Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Mistelgau

Genießen Sie eine der ältesten Reiselandschaften Deutschlands. 43 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Mistelgau heißen Sie am Rande der Fränkischen Schweiz willkommen. Genießen Sie das fränkische Bier, grüne Wälder, tiefe Höhlen und ein entspanntes Thermalbad.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Mistelgau mieten: schon ab 40 € pro Übernachtung

Weitere Regionen für Ihren Urlaub in Mistelgau

  1. Obernsees

Ihr Urlaubswetter in Mistelgau

Max.
Min. -2°
2 h/Tag
11 Tage
Max.
Min. -2°
2 h/Tag
8 Tage
Max. 10°
Min. -1°
5 h/Tag
7 Tage
Max. 16°
Min.
6 h/Tag
6 Tage
Max. 20°
Min.
7 h/Tag
9 Tage
Max. 24°
Min. 11°
8 h/Tag
9 Tage
Max. 26°
Min. 13°
8 h/Tag
11 Tage
Max. 25°
Min. 12°
7 h/Tag
10 Tage
Max. 21°
Min.
6 h/Tag
8 Tage
Max. 14°
Min.
4 h/Tag
8 Tage
Max.
Min.
2 h/Tag
10 Tage
Max.
Min. -1°
1 h/Tag
11 Tage
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
- Sonnenstunden pro Tag im Durchschnitt
- Regentage im Durchschnitt

Das Wetter in Mistelgau wird anhand dieses Diagramms anschaulich dargestellt. Der April verspricht mit nur 6 Regentagen bestes Urlaubswetter. Wer die Sonne nicht so gut verträgt, der sollte im Dezember in Mistelgau reisen, denn in diesem Monat scheint die Sonne nur 1 Stunden pro Tag. Während der Juli der wärmste Monat ist, fallen die Temperaturen im Februar bis auf -2°.


Tipps von unserem Reiseexperten Tomasz Mallick

AnreiseWas sind beliebte Anreisewege nach Mistelgau?

Willkommen im schönen Frankenland


Mistelgau liegt am nördlichen Rand der Fränkischen Schweiz eingebettet in eine herrliche Hügellandschaft mit weiten Tälern. Sie erreichen Ihre Ferienwohnung von privat in Mistelgau über den Hauptbahnhof der zehn Kilometer entfernten Kreisstadt Bayreuth mit Verbindungen nach Nürnberg, Bamberg und Hof. Mit dem eigenen Auto folgen Sie ab München oder Leipzig der Autobahn A9 bis Bayreuth. Von Frankfurt am Main kommend geht es über die A7 und A70 bis hinter Bamberg und dann weiter über die Bundesstraße B22 bis zu Ihrer Ferienunterkunft in Mistelgau.

Wetter & KlimaWann ist die ideale Reisezeit für Mistelgau?

Vor Millionen Jahren tropisch und noch immer wunderbar milde


Gegen Ende des Oberen Jura vor etwa 125 Millionen Jahren herrschte in der Region tropisches Klima. Vielleicht ist davon noch ein bisschen übriggeblieben. Denn Region ist bekannt für das milde Klima und den Obstanbau – Kirschen, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Mirabellen und vieles mehr gedeihen in der Fränkischen Schweiz prächtig. In den Sommermonaten steigen die Temperaturen auf über 25 °C. Die Winter sind milde mit wenigen Frosttagen. Wer einen Skiurlaub in der Fränkischen Schweiz plant, ist in Pegnitz besser aufgehoben.

Gastronomie & KulinarischesWas hat die regionale Küche von Mistelgau zu bieten?

Im Land der Wurstbratereien und Brauereien


Franken ist eine Genussregion. Die Einheimischen wissen, gut und reichhaltig zu essen. Die Highlights sind Würste vom Schwein, Forellen und Wild im Herbst. Vegetarier müssen im Frankenland etwas suchen. Am ehesten werden sie zur Spargelzeit glücklich. Bratwürste hingegen sind über das ganze Jahr zu haben – im Sommer auf dem Grill, im Winter auf dem Weihnachtsmarkt. Jede Region im Frankenland hat ihr eigenes Rezept, das zuweilen von Metzgermeister zu Metzgermeister variiert. Da gibt es die klassische Nürnberger, die als Drei im Weckla daherkommt – drei Würstchen an der Zahl in einem Brötchen. Zuweilen finden sich auch mehr als drei darin. In Coburg, Hof und Culmbach gibt es jeweils andere Würste – über Kiefernglut gegrillt, mal fein, mal grob, mit Pfeffer oder Kümmel, mit Anis, Majoran oder Fenchel. Als Hauptgericht taucht die Bratwurst als Blaue Zipfel auf – in einem Essigsud mit Lorbeer, Zwiebeln und Gewürzen gekocht. Echte Karnivoren probieren Krumba: Blut, Leber, Graupen Schweinefleisch und Kraut mit Klößen serviert. Die Forelle hatte ich bereits erwähnt. Neben ihr finden sich Zander und Karpfen auf den Speisekarten der Restaurants in der Umgebung Ihrer Ferienwohnung in Mistelgau. Kommen wir noch zu den Getränken: Das Frankenland teilt sich in Bier- und Weinfranken. Wein kommt vor allem aus Unterfranken. Dort gedeihen Silvaner, Müller-Thurgau, Weiß- und Grauburgunder prächtig. Rotweintrinker probieren die Sorte Domina. Mistelgau liegt in Oberfranken und gehört somit zu Bierfranken. Angeblich gibt es in der Region die höchste Brauereidichte der Welt.

Unternehmungen mit KindernWas sind die besten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Mistelgau?

Im Grünen unterwegs und in Thermalwasser entspannen


Ihr Ferienhaus in Mistelgau ist der ideale Ausgangspunkt für Wander- oder Fahrradtouren durch die Fränkische Schweiz. Romantische Täler und markante Felsformationen mit Aussichtspunkten und Höhlen prägen die Landschaft, die zu einer der ältesten deutschen Urlaubsdestinationen zählt. Über Wanderwege erreichen Sie drei große Schauhöhlen, die Sie mit in die Welt unter dem Fels nehmen. Bierliebhaber lernen die große Auswahl an Biersorten auf dem 15 Kilometer langen Fünf-Seidla-Steig kennen und Kinder freuen sich über den Kindererlebnisweg im Zauberwald bei Mengersdorf. Zudem sind die meisten Wanderwege perfekt für einen Urlaub mit Hund in Mistelgau. An Schlechtwettertagen bietet sich ein Besuch der Therme Obernsees an, wo heißes Thermalwasser direkt aus dem Erdreich sprudelt.

Sehenswürdigkeiten & AktivitätenWo ist es in Mistelgau am Schönsten?

Ein Ausflug in die Festspielstadt Bayreuth mit einem erfrischenden Museumsbesuch


Ihre Ferienwohnung in Mistelgau liegt nur wenige Kilometer von der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth entfernt. Die berühmten Richard-Wagner-Festspiele auf dem Grünen Hügel finden im Richard-Wagner-Festspielhaus aus dem 19. Jahrhundert statt. Unter Opernfans gilt das Gebäude als das bedeutendste Opernhaus der Welt. Daneben gibt es das markgräfliche Opernhaus von 1748, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Unter den Theaterbauten des 218. Jahrhunderts ist das Gebäude europaweit einzigartig und lohnt eine Besichtigung. Es wird noch immer für Aufführungen genutzt. Wer wegen der bereits erwähnten hohen Brauereidichte in die Fränkische Schweiz reist, findet im Maisel's Brauerei- und Büttnereimuseum das umfangreichste Biermuseum der Welt (Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde).

Hätten Sie es gewusst?

Hätten Sie es gewusst?
  • Der Begriff Fränkische Schweiz entstand erst im 19. Jahrhundert. Davor hieß die Gegend Muggendorfer Gebürg. Der Erlanger Gelehrte Johann Christian Fick schuf den Begriff im Jahre 1807.
  • Zunächst lockte die Gegend des Muggendorfer Gebürgs mit Molkekuren. Erst die Erschließung der Höhlen für Besucher brachten der Region den Durchbruch im Fremdenverkehr.
  • Das Küssen unter Mistelzweigen gehört zu den Weihnachtsbräuchen in angelsächsischen Ländern. Woher der Brauch kommt, ist nicht bekannt.

Beliebte Reiseziele in Mistelgau

Urlaubsideen in Mistelgau