Ferienhäuser & Ferienwohnungen günstig von privat mieten

Freiheit frei Haus

Suche

Teilen

Ferienwohnung im Wendland

Clenze


6  Personen
80m² Wohnfläche
3 Schlafzimmer
1 Badezimmer
Max. 6
80m²
3 SZ
1 BZ

Private Ferienwohnung im Wendland


Antwortrate: 90%
Antwortzeit: unter 24h
Preis auf Anfrage

Herr I. Domröse

Gastgeber seit:

10.04.2014

Beschreibung

Im Herzen des Wendlands, unweit der Städte Lüchow und Salzwedel, umgeben vom Grünen Band, mit seinen saftigen und unberührten Wiesen, und endlosen Feldern und Wäldern, liegt die gemütliche, modern eingerichtete, private Ferienwohnung 'Zum alten Zollhaus'.

Bereits beim Betreten der Ferienwohnung fühlen Sie sich wie Zuhause. Das gemütliche Wohnzimmer lädt zum Verweilen ein, sei es beim abendlichen Glas Wein oder beim entspannten Fernsehen zum Abschluss eines erlebnisreichen Urlaubstages.

Die großzügige Küche bietet Platz für ein gemütliches Frühstück zu zweit, während die Familie ein ausgiebiges Frühstück im Esszimmer genießt. Die Küche ist vollständig eingerichtet und bietet Raum zum Zubereiten leckerer Mahlzeiten - ganz nach Ihrem Belieben. Wenn Ihnen einmal nicht zum Kochen zumute ist, laden Restaurants im Umkreis Sie zum Speisen ein. Gerne stehen wir Ihnen mit Empfehlungen zur Seite.

Für eine angenehme Nachtruhe stehen unsere insgesamt drei Schlafzimmer zur Verfügung, die bis zu sechs Personen Platz bieten. Das Hauptschlafzimmer ist mit einem breiten Doppelbett und einem großen Kleiderschrank ausgestattet. Unser Traumland-Schlafzimmer bietet zwei Personen Platz in einem Doppelbett und besitzt zudem einen Kleiderschrank. Das Kinderschlafzimmer bietet zwei Einzelbetten, die selbstverständlich auch für zwei Erwachsene ausreichend sind. Zudem steht noch ein Babybett für die kleinsten Mitreisenden zur Verfügung.

Das frisch renovierte Badzimmer ist mit einer Wanne ausgestattet, die im Winter zum Entspannen im Schaumbad einlädt. Im Sommer können Sie sich unter der Wellnessdusche erfrischen.

Ausstattung

Haustiere nach Absprache
Garten
Fernseher
Kinderbett
Parkplatz
Nichtraucher
Kinder willkommen

Außenbereich

Garten
Kinderspielplatz
Sandkasten
Parkplatz

Innenbereich

Zentralheizung
Heizung

Badezimmer

Badezimmer 1

mit Badewanne


Küche

4-Plattenherd
Kühlschrank
Backofen

Geräte und Zubehör

Bettwäsche
CD-Spieler
Fernseher
Handtücher
Radio
Satelliten-/Kabel-TV
Kinderbett
Kinderhochstuhl

Geeignet für

Nichtraucher
Haustiere nach Absprache
Kinder willkommen

Beschaffenheit

Schlafzimmer

Schlafmöglichkeiten gesamt: 6

3 Doppelbettzimmer

Anreise/Lage

Landkarte anzeigen

Anreise und Entfernungen

Einkaufsmöglichkeit 4 km

4 km

Flughafen 140 km Hannover

140 km

Bahnhof 3 km Schnega

3 km


Ort und Lage der Unterkunft

Im Herzen des Wendlands, unweit der Städte Lüchow und Salzwedel, umgeben vom Grünen Band, mit seinen saftigen und unberührten Wiesen, und endlosen Feldern und Wäldern, liegt die gemütliche, modern eingerichtete, private Ferienwohnung 'Zum alten Zollhaus'.

Ein Paradies für alt und jung: Starten Sie Ihre Wanderung oder Fahrradtour durch das Grüne Band direkt von der Haustür aus. Egal ob Sie nur eine kurze Rundtour oder einen Tagesausflug planen, es stehen Strecken aller Längen und Schwierigkeitsgrade zur Auswahl. Wenn Sie mit Kindern anreisen, beginnt das Spielparadies gleich hinterm Haus. Rutsche, Schaukel, Sandkasten und Spielhaus warten auf Ihre Jüngsten. Das ringsum eingezäunte Grundstück bietet viel Freiraum und Sicherheit für die Kleinen und sorgt so für ein wenig mehr Entspannung für die Eltern. Als Wendland wird ein Gebiet im Vierländereck Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern bezeichnet, welches seinen Kern im Hannoverschen Wendland, im Landkreis Lüchow-Dannenberg in Niedersachsen hat.

Der Name Wendland stammt von der Bezeichnung Wenden, wie die Bewohner westslawischer Herkunft, die auch als Polaben bezeichnet wurden, im Gebiet des heutigen Wendlandes im 18. Jahrhundert betitelt wurden. Es ist allerdings kein überlieferter Name, siedelten sich die slawischen Stämme, die vor allem aus dem Gebiet der heutigen Ukraine stammten, doch bereits im siebten Jahrhundert in der Region des heutigen Wendlands an. Noch heute sind Relikte jener Zeit im Wendland allgegenwärtig, stammen doch viele Ortsbezeichnungen aus dieser Zeit, Orte wie Lüchow, Drawehn, Wustrow und Lübeln.

Nicht nur die Ortsnamen sind geblieben, sondern auch die einmalige Siedlungsform der Rundlingsdörfer, die eine slawische Siedlungsform darstellt. Noch heute können Besucher diese historisch wertvollen Dörfer in Orten wie Breese im Bruche, Bussau, Gühlitz, Jabel, Jameln, Lübeln, Meuchefitz, Reetze, Satemin und Schreyahn bestaunen. Die historische Bedeutung wird auch an der Tatsache deutlich, dass diese Rundlingsdörfer im Hannoverschen Wendland im Jahre 2012 vom Land Niedersachsen für die deutsche Tentativliste bei zukünftigen UNSECO-Weltkulturerbeanträgen nominiert wurden.

Das westliche Wendland geht in die Lüneburger Heide über, wobei der Großteil des Hannoverschen Wendlands allerdings im Urstomtal der Elbe liegt. Im Norden befindet sich die Elbtalaue, während der Rest als Lüchower Niederung, die von einer Vielzahl an Fließgewässern, unter ihnen die Jeetzel, durchzogen wird, bezeichnet wird.

Erwähnung findet die Stadt Bergen zum ersten Mal im Jahre 1203, als das Land unter den Söhnen Heinrich des Löwen geteilt wurde. Zum damaligen Zeitpunkt hatte Bergen noch Stadtstatus und der Handel blühte aufgrund der günstigen Lage an der Frachtstraße zwischen Hamburg und Leipzig. Im Laufe der Geschichte hatte Bergen sowohl gute, als auch schlechte Zeiten zu durchstehen.

In der jüngeren Geschichte wird Bergen als Flecken bezeichnet. Als Flecken werden kleinere Ansiedlungen benannt, welche lokal bedeutsam sind und zentralörtliche Funktionen übernehmen. In Niedersachsen war die Bezeichnung Flecken teilweise mit dem Sitz eines könglichen Amtes verbunden.

Vor der Teilung Deutschlands war der Einfluss Bergens auf die altmärkischen Dörfer und die Stadt Salzwedel spürbar, so dass die Grenzziehung nicht spurlos an Bergen vorüberging. Sieben selbständige Dörfer wurde im Zuge der Gemeindereform von 1972 eingemeindet. Ein Jahr später profitierte Bergen durch die Eröffnung des innerdeutschen Grenzübergangs ein wenig. Nachdem diese Grenze am 3. Oktober 1990 endgültig fiel, wurde aus der Grenzregion ein Urlaubsziel in der Mitte von Deutschland. Im Juni 2003 feierte Bergen sein 800-jähriges Bestehen.

Heute ist Bergen an der Dumme ein Teil der Samtgemeinde Lüchow, umgeben von Natur und ein beliebtes Ziel für Erholung und Fahrradtourismus. Es besteht aus den Ortsteilen Banzau, Belau, Bergen an der Dumme, Jiggel, Malsleben, Nienbergen, Spithal und Wöhningen.


Freizeitmöglichkeiten

Angeln
Fahrradfahren
Golf
Reiten
Schwimmen
Wandern

Preis


Hinweise des Vermieters

zusätzliche Informationen zum Mietpreis:

Generell sind unsere Preise für die Belegung mit zwei Personen ausgelegt. Für Kinder und Jugendliche unter 2 Jahren, die in Begleitung ihrer Eltern bei uns Urlaub machen, berechnen wir keine Extrakosten! Im Preis enthalten sind alle Nebenkosten, einschließlich Strom, Heizung, Bettwäsche und Handtücher. Lediglich für die berechnen wir einmalig 50,00 Euro.

je weitere Person 10 Euro / Nacht. Kinder unter 2 Jahren frei.
Mindestaufenthalt: 2 Nächte

Verfügbarkeit

Belegungsplan nicht verfügbar. Bitte fragen Sie direkt beim Vermieter nach freien Zeiten.

Die Ferienwohnung hat noch keine Bewertung

Kontakt

HERR I. DOMRöSE

HERR I. DOMRöSE

Gastgeber seit: 10.04.2014

Antwortrate: 90%

Antwortzeit: unter 24h

Kontaktsprachen: Deutsch, Englisch

Weitere Unterkünfte, die Ihnen auch gefallen könnten

Weitere Informationen

Preis auf Anfrage

Herr I. Domröse

Gastgeber seit:

10.04.2014


Antwortrate: 90%
Antwortzeit: unter 24h

Unser Qualitätsversprechen

DFV logo
Geprüft und zertifiziert vom Deutschen Ferienhausverband e.V.
Trustpilot
Über 500 verifizierte Bewertungen auf Trustpilot
Imtest logo
Testsieger bei IMTEST:
10 Ferienhausportale im Vergleich