Brückentage – Maximieren Sie Ihren Urlaub

Im Januar sollte man sich schnell an die Urlaubsplanung machen. Die gute Nachricht: Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Brückentage, zumindest die Klassiker. Die schlechte Nachricht: Viele Feiertage wie der Tag der deutschen Einheit, der Weltfrauentag, Mariä Himmelfahrt, der Reformationstag und Allerheiligen fallen dieses Jahr auf das Wochenende! Kein Grund, um sich zu ärgern! Hier die besten Tipps, wie Sie auch in 2020 das Maximum aus Ihrem Urlaub herausholen!

April: Ostern

Mai: Tag der Arbeit

Der 01. Mai fällt in diesem Jahr auf einen Freitag. Das verlängerte Wochenende gibt es also quasi geschenkt. Wer dieses richtig auskosten möchte, nimmt noch die vier Tage vor dem Feiertag Urlaub und hat somit insgesamt 9 Tage am Stück frei. Oder nehmen Sie doch gleich die Woche vom 4. bis zum 8. April Urlaub, bedeutet: Nimm 5, krieg 10. Hier kann man sich auch mit den KollegInnen arrangieren, so kann jeder von den Brückentagen profitieren!

Mai: Tag der Befreiung

Für die Hauptstädter gibt es in diesem Jahr einen Grund zur Freude, denn einmalig gibt es in Berlin einen Feiertag zusätzlich geschenkt: den Tag der Befreiung am 08. Mai – dieser fällt auf einen Freitag. Wer vom 4. bis zum 7. Mai Urlaub nimmt, hat somit 9 Tage am Stück frei. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber: Der Weltfrauentag fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag!

Mai: Christi Himmelfahrt

Juni: Pfingsten

Pfingstmontag fällt in 2020 auf den 01. Juni. Hier bietet es sich immer an, die volle Woche Urlaub zu nehmen. Mit vier Urlaubstagen, hat man dann insgesamt 9 Tage am Stück frei.

Juni: Fronleichnam

Diesen Feiertag gibt es leider nicht bundesweit, sondern nur in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Fronleichnam wird am Donnerstag, den 11. Juni gefeiert. Natürlich macht es Sinn den Freitag freizunehmen für ein langes Wochenende!

Dezember: Weihnachten

Weihnachten liegt in diesem Jahr nicht optimal, denn der 26. Dezember fällt auf einen Samstag. Wer schon ab dem 21. Dezember Urlaub hat und 7 Tage einreicht (Heiligabend und Silvester jeweils als halben Tag), hat 16 Tage frei!


Für wann haben Sie Urlaub geplant und wohin geht es?

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Kommentare

  1. AvatarKarins Ferienoase

    Hallo liebes Team von Ferienhausmiete,
    Ich möchte hier einige Gedanken und meine Empfindungen zu den Brückentagen 2020 teilen. Es lohnt sich immer, wenn die Brückentage für die Urlaubsplanung genutzt werden, denn dann kann man geschickt den Urlaub verlängern. Auch die Empfehlungen zu den Brückentagen finde ich sehr hilfreich. Diese bunte Darstellung ist für Jedermann hilfreich. Ich plane mindestens einmal im Jahr einen Urlaub in den skandinavischen Ländern und eine kurze Auszeit in die Berge von Bad Reichenhall. So schön die Berge und die schönen Seen in Norwegen auch sein können, so liebe ich die Ostseeküste mit einer kräftigen Ostseebrise und die Sternschnuppennächte im August auf der Insel Usedom, sowie das kristallklaren Wasser der Ostsee und die Dünen Romantik der Nordsee. So oder so, ob einige Tage Urlaub in einer Ferienwohnung in Boltenhagen oder wenige Tage in einem schicken Hotel von Travemünde verspricht ein Urlaub unter Berücksichtigung günstiger Brückentage garantiert eine verlängerte Auszeit. Liebes Team, Ihre Darstellung ist sehr übersichtlich und sehr hilfreich für eine optimale Urlaubsplanung 2020.

Leave a comment

*