der Charme eines historischen und verwunschenem Gebäudes.

Natur pur! Beim Blick von der Ferienwohnung auf die Donauwiesen und die Felswände kann man eine vielfältige Vogelwelt beobachten, Fischreiher, Enten, Komorane, Schwalben, Rotschwänzle, Milane und Bussarde, natürlich auch Raben Haubentaucher und am Abend Fledermäuse und Eulen. Vor allem im Frühjahr kann man den Uhu mit deinem eigenartigen Ruf hören.
Im zeitigen Frühjahr tummeln sich auf der Donauwiese die Hermeline in ihrem weißen Winterpelz. Von den Bibern sind vor allem die angenagten Bäume zu sehen. Also Natur pur!

Paddeln und Wasserwandern: Gleich auf der anderen Donauseite an der Brücke ist der Verleih von Kajaks und Kanadiern. Man kann entweder bis Sigmaringen-Laiz fahren. Der Verleih holt einen dort wieder ab. Bei sehr niedrigem Wasser kann es sein, dass aus Naturschutzgründen nicht Boot gefahren werden darf.

Zimmer und Ausstattung


max. 5

70 m²

Schlafzimmer

  • Anzahl insgesamt: 1
  • 1 Doppelbettzimmer

Badezimmer und WCs

  • Anzahl insgesamt: 1
  • 1 Badezimmer mit Wanne

Aussenausstattung

  • PKW-Stellplatz
  • Terrasse

Innenausstattung

  • Kachelofen
  • Kamin
  • Zentralheizung

Geräte und Zubehör

  • Radio
  • Waschmaschine
  • Kinderbett
  • Gartenmöbel

Ausstattung der Küche

  • 4-Plattenherd
  • Gefrierfach
  • Kühlschrank

Dienstleistungen

  • Putzservice

Andere Merkmale

  • Langzeitmiete möglich
  • Nichtraucher
  • Haustiere nach Absprache
  • Kinder willkommen
  • für Rollstuhl nicht geeignet
Lage
Landkarte anzeigen

Anreise und Entfernungen

Sportmöglichkeiten in der Umgebung

  • Angeln
  • Bergsteigen
  • Fahrradfahren
  • Golf
  • Kanufahren
  • Mountainbiking
  • Reiten
  • Schwimmen
  • Tennis
  • Wandern

Ort und Lage der Unterkunft

Das Schlafzimmer ist eine Schlafebene über dem Bad. Sie ist von der Wohnhalle abgeschlossen, traufseitig hat sie eine Raumhöhe von 1,50 m und giebelseitig 2,10m. Das Doppellbett hat Einzelmatratzen. Warme und leichte Bettdecken sowie Kissen sind vorhanden, teils in den Schiebekästen unter den Betten.
Die weitere Schlafmöglichkeit ist das 'Schwalbennest' in der Wohnhalle. Es erfreut sich nicht nur bei Kindern besonderer Beliebtheit. Mit einer Leiter geht es zwischen die Balken der Wohnhalle, in die das Hochbett hinein gebaut worden ist.
In der Wohnhalle gibt es noch die Doppelbettcouch. Für ein Notlager steht hinter der Couch eine Matratze. Ein Kinderbett (1,2 m) steht außerdem zusätzlich zur Verfügung.
Wichtig ist, dass die Bettbezüge selbst mitzubringen sind. Die Bezüge auf den Betten sind reine Schonbezüge. Handtücher, Waschlappen, Abtrockentücher usw. sind ebenfalls selbst mitzubringen.
Bewusst gibt es außer einem alten SABA Radio mit Röhren kein TV, Internet oder sonstige elektronischen Geräte zur Unterhaltung. Dafür gibt es bei schlechtem Wetter im Schrank interessante Bücher zum Lesen. Vielfältige Infoschriften und Prospekte aus der Gegend liegen aus. Gutenstein hat eine uralte Geschichte, heute ist es ein kleiner Teilort von Sigmaringen mit ca. 350 Einwohnern. Sigmaringen war früher die Residenz der Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen. Das große Schloss über der Stadt auf steilem Felsen zeugt noch von dieser Glanzzeit. Sigmaringen ist Kreisstadt und es gibt dort neben Krankenhaus alles, was so eine Stadt mit Zentralfunktion hat.
In vielen Schleifen und Schlingen windet sich die Donau durch das Gebirge mit den hohen schwindelerregenden Felsen. Gutenstein liegt in einer Weitung dieses Donaudurchbruchs, bis sie sich in scharfen Kurven durch den Felsen sägt und Dietfurt erreicht und dann durch weitere Schluchten nach Sigmaringen fließt. Die Autotunnels sind 1848 bis 49 in die Felswände geschlagen worden und damit die ältesten von Deutschland.
Dietfurt, eigentlich nur eine Mühle mit Nebengebäuden, wird von einer Burgruine auf isoliertem Felsen überragt. Auf halben Wege liegt die Burgruine 'Gebrochen Gutenstein' auf einer Felsnadel, zu der früher die Ritter und ihr Gesinde nur mit Leitern hinauf konnten.
Donauaufwärts ist Thiergartenhof mit der kleinsten romanischen Basilika nördlich der Alpen, gegenüber in einer Felswand ist die Höhle der ehem. Felsenburg "Weiler". Aus dessen Geschlecht stammt ein berühmter Minnesänger, der Platz in der Manessischen Liederhandschrift gefunden hat.
Das bewohnte Schloss Gutenstein liegt auf steiler Felswand über der Donau. Von der Burgruine "Altgutenstein" (Burgfelden) sieht man nur wenige Mauerreste auf der Felsnase über der Donau. Eine kleine uralte Kirche sowie ein alter Ortskern runden das romantische Bild ab. Im Ort gibt es einen kleinen Dorfladen (leider immer wieder mal geschlossen). Bei einem Bauer gibt es Holzofenbrot sowie eigene Produkte wie Schnaps, Wurstdosen und die von anderen Bauern in der Umgebung, wie Honig, Speck usw.
Die "Bahnhofswirtschaft" mit gut bürgerlicher Küche, die "Donauperle", die "Sonne" und das Kaffee an der Donaubrücke laden zum Speisen und Erfrischen ein.
Gutenstein ist Ausgangspunkt für viele Wanderwege und Radtouren entlang der Donau, auf die Schwäbische Alb oder in das Vorland des Bodensees. Gutenstein liegt im Kernbereich des Naturparks "Obere Donau".

Preise

Preisrechner

Mietpreis: ab  245 pro Woche entspricht  35 pro Nacht

inkl. fixe Nebenkosten

Inklusivleistungen

In diesem Preis sind die Kosten für Endreinigung enthalten.

Hinweise des Vermieters

Kaution: 120 €
Anzahlung: 20 % bei Buchung

zusätzliche Informationen zum Mietpreis:

Der Mietpreis bezieht sich immer für 2 Personen.
Für jede weitere erwachsene Person wird pro Nacht ein Betrag von 20 € sowohl in Hoch- als auch in der Nebensaison hinzugerechnet, für Kinder unter 18 Jahre, aber älter als 3 Jahre 5 € in der Hochsaison und 3 € in der Nebensaison. Bei einem Aufenthalt von mehr als 7 Nächte gibt es einen Rabatt von 5%.
Für einen Hund werden 5 € proNacht sowohl in der Haupt- als auch in der Nebensaison zusätzlich berechnet.
Stornierungsgebühr: 35 €

Weitere Informationen

Es gibt
> Paddelbootverleih neben der Donaubrücke, ca. 300m entfernt;
> Holzofenbrot sowie MIlch, Eier, Dosenwurst von örtlichen Produzenten in der "Milchtankstelle" des Bauern Strobel.
> Teigwaren, Korn, Müsli usw. im Mühlenladen in Dietfurt;
> Landmetzgerei in Langenhart
> Kino in Sigmaringen;
> freundliche Leute in und um Gutenstein herum
> den Ministerpräsidenten vom Ländle in Sigmaringen-Laiz
> Segelflugplatz in Kreenheinstetten
> der Klosterbau nach Plänen mit Materialien und Werkzeugen aus dem Mittelalter in Meßkirch

Verfügbarkeit

Belegungskalender Ehem. Bahnhof Gutenstein

Legende: frei belegt An bzw. Abreisetag

Zuletzt aktualisiert: 15.03.2019

Kontakt

Vermieter/in

5
Pers.

70 m²
Wohnfl.

1
Schlafz.

ab  245 pro Woche
entspricht  35 pro Nacht

Kontaktdaten

H. RUTA

Wir sprechen Deutsch, Italienisch

Vermieterporträt lesen

Wir haben uns mit dem Ausbau des leer stehenden Bahnhofs Gutenstein einen Traum verwirklicht. Nachdem wir beide in Rente sind, nutzen wir die Ferienwohnung verstärkt selber.

0049(0) 711 444932

Objektnummer 52987 bei www.ferienhausmiete.de

 H. Ruta
Bewertungen

Die Ferienwohnung hat 2 Bewertungen.

4.5
von 5
4
Ausstattung
5
Preis/Leistung
4
Service
5
Lage



Natur pur

von aus 70619 Stuttgart

4.5 4 5 4 5

Reisezeitraum: Juli 2016


wir waren in den letzten Jahren immer wieder zu den verschiedensten Jahreszeiten in der rustikalen Fe-Wo. Beeindruckend ist die Ruhe am Fluss, die Schwäne und Reiher im Morgen-
nebel und ... Die Umgebung bietet vielfältige Gelegenheiten zur Urlaubsgestaltung. Unsere Enkelkinder rennen immer winkend ans Gleis, wenn sie den Triebwagen der Hohenzollerischen Landesbahn hören und freuen sich über das Hupsignal des Zugführers.

Empfohlen für: Abenteuer & Erlebnis, Familien mit Kindern, Kultur & Besichtigungen, Romantikurlaub

Urlaub mit Eisenbahnflair

von aus 70188 Stuttgart

4.5 4 5 4 5

Reisezeitraum: Dezember 2016


Wir haben einen schönen Kurzurlaub verbracht. Diese Ferienwohnung mit dem Flair eines historischen Bahnhofs hat etwas Besonderes!

Empfohlen für: Familien mit Kindern, Romantikurlaub

Weitere Informationen

Weitere Informationen


Objektnummer: 52987
Zuletzt aktualisiert: 20.12.2012
Diese Anzeige ist online seit: 6 Jahren, 2 Monaten
URL: https://www.ferienhausmiete.de/52987.htm
https://www.ferienhausmiete.de 52987 Ehem. Bahnhof Gutenstein /images/objekt_default.png
35 EUR
Ehem. Bahnhof Gutenstein 4.5 1 5 2
Natur pur
1 4.5 5
wir waren in den letzten Jahren immer wieder zu den verschiedensten Jahreszeiten in der rustikalen Fe-Wo. Beeindruckend ist die Ruhe am Fluss, die Schwäne und Reiher im Morgen- nebel und ... Die Umgebung bietet vielfältige Gelegenheiten zur Urlaubsgestaltung. Unsere Enkelkinder rennen immer winkend ans Gleis, wenn sie den Triebwagen der Hohenzollerischen Landesbahn hören und freuen sich über das Hupsignal des Zugführers.
Urlaub mit Eisenbahnflair
1 4.5 5
Wir haben einen schönen Kurzurlaub verbracht. Diese Ferienwohnung mit dem Flair eines historischen Bahnhofs hat etwas Besonderes!